Mein Welli kann sein Bein nichtmehr richtig bewegen

Diskutiere Mein Welli kann sein Bein nichtmehr richtig bewegen im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Schönen guten Tag! Ich hätte da eine Frage. Mein Welli "Pauli" ist jetzt schon 8 Jahre alt. Ihn ging es schon seit einer Woche bisschen komisch...

  1. Nick2000x

    Nick2000x Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. September 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Schönen guten Tag!
    Ich hätte da eine Frage. Mein Welli "Pauli" ist jetzt schon 8 Jahre alt. Ihn ging es schon seit einer Woche bisschen komisch drauf. ( Er ist leise, schläft viel, hat sein Bein meist oben. ) So, nun mache ich mir Sorgen, ich dachte es war immer das Alter... Aber nun, bewegt er sein rechtes Bein garnicht mehr, er humpelt, ist meist immer unten, beim Sand und spielt dort. Er hat dieses Bein auch meist immer oben. Wenn ich mal bei ihn bin, rede ich mit ihn, dann macht er ab und zu immer wieder die Augen zu. Nun weiß ich nicht ob es wirklich nur das Alter ist... Aber einschläfern will ich ihn auch nicht. Er ist mir so zur Seele gewachsen... Ich bitte um Tipps und was es sein könnte, vielen Dank!
    Edit: Er zieht häufig sein eigenes Ding durch. d.h. wenn ich ihn anspreche, reagiert nichtmehr... also er schläft zB friedlich weiter.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 30. September 2014
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Nick,

    Rechtes Bein könnte eventuell eine Lebervergrößerung sein. Daß die Leber halt auf die Beinnerven drückt. Das hat mit dem Alter wohl nichts zu tun. Auch das viele Schlafen nicht, das zeigt Dir aber an daß Pauli nicht gesund ist.
    Was Pauli hat könnte jedoch ein vogelkundiger Fachtierarzt feststellen. Müßte mit Röntgen zu erkennen sein. Kann man falls ich richtig liege auch behandeln.
    Du solltest also zum Tierarzt mit Pauli. Gehe aber keinesfalls zu einem Wald-und-Wiesen-Tierarzt, so einer ist damit hoffnungslos überfordert, sondern zu einem vogelkundigen Fachtierarzt.
    Direkt empfehlen kann ich Dir keinen da Du keinen Wohnort angegeben hast. Du kannst Dir aber in unserer Datenbank unter www.vogeldoktor.de einen in Deiner Nähe heraussuchen.
    Es kann sein daß Du einen weiteren Weg zu solch einem Fachtierarzt hast. Das ist aber normal, die sind nicht so reich gesät. Ich fahre auch 100Km einfachen Weg zu meinem Tierarzt.
     
  4. Nick2000x

    Nick2000x Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. September 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hat er dabei auch Schmerzen ?
     
  5. #4 charly18blue, 30. September 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Nick2000,

    herzlich Willkommen in den Vogelforen.

    Wie Alfred schon schrieb, laß es bei einem vogelkundigen Tierarzt abklären was da los ist. Das vermehrte Schlafen usw. deutet darauf hin dass irgendwas nicht. stimmt.

    Hast du Dir das Bein mal genau angeschaut, ob irgendwelche Rötungen oder Verletzungen zu sehen sind. Hat er einen Greifreflex?
     
  6. Nick2000x

    Nick2000x Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. September 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Sonst nix weiter... Er hat dort , aber an beiden Füßen, gelbe punkte... bzw. weiße.... Mehr sehe ich da auch nicht. Greifreflex hat er nicht.
     
  7. #6 charly18blue, 30. September 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Dann würde ich auf Gicht tippen. Schau mal hier KLICK, sieht das in etwa so aus?
     
  8. Nick2000x

    Nick2000x Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. September 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Nein, nichtmal ansatzweise. Die Punkte sind sehr klein. Und er macht die Krallen ncichtmehr zu. Und er ist häufig unten , die Steine im Sand fressen. Kommt auch nurnoch schwer an das Essen ran. Mein Vater baut gerade ein Sitzbrett für ihn.
     
  9. #8 charly18blue, 1. Oktober 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Geht zum vk Tierarzt. Und stellt Futter und Wasser nach unten. Wasser nicht zu tief. Damit er nicht darin ertrinkt. Und nehmt den Sand raus. Legt Zewa rein.
     
  10. Nick2000x

    Nick2000x Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. September 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Könnte es auch evtl. ein Schlaganfall sein? Er redet kaum noch, denn er hat früher stark geredet.
    Und haben sie dabei auch schmerzen wenn sie ein Schlaganfall erlitten haben?
     
  11. #10 charly18blue, 1. Oktober 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Dein Vogel hat sicher Schmerzen, er kann das aber nicht äußern, da das Vögel nicht durch Laute zeigen. Aber sein Verhalten zeigt doch, dass da was ganz und gar nicht stimmt. Also geht doch bitte schnellstens zum vogelkundigen Tierarzt. ich kann von hier aus nicht sagen was Dein Vogel hat. Und mit 8 Jahren ist er noch nicht alt, sondern eigentlich im besten Alter.
     
  12. Nick2000x

    Nick2000x Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. September 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es Hausmittel, zB Kamille ins Wasser oder so?
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 charly18blue, 1. Oktober 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Nein und ich sage es Dir jetzt ganz deutlich: Wenn Ihr nicht zum fachkundigen Tierarzt geht, wird Dein Wellensittich sterben.
     
  15. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Nick,

    geh bitte zu einem vogelkundigen Tierarzt, nur der kann feststellen, was dein Vogel hat. Niemand hier kann dir eine Ferndiagnose stellen und Hausmittel nützen in so einem Falle überhaupt NICHTS!
    Wenn er sein Bein meistens hochzieht und die Krallen nicht mehr schließt (kein Greifreflex) und nur noch ruhig ist und häufig die Augen schließt, dann hat er mit Sicherheit Schmerzen.
     
Thema:

Mein Welli kann sein Bein nichtmehr richtig bewegen

Die Seite wird geladen...

Mein Welli kann sein Bein nichtmehr richtig bewegen - Ähnliche Themen

  1. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen

    Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen: Hallo ihr lieben, ich brauche ganz dringend Rat. Wir haben 5 Kanarienvögel. Eins hat sich leider vorhin verletzt. Wir waren gerade dabei den...
  4. Nymphensittich Jack Bein gebrochen

    Nymphensittich Jack Bein gebrochen: Hallo,als ich Gestern mach hause kam schreitet mein Nymphensittich rum also ging ich zu ihm nach oben und musste erschreckend feststellen das er...
  5. Welche Vögel sind die richtigen für mich?

    Welche Vögel sind die richtigen für mich?: Hallo zusammen, Folgender Sachverhalt: da ich nächstes Jahr endlich von meiner kleinen Studentenwohnung in eine größere Wohnung (Miete) umziehen...