mein Welli schreit so fürchterlich!

Diskutiere mein Welli schreit so fürchterlich! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo. So... ich habe 2 Wellensittiche, einen Hahn eine Henne.. beide sind vom selben Züchter und ca 3 Monate alt, ich hab zuerst den Hahn...

  1. Serkaldo

    Serkaldo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. November 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    So... ich habe 2 Wellensittiche, einen Hahn eine Henne.. beide sind vom selben Züchter und ca 3 Monate alt, ich hab zuerst den Hahn geholt und 3 Wochen später die Henne... Er der Paco ist sehr zugänglich und teilweise auch sehr anhänglich, so dass er am liebsten nur bei uns ist... er spielt zwar mit seiner partnerin, aber ich hab oft das gefühl, dass er mehr an uns findet... naja fakt ist dass sie bei uns im wohnzimmer untergebracht sind und einen riesen käfig haben 1m hoch 60 breicht und 40 tief, naturäste, genug spielzeug, futter alles was sie brauchen, obst gemüse usw. täglich 2 stunden freiflug... also ich kann mir nicht vorstellen, dass wir was falsch machen... aber seit ca 2 wochen schreit er so füchterlich, dass ich oft richtig schmerzen in meinen ohren habe... egal zu welcher uhrzeit, auch wenn es dunkel ist im raum, ausser der fernseher ist an... aber manchmal ist das zur späten stunde auch der fall... und es dauert ca so 5-8 minuten volle bulle...
    man liest ja immer, dass ein vogel der schreit schlecht gehalten wird! aber warum schreit dann sie nicht? ausserdem kann ichs mir wie gesagt ned vorstellen...wenn er draussen ist und auf meinem kopf oder macbook sitz oder mein gesicht "shreddert" ist er sehr ruhig und gelassen...

    eines was auch noch ist, dass sie momentan die jungmauser haben, da sind sie ja auch eher empfindlich oder?! wie lange dauert die mauser?
    vielleicht kann mir ja jemand nen tipp geben...

    mfg
    serkaldo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Serkaldo,
    hier gibt es mehre mögliche gründe und Ansatzmöglichkeiten.

    1. Dein Vogel könnte schmerzen haben z. B. durch ein Fußballengeschwür und deshalb schreien.
    Falls möglich, solltest Du ihn erst mla von einem vogelkundigen Tierarzt duchchecken lassen.

    2. Er könnte unausgelastet sein. Gibt es die Möglichkeit, die Vögel länger frei zu lassen?
    Im Normalfall pendelt sich ein Tagesablauf ein, und man kann ganztägigen freiflug gewähren; zwischendurch sind die Vögel mal im Käfig und man kann lüften.
    Wenn Du clickerst, kannst Du auch Zuflugtraining machen (geht auch ohne Clickern):
    Den Vogel für das zu Dir Fliegen belohnen, immer weiter weg gehen und ihn auspowern.

    3. Ich hatte auch einen Schreier, dann hat er Unterricht gegeben und ich hatte 2 :p.
    Lösung:
    Ich habe die freundlichen Laute belohnt; anfangs ohne Kommentar kurz nacheinander; dann seltener und immer mal spontan.
    Zusätzlich hatte ich vorher belohnt, wenn sie aufhörten und dafür ein Handzeichen eingeführt (Clicker-FAQs), aber das hatte nur mit dem Handzeichen, also nur, wenn ich direkt vor ihnen stand, funktioniert.

    Im Alltag kannst du auch belohnen, wenn er aufgehört hat zu schreien, also morgens den Käfig nicht öffnen, bevor er aufgehört hat zu schreien, keine Leckerlis oder neues Futter in dem Moment rein geben, wenn er schreit uns.
    Steht auch anhand eines Beispiels in den FAQs beschrieben.

    Viel Glück!:zwinker:
     
  4. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,
    mit 3 Monaten sind sie voll in der Rüpelphase, normalerweise würden sie sich in einem Schwarm wohl fühlen, wo sie mit anderen Wellensittichen spielen, ihre Fähigkeiten messen, Dinge erkunden können. Gerade die Hähne sind erkundungsfreudiger und verspielter als die Hennen, deshalb ist "er" auch lieber bei euch als die Henne.

    Ein paar Minuten schreien kann Kontaktruf nach Artgenossen sein, evtl. bedeutet es auch "guckt mal, ich bin doch toll, ich bin der Größte". Sowas muss man halt ertragen als Wellensittichhalter. Es legt sich ein wenig, wenn er seine Partnerin gefunden hat (dazu sind sie beide noch zu jung).

    @Stephanie: Solche minutenweisen Schreianfälle sind garantiert kein Zeichen von Schmerzen wegen Sohlengeschwüren. :nene: )

    Tut mir ja leid, das zu sagen, wo du so stolz auf deine Haltung bist, aber du hast einen Käfig, der mal gerade 60 x 40 cm misst, die Höhe ist unwichtig, denn Wellensittiche fliegen geradeaus und nicht senkrecht, weshalb solche Käfige auch gern als Hubschrauberkäfige bezeichnet werden. 2 Stunden Freiflug ist bei einem solchen Käfig sicherlich nicht genug. Kannst du sie nicht länger rauslassen?

    Wohnzimmerunterbringung ist auch so ein Thema... Die Vögel sollten 10-12 Stunden Nachtruhe haben und sie sollten einen einigermaßen festen Tagesrhythmus haben. Der Fernseher stört mit Sicherheit die Nachtruhe durch die ständig wechselnden Bilder und Helligkeitsänderungen im Raum. Evtl. hilft es, den Käfig abends abzudecken. so dass sie den Fernseher nicht sehen. Es sollte nachts nie ganz dunkel in ihrer Behausung sein, ein kleines Nachtlicht sollte vorhanden sein, damit sich die Vögel orientieren können.
     
  5. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef

    Hier kann ich mich nur anschließen. Unsere Vögel kommen ab 20 Uhr auch raus aus dem Wohnzimmer (wir schieben sie in einen anderen Raum) und in der Regel werden sie dann am nächsten Tag so um 7.00 Uhr wieder geweckt :-)

    Sie sind viel ausgeglichener und wir auch ;-)

    Viele Grüße
    Mutzie
     
  6. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hey,

    ich habe jetzt nicht alle Antworten gelesen, aber ich möchte direkt dazu sagen:

    Es muss nicht zwangläufig an der Haltung liegen!

    Ich habe hier auch so einen Kandidaten mit unbekannter Vorgeschichte, der schreit und schreit und schreit und hat die anderen schon damit angesteckt.
    Er hat fast den ganzen Tag Freiflug und auch einen Riesenkäfig und gutes Futter und Sonnenlicht und nachts ist er hier auch dunkel im Zimmer und und und.


    Allerdings ist mir an deinem Fall neu, dass es ein Jungvogel direkt vom Züchter ist.
    Eigentlich kommt es wenn eher bei Alttieren mit unbekannter Vorgeschichte vor.

    Es kann auch sein dass dein Vogel von Natur aus hypernervös ist, das Gefühl habe ich bei meinem nämlich auch.

    Proboiere einfach, ihn soviel wie möglich auszulaten: Versteckpsiele mit Futter, mehr Bewegung (die paar Stunden sind viel zu wenig!), mehr Abwechslung im Raum usw.

    Viel Erfolg!!
     
  7. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Stimmt, ich hatte auch schon so einen Kandidaten. Der schrie und schrie und egal was man machte, egal wie groß der Schwarm war, es wurde nicht weniger.
     
  8. Serkaldo

    Serkaldo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. November 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    vorerst mal danke für die antworten...

    naja ich kann ihm nicht den ganzen tag fliegen lassen, da es viel zu gefährlich ist... ich hab auch ein chamäleon und da könnte es mal zu problemen kommen...
    ich kann mir das problem mit dem fernseher und des unausgeglichenen tagesablaufs einreden lassen, das könnte ich echt tun... und clickern sagt mir schon was von den papageien, aber hat das bei nem welli echt sinn?!

    sollte ich mich eventuell ne zeit lang bei ihm nicht sehen lassen? :)

    aber das mit dem zudecken am abend habe ich auch schon probiert, nutzt nicht wirklich was... da schreit er noch mehr, weil er uns nicht sieht, aber hört... ich hatte so oft schon wellensittiche (als ich noch bei meinen eltern gewohnt habe), aber so einen hab ich noch nie gesehen, obwohl die anderen auch sehr zahm und zugänglich waren... ich muss echt sagen, dass ich den welli als "papageienersatz" genommen habe, aber oft glaub ich echt einen kakadu zu haben, zumindest vom charakter her...
    es macht sehr spass mit ihm, aber ich will nur sicher gehen, dass ich alles richtig mache...

    lg
     
  9. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Dovh, das geht auch mit Wellensittichen!

    Hallo Serkaldo,
    erst mal wegen TV:
    Kannst Du abends einen Kopfhörer nehmen, oder wollen noch andere mitgucken?
    Ich sehe nur noch mit KopfhörerTV; da sind die Tierchen leiser.:p

    Ignorireren würde ich nur das Schreien, d. h. dann stumm abwenden und nichts tun.

    Wegen clickern:
    Ich habe ja 2 wellensittiche; habe mit dreien geclickert (ein älteres Weibchen verstarb letztes Jahr) und folgende Erfolge nach 1 1/2 Jahren (Beginn September 2008):
    Calsey (älteres Weibchen; von September mit 9 1/2 Jahren bis Mai (10 Jahre, Tod) geclickert:
    - *Targetstick folgen
    - *warten (war schwiiieeeerig! ;))
    -*bleib
    - *umdrehen
    - nicht beißen ;)
    - auf - sie entwickelte daraufhin den Zuflug zu mir; war ihre Idee :beifall:
    - *in die Transprotbox gehen war im Gange, d. h. noch nicht perfekt
    - *auf ihren Namen hören
    - am letzten Tag vor ihrem Tod hat sie noch "Ball anstupsen" gelernt; in Vorbereitung auf "Ball spielen".
    Desweiteren entwickelte sie in dem halben jahr viele eigene Ideen wie
    - Zuflug zu mir
    - zeigen, dass sie auf meine Hand will ("Handtaxis")
    - abends von innen an die Käfigtür springen, um noch mal raus gelassen zu werden

    Twitch, der im September 08 2 Jahre alt war, war sehr ängstlich und flattere oft panisch durch den Käfig; kam oft nicht aus dem Käfig und flog nur die Breite des Käfigs im Zimmer ab, zudem flog er, obschon sehr gut, sehr selten.

    Twitch lernte (wie Keisha-May) alle mit * gekennzeichenten Sachen und
    - Füßcehn geben
    - meine hand anstupsen (macht er, um Aufmerksamkeit/ leckerlis zu kriegen)
    - leise zu piepen; er schrie auch ganz gerne; leise sein war nur auf handzeichen möglich nd nach variabler Verstärkung piept er jetzt ganz leise "uuuuiiiiiiii", wenn er Aufmerksamkeit will, wie Keisha-May
    - einen Ball aufzuheben
    - in die Transportbox zu gehen und den "Deckel" schließen zu lassen
    - "*go away", von seinem Sitzplatz und v. a. seiner Partnerin beim Clickern weg zu gehen
    - einen bestimmten trainingsplatz aufzusucehn; das macht er auch, wenn er clickern will freiwillig
    - Flügel heben, aber nur, um Aufmerksamkeit zu kriegen, nicht systematisch auf Kommando; das klappt irgendwie bei uns nicht
    - Zuflug und Rückflug zur Sitzstange ganz begeitsert und auch oft von ihm initiiert :beifall:
    - *aus einer medikamententube Medis nehmen (in 3 Tagen gelernt)

    keisha-May, die im Juni ganz jung zu uns kam (mit 11 Wochen) kann alle mit * gekennzeichneten Sachen und
    - auch das andere Füßchen geben (nur durch Zuschauen hat sie Füßchen gelernt und dann auch mal das linke Füßchen ausprobiert
    - Füßchen anfassen lassen
    - sich auf einem Ast nach unten hängen lassen
    - Medinahme nur durch Zuschauen gelernt
    - einen kleinen Weidenball von meiner Hand holen und damit herum fliegen/laufen und ihn manchmal in meine Hand zurück geben; daran arbeiten wir noch
    - in bescheidenem Maße ""go away".

    Beide Vögel wissen, dass "Twitch!" bzw. "Keisha-May!" sich auf sie bezieht und besagt, dass der andere jetzt nicht dran ist.:prima:

    Also, es geht auch mit Wellensittichen ganz hervorragend.

    Fotos:
    1. Calsey einen Tag vor ihrem Tod mit Ball
    2. Käfigtür öffnen auf Calseys "Anfrage" hin :)
    3. Twitch und Keisha-May freiwillig in der Transportbox
    4. Keisha-May mit Ball vor dem Wegbringen
    5. Das Runterhängen wird hier angewendet, um mal zu überprüfen, ob Twitch im Käfig eine größere Möhre hat!?8o
     

    Anhänge:

  10. #9 Blindfisch, 4. Februar 2010
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Bei meinen zweien wäre das falsch.
    Ich kenne von meinen so ein auf-sich-aufmerksam-machen-Schreien, aber nur selten. Was Du schreibst, hat mich daran erinnert.
    Bei meinen habe ich es immer so interpretiert: Es geht uns gut, sehr gut! Nun wollen wir noch mehr, z. B. Brüten ... (Vielleicht auch noch: Also Mensch, schaff uns das Nötige herbei.) - Gibt's aber nicht, eher von allem etwas Weniger. :D

    Das mit der Rüpelphase könnte ich mir auch gut vorstellen, hab aber keine Erinnerung, wie es bei meinen beiden war, da schon etwas länger her.

    :0-
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Serkaldo

    Serkaldo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. November 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    ja ja die können echt was... aber das mit dem clicker training hört sich echt gut an... sollte es vielleicht mal probieren... :) wo kriegt man so nen clicker?? was kostet das in etwa?

    mfg
     
  13. Micky83

    Micky83 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Clicker gibt es im Zoofachgeschäft in der Hundeabteilung und kostet nur wenig Geld,meist um die 2€.:)

    Ich habe so einen;)
    http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundespielzeug_hundesport/clicker_clickertraining/5185
     
Thema: mein Welli schreit so fürchterlich!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich schreit

    ,
  2. wellensittich schreit morgens

    ,
  3. wellensittich schreit nachts

    ,
  4. mein wellensittich schreit den ganzen tag,
  5. wellensittich schreit ununterbrochen,
  6. warum schreien wellensittiche,
  7. wellensittich schreit den ganzen tag,
  8. wellensittich schreit so laut,
  9. wellensittiche schreien morgens,
  10. warum schreien wellensittiche so laut,
  11. wellensittich schreit nur,
  12. wellensittich schreit nur noch,
  13. warum schreit mein wellensittich,
  14. wellensittich todeskampf schreie,
  15. Wellensittich kreischt in einer Tour,
  16. warum schreit mein welli so,
  17. wellensittich nur am schreien,
  18. wellensittich schreit immer,
  19. was heißt das wenn ein wellensittich nachts paar mal schreit,
  20. wellensittich schreit viel,
  21. welli henne schreit ununterbrochen ,
  22. wellensittich schreit laut,
  23. wellensittich zwitschert und schreit den ganzen tag,
  24. wellensittich kreischt ständig,
  25. warum schreit mein wellensittich ununterbrochen
Die Seite wird geladen...

mein Welli schreit so fürchterlich! - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich schreit und hat Hautprobleme

    Nymphensittich schreit und hat Hautprobleme: Hallo zusammen. Ich klinke mich zu diesem Thema auch mal mit ein, als betroffene. Ich hatte in einem Thema von mir schon mal erwähnt, dass mein...
  2. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  3. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...