Mein Welli hat ein Geschwür!

Diskutiere Mein Welli hat ein Geschwür! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr Lieben! Bin nicht oft hier, aber froh, daß es diese Seite gibt! Nun zum eigentlichen Problem: Mein Wellensittich-Mädel Foxy (5)...

  1. Keeisha

    Keeisha Guest

    Hallo ihr Lieben!

    Bin nicht oft hier, aber froh, daß es diese Seite gibt!

    Nun zum eigentlichen Problem:

    Mein Wellensittich-Mädel Foxy (5) hat seit ca 1 Monat ein Geschwür am linken Bein. Ich weiß nicht, wie man die Stelle nennt. Fessel? Knöchel? Jedenfalls etwas über der Stelle, wo die Zehen zusammen kommen (hört sich blöd an ;-) ).
    Natürlich war ich schon beim Tierarzt, sogar bei 2! Der erste, hat mir garnich weiter geholfen. Ich sollte Watte um die Sitzstangen wickeln, da es sich angeblich um eine Druckstelle von falschen Sitzstangen handelt. Nun habe ich ja Naturzweige im Käfig, aber auch eine Plastikstange. Ich dachte, eine wär nicht schlimm. Solange es nicht alles die gleichen Stangen mit der gleichen Dicke sind...naja, jedenfalls habe ich es echt mit der Watte versucht, ihr könnt es ja auch mal probieren - is echt lustig, wenn der Vogel mit den Krallen hängen bleibt und auf die Nase fällt....:-((
    Dann sollte ich so´n Gummizeug über die Watte wickeln, wie Tesa-Krepp, damit sie nicht hängen bleibt und die Watte nicht auffrist, aber das war knall rot und für meine Vögel nicht so schön. Jedenfalls saßen sie nur noch draußen und wenn ich sie reingezwungen habe, hingen sie am Gitter oder saßen wie die Wachteln auf´m Boden...

    Also zum nächsten Tierarzt...
    Das war schon etwas besser, dort bekam ich Salbe und Vitamine für die kleine, aber die helfen auch nicht und sie bekommt beides jetzt seit 14 Tagen.

    Falls irgendjemand mehr dazu sagen kann, hier nochmal ein paar Fakten:
    Das Geschwür ist unter der Haut dunkelrot. Es ist ca. 2 x 2 mm groß und dick.
    Beide Tierärzte meinten, es wäre eine Druckstelle, aber wann immer ich den Vogel beobachte, oder auch die anderen, wird eben diese Stelle, an der das Geschwür sitzt, nie belastet.
    Ich habe Angst, daß es ein Krebsgeschwür sein könnte...bitte nicht!

    WENN MIR IRGENDJEMAND TIPS GEBEN KANN, WÄRE ICH SEHR DANKBAR!!!

    Eure Keeisha
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zimba

    Zimba Guest

    Hallo Keeisha.

    Waren denn die beiden Ärzte auch wirklcih Vogelkundig? Unsere Oma hat auch so ein Geschwür aber auch unten am Fuss. Wir haben da jetzt vom Arzt so eine salbe bekommen, gegen druckstellen und wunde Haut, das schmieren wir ihr jetzt zwei mal täglcih auf die stelle. Unser Arzt hat auch gesagt; die Stange, auf der sie am liebsten sitzt, mit Küchenpapier zu umwickeln , aber da sie eh immer nur bei den anderen sitzt und keine Lieblingstange hat, haben wir es später wieder gelassen. Aber die Salbe hiilft echt gut. Das kühlt auch so ein bischen. Vielelicht kannst du deinen Arzt ja mal nach Augensalbe für Tiere fragen. Wundere dich nicht an dem Namen, ist auch zum auftragen auf die Haut.
    Ich hoffe ich konnte dir ein bischen helfen?:?
     
  4. Zimba

    Zimba Guest

    P.S: Bin aber kein Krankheits-experte. Ich weiß also nicht,. ob es stimmt.
     
  5. Keeisha

    Keeisha Guest

    Danke für die AW!
    Also, das erste war in einer Vogelklinik, haha.
    Das zweite bei einem normalem TA. Aber irgendwie hat man es als Vogelhalter nicht leicht. Bisher habe ich noch keinem Tierarzt richtig vertraut.
    Eine Lieblingsstange hat Foxy auch nicht. Naja, und alle Stangen umwickeln - da hängen meine 3 dann wie Fallobst vor´m Fall an den Gittern....:-) Auch nicht Sinn der Sache.
    Aber das Geschwür ist aich richtig dick und sieht garnicht nach einer Druckstelle aus - finde ich. Allerdings bin ich ja kein TA...
     
  6. #5 Alfred Klein, 15. September 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Keeisha
    Bei der Vogeldoktor- Datenbank habe ich drei Einträge gefunden. Wobei die Klinik in Damp schon öfter sehr kritisiert wurde. Bekannt ist: 22946 Trittau Vogelklinik Dr. Ingrid Erhorn, Fachtierärztin für Geflügel, Rausdorfer Straße 80a, Tel.: 04154/3011 Soll gut sein. Da weiß ich aber nicht, wie weit das weg ist von Deiner Wohnung. In Kiel habe ich noch: Dr. Hellmut Emmrichs Seekoppelweg 7 24113 Kiel Tel.: 0431-688811 Weiß ich nichts drüber.
    Auf jeden Fall sehe ich das am Fuß als behandlungsbedürftig an. Eventuell könntest Du es mal mit Heparin- Salbe versuchen. Diese zieht eigentlich Entzündungen und ähnliches raus.
    Das Problem ist eigentlich nur, einen vernünftigen TA zu finden, leider ist es immer das größte.
    Ich glaube auch nicht an Krebs. Das ist was anderes und sollte eigentlich relativ einfach zu behandeln sein. Mittels einer kleinen OP wäre das sicherlich schnell erledigt.
     
  7. Keeisha

    Keeisha Guest

    OP??? Oh Gott!

    Hallo Alfred!

    Vielen Dank für deinen Beitrag. Wie ich schon festgestellt habe, hast du schon viel geschrieben und weißt auch wovon du sprichst.
    Ich selber halte seit 12 Jahren Wellis und bin auch nicht mehr ganz unwissend, zumindest was den Alltag betrifft. Aber bei Krankheiten bin ich immer noch sehr ängstlich. Ich hänge wahnsinnig an meinen Viechern und weiß, wie empfindlich so kleine Wellis sind. Auch ist mir schon einer an einer Vitamin-Spritze eingegangen. So ähnliche Erfahrungen hast du ja auch schon gemacht.
    Deshalb blieb mir fas tdas Herz stehen, als ich eben las, es könnte durch eine OP behandelt werden. Ist das nicht ein sehr großes Risiko???
    Wie läuft das denn ab? Wohl kaum mit Narkose. Örtliche Betäubung?
    Übrigends war ich tatsächlich im Seekoppelweg und war etwas enttäuscht. Nur mit Watte läßt sich das dicke Ding bestimmt nicht weg kriegen, ausserdem ist das echt unpraktisch! Wer erklärt meinem Vogel, das er sich ruhig darauf setzen kann? Und es nich abknabbert?

    ???:(

    Weiß mir echt nicht zu helfen...
     
  8. #7 Alfred Klein, 15. September 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Soo sehr schlimm ist eine OP auch wieder nicht.
    <<Wie läuft das denn ab? Wohl kaum mit Narkose. Örtliche Betäubung?>>
    Das geht mit Narkose. Als Narkosemittel nimmt man Lachgas. Das ist wie jede Narkose, auch beim Menschen, natürlich ein gewisses Risiko.
    Ich weiß aber von anderen Fällen hier in den Foren, daß es geht und ein Geschwür entfernt werden kann. Ich bin der Meinung, daß nach einer OP auch das entfernte Gewebe untersucht werden soll um festzustellen was es war. Damit ist sichergestellt, daß entweder alles erledigt ist oder aber im schlimmsten Fall kann man dem Vogel die verbleibende Zeit noch so schön wie möglich machen.
    Du weißt ja, man soll immer mit dem Schlimmsten rechnen, aber das Beste hoffen.
     
  9. Keeisha

    Keeisha Guest

    Danke für die schnelle Antwort...

    ...wenn ich nur einen guten TA hier hätte....
    Es ist schon nicht so einfach :~
    So, nun muß ich erstmal weg, aber morgen bin ich wieder da!

    DANKE DANKE und Liebe Grüße!
     
  10. Keeisha

    Keeisha Guest

    Alfred, wenn du das hier liest...

    Hallo!

    @ Alfred, aber auch alle anderen, die mir vielleicht nützliche Tips geben können...

    Gestern, als ich hier mein Problem schilderte, war ich leider nicht Zuhause und war mir nicht mehr sicher, wie die Salbe heißt, die meine Foxy bekommt.
    Jetzt habe ich nochmal nachgesehen: es ist Traumeel-Salbe, die ich ihr seit 2 Wochen 1 mal täglich einmassiere. Dazu bekommt sie noch V22-Tropfen ins Wasser, wegen Mauserproblemen.
    Sollte ich vielleicht versuchen, die Salbe 2 mal täglich einzumassieren?
    Foxy ist sehr zahm. Es ist zwar nicht toll in der Hand, aber auch nicht besonders stressig für sie.

    Was meint ihr???

    Liebe Grüße, Keeisha
     
  11. Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    In diesem Fall

    kannst Du die Traumeel wohl abhaken.
    Die ist nur für Prellungen, Zerrungen und solche Sachen.
    Das hilft in dem Fall sicherlich nichts.
    Da wird Dir nur übrigbleiben, es mal mit Dr. Ingrid Erhorn zu versuchen.
    Also wirklich, Traumeel für so was....
     
  12. Keeisha

    Keeisha Guest

    Danke! Woher weißt du das bloß alles??? :)

    Hallo Alfred!
    Da versuche ich es also die ganze Zeit gutgläubig mit der falschen Salbe....0l
    GUT, DAß ES DIE VOGELFOREN GIBT!!!!!!!!!!!!!!

    1000 Dank für deine Antwort. Ich werde mir gleich heute die Heparin-Salbe besorgen. Wenn sie nach 7-10 Tagen keinen Erfolg zeigt, gehe ich nochmal zum Tierarzt...vielleicht klappts ja irgendwann mal.

    Bisher geht es ja noch, Foxy läßt sich nichts anmerken, sie belastet das Bein auch ganz normal. Hüpft und spring und läuft. Ich glaube, so stark sind die Schmerzen nicht, sonst würde sie wohl nicht ganz so wild sein wie sonst, oder?

    Denkst du, daß ist ok? Oder hast du noch andere Tips??

    Vielen, vielen Dank! Du hast mir echt geholfen!!!!!!!!!!!
     
  13. Keeisha

    Keeisha Guest

    Heparin-Salbe

    Hallo nochmal!

    Nun habe ich die Salbe gekauft, aber ich bin mir nicht sicher, ob es die richtige ist.
    Es ist Thrombocutan 30.000 Salbe N. In der Apotheke sagten sie, daß es vielleicht etwas zu hochdosiert für einen Welli ist.
    Deshalb habe ich noch Kamillensalbe gekauft, die ich Foxy schon aufgetragen habe. Ich dachte mir, daß ich die Kamillensalbe 1 mal täglich und die andere auch einmal täglich verwende. Aber solange ich keine Bestätigung habe, traue ich mich nicht. KAnn ich die Salbe verwenden??? Was, wenn Foxy daran knabbert? Das tut sie nämlich mit der Kamillensalbe, da die so fettig ist.

    BITTE BITTE HELFT MIR!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    DANKE!!!!!!!!!!!!!!

    :0- Eure Keeisha
     
  14. Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Ich habe mal nachgesehen.

    In diesem Link sind die Heparin- Präparate aufgeführt: http://clarimedis.aok-rheinland.de/cgi-bin/pillen/search.pl?input=Heparin&page=1
    Das von Dir gekaufte ist auch dabei.
    Kannst Du das einreiben? So daß nichts mehr auf der Haut ist? Das ist nur, damit der Vogel nichts davon in den Schnabel bekommt.
    Ich denke, daß Du nur eine winzige Menge nehmen kannst bei der kleinen Stelle. Das sollte eigentlich keine Probleme ergeben.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 speedy-bee, 1. April 2006
    speedy-bee

    speedy-bee Guest

    ich würde gern mal wissen wie das ausgegangen ist, denn mein kleiner hat scheinbar das gleiche prob. :(
     
  17. Eliana

    Eliana Guest

    also so wie sich das für mich anhört, ist das schon ein Geschwür ... nur leider eins, das sich zu nem ausgewachsenen Abszess gemausert hat.
    Wenn Mensch sowas hat, macht man normalerweise AB Salbe (Nebacetin) drauf und wartet, bis die grobe Entzündung abgeklungen ist, dann geht das Teil meistens auf.
    Beim Vogel ginge das meines Wissens zwar auch mit der Salbe, nur müsste er dann einen Kragen tragen, damit er nicht dran rumknabbert. Alles natürlich immer unter der Voraussetzung, der Vogel hat einen ausgewachsenen Abszess am Fuss!!!!!

    Was bis zum TA Besuch auch hilft, sind Kamillebäder. Dazu musst du den Fuss in lauwarmem Kamillentee für ca. 5-10 Minuten baden. Wenn der Vogel so zahm ist, könnte das ganz gut klappen. Kamille hat eine entzündungshemmende Wirkung. Dieses 2-3 mal täglich machen.
    Die Salbe halte ich für grossen Käse, da sie ja, wie Du schreibst verdammt fett ist.
    Die behindert mehr, als dass sie irgend eine Wirkung zeigt. Bei so nem Abszess ist es eminent wichtig, dass die Haut atmen kann und wenn sie zugekleistert ist, kann sie das nicht.
     
Thema: Mein Welli hat ein Geschwür!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heparin salbe für vögel

    ,
  2. hochdosierte kamillensalbe