Mein Timneh - Bald nicht mehr allein?

Diskutiere Mein Timneh - Bald nicht mehr allein? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hat sich was getan? Kommen die beiden zusammen? Mensch, das wär ja super! Sagt uns doch auch mal was, lasst uns doch bitte am Glück teilhaben!!!...

  1. Bibiana

    Bibiana Guest

    Hat sich was getan?
    Kommen die beiden zusammen?
    Mensch, das wär ja super! Sagt uns doch auch mal was, lasst uns doch bitte am Glück teilhaben!!! :dafuer:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hier scheint sich wohl was anzubahnen :D !

    Ich drück schon mal feste die Däumchen :zwinker:!
     
  4. #23 Monika.Hamburg, 24. Februar 2006
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Ihr,

    jo-jo heute wird Eppi abgeholt und eine Verpaarung zwischen den Beiden versucht !:D

    Katharina wird uns berichten !:freude:
     
  5. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Super :zustimm: !

    Dann wollen wir mal gespannt auf die Berichterstattung warten :D !
     
  6. Malaikandy

    Malaikandy Guest

    Berichterstattung Verpaarung - Erster Teil

    Hallo Ihr alle!

    Wie Monika es schon angekündigt hat: Seit gestern haben wir dank Monikas Vermittlung :beifall: nun das Timneh-Weibchen "Eppi" (eigentlich Eppich bzw. ursprünglich Ippich - das war ein St.Pauli-Torwart, der Vor-Vorbesitzer von ihr war wohl Fan...) bei uns zum Probewohnen, um zu schauen, ob sie sich mit unserem Giacomo versteht.
    Gut ist, dass beide im selben Alter (16 u. 17 Jahre) sind. Habe zudem erfahren, dass auch Eppi ein Wildfang ist. Vielleicht sind ja die Instinkte bei beiden noch stärker ausgeprägt als bei hier geborenen, so dass sie vielleicht ein stärkeres Bedürfnis füreinander haben? Man wird sehen...

    Gestern abend haben wir sie nun ersteinmal im Wohnzimmer in einigen Metern Distanz voneinander in ihren eigenen Käfigen aufgestellt. Giacomo war total aufgeregt, wohl auch, weil er an einem anderen Platz im Zimmer stehen musste und sein Käfig etwas umgestaltet worden war. Er hat zunächst einmal sein gesamtes Repertiore an Pfiffen, Wörtern und Lauten zum Besten gegeben, und blickte immer wieder neugierig und aufgeregt zum anderen Käfig. Aggressiv wirkte er auf mich nicht, eher total aufgedreht. Ich habe dann beiden ertsmal eine Knabberstange in den Käfig gehängt, die Giaco natürlich gleich verschlang, und auch Eppi fing bald an zu fressen, allerdings erstmal ihr Napffutter. Sie wirkte verständlicherweise erstmal sehr zurückhaltend auf ihre neue Umgebung. Wenn sie ab und zu mal einen bestimmten Schnalzlaut von sich gab, den Giaco auch öfters macht, griff dieser den Laut gleich auf. Trotzdem blieb sie stets sehr ruhig, Giaco war die totale Quasselstrippe. Irgendwann wurde es ihr aber scheinbar zu laut, sie hängte sich an die Käfigwand und schrie ein paarmal kräftig einen "Urwaldlaut", den ich von Giaco kenne, als dieser erst ganz kurz bei uns war. :+schimpf Giacomo ist buchstäblich von der Stange gefallen, so sehr hat er sich erschrocken! 8o Schliesslich wurde Eppi sehr müde und ihr fielen öfters die Augen zu, klar, bei dem Stress. Beide plusterten sich schliesslich auf und schnarrten mit dem Schnabel. Jedenfalls war das das Signal für mich und meine Familie, vor allem ihr endlich unsere Abwesenheit und Ruhe zu gönnen.
    Das war der erste Abend.

    Heute morgen hab ich erstmal beiden gleichzeitig die Näpfe aufgefüllt, und selbst angefangen zu frühstücken, und siehe da, beide folgten meinem Beispiel, obwohl ich sehen konnte, dass Eppi schon früher am Morgen die Knabberstange vom Vorabend verdrückt hatte. Hab mich eben getraut, die Käfige wieder etwas näher aneinander zu rücken. Beide haben sich erstmal aus der geringer gewordenen Distanz ausgiebig von allen Seiten beäugt. Eppi war bald wieder ganz die Souveräne und putze bald wieder ihr Gefieder, ohne sich groß von ihm beeindrucken zu lassen, nur Giaco blieb erstmal in der für ihn weiter entfernten Käfighälfte und schaute etwas betreten drein. Er versuchte dann erstmal, durch Pfiffe und Aufforderungen mich an den Käfig heranzuzitieren (vielleicht um ihn den Rücken zu stärken, der kleine Feigling ;) ), aber ich versuchte mich an die Regeln zu halten und beide weitestgehend zu ignorieren. Inzwischen sitzt er wieder Eppis Seite zugewandt an der Käfigwand und beäugt jeden ihrer Schritte.
    Soweit der aktuelle Stand. Bin eigentlich recht zufrieden bislang. Anschreien oder Nackenfedern aufstellen wurden jedenfalls bislang noch nicht beobachtet.
    Wenn´s was Neues gibt, meld ich mich wieder!!

    Lieber Gruss, Malaika
     
  7. #26 Monika.Hamburg, 25. Februar 2006
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Katharina,

    das liest sich doch alles sehr schön !

    Eppi ist auch eine süße Maus !:zustimm:

    Jetzt heisst es eben Geduld haben und den Beiden viel Zeit lassen !

    Ich freue mich für Euch alle und vor allem für die Beiden, denn einen Partner können wir einfach nicht ersetzen und selbst wenn die Beiden kein Liebespaar werden, Hauptsache sie akzeptieren sich und können untereinander ihre Gespräche führen !:freude:
     
  8. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Na ist das Spannend?

    Ich freu mich schon richtig auf die Fortsetzung.
    Hört sich jedenfalls schon recht gut an.
     
  9. papillon

    papillon die mit den geiern pfeift

    Dabei seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden
    hallo katharina,
    hört sich wirklich spannend und aufregend an.
    drücke alle daumen,krallen und pfoten,dass sich da ein liebesglück anbahnt.
    lg beate
     
  10. #29 Monika.Hamburg, 27. Februar 2006
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Katharina,

    ich weiss, Du hast nicht so viel Zeit aber vielleicht könntest mal einen kurzen Bericht schreiben ?

    Wie haben die Beiden das Wochenende verbracht ?

    Ich bin sooooooo neugierig :~ - jedenfalls was die Beiden betrifft !
     
  11. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ich auch :D !
     
  12. asco1

    asco1 asco

    Dabei seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Markgröningen
    Hallo Katharina,

    das hört sich doch alles super an.

    Bitte halte uns auf den laufenden, wir sind doch sooooooo neugierig.

    Grüße
    Simona
     
  13. #32 Malaikandy, 1. März 2006
    Malaikandy

    Malaikandy Guest

    Berichterstattung - Zweiter Teil

    Hallo,
    ich finde es lieb, wie sehr ihr alle an dem Schicksal der Zwei interessiert seid. Ich werde auch versuchen, möglichst oft Bericht zu erstatten. Leider kann ich das aber nicht täglich machen, da ich zur Zeit nur in der Uni ins Internet kann. Aber nun denn:
    Wir haben die Käfige der zwei inzwischen so nah beieinander stehen, dass sich die beiden gerade eben nicht mit den Schnäbeln erwischen können. Die Stangen und Taue sind bei beiden so angebracht, dass sie jeweils spiegelbildlich dem anderen gegenüber sitzen können, ebenso die Näpfe. Tatsächlich sitzen sich Giacomo und Eppi auch meist dick aufgeplustert gegenüber. Viel kommunizieren tun sie allerdings noch nicht. Eppi (die Neue) ist bislang sowieso eher schweigsam, und Giacomo hat ja über die Jahre auch die natürlichen Papageiensprache verlernt, so dass er nur öfters mal in ihre Richtung "Komm, Schatzi" und ähnliche menschliche Lockrufe sowie Pfiffe verlauten lässt. Eppi scheint aber eher unbeeindruckt von ihm. Man merkt natürlich vor allem bei Giacomo, dass er immernoch an uns Menschen am meisten interessiert ist. Er ruft uns ständig, klettert inzwischen aber nur noch selten in unsere Nähe, wenn wir im Raum sind. Wir haben jedoch auch überlegt, ob es vielleicht sinnvoll wäre, die beiden ganz auf sich zu stellen und sie vorübergehend in einen Raum (zB Schlafzimmer) zu bringen, wo wir uns nur ganz selten aufhalten und sie uns ausser zum Futter bringen und Putzen nicht zu Gesicht bekommen - was meint Ihr? Noch ist es ja das Wohnzimmer (am meisten Platz für die recht grossen Käfige), uns es fällt auch etwas schwer, die beiden nicht ständig zu beobachten...vielleicht wäre sie dann nicht so durch die Menschen abgelenkt, und würden sich noch mehr füreinander interessieren? Im Übrigen gehen die Zwei immer gleichzeitig zum Fressen runter, auch putzen sie sich ständig synchron.
    Leider haben wir in den letzten Tagen beobachtet, dass die zwei beim Hinunterklettern zum Fressen immer den gleichen Weg die Käfigwand hinab nehmen, und sich dadurch zwangsläufig genau Bauch an Bauch gegenüber hängen. Dadurch, dass die Käfige jetzt so dicht beieinander stehen, fühlen sie sich anscheinend voneinander bedroht (beide könne es nicht leiden, an Füssen oder Bauch berührt zu werden, auch von Menschen). Deswegen versuchen sie bei der Gelegenheit ständig, sich gegenseitig duch das Gitter zu hacken. Daher müssen wir immernoch einen gewissen Schnabelabstand der Käfige einhalten, damit es keine abgebissenen Zehen gibt....:(
    Mit dem ersten gemeinsamen Freiflug wird wohl besser noch eine gute Zeit gewartet...? Hatten so an übernächstes Wochenende gedacht - der Noch-Eigentümer von Eppi hat übrigens den Wunsch geäußert, dabei sein zu wollen (um besser eingreifen zu können) - irgendwelche Erfahrungen dabei, ob das evtl. eher kontraproduktiv ist?
    Ansonsten gibt es mit Ausnahme diese genauen Gegenüberhängens keinerlei Animositäten, sie lassen sich vom anderen nicht weiter aus der Ruhe bringen, und wirken eingentlich recht zufrieden und ausgeglichen. Es gibt viel Schnabelschnarren im Duett und meist wird von dem einen genau da hingeklettert, wo der andere sich hinbewegt.
    Eine eindeutige Kontaktaufnahme aus Liebesbedürftigkeit (Schnabelkuss-Versuch o.ä.) gab es aber nach unserer Beobachtung noch nicht.
    Melde mich bei Gelegenheit bald wieder.
    LG Malaika
     
  14. #33 Monika.Hamburg, 1. März 2006
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Katharina,

    ich würde Ishan nicht dabei sein lassen, denn Eppi liebt ihn über alles !

    Zwei streitende Vögel bekommst Du auch alleine getrennt - glaube ich mal auch für Dich schreiben zu können:?

    Auseinandersetzungen wird es bestimmt geben - ich meine bei ernsthaftem Beissen würde ich dazwischen gehen- vorher nicht !


    Sollte sich Giacoma bei Dir niederlassen, bringe ihn zurück zum Käfig und rede nicht so viel mit ihm.

    Sitzen Beide artig auf den Käfigen, würde ich sie loben, loben und ihnen sagen, wie toll sie das machen !

    Eppi kommt auch auf die Hand und hat mich oder sonst jemanden aus der Familie nicht gebissen .

    Gut, warten wir mal ab - was die Anderen dazu meinen !:)
     
  15. Dirgis

    Dirgis Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22085 Hamburg
    Hallo Monika,
    kannst Du mir bestätiigen, dass es sich bei Eppi um die Anzeige von
    Ihsan handelt: 17.02.06 - "Suche 1.0 Hahn Timneh, Graupapagei als
    Partner für unsere Timneh Henne, kann auch älter sein"?
    Habe ich mir nämlich gerade mal ausgedruckt und wollte evtl.
    Kontakt aufnehmen. Wenn ich richtig liege, hat sich das wohl
    erledigt?
    Danke Dir für kurze Info + LG Sigrid
     
  16. #35 Monika.Hamburg, 1. März 2006
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Sigrid,

    ich weiss es nicht so genau aber es könnte sein, denn Ishan wollte erst einen Hahn für Eppi suchen.

    Schicke mir doch mal die Handy -Nr. per PN und dann kann ich es Dir genau bestätigen !
     
  17. Dirgis

    Dirgis Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22085 Hamburg
    Hallo Monika,
    mist - ich habe zwar bisher auf 2 PN's antworten können - aber wie
    ich eine Neue verfassen soll, weiss ich natürlich wieder nicht.
    Zu den Tel.-Nr. nur soviel: Handy 0179-7628.... und privat 690.....
    Wenn Du mir n' Tip wegen verfassen einer neuen PN gibst, kann
    ich sie Dir ausschreiben - aber wahrscheinlich reicht das wohl schon
    zur Identifikation!?
    LG Sigrid
     
  18. #37 Monika.Hamburg, 2. März 2006
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Sigrid,

    hat sich erledigt - ist Eppi gewesen !:(
     
  19. asco1

    asco1 asco

    Dabei seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Markgröningen
    Hallo Malaika,

    wenn Du die zwei beim Schäbeln erwischt hast, würde ich auf jeden Fall schon einen Freiflug versuchen. Wie lange hast Du alle zwei jetzt zusammen?

    Ich würde die zwei nicht in ein anderes Zimmer bringen, wenn dann nur zum Freiflug und wieder zürück, da Giacoma das wohl nicht versteht, warum Du Sie jetzt auschließt, Du bist ja schließlich die Bezugsperson. Auch würde ich nicht ganz auf das Kuscheln mit Ihr verzichten. Wenn Sie das bedürfnis zu Schmußen hat, kurz Kraulen und dann aber wieder zurück zu Eppi.
    Das wurde mir mit Lora hier geraten und hat gut funktioniert.
    Aber bitte lass Sie nicht auf alles verzichten. Halte Kontakt, rede mit Ihr mache alles wie sonst, aber nur etwas weniger. Sonst könnte Sie es Dir übel nehmen, da Sie es nicht versteht, warum Du nicht mehr für Sie da bist.

    Hoffe das konnte Dir etwas weiterhelfen.

    Liebe Grüsse
    Simona


    PS. Meine zwei waren gleich zusammen im Freiflug, da Coco sein Käfig zu klein war, und ich keinen Ersatz hatte.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Monika.Hamburg, 5. März 2006
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo,

    habt Ihr die Zwei schon zusammen frei fliegen lassen ?
     
  22. #40 Malaikandy, 6. März 2006
    Malaikandy

    Malaikandy Guest

    Hallo,
    wie ich in meiner letzten Nachricht erwähnt hab, gab es leider bis jetzt noch KEINEN Schnabelkuss-Versuch o.ä. Momentan scheint es auch immer mehr so, dass die beiden nicht sonderlich gut aufeinander zu sprechen sind: Unser Hahn Giacomo verfolgt Eppi nun ständig wenn sie in seiner Nähe herumklettert und will sie hacken. Eppi wehrt sich dann natürlich auch, daher stehen die Käfige immernoch in einem schnabelsicheren Abstand nebeneinander.
    Nun ist es ca. 10 Tage her, dass wir Eppi geholt haben. Den Freiflugversuch werden wir wohl am Wochenende machen, auch wenn uns beim momentanen Verhalten der Beiden etwas mulmig zumute ist.
    Malaika
     
Thema:

Mein Timneh - Bald nicht mehr allein?