Mein Vogel schreit...

Diskutiere Mein Vogel schreit... im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Kathi, nach meiner Erfahrung ist es so, das meistens aus Einsamkeit geschrieen wird oder weil einer den anderen ruft. Es müßte eigentlich...

  1. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Kathi,

    nach meiner Erfahrung ist es so, das meistens aus Einsamkeit geschrieen wird oder weil einer den anderen ruft. Es müßte eigentlich besser werden wenn er nicht mehr einsam ist.
    Ich weiß es nicht mehr, hattest du vorher auch ein Pärchen oder war er schon immer alleine?
    Das die Verpaarung unter Umständen lange oder länger dauern kann und das sie sich vielleicht längere Zeit aus dem Weg gehen habe ich glaube ich schon geschrieben.



    Viele Grüße, Frank:0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Leute,

    seid mir jetzt bitte nicht böse, aber ich muß mal meine ehrliche Meinung dazu schreiben, ist auch nicht böse gemeint!

    Ein Vogel schreit NIEMALS ohne irgendeinen Grund!
    Die Gründe für ein Schreien können sehr, sehr vielfältig sein!
    Das kann, wie schon genannnt, am fehlenden Partner liegen, an einer Krankheit, an einem zu kleinen Käfig, an zu wenig Freiflug, an zu wenig Beschäftigung (z.b. Äste zum Knabbern), an einem anderen Haustier, das dem Vogel Angst einjagt, an Geräuschen, die ihn animieren....usw., usw.!

    Der erste Ansatzpunkt ist in diesem Fall sehr wohl, das er eine Partnerin bekommt, denn in Einzelhaltung fühlt er sich ganz sicher nicht wohl!
    Aber, man darf auch all die anderen Ursachen nicht außer acht lassen!
    Sicher nervt das Schreien, aber es hat eben irgendeinen Grund, der meißt in falschen Haltungsbedingungen zu suchen ist, wie oben beschrieben!
    Leute, das Vögel auch schreien, das weis man VOR dem Kauf, wenn man sich richtig informiert hat!
    Jetzt heißt es alle möglichen Ursachen abklappern, begonnen mit dem dazugesellen einer Partnerin!

    @steko: auch bei Klopfer wird die Ursache höchstwarscheinlich in einer ungünstigen Verpaarung liegen! Hahn / Hahn ist eben bekanntermaßen oft sehr problematisch!
    Ich würde da nicht locker lassen, versuche eine Neuverpaarung, im ungünstigsten Fall auch mit dem Ergebnis, evtl. einen von Beiden in eine Voliere abzugeben und den anderen mit einer Henne richtig zu verpaaren!


    Wenn ihr wollt, das euere Vögel zufrieden und damit auch ruhiger sind, dann müßt ihr suchen, suchen, suchen, bis die Ursache gefunden ist!
    Ist sie behoben, dann freuen sich Mensch und Vogel!

    Und wenn alles nichts hilft, dann müßt ihr euch, so hart das klingt, auch mit dem Gedanken vertraut machen, euere Vögel in eine große Voliere abzugeben, wo sie mit vielen Artgenossen zusammen sein können!
    Denn....seid mal ehrlich, eine kleine zwei Zimmer Wohnung mit dünnen Wänden, in der auch noch Leute konzentriert lernen müssen.....das ist die denkbar ungünstigste Konstellation für Vogelhaltung!
    Nicht böse sein bitte, ist nur meine Meinung......:)
     
  4. steko

    steko Guest

    @ rainer

    schau mal hier:

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=32009&highlight=klopfer

    und hier:
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=33087&perpage=10&highlight=klopfer&pagenumber=2


    da bekommst du eine überblick über die louis', klopfers und meine problematik.
    louis hat übrigens mit 1 1/2 für 1/2 jahr. und mit 3 für 3 1/2 jahre ( nach genauer recherche) mit je einer henne (seeehhhr unglückliche hennen) zusammengelebt, ohne daß er sich auf sie eingelassen hätte.

    das momentane problem ist, das klopfer mich als seine henne ansieht. sobald ich außer sichtweite bin, oder er mich nicht erreichen kann, weil er in der voli ist, schreit er.

    ich hoffe von herzen, das eine resozialisierung bei bell funktioniert. denn nicht nur für die vögel, sondern auch für uns ist das im moment sehr aufreibend.

    ich suche nicht in hh nach einem züchter, der die beiden nimmt, weil ich befürchte, daß die ganze angelegenheit sehr viel fingerspitzengefühl , liebe und durchhaltevermögen erfordert. und bell weiß, worauf sie sich einläßt und hat die nötige erfahrung. und die größe ihrer außenvoliere entspricht meinen vorstellungen. ich bin sicher, daß ich keinen geeigneteren platz für die jungs finden könnte. also warte ich, bis bell mit ihren bauarbeiten fertig ist.

    um auch etwas erfreuliches berichten zu können: die bruttriebunterdrückungsmaßnahmen funktionieren ein bißchen und klopfer ist nicht mehr ganz die klette, die er war. auch sind die jungs untereinander ein bißchen friedlicher und ganz klar fördert das die interaktion der beiden.

    es sind halt doch kleine kakadus und sie haben eine kompliziertere psyche, als man annimmt. etliches wurde darüber schon in "der ruf des nymphen" s.o. geschrieben. und ich kann das nur bestätigen.

    im übrigen habe ich den eindruck, das sowohl kathi, als auch ich den fehler der einzelhaltung aus unwissenheit begangen haben,
    und wir beide die konsequenzen in kauf nehmen.

    gott sei dank für das internet und die möglichkeit der uneingeschränketen informationsbeschaffung.

    @ bell wie schon in der pn geschrieben, sag bescheid, ich komm 'nen tag buddeln
     
  5. steko

    steko Guest


    das finden unsere männer auch....

    aber vor 8 jahren sah es anders aus.
    sollen wir uns wirklich von unseren tieren trennen, weil wir während des studiums in beengteren verhältnissen leben?! für 3,4,oder 5 jahre?
    schwierige schreier, die immer weitergereicht werden? das kommt für mich nur in frage, wenn die vögel resozialisiert und verpaart sind.
     
  6. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Stephanie,

    also erstmal bitte ich um Entschuldigung :), ich hatte deine anderen Threads nicht gekannt, sonst hätte mein Posting wohl etwas anders gelautete, oder ich hätte garnichts dazu geschrieben!
    Kommt halt davon, wenn man nicht mehr so oft wie früher reinschaut und trotzdem seinen Senf dazu geben will :(.......

    Also, wenn Bell da nun ihre "Finger im Spiel hat" :), dann kann es eigentlich garnicht besser laufen!

    Aber einen Punkt habe ich noch, der vielleicht ganz hilfreich ist:
    Ich hatte ja oben schon geschrieben, das du ihn beschäftigen sollst.......das er Ruhe gibt, wenn er im Schreibtisch wühlt, bestätigt mich da nur drin....gib ihm ausreichend Beschäftigung, wie z.B. Äste zum Knabbern, Spielsachen, Klorollen etc., das lenkt ihn ab!
    Ich drüch euch die Daumen, das es mit der Resozialisierung klappt!

    ....
    Ich verstehe dich da schon, du hast sie schon länger und jetzt sind die Bedingungen für eine Haltung eben nicht optimal...schwer da jetzt was dagegen zu tun, wo sie einem ans Herz gewachsen sind. Dagegen, 4 oder 5 Jahre unter den Bedingungen sind eine verdammt lange Zeit.....

    Da hast du natürlich recht, da wären sie hächstwarscheinlich zu "Wandervögeln" verdammt....außer bei Bell :)
     
Thema:

Mein Vogel schreit...

Die Seite wird geladen...

Mein Vogel schreit... - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Nymphensittich schreit und hat Hautprobleme

    Nymphensittich schreit und hat Hautprobleme: Hallo zusammen. Ich klinke mich zu diesem Thema auch mal mit ein, als betroffene. Ich hatte in einem Thema von mir schon mal erwähnt, dass mein...