Mein Sittich-Mädchen ist Krank "HILFEEE"

Diskutiere Mein Sittich-Mädchen ist Krank "HILFEEE" im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; :traurig: HALLÖCHEN ICH BIN NEU HIER UND BRAUCHE DRINGEND EINEN RAT. Ich habe ein Pärchen Wellensittiche ,Sammy und Benny, nun ist es...

  1. Cora1RS

    Cora1RS Guest

    :traurig:

    HALLÖCHEN

    ICH BIN NEU HIER UND BRAUCHE DRINGEND EINEN RAT.
    Ich habe ein Pärchen Wellensittiche ,Sammy und Benny,
    nun ist es so,das Sammy,das Mädchen, Unlustig auf
    der Stange sitzt,aufgeplustert ist und scheinbar eine
    Erkältung hat,so sagte man mir in einem Zoomarkt.
    Ich möchte es ihr aber nicht zumuten, zum Tierarzt
    zu fahren,das würde ihr zu viel Stress machen.
    Man hat mir geraten eine Rotlichtlampe in der Nähe
    des Käfigs aufzustellen,was ich auch getan habe,Durchfall
    hat sie aber nicht,dies nur zur Information.
    Vitamintropfen habe ich auch besorgt und ich fülle alle
    paar minuten eine Schüssel mit Kamillewasser und stelle
    diese direkt neben den Käfig,damit die Luftfeuchtigkeit bestehen
    bleibt und Sammy die Kamille einatmet und dies zur Genesung
    führt. Eben hat sie sogar mit ihrem Freund Benny nach mir
    gerufen,was mich sehr gefreut hat und sie isst und trinkt
    auch. Weiß hier jemand was Sammy fehlen könnte ?
    Habe heute auch eine Tierheilpraktikerin angerufen,die mir
    weniger sagen konnte, als die Dame im Zoomarkt.

    Würde mich freuen,wenn mir jemand einen Rat geben kann.

    Man kann mir auch gerne an meine email adresse schreiben:
    Cora1RS@aol.com

    dankeschön
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Cora,
    aufgeplustertes Herumsitzen und Apathie sind beim Vogel ein schweres allgemeines Krankheitszeichen. Darauf ohne nähere Informationen auf "Erkältung" zu schließen, ist laienhaft (wie im Zoohandel üblich) und fahrlässig. Es kann natürlich "nur" eine Erkältung sein, aber ebenso auch Psittakose oder eine schwere andere Infektion.
    Leider verstehen - wie Du erfahren mußtest - auch die meisten Tierheilpraktiker (ebenso wie die meisten Tierärzte) von Vogelmedizin noch weniger als nichts, nämlich gar nichts. Vögel kommen auf Tierheilpraktikerschulen nämlich ebensowenig vor wie im veterinärmedizinischen Studium. In beiden Fällen mußt Du auf jemanden treffen, der sich mit Vögeln auskennt, und das ist selten.
    Einen Anhaltspunkt bietet die Liste www.vogeldoktor.de
    Wenn Du schreibst, wo Du wohnst, können Dir bestimmt noch spezielle Tips gegeben werden.
    Geh mit dem Vogel, wenn sich das nicht sehr schnell bessert, so bald wie möglich zu einem wirklich vogelkundigen Tierarzt oder Tierheilpraktiker. Gerade kleine Vögel haben nicht viel Reserven und sterben im Krankheitsfall oft sehr schnell; es ist also keine Zeit zu verlieren. Als Sofortmaßnahme: Rotlicht, aber keine Zwangsbestrahlung, sondern so, daß der Vogel ausweichen kann. Echinacea und Propolis (z.B. SC 2000) geben. Zum Glück frißt und trinkt er ja gut. Aber: Wenn der Vogel plötztlich nicht mehr trinken sollte und auch nichts frißt (was schnell passieren kann), muß er Wasser/Traubenzuckerlösung mit einer kleinen Prise Salz eingeflößt bekommen, damit er nicht an Austrocknung und Elektrolytverlusten stirbt. Und keine Antibiotika auf Verdacht geben!
    Liebe Grüße,
    Thomas
     
  4. Cora1RS

    Cora1RS Guest

    An Thomas

    Hallo Thomas

    Du Meine GÜte,ich Bin VÖllig Erschrocken;ich Wei?,
    Das Sammy Den Gang Zum Tierarzt Nicht Überstehen
    WÜrde.gott,jetzt Wei? Ich Gar Nicht Mehr Weiter !
    Ich Wohne Übrigens In Remscheid,wo Ich Auch Die
    Tierheilpraktikerin Angerufen Habe.....nun Leider Ohne
    Erfolg !!!!

    Ich Werde Krank Vor Sorge.

    Cora

    Was WÜrde Es Kosten;wenn Ein Tierarzt Oder Ähnliches
    Nach Hause KÄme ? Ich MÖchte Gerne Helfen,aber Sammy Zum
    Arzt Zu Bringen,Übersteht Sie Nicht !
     
  5. #4 bentotagirl, 11. November 2005
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo Cora
    du musst auf jeden fall zum TA und zwar schnell. Was es kostet wenn er nach hause kommt kann ich dir nicht sagen hängt von dem TA ab.
    Wenn dein Vogel aber noch oben auf der stange sitzt ist er noch nicht so schwach das er keinen Ta Besuch übersteht.
    Bin bei meinen Nymphen auch immer nervös wenn die was haben aber die überstehen es auch.
     
  6. #5 Alfred Klein, 11. November 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Cora

    Einen Tierarzt direkt in Deiner Nähe habe ich nicht gefunden. Empfehlenswert mit gutem Ruf wäre diese Adresse:
    45257 Essen
    Taubenklinik
    Niederweniger Str. 269
    02 01/48 78 91

    Da die meisten Tierärzte auch gar nicht die nötige Ausrüstung zu einer guten Diagnose mit rumschleppen können würde ich empfehlen die o.g. Adresse aufzusuchen.
    Um den Vogel möglichst streßfrei transportieren zu können wäre eine Pappschachtel mit Luftlöchern und einem Tuch auf dem Boden eine gute Lösung.
    Dein Anruf bei der Heilpraktikerin war natürlich völlig sinnlos, ebenso wie es der bei einem Tierarzt wäre. Ferndiagnosen per Telefon wirst Du wohl kaum erhalten.
    Zudem sind viele Medikamente verschreibungspflichtig oder nur beim Tierarzt erhältlich. Daher wird Dir wohl nichts anderes übrig bleiben als hinzufahren.
     
  7. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Hallo Cora!
    Wieso hast Du so große Sorge, dass sie den Transport nciht übersteht?
    Setz sie in einen kleinen Käfig, am besten eine Transportbox, und schütze sie vor Zugluft.
    Wenn Du nichts unternimmst, kann es sein, dass sie stirbt. Ich will hier nicht unnötig Panik machen, aber leider ist es so, dass Vögel ihre Krankheiten extrem gut verbergen. Wenn man was merkt, dann ist es höchste Zeit.
    Und bitte geh, wie Thomas schon schreibt, unbedingt zu einem vogelkundigen Tierarzt, sonst kannst Du Dir den Besuch sparen.
    Eine sehr gute Klinik ist in Düsseldorf auf der Münsterstraße, allerdings ist der Vogelspezialist dort wohl erst wieder am Montag da...

    Ich drück Euch die Daumen!
     
  8. Kobold

    Kobold Welliephile

    Dabei seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Die Taubenklinik kann ich nur empfehlen. Allerdings ein kleiner Tip, der Dich nicht abschrecken sollte : Wenn Du noch nie dort warst, wäre es jetzt besser, ein Taxi zu nehmen. Wir sind neulich zu dritt hingefahren - einer mit Vogel achtete auf die Straßen, einer las die Karte und guckte mit, der dritte fuhr. Taxi mit Navi-System wirds da einfacher haben, vor allem, weil die Klinik nicht leicht zu finden ist und es ja inzwischen zieml. dunkel ist.
    Ich denke mal, da bist Du aber gut aufgehoben mit Deiner Sammy !
     
  9. Cora1RS

    Cora1RS Guest

    Meine Sammy



    Hallo Zusammen

    Hiermit möchte ich allen für Ihre Ratschläge und Hilfe bedanken,
    seit heute weiß ich was meine Sammy hatte, Ihre Füßchen waren
    entzündet,voll Eiter.
    Das Eiter wurde entfernt und der Tierarzt hat Jod auf's Füßchen
    aufgetragen und Außerdem uns eine Spritze mitgegeben, mit einem
    Mittelchen, das Tröpfchenweise ins Wasser gegeben wird.
    Nun müssen die Füßchen erst einmal ausheilen.
    Die Krallen wurden auch geschnitten. Benny ihr Partner ist froh, Sammy
    wieder zu haben,er lässt sie nicht mehr aus den Augen.
    Also,ganz lieben Dank an alle hier im Forum, die/der mir mit Rat und
    Tat zur Seite stand.

    Cora in Remscheid
     
  10. Cora1RS

    Cora1RS Guest

    Sammy

    Meine Sammy ist heute eingeschläfert worden....:traurig: :( Nach den Laboruntersuchungen hat sich ergeben,das es keine Eiterexzeme waren,
    sondern Gelenkgicht.....Das war der Grund dafür,das sie sich nicht mehr
    auf der Stange halten konnte....Ich hatte mich so gefreut und dachte,
    sie kommt wieder auf die kleinen Beinchen,aber die Freude war wohl
    zu fürh,ich vermisse sie so sehr,meine Tränen nehmen kein ende.
    Wir haben sofort ein anderes Mädchen für Benny gekauft,nun müssen sie
    sich erst aneinander gewöhnen.
    Trotzdem allen ein dankeschön....Ich muss mich jetzt auch erst einmal
    von dem traurigen Ende meines kleinen Mädchens erholen,ich werde sie
    nie vergessen, denn sie wird nie wieder mit Ihrem Lieblingsspielzeug,dem
    Spiegl mit Glöckchen spielen und mich auch nicht mehr rufen,wenn ich
    nach hause komme,das wird Benny sicherlich seiner neuen Freundin Shaddy
    beibringen.

    Danke

    Cora
     
  11. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Cora,
    eine allzu schnelle Neuverpaarung ist zwar gut gemeint, führt aber nicht selten zu Problemen. Auch Vögel brauchen ihre Trauerzeit. Gib Benny eine Dosis (5 Globuli) Ignatia C 200. Das hilft ihm, die Trauer über den Verlust von Sammy schneller zu überwinden und sich der neuen Partnerin Shaddy besser zu öffnen.
    LG
    Thomas
     
  12. Nefalina

    Nefalina Guest

    Liebe Cora

    Das tut mir so leid!!!! :( Dabei sah es doch vorgestern noch so gut aus. Ich traure gerade auch um meinen Neo, der gestern an GLS gestorben ist. Ich weiss also nur zu gut, wie du dich fühlst. Ich wünsche dir ganz viel Kraft.

    Liebe Grüsse
    Nefalina
     
  13. Cora1RS

    Cora1RS Guest

    An Thomas



    Hallo Thomas

    Heute habe ich Deine Nachricht gelesen und muss sagen,ich
    bin von deinem Vorschlag gar nicht begeistert.
    Mag sein,das Du auf diesem Gebiet gelernt bist, doch ich
    werde Benny keine Arznei einflößen, wenn er sie nicht benötigt,
    er ist kein Versuchskaninchen und er erzählt schon fleißig
    seine Geschichten und nähert sich Shaddy bereits.
    Noch ist Benny Gesund (und ich hoffe,er bleibt es noch lange)
    da werde ich ihm niemals etwas verabreichen. Außerdem faßt er
    das Wasser oder Futter eh nicht an,wenn er bemekrt,das etwas
    drin ist,was ihm nicht schmeckt.
    Sorry, aber Dein Vorschlag war nicht gerade gut. Wir haben Sammy
    und Benny genauso zusammen geführt und sie haben sich sehr gut
    zusammen gerauft und sich prächtig verstanden und Benny ist sehr
    Gesellschaftsfähig im Bezug auf Artgenossen. Ich habe bereits mit dem
    Mann gesprochen, von dem wir Shaddy bekommen haben(die Zucht
    ist aus den Besten Händen,haben auch Benny von ihm).
    Wie auch immer, es tut mir leid,Deinen Vorschlag nicht entgegen genommen
    zu haben,aber es liegt nicht in meinem Interesse Benny Krank zu machen,
    in dem ich ihm Arznei verabreiche,die er nicht braucht.

    Cora
     
  14. #13 Thomas B., 25. November 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. November 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Liebe Cora,
    es steht Dir natürlich frei, meinen Vorschlägen zu folgen oder auch nicht. Es muß Dir auch nicht leid tun, wenn Du das nicht tust, es liegt doch allein bei Dir.
    Wie Du allerdings auf sie abwegige Idee kommst, daß eine einmalige Gabe eines in solchen Situationen bewährten, völlig unschädlichen homöopathischen Präparates ihn krank machen könnte, steht in den Sternen.
    Ich weiß also wirklich nicht, worüber Du Dich künstlich aufregst.
    Wenn Du meinst, es besser zu wissen, dann laß es einfach sein und ignoriere meinen Voschlag. Es sind ja Deine Vögel, und mir ist es egal.
    Liebe Grüße,
    Thomas
     
  15. Cora1RS

    Cora1RS Guest

    An Thomas

    Hallo Thomas

    Nun, es ist Dir Egal....!?
    Na ja, schon eine Merkwürdige Antwort und als Teirheilpraktiker
    denke ich,sollte man diese Antwort nicht geben.
    EGAL ist mir gar nichts,wenn es um meine Tiere geht !
    Und ich kann Dir hiermit mitteilen,das meine Zwei sich bereits
    angefreundet haben. Shaddy hat heute sehr fleißig gerufen und
    mit Benny gemeinsam erzählt,auch ohne "Mittelchen".
    Wenn Du sagst es ist Dir Egal, dann denke ich,sollte man Deine
    Vorschläge tatsächlich ignorieren,werde ich in Zukunft auch tun.

    Cora
     
  16. Cora1RS

    Cora1RS Guest

    An Nefalina

    Hallo Nefalina

    Ich danke Dir für Dein Mitgefühl,ja es tut wirklich weh, wenn man
    ein Teir hergeben b.z.w. einschläfern lassen muss und ich muss
    sagen,ich habe so weinen müssen....Habe kein Auge zu machen
    können, der Blick von Sammy als sie mitbekommen hat,das ich geweint
    habe war Herzzerreißend,als hätte sie gewußt,das sie nicht mehr Gesund
    wird.......Das war so schlimm,ehrlich, ich kann nicht einmal darüber reden,
    denn meine Tränen kann ich nicht zurück halten,auch jetzt nicht :traurig:
    Ihre Füßchen sahen so schlimm aus und ich wünschte,ich hätte eher
    bemerkt, das es Gicht ist, es fing auch ganz plötzlich an,am Tag (Donnerstag v. Vier Wochen)bevor das anfing, hatte sie nocht Putzmunter mit ihrem Glöckchen und mit
    Ihrem Spieglechen gespielt.....Am Freitag Morgen vor Vier Wochen fing
    es dann an.......Gott,ich werde Ihre traurigen kleinen Knopfaugen niemals
    vergessen !!!!!!
    Und Benny hat sich immer um Sammy bemüht, er hat sie geputzt,er hat sie gefüttert und war immer in ihrer Nähe, er hat sie nicht aus den Augen
    gelassen,aber was sollte ich tun, Sammy hatte Schmerzen und ich denke,
    es wäre nicht schön gewesen,sie weiterhin von der Leiter fallen zu lassen
    oder sie mit Schmerzen da sitzen zu sehen und nichts tun zu können,als
    Ihr Arznei zu geben und ich denke,das kleine Körperchen hätte irgendwann
    von alleine aufgegeben.Irgendwann wäre ich Morgens aufgewacht und Sammy
    wäre auf dem Boden gelegen........Ich wünschte es gäbe ein ewiges Leben
    für Tiere !!!
    Wirst Du Dir wieder einen Sittich anschaffen ? Ich wünsche Dir Du würdest
    es tun, wenn man in einen Leeren Käfig sieht,ist es viel schwerer zu ertragen,als wenn man sich mit einem neuen kleinen Freund befaßt.
    Sicherlich ist keine Sittich gleich,aber das ist ja auch bei uns Menschen
    nicht anders,mit dem Unterschied, das Tiere die "BESSEREN MENSCHEN "
    sind !!!!!
    Ich frage mich manchmal wirklich, warum es so viel Leid gibt !!!

    Ich danke Dir für Deine Netter email

    Cora in Remscheid
     
  17. Nefalina

    Nefalina Guest

    Liebe Cora

    Ich habe auch viel geweint.... :heul: Vor allem könnte ich mich ohrfeigen, dass ich nicht früher bemerkt habe, dass Neo so stark abgenommen hat. Er war ein Kämpfer, und wenn ich ihn früher behandelt hätte, hätte er vielleicht eine Chance gehabt. Ich finde es gut, hast Du Deiner Sammy erlaubt, diese Welt auf würdige Weise zu verlassen. Es ist wirklich kein schöner Anblick, seinen Liebling tot auf dem Boden liegen zu sehen :nene: . Als das bei Neo der Fall war, habe ich es stark bereut, dass ich ihn nicht eingeschläfert habe. Andererseits war seine Freundin Kiwi bis zum Schluss mit ihm am Boden, und so musste er wenigstens nicht an einem fremden Ort und unter Behandlung eines fremden Menschen sterben. Das ist mein einziger Trost.

    Auf jeden Fall habe ich daraus gelernt, und wenn einer meiner Vögel je wieder mehr als einen Tag aufgeplustert dasitzt, werde ich sofort zum TA gehen. Viele meiner Bekannten können es überhaupt nicht verstehen, dass man mit so einem kleinen Tier zum Arzt geht, aber ich finde, wenn man schon Verantwortung für ein Tier übernimmt und es irgendwie finanziell möglich ist, dann ist das das mindeste was man tun kann 8( .

    Heute habe ich meiner 5er Truppe (4w, 1m) einen neuen Gefährten mitgebracht, nur schon damit das Geschlechterverhältnis wenigstens wieder einigermassen ausgeglichen ist. Der arme Kleine ist noch ein bisschen scheu, aber er wird sich schnell eingewöhnen. Es stimmt schon, ein neuer Welli bringt wieder Leben rein und es ist einfacher zu ertragen, dass Neo nicht mehr da ist. Aber vergessen werde ich ihn nie.

    Alles Liebe
    Nefalina :trost:
    mit Coco, Charlie, Kiwi, Aqua, Cleo und :grin2: Mini
     
  18. Cora1RS

    Cora1RS Guest

    Neo

    Nun,Nefalina ich sehe das ganze genauso wie Du, doch mein Lebensgefährte
    sagte mir ,ich sollte mir keine Vorwürfe machen, er weiß,ich mache mich
    selbst Verrückt und ich denke jeden Tag darüber nach,was ich Falsch
    gemacht habe und ob ich es nicht eher hätte sehen müssen.....Nicht
    einmal der Tierarzt hat es genau gewußt,erst nachdem der Abstrich
    gemacht wurde und der Eiter entfernt wurde, kam heraus was es wirklich
    ist b.z.w. war. Oh Mann und genau das tut mir in der Seele weh,denn ich
    weiß,das Sammy es sicherlich weh getan haben muss,als der Eiter enfernt
    wurde,obwohl sie nicht einmal "ein Piep" von sich gegeben hat.
    Sie war so ein Tapferes Mädchen.
    Was andere Sagen Nefalina ist mir so etwas von Egal,wenn man ein Kind
    hat tut man auch alles um es Gesund zu bekommen und bei mir gehören
    die Sittiche zur familie,sie werden mit einebzogen,ich rede nein,wir reden
    mit ihnen und antworten wenn sie rufen.
    Sollen andere denken was sie wollen.....Menschen sind das Merkwürdigste
    was es gibt,Arrogant,Uneinsichtig und viele können nicht begreifen,das
    Tiere auch ein Herz,eine Seele und Gedanken hat und ein Tier fühlt Schmerzen
    leid und Fröhlichkeit genauso wie wir auch.
    Lass die nichts einreden, ich finde es völlig ok,das Du deine Tierchen
    so liebst genauso wie wir !!!!

    Liebe Gruesse
    Cora nebst Benny und Shaddy....Und Sammy im Vogelhimmel
     
  19. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    @ Cora: Drehe mir bitte nicht die Worte im Munde herum. Egal sind mir nicht die Tiere, aber mir muß es notgedrungen egal sein, was Du von mir und meinen gut gemeinten Vorschlägen hältst. Ich kann und will keinen zwingen, sie zu befolgen, und für deine Tiere bist Du und nicht ich verantwortlich. Ich habe jedenfalls keine Lust, mich von Dir hier weiter grundlos anpöbeln zu lassen, nur weil ich unverfrorenerweise versucht habe, Dir zu helfen. Mach, was Du willst und laß mich in Ruhe. Ich habe es nicht nötig, mich hier von irgendwelchen Leuten dumm anmachen zu lassen, denen ich lediglich einen kostenlosen Rat erteilt habe, dessen Befolgung im Belieben des Halters steht. Hab ich in der Form hier auch noch nicht erlebt.

    @ Maika: Ignatia ist ein großes, bei Menschen und Tieren bewährtes "Trauermittel". Es entfaltet sehr heilsame Wirkung bei allen psychischen und körperlichen Beschwerden aufgrund von Verlassenheitsgefühlen, Partnerverlust, Liebeskummer, Heimweh, auch mangelnder Nestwärme aufgrund Handaufzucht. Ich hatte neulich einen Fall eines Graupapageien, dessen Partner gestorben war. Der Überlebende hatte sehr getrauert und die Besitzer hatten es gut gemeint und gleich einen neuen gekauft, der aber vehement abgelehnt wurde. Bei einem Hausbesuch habe ich eine Dosis Ignatia C 1000 gegeben, und eine halbe Stunde später fing der Witwer erstmals seit Wochen wieder an zu pfeifen. Seither kommt er auch mit dem neuen viel besser aus.
    Liebe Grüße,
    Thomas
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Liebe Nefalina,
    Solche Leute haben weder Herz noch einen Funken Verantwortungsgefühl, sie sind in meinen Augen schlichtweg moralisch minderwertig. Man sollte ihnen ebenfalls die ärztliche Hilfe verweigern, wenn sie krank sind. Laß Dich nicht in Deiner völlig richtigen Haltung beirren! Solche "Meinungen" sind derart indiskutabel, daß jede Diskussion mit solchen Menschen vergeudete Zeit ist.
    Liebe Grüße,
    Thomas
     
  22. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    @maika: mein hautarzt, der sonst nicht mit der chemischen keule geizt, hat mir ignatia empfohlen, da es bei vielen psychosomatischen erkrankungen hervorragend hilft. ich bin gerade in der endphase einer besonders anstrengenden arbeitsperiode (und die geht noch bis februar....:-(() und habe verschiedene stressbedingte zipperlein, die ich alle prima homöopathisch im griff habe.

    übrigens ist die ignatia-anwendung ein beispiel dafür, dass der placebo-effekt gerade nicht eingetreten ist! denn zuvor war ich über ein jahr bei einem arzt, der eine falsche diagnose gestellt hatte und mir 1000 verschiedene mittelchen verordnet hatte, von denen keines half. wenn tatsächlich die einbildung gereicht hätte, wäre da sicher eines bei gewesen, das "gewirkt" hätte.

    @thomas: ich möchte dir einfach mal für deine hilfbereitschaft und geduld danken. du schreibst hier immer so ausführlich und überlegt. und das bei jedem user. manchmal meine ich, die könnten doch einfach mal unter "suchen" nachschauen, ob es dazu nicht was gibt. aber du behandelst jeden "fall" als einzelfall - was er ja auch ist.

    viele grüße
    stefan
     
Thema:

Mein Sittich-Mädchen ist Krank "HILFEEE"

Die Seite wird geladen...

Mein Sittich-Mädchen ist Krank "HILFEEE" - Ähnliche Themen

  1. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  2. Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?

    Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?: Hallo! Ich habe mal wieder eine Frage, diesmal bezüglich Glanzsittichen und deren Nachwuchs. Meine beiden Glanzsittiche hatten diesen Sommer...
  3. Nippeltränken für Sittiche

    Nippeltränken für Sittiche: Hallo... mal kurze Frage hat jemand Erfahrungen mit Nippeltränken und dergleichen bei Sittichen... Kennt man ja eher bei Nagetieren aber ich...
  4. Glanzsittiche mit anderen Sittichen vergesellschaften?

    Glanzsittiche mit anderen Sittichen vergesellschaften?: Hallo! Ich besitze momentan zwei wunderschöne Glanzsittiche und bin seit einiger Zeit am Überlegen ob ich nicht noch ein anderes Sittich-Paar...
  5. Krank oder normal ?

    Krank oder normal ?: Hallo liebe Community Da ich neu bin stelle ich mich mal kurz vor Ich heiße Patrick, bin 21 Jahre alt und ein Vogelneuling. Meine Freundin ist vor...