Mein Wellensittich verliert Federn am Kopf

Diskutiere Mein Wellensittich verliert Federn am Kopf im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Mein Wellensittich verliert seit einiger Zeit Federn am Kopf. Ich denke allerdings nicht, dass das an einer vielleicht heftigen Mauser liegt, da...

  1. #1 kuzcomerlin, 9. Oktober 2011
    kuzcomerlin

    kuzcomerlin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. Oktober 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreta, Griechenland
    Mein Wellensittich verliert seit einiger Zeit Federn am Kopf. Ich denke allerdings nicht, dass das an einer vielleicht heftigen Mauser liegt, da er sonst keine Federn verliert. Es scheinen auch ein paar Verkrustungen zu sein.
    Leider gibt es hier, wo wir wohnen keinen Tierarzt, der sich wirklich mit Tieren auskennen wuerde, die kleiner als Hund oder Katze sind. Vielleicht koennt Ihr mir ja helfen.
    Er frisst und trinkt ansonsten normal, nur manchmal habe ich den Eindruck, als ob er das Gefressene irgentwie wieder hochwirkt. Sein Kot wirkt ansonsten auch normal. Ganz abgesehen davon war er immer ein sehr lebhafter Vogel, der immer kraeftig "mitdiskutiert" hat, wenn Laerm um ihn herum war. In letzter Zeit allerdings ist er total ruhig.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 9. Oktober 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo

    und herzlich willkommen in den Vogelforen.

    Das was Du da schilderst beschreibt einen anscheinend kranken Wellensittich und wenn Du ihn nicht auf Dauer gesehen verlieren willst, solltest Du zu einem vogelkundigen Tierarzt gehen, auch wenn der Weg etwas weiter ist. Er lohnt sich. Viele von uns fahren relativ weite Strecken um zu einem fachkundigen Tierarzt zu kommen.
    Es sollte auf jeden Fall ein Kropf- und Kotabstrich im Labor untersucht werden auf frischwarm Trichomonaden (Kropfabstrich) und der Rest auf Pilze, Bakterien und Parasiten. Die Kopfhaut sollte auf eine pilz- und/oder bakterielle Entzündung untersucht werden. Und da es sich wohl schon einige Zeit hinzieht, würde ich es nicht mehr auf die lange Bank schieben mit dem TA-Besuch. Hilfreich wäre es auch zu wissen wo Du wohnst, vielleicht können wir Dir dann einen TA empfehlen.
     
  4. #3 kuzcomerlin, 9. Oktober 2011
    kuzcomerlin

    kuzcomerlin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. Oktober 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreta, Griechenland
    Vielen Dank fuer Deine schnelle Antwort. Ich denke nicht, dass Du mir in Bezug auf Tierarzt weiterhelfen kannst, da wir auf Kreta wohnen. Die Tieraerzte kennen sich hier bestens mit Ziegen und Schafen aus, einige auch mit Hunden und Katzen, aber mit Wellensittichen glaube ich weniger. Ich werd mal meinen Tierarzt fragen, zu dem ich immer mit meinen Hunden und Katzen gehe. Vielleicht kann der zumindest irgentetwas machen. Danke nochmal.
     
  5. Die_Pe

    Die_Pe Chaosqueen

    Dabei seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken, schön am Niederrhein
    Einen Abstrich zu nehmen, stellt einen normalen Tierarzt unter Umständen schon vor ein Problem, aber mit gutem Willen und einem mit Kochsalzlösung angefeuchteten Tupferstäbchen sollte das trotzdem gehen. Die Laboruntersuchung ist nichts anderes als bei anderen Proben auch. Die genannten "Verdächtigen" kommen ja auch in anderen Tieren vor, nur reicht bei Vögeln eine wesentlich geringere Besiedlung, um sie krank werden zu lassen. Die Kahlkopfproblematik würd ich aber im ersten Gedanken eher auf einen Milbenbefall schieben. Die Dosierung der Spot-on Präparate wird sicher auch dein Tierarzt hinbekommen.

    Wenn Dein Doc gar nicht weiter kommt, und nur dann, hilft vielleicht Internet-Shopping. Ohne klare Diagnose würde ich Alvimun und Liviferm(oder Bene-Bac oder Pt12) über das Wasser und Futter geben und Exner Petguard für Vögel auf das Tier aufsprühen und die Behausung des Vogels gründlich reinigen. Der Saat des Fonio Paddy sagt man nach, dass sie gegen Kokzidien wirkt. Fonio wird gern gefressen und ist auch als Einzelsaat bestellbar. Bei einem kranken Vogel hat man aber meist nicht die Zeit, in Ruhe solche unterstützenden Produkte einzukaufen, daher hoffe ich sehr, dass dein Doc dann doch eine Idee hat, und deinem Vogel helfen kann!!!
     
  6. #5 kuzcomerlin, 9. Oktober 2011
    kuzcomerlin

    kuzcomerlin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. Oktober 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreta, Griechenland
    Vielen Dank fuer den Tipp. Ich habe nochmal 2 Fotos hochgeladen, auf dem Ihr sehen koennt, wie er aussieht. Ich werde mal sehen was mein TA dazu sagt. Vielleich koennt Ihr anhand der Fotos auch etwas genaueres erkennen, ob es sich wirklich um diesen Milbenbefall handelt. Merlin 001.jpg Merlin 005.jpg
     
  7. #6 charly18blue, 9. Oktober 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    Nun verstehe ich Dein Problem. Da wirst Du Dich tatsächlich mit dem TA vor Ort begnügen müssen.

    Milben verursachen keinen Federausfall und an den Stellen schon gar nicht. Sieht aus wie jede Menge ungeöffneter mißgebildeter Federn auf dem Kopf?! Oder sind die verklebt, ich kann es nicht genau erkennen. Sieht auf jeden Fall nicht schön aus und auch die Haut sieht sehr gerötet und entzündet aus, soweit ich was erkennen kann.
    Und bitte sprüh auf keinen Fall etwas auf den Vogel, dafür sieht die Haut viel zu krank aus. Sprays sind generell nicht gut für Vögel, auch wenn das auf den Sprays draufsteht. Das Exer Petguard ist wohl tatsächlich vollkommen harmlos von den Zusammensetzungen her, da frag ich mich dann aber auch wie das in der Zusammensetzung -Wasser, Fett, Molkeneiweiß, Zucker-Monohydrat, Asche - gegen evtl. Ungeziefer und/oder Pilze/Bakterien helfen soll. Okay bei Räudemilben verklebt es evtl. noch die Atmungsorgane etc., aber beim Rest..... Tatsächlich solltest Du wirklich erst versuchen eine Diagnose zu bekommen, vor allem weil er auch würgt. Mit einer Kropfentzündung ist nicht zu spassen und die muß behandelt werden. Dafür muß aber die Ursache feststehen, da jeder Verursacher - Trichomonaden, Bakterien, Pilze - anders behandelt wird.
     
  8. Die_Pe

    Die_Pe Chaosqueen

    Dabei seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken, schön am Niederrhein
    Ich hatte an Federspulmilben gedacht, die durchaus für "Kahlschlag" sorgen können. Aber das Foto sieht echt strange aus. Wie Fliegeneier am Ende der Federn.
     
  9. #8 kuzcomerlin, 10. Oktober 2011
    kuzcomerlin

    kuzcomerlin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. Oktober 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreta, Griechenland
    Also die Federn sind am Ende irgentwie verklebt. Ich habe zwischendurch es auch mit Kamillentee versucht (habe ein Wattepad damit getraenkt und den Kopf damit ein wenig abgewischt und ihn auch in den Pad reinbeissen lassen), um damit die Verklebungen zu loesen. Anfangs schien das auch etwas zu wirken, zumindest was das Verkleben anbetrifft. Dennoch sind dann mit der Zeit leider die Federn ausgefallen (hoffe nicht, dass es am Kamillentee lag).
    Wir werden jetzt aber mal zum Tierarzt fahren, mir ist der Gedanke gekommen, dass er vielleicht doch ein wenig Ahnung haben koennte, da auch oft Bauern zu ihm kommen, die Probleme mit ihren Huehnern haben...:traurig:
     
  10. #9 kuzcomerlin, 10. Oktober 2011
    kuzcomerlin

    kuzcomerlin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. Oktober 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreta, Griechenland
    Wir kommen gerade vom Tierarzt. Der meinte auch, dass es etwas waere, dass auch den Kehlkopf angreift (hat mir leider nicht gesagt was). Er hat uns ein Antibiotikum verschrieben (nennt sich Gallimycin 5% - ist lt. Verpackung fuer Truthaehne und Huehner) und Vitamine (Packungsgroesse fuer Huehner, Rinder, Kaelber und Schafe :) und riecht wie Red Bull). Er meinte, wenn es in 14 Tagen nicht besser wird, muessen wir vielleicht mit Kreme ran gehen.
     
  11. #10 charly18blue, 10. Oktober 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    bitte verwende niemals Creme oder Salbe in den Federn, nur vorsichtig wenn auf die Haut auftragen. Ist aber generell nicht gut, da es die Federn weiter verklebt. Na ja, und da kein Abstrich genommen wurde, kannst Du nur hoffen, dass das AB das richtige ist und wirkt.
     
  12. Die_Pe

    Die_Pe Chaosqueen

    Dabei seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken, schön am Niederrhein
    Würde mich mal interessieren, ob in diesen Verklebungen etwas drin ist, weil mich das irgendwie an Nissen von Läusen erinnert...
     
  13. #12 charly18blue, 10. Oktober 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Genau der Gedanke kam mir auch schon.
     
  14. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Befallen denn Läuse auch Federn?8o
     
  15. #14 charly18blue, 10. Oktober 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Stephanie das war ein Vergleich. :D
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Na ja, hätte ja sein können.

    Mein erster Gedanken bei den Feder(schaft)enden und der Angabe, dass sie auch noch verklebt waren, war auch "Eier eines kleinen Tieres".

    Eigentlich enden die Federhülsen doch ohne Verdickung.

    Könnte, dass da vielleicht, wenn der Vogel sehr schwach ist, ein Tier seine Eier abgelegt hat (oder etwas in der Richtung)?

    Normalerweise würden Federhülsen ja so aussehen:
    http://www.v ogelforum.org/thread.p...did=4764&sid=430dd96f49ea8e77430851e9dc3f208c
    (Leerzeichen entfernen).

    Kann es sein, dass sich in die sich öffnenden Federhülsen etwas einlagert/ einnistet?

    Oder der Vogelkopf mit irgendeiner Substanz in Berührung kam, die das verursacht hat?

    Mich wundert, dass die Federhülsen so beigefarben/ bräunlich aussehen.
    Ich kenne die nur in weiß, egal, wie das Licht drauf scheint.
     
  18. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Such mal nach Kammgrind oder Favus und lass den vkTA darauf untersuchen! Ich habe das irgendwo schon mal gesehen und meine, dass es dabei um eine seltene Pilzerkrankung geht, die normalerweise nur Hühner befällt.
     
Thema: Mein Wellensittich verliert Federn am Kopf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich verliert federn am kopf

    ,
  2. wellensittich federausfall

    ,
  3. federausfall bei jungen wellensittichen

Die Seite wird geladen...

Mein Wellensittich verliert Federn am Kopf - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  4. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...