Mein Vogel schreit...

Diskutiere Mein Vogel schreit... im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ihr, Habe heute aus lauter Verzweiflung mal in euer Forum geschaut und bin echt froh, dass ich hier mal mein Herz ausschütten kann. Es geht...

  1. #1 Unregistered, 18. April 2003
    Unregistered

    Unregistered Guest

    Hallo ihr,
    Habe heute aus lauter Verzweiflung mal in euer Forum geschaut und bin echt froh, dass ich hier mal mein Herz ausschütten kann. Es geht um meinen Nymphensittich Mogli. Er ist jetzt ungefähr 8 Jahre alt und macht mir ziemliche Probleme, denn er schreit ohne Unterlass. Ich wohne jetzt seit einem Jahr mit meinem Freund zusammen und seitdem ist es besonders schlimm. Habe das Gefühl, dass Mogli eben sehr eifersüchtig ist. Mein Freund und ich sind mit den Nerven am Ende...! Ich weiß nun nicht, was ich tun soll. Wahrscheinlich ist Mogli auch einsam und ich habe den Eindruck, er ruft ständig nach mir, wenn ich nicht im Zimmer bin. Ich versuche ja mich sehr oft mit ihm zu beschäftigen, aber rund um die Uhr kann ich das nun mal nicht. Er darf auch täglich fliegen und ist sehr anhänglich und verschmust. Sein Käfig ist auch sehr groß. Vor ein paar Jahren hatte ich zwei Wellis, aber in einem separaten Käfig, und da hatte ich diese Problem mit Mogli noch nicht. Jetzt weiß ich nicht, was ich tun soll. Habe mir überlegt ein Weibchen für Mogli dazuzuholen. Es sollte aber ungefähr in seinem Alter sein, damit ich nicht irgendwann wieder einen traurigen Einzelvogel habe. Aber wo bekomme, ich so einen Vogel her? Und wenn die beiden sich dann nicht verstehen? Ist es überhaupt noch möglich einen 8-jährigen Vogel zu vergesellschaften? Er ist nämlich ziemlich auf mich geprägt, da ich ihn als sehr jungen Vogel bekommen habe. Oder soll ich ihn hergeben an jemanden, bei dem er mit anderen Nymphen in einer Voliere wohnen kann? Aber an wen? Und wird er sich da dann überhaupt eingewöhnen können? Vielen Dank für eure Antworten!
    Kathi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Kathi,

    du hast dein (oder besser gesagt Moglis) Problem schon absolut richtig erkannt und....hast dir auch schon die richtige Antwort gegeben :D!

    Du hast recht, Mogli fehlt eine Partnerin, eine artgleiche Partnerin! Er schreit verzweifelt nach einer Henne.
    Warscheinlich hattest du früher noch mehr Zeit für ihn und er hatte die Wellis um sich (ist aber auch nicht die optimale Lösung), so das er sich jetzt sehr einsam fühlt!
    Ein Mensch und auch Wellis, können NIEMALS den gleichartigen Partner eines Nymphensittichs ersetzen!
    Sie sind Schwarmtiere und brauchen einen Partner, fast so dringend wie Wasser und Futter!

    Die Antwort hast du auch schon gegeben, eine Henne muß her und zwar schnell!

    Am besten ist es, du würdest einen Züchter finden, mit etwas älteren Tieren, zu dem du ihn für eine Zeit lang geben kannst, damit er von einer Henne gefunden werden kann :)!

    Eine andere Lösung wäre, das du dir eine Henne aus dem Tierheim holst, die schon etwas älter ist!
    Aber, dort mußt du dann vereinbaren, daß du sie zurückbringen kannst, falls die Verpaarung gerade mit dieser Henne nicht klappen sollte!
    Du brauchst auch etwas Geduld, so lange wie Mogli alleine war, wird er nicht von einem auf den anderen Tag mit einer Henne "warm" werden!

    Aber, pass auf alle Fälle auf, wenn du eine Henne holst, das du sie nicht einem schon festen Partner wegnimmst! Vorher ne ganze Zeit lang genau beobachten!
     
  4. #3 Federmaus, 18. April 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Kathi :0-

    Erst einmal willkommen bei uns im Forum und uns Nymphendienern :p ;) .

    Laß Dich doch Registriereb dann kannst Du auch antworten oder wietere Fragen dazu stellen :) .


    Rainer hat schon alles wichtige gesagt.

    Natürlich ist auch Eifersüchtig weil er deine aufmerksamkeit teilen muß. Es kann soweit kommen das er aus Verzweiflung sich rupft.


    Ich weiß nicht ob Rainers Vorschlag mit einen Züchter möglich ist.
    Hier ist ein Link zu unsere Züchterdatenbank.
     
  5. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Hallo Unregistered Kathi

    Es wäre sehr schön wenn man wüsste aus welcher Ecke Du stammst.
    Mit sicherheit wirst Du mit indirekter oder direkter Hilfe dieses Forums eine Partnerin für deinen Mogli finden. Bist Du sicher , daß er ein Hahn ist?
    :0-
     
  6. Kathi81

    Kathi81 Guest

    Hallöchen,
    Habe es geschafft mich zu registrieren!!! Vielen Dank erst mal für eure Antworten. Hätte gar nicht damit gerechnet, dass ich so schnell ne Antwort bekomme... Auf so manch anderen Nymphensittich- Seiten lagern nämlich nur verstaubte mails vom letzten Jahr! Also ich bin mir sehr sicher, dass Mogli ein Männchen ist, da er eine wildfarbene Färbung aufweist und keine gestreifte Schwanzunterseite hat. Tierheim ist ne gute Idee, aber gibts da wirklich Nymphis?
    Dankeschön für die nette Aufnahme im Forum!
    Liebe Grüße,
    Kathi
     
  7. #6 Federmaus, 19. April 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Kathi :0-


    Schön das Du Dich angemeldet hast :) und danke für die Komplimente :p .


    Es gibt oft Nymphen in Tierheimen da es ja "billige" Vögel sind die leicht abzuschieben sind.

    Schau Dich auch in den Zeitungen um da stehen auch immer wieder welche drinn die abgegeben werden.


    Bei einen Wildfarbenen Hahn ist auch der Kopf gelb. Ich hänge Dir noch ein Foto an.
     

    Anhänge:

  8. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Verstaubte Fragen

    und Antworten must Du in den Vogelforen in den tiefen aber nicht dunklen Forenkellergewölben suchen .
    Aktuell findest Du hier sowas nie. Es gibt Tage an denen haben wir hier 1000 Postings. da verstaubt nichts . da muss man hinterher sein um die richtigen Antworten schnellstens geben zu können .

    Na noch viel Spass beim Stöbern
     
  9. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Kathi,

    wie sieht´s aus, hast du schon eine Partnerin gefunden? Wie schon gesagt wurde kann es wegen dem Alter lange dauern bis sie sich-wenn du das Weibchen hast- aneinander gwöhnt haben. Ich habe von Fällen gelesen wo das mind 1 Jahr gedauert hat. Aber nicht aufgeben.



    Grüße, Frank:0-
     
  10. Kathi81

    Kathi81 Guest

    Also die Tierheime hab ich abgeklappert, aber nirgendwo gab es ein Nymphensittichweibchen. Habe aber durch das Forum eine Adresse von einem guten Züchter in meiner Nähe bekommen. Bei dem werde ich mich mal melden! Ich glaube auch, dass es nicht einfach wird mit der Verkuppelungsaktion. Aber woher weiß ich dann denn überhaupt, ob Mogli seine neue Partnerin nun leiden kann, oder ob er erst in der Aneinandergewöhnphase ist? Klingt zwar komisch, aber ich glaube, dass sich Mogli nach kurzer Zeit an ein Weibchen gewöhnen wird. Hab das irgendwie im Gefühl und glaube Moglis Charakter in dieser Hinsicht einschätzen zu können. Vorausgesetzt natürlich, dass das Weibchen seinen Vorstellungen entspricht... Schon ne schwere Aufgabe, ihm die Partnerin fürs Leben auszusuchen! Aber ich werde es, wenn ich diese "Frau" erstmal habe, natürlich ganz langsam angehen lassen, damit sich die beiden aneinander gewöhnen können. Solange das Geschrei nicht zweistimmig ertönt oder sich verdoppelt, nehme ich eine lange Gewöhnungsphase in Kauf. Will ja, dass es meinem Vogel gut geht. Und meinem Freund! Der hat mich sogar schon vor die Wahl gestellt: Der Vogel oder ich! Aber ich konnte ihn jetzt erstmal von der Verkuppelung überzeugen und eigentlich mag er Mogli ja auch... Nur eben das Geschrei nicht! Wenn er was lernen will, muss er zur Uni fahren und dort lernen, weil er zuhause einfach keine Ruhe hat. Ich hoffe das ändert sich bald.
    Liebe Grüße,
    Kathi
     
  11. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Kathi :0-


    Eine Alternative wäre das du den Züchter fragst ob Du Mogli für ein paar Tage bringen darfst. So kann er von einer Henne die er mag erwählt werden. (bei den Nymphen ist es so das die Henne den Hahn aussucht, wobei die Henne aber auch sympatischsein muß :p kompliziert gel :D ) .
    So wäre die Vergesellschaftung einfacher.
     
  12. Kathi81

    Kathi81 Guest

    Glaube halt, dass das zuviel für Mogli wäre. Fremde Umgebung, zahlreiche Vögel und ich bin nicht bei ihm... Außerdem habe ich noch das Problem, dass Mogli nicht beringt ist. Da ich ihn aus einer "Privatzucht" habe, die sich um Ringe leider nicht gekümmert haben. Dann kommt noch hinzu, dass ich ja ein älteres weibchen möchte und ich frage mich, ob ältere Vögel nicht sowieso schon alle einen Partner haben? Ich will ja kein Paar trennen!
     
  13. Frank M

    Frank M Guest

    vor die Wahl gestellt?

    Hallo Kathi,
    wenn dein Freund dich so unter Druck setzt wäre es vielleicht gut mal darüber nachzudenken ob eure Beziehung noch Sinn hat.
    Wie alt bist du denn?
    Ich will euch nicht gegeneinander aufwiegeln, aber liebt er dich wirklich oder fühlt er sich nur vernachlässigt?
    Versuch ihm klar zumachen das die zwei "wichtig" für dich sind.
    Aber laß dich nicht unter Druck setzen!



    Grüße, Frank:0-
     
  14. Bell

    Bell Guest

    Das ist nicht zuviel für Deinen Mogli, glaube mir. Es ist die beste Lösung. Dort kann er sich die Henne aussuchen, die er selbst will, ob jung oder alt spielt dabei keine Rolle.

    liebe Grüße

    Bell
     
  15. Kathi81

    Kathi81 Guest

    Ich glaube schon, dass mein Freund mich sehr liebt, aber er muss eben verstehen, dass er mich teilen muss. Ich habe schließlich Verantwortung für ein Tier übernommen und die kann ich nicht einfach so abgeben. Er mag Mogli ja auch (wenn er sich normal verhält!), aber dass er mit den Nerven ziemlich am Ende ist kann ich schon verstehen, denn Mogli ist echt extrem eifersüchtig!!! Obwohl mein Freund sich wirklich die größte Mühe gibt und sich sehr oft um ihn kümmert... Glaubt ihr, dass es ein Problem geben könnte, weil Mogli keinen Ring trägt? Ich bin mir auch wirklich nicht sicher, ob Mogli das verkraftet. Ich meine, er ist jetzt 8 Jahre alt und hat in dieser Zeit keinen Nymphensittich zu Gesicht bekommen und dann konfrontiere ich ihn mit ner Horde Nymphendamen!? Oder ihm gefällts so gut, dass er gar nicht mehr weg will ! :-)
    Liebe Grüße,
    Kathi
    P.S. Bin übrigens 21.
     
  16. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Hallo Kathi,
    an deiner Stelle würde ich es tuen und ihm eine Partnerin gönnen.Was gibt es denn schöneres für einen Schwarmvogel als endlich in einen Schwarm zu kommen und noch toller, sich ein Weibchen zu suchen.Mit dem fehlenden Ring brauchst du dir keine Gedanken zu machen,dass wird den Züchter nicht interessieren.:0- :0- RalfW
     
  17. steko

    steko Guest

    Re: vor die Wahl gestellt?

     
  18. steko

    steko Guest

    hallo kathi

    ich kann sehr gut nachvollziehen, wie du dich fühlst, so zwischen allen stühlen.
    und ich drücke dir die daumen das es mit einer verpaarung klappt, denn das ist wohl für alle das beste, wenn die männer jeder 'ne eigene frau haben.:p
     
  19. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Kathi,

    wie schon in einem früheren Beitrag geschrieben wurde, können sie sich auch aneinander gewöhnen wenn sie erstens nicht gleich alt sind und zweitens gewöhnen sie sich auch aneinander wenn einer längere Zeit alleine war.
    Du brauchst nur Geduld zu haben. Das wird schon.



    Grüße, Frank:0-
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Kathi81

    Kathi81 Guest

    Vielen Dank, Stephanie! Du sprichst mir aus der Seele!!!!!!! Auch wir wohnen in einer 2- Zimmer -Wohnung und die Wände sind zudem so dünn, dass man vor dem Vogelgeschrei praktisch nirgendwo sicher ist. Außer man geht in die Küche und macht gaaanz laut Musik an. Ist aber auch irgendwie kein Zustand...! Und wie gesagt, ich kann meinen Freund echt verstehen, wenn er sagt, dass er es schlimm findet, wenn er in seiner eigenen Wohnung keine Ruhe hat, weil der Vogel immer schreit. Und trotzdem gibt er sich echt Mühe mit dem Tier. Werde mich nächstes Wochenende also auf die Suche nach einem geeigneten Weibchen machen und hoffen, dass sich das Geschrei nicht verdoppelt!!
     
  22. steko

    steko Guest

    genau so

    sieht's bei uns auch aus. klopfer ist still, wenn ich da bin , aber sonst schreit er. mein freund kann machen, was er will, der vogel gibt keine ruhe.
    immerhin kommt er mit dem anderen hahn, louis sehr gut zurecht.

    aber studieren, während ein nymph kreischt, kann man echt vergessen.:k

    es wäre sehr schade, wenn es bei dir in der nähe keinen geigneten züchter gibt, bei dem mogli auf brautschau gehen könnte. denn das scheint nach den erfahrungsberichten im forum die beste methode zu sein, gerade, weil ja auch die henne den hahn erwählt.
    8 jahre sind ja für einen nymph kein alter. louis ist auch 8, aber klopfer ist schon 20!!! und lebt bestimmt noch mind. 10 jahre.
    in einer voliere könnte mogli sich vielleicht auch ein wenig beruhigen und an artgenossen gewöhnen und dadurch besser mit einer henne interagieren - ist aber alles nur angelesene theorie, denn wie du wohl bemerkt hast, habe ich zwei hähne und die kommen nicht mal besonders gut miteinander aus. aber gerade, weil ich die erfahrung gemacht habe , daß sich meine nicht so gut vertragen, kann ich dir halt nur raten auf den rat der nymphenfachleute hier zu hören und eine verpaarung beim züchter zu organisieren, falls das irgendwie möglich ist.

    erst mal viel gück für dich und mogli, auf das die verpaarung (wie auch immer) problemlos verläuft:)
    und ein paar ruhige stunden für deinen freund;)

    :0-
     
Thema:

Mein Vogel schreit...