mein welli tommi ist krank

Diskutiere mein welli tommi ist krank im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Moin Beri! also tommi zeigt diese symthome seit über 4 wochen.. Siehst Du ... es wird allerhöchste Zeit, der Sache genau auf den Grund zu...

  1. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Moin Beri!

    Siehst Du ... es wird allerhöchste Zeit, der Sache genau auf den Grund zu gehen. Stell Dir mal vor Du selbst würdest so lange schon ein bestimmtes Krankheitsanzeichen zeigen ... Deine Eltern würden mit Dir von einem Arzt zum nächsten rennen, oder?

    Und bei Wellies ist das weitaus dramatischer, da sie ja so einen kleinen Organismus und einen schnellen Stoffwechsel haben. Hinzukommt, daß sie Krankheitssymptome instinktiv verbergen.

    Deshalb sollte man schnellstens auf Nummer sicher gehen und abklären lassen, was ihm fehlt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Sorry, ich muß schon wieder in mehreren Etappen antworten:

    Ziemlich unwahrscheinlich, da sie leicht bekömmlich ist. Das würde voraussetzen, daß er die so gierig frißt, daß er regelmäßig auch eine Spelze verschluckt, die dann den Kropf reizt.

    Das kann aber nicht sein, da er ja schon das Halsrecken zeigte, bevor er Hirse bekam.
     
  4. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Mmh, bei Supermärkten bin ich immer recht skeptisch, ob die Futterqualität ok ist. Insbesondere was die Sorten der beiden bekanntesten Hersteller angeht. Oft ist dieses Futter überlagert. Im Ernährungsforum wurden da schon echte Horrorgeschichten berichtet, bis hin zu Ungeziefer im Futter.

    Hey, Du wolltest doch PRIME bestellen ... bestellt doch testweise dort auch mal Wellensittichfutter. Meist erkennt man direkt am Geruch, daß das Futter viel frischer ist. Und günstiger ist es auch. Ich kaufe immer bei einem Großhändler bei mir in der Nähe und hole immer 2.5kg, die ich dunkel in Frischhaltedosen lagere. Da kommt man mehrere Wochen mit aus und das Futter bleibt frisch ... im Gegensatz zu den gängigen Pappschachteln in Supermarktregalen.
     
  5. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Das wäre etwa 1 Kolben pro Tag. Das scheint mir recht normal, wenn er sonst kaum was anderes frißt.

    Problematisch ist vor allem, daß die Ernährung sehr einseitig ist. Hast Du inzwischen PRIME besorgt, um einem Vitaminmangel vorzubeugen?

    Laß Dich aber nicht abwimmeln und verlange die Ärztin persönlich zu sprechen. Eine Arzthelferin kann Deine Fragen nämlich nicht hinreichend beantworten ... und was da rauskommen kann, hast Du ja bereits erlebt.
     
  6. beri89

    beri89 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    hey

    hi also PRIME hab ich noch nicht bestellt ich hab ja schon erwähnt das meine eltern da misstrauich sind wir bestellen nie aus dem internet..um es so zusagen.. kann ich nicht diese vitamintropfen besorgen ich kann ja mal nach dem namen fragen um zu sehn ob es hilft...

    und die ärztin ruf ich an ok danke

    lg beri
     
  7. Cornelia

    Cornelia Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    PRIME kannst Du auch in jedem guten Zoogeschäft bekommen. Versuche es mal!

    Gruß
     
  8. beri89

    beri89 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    hi

    in meiner tierhandlung gibts wiegesagt kein PRIME nur so tropfen und was fürs futter zum michen
     
  9. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!

    Willst Du Deinem Vogel helfen oder nicht? Also bei solchen Aussagen werd ich langsam sauer :(

    Ich denke, ich habe hinreichend darauf hingewiesen, daß man diesem Händler trauen kann, und daß viele Leute aus den Foren dort bestellen. Und Versandkosten von maximal 4 Euro sind ja wohl nicht die Welt.

    Muß ich mich wirklich wiederholen ... es gibt nur zwei wirklich gute Vitaminpräparate und nur PRIME beinhaltet auch Laktobazillen und die hätte Tommi nach einer Antibiotika-Behandlung bitter nötig gehabt.

    Hat sie ja, angeblich erfolglos. Hier im östlichen Ruhrgebiet kenne ich aber auch nur einen Laden, wo man das bekommt.
     
  10. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Vergiß es ... diese Standardpräparate sind rausgeschmissenes Geld.

    Mein Tip: Bestell das PRIME online.

    Einzige sinnvolle Alternative: Laß Dir vom Tierarzt Korvimin geben ... bekommt man aber nur beim Tierarzt und man muß die Dosierungsanleitung äußerst genau beachten!
     
  11. beri89

    beri89 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    also

    also ich will dich nicht verägern christian
    natürlich will ich ihm helfen keine frage bloß ich muss alles selbst machen und bezahlen....

    gut ich hol dann Korvimin beim TA hoffe die haben das...

    und ich lese es auch gut

    lg beri
     
  12. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Beri,
    ehrlich gesagt weiss ich nicht, ob das Prime nun wirklich unbedingt nötig ist. Die Antibiotikabehandlung hat er ja längst gut überstanden und wirklich gesund machen wird es den Vogel definitiv auch nicht. Wichtiger ist wirklich, dass Du Dich bald an einen vernünftigen Tierarzt wendest, denn ewig kannst Du den Vogel natürlich nicht von etwas Aufzuchtfutter und viel Kolbenhirse ernähren!! Kolbenhirse macht auch oft dick, weil die Vögel davon zu viel essen (weil sie es so mögen). Ruf' mal diesen Reptilienarzt an und berichte! Das ist wirklich wichtiger, damit er bald gesund wird.

    Hallo Christian:
    >>> "... wir bestellen nie aus dem internet ..." - da stehen vermutlich die Eltern dahinter und da kann man eben nix machen. Leider. Vor kurzem war hier im Krankheitsforum auch schon ein junges Mädchen, der ähnlich oder schlimmer die Hände gebunden waren. Schlussendlich hat sie die beiden Vögel übers Forum abgegeben, damit der neue Besitzer helfen kann. Natürlich auch keine wirklich gute Lösung, aber ich fand das schon aufrichtig und tapfer von ihr.


    Viele liebe Grüsse,
    Sandra
     
  13. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Frag vorher telefonisch nach. Insbesondere TÄ, die wenig von Vögeln verstehen, haben das oft nicht vorrätig, sondern müssen es zunächst selber erst bestellen.

    Eine weitere Alternative fällt mir noch ein: eine Produktreihe namens Nekton ... insbesondere Nekton S oder Nekton Bio ... beides sind Pulver ... kann man noch empfehlen und sind in gut sortierten Zoohandlungen erhältlich.
     
  14. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Natürlich nicht, aber da die Vögel immer noch auf Diät sind, kann man mit Prime einem Vitaminmangel entgegen wirken ... denn das würde jetzt auch noch fehlen, daß das Immunsystem wegen Vitaminmangel zusammenbricht.

    Das kann man gar nicht genug betonen.

    Scheint so ... manche Kids sind echt gebeutelt 0l

    Aber solange neue Vögel billiger sind als so manche Behandlung, wundern mich einige Fehlentscheidung nicht ... ich hätte meine Ma damals auch so manches Mal verfluchen können.
     
  15. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Christian,
    mit dem Vitaminmangel hast Du natürlich recht. Ich denke nur, es wäre besser, wenn Beri die 10 Euro in den Tierarzt investiert, denn das Geld, das für den Pieps zur Verfügung steht, scheint ja knapp zu sein. Mit richtiger Diagnose und Behandlung kanns bald wieder richtiges Futter geben und dann gibts auch keinen Mangel.


    Halle Beri,
    vielleicht kannst Du ja mal Deine Eltern fragen, ob sie Dir das Taschengeld für März vorschiessen? Und dann rufst Du den Reptilienarzt an, und wenn Du da kein gutes Gefühl hast, investierst Du halt alles, um nach Mayen (hiess es so?) zu kommen.
    Einmal richtig diagnostiziert und behandelt ist vieeeel günstiger als mehrmals falsch und rumzudoktern. Und für den Vogel ist es allemal besser!

    Ich weiss jetzt nicht, ob Du es schon geschrieben hast, aber zur Abwechselung kannst Du natürlich auch mal Obst oder Salat geben. Das kann auch Apfel oder Banane oder Rucola sein, vielleicht was, das Deine Eltern sowieso kaufen? (-;
    Auch Haferflocken kannst Du geben.


    Viele liebe Grüsse,
    Sandra
     
  16. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!

    Wenn das Geld wirklich so knapp ist, auf jeden Fall.

    Sorry, aber das stimmt so nicht ganz. Insbesondere Wellies sind meist was Grünkost betrifft dermaßen wählerisch, daß man um Vitaminpräparate nicht herumkommt. Aber der TA-Besuch ist tatsächlich dringlicher.

    Übrigens ... man kann ja auch mal den Doc fragen, ob man die Rechnung vielleicht auch in Raten zahlen kann.
     
  17. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Auf jeden Fall.

    Obst wurde wegen des Verdachts auf Kropfentzündung gestrichen. Salat wurde zwischendurch angeboten, wenn ich mich recht entsinne.
     
  18. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hm,
    wieso sollte denn Obst bei einer Kropfentzündung nicht gut sein? Denke mal, was dieser Arzt oder die Ärztin gesagt hat, sollte man sowieso nicht so sehr ernst nehmen, denn das war ja offensichtlich nicht das Wahre.

    >>>>>>>>>Sorry, aber das stimmt so nicht ganz. Insbesondere Wellies sind meist was Grünkost betrifft dermaßen wählerisch, daß man um Vitaminpräparate nicht herumkommt.

    Naja, da gehen die Meinungen bekanntlich auseinander. In Australien gibts ja auch kein grossartiges Angebot an frischem Grün oder gar Obst. Das ist zwar trotzdem mal ganz gut für die lieben Kleinen, aber unbedingt brauchen tun sie es nicht. Eigentlich reichen Körner, aber nur Hirse ist eben ein bisschen sehr wenig, da müsste man (länger fristig) in der Tat ergänzen. Meine kriegen auch kein Obst (weil sie gar nicht ran gehen) und haben nicht gleich Mangelerscheinungen.


    Hier noch ein Auszug von http://birds-online.de/nahrung/krankenfutter/leichtverd.htm#Kropf wegen dem Obst:

    "Besonders wichtig ist es, einem Wellensittich während einer Kropfentzündung reichlich vitaminhaltige Frischkost zu servieren. Einige Tiermediziner raten zwar davon ab, kranken Wellensittichen Obst oder Gemüse anzubieten, da es ihnen angeblich schadet, weil es zu säurehaltig ist. Dies ist laut veterinärmedizinischer Fachliteratur vollkommener Humbug und Sie sollten sich an diesen Rat eines Tierarztes ausnahmsweise einmal nicht halten, obwohl ich normalerweise der Ansicht bin, dass das Wort eines Tiermediziners oberstes Gebot ist, wenn es um die Pflege kranker Vögel geht."


    Viele liebe Grüsse,
    Sandra
     
  19. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wegen der Fruchtsäure, denn so pauschal als Humbug abtuen, wie auf Birds-Online, sollte man diese These nicht ... das kommt auf den Einzelfall an.

    Meinung hin oder her ... es kommt nicht von ungefähr, daß insbesondere Vitamin-A-Mangel häufig bei Stubenvögeln auftritt, zumal Standard-Wellensittichmischungen nur wenige kleine Saaten beinhalten und viele Wellies kaum Grünzeug anrühren.

    Zum Glück haben bei meinen beiden meine Aymaras Vorarbeit geleistet ... früher gingen die an nix dran, heute machen sie's den Aymaras nach.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. beri89

    beri89 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Hi Sandraxx u. Christian

    also zu euren fragen ich hab mir alles gut durchgelesen eure meinungen scheinen sich ein wenig zu unterscheiden aber gut...

    also sandraxx ja ich biete meinen wellis regelmäßig obst und gemüse an
    kopfsalat essen beide gerne auch tommi was schonmal gut ist

    äpfel biete ich auch mal an aber tommi geht eh nicht dran... leila schon

    vor kurzem hab ich auch mal pflaumen ausprobiert beide aßen davon aber zwei tage später nur leila sie ist da offener und verspielter macht auch oft das obst kapputt und wirft es runter.. is machmal ne sauerrei aber gut...

    und also am donn und freit... geh ich arbeiten das mach ich seit 2 jahren helfe einer älteren dame und verdien somit was das bed das ich bis freitag ung. 25-30 Euro habe bloß ich weiss noch nicht wieviel die behandlung kostet deswegen rufe ich bei der reptilienärztin an um zu fragen ...ok

    ich hoffe ich hab nichts vergessen
    achja ich habe gerade zufälligerweise ein video gemacht wo tommi das mit dem halsrecken mach ich setzt es bei my video ein und youtube..hoffe ihr kennt das
    ihr findet mich dann unter kingofqueensforever sind noch ein paar andere videos von den beiden hoffe ihr habt dann ein besseres bild von dem wies tommi so geht.. also schaut doch mal dort vorbei ..

    lg beri
     
  22. #120 Christian, 20. Februar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ja, mach das ... für den Trichomonadentest müßte das an sich reichen. Ich drück' die Daumen, daß die Ärztin das hinkriegt und das Geld reicht.

    Ich hab's mir gerade mal HIER angesehen. Das ist kein Halsrecken, denn dabei macht sich der Vogel lang und reckt den Hals nach oben. Das was Tommi hier macht ist eher ein Würgen ... auffällig ist auch die gebückte Haltung dabei. Das sieht fast so aus, als habe er Probleme den Kropf zu entleeren ... schwer zu sagen.

    Fakt ist, der Vogel ist 100%ig krank und hier sollte man keine weitere Zeit verlieren ... die Zeit drängt !!!
     
Thema: mein welli tommi ist krank
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelkundiger tierarzt koblenz