mein welli tommi ist krank

Diskutiere mein welli tommi ist krank im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Beri, es ist normal, dass die Meinungen mal etwas auseinander gehen, aber am wichtigsten Punkt sind wir uns ja einig - zum Tierarzt...

  1. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Beri,

    es ist normal, dass die Meinungen mal etwas auseinander gehen, aber am wichtigsten Punkt sind wir uns ja einig - zum Tierarzt solltest Du auf jeden Fall und das bald.

    Wegen der Fruchtsäure das leuchtet allerdings schon ein, solltest Du vielleicht möglichst auf Grünes ohne soviel davon zurück greifen. Also Äpfel haben viel Säure, auch Orangen und Ananas. Geben kannst Du z.B. (falls sie denn ran gehen) Birne, Banane, Gurke, Paprika, Möhre (evtl. geraspelt, z.B. unters Aufzuchtfutter gemischt) ich glaub' auch Kiwi. Pflaume weiss ich nicht, würde ich auch nicht so viel geben. Wenn sie's aber eh nur kaputt spielen, ist es natürlich ok.

    Habe das Video auch mal angeschaut und es ist in der Tat kein Halsrecken. Es ist ein Würgen, aber in so einer Körperhaltung habe ich das noch nie gesehen. Sitzt er denn öfter so zusammengekauert (Kopf so weit unten) da oder nur, wenn er würgt? Das könnte evtl. auf Bauchschmerzen deuten.

    Habe auch mal kurz in Deine anderen Videos geschaut, wäre gut, wenn Du die Plastikstangen im Käfig auch gegen Naturäste tauschen könntest. (-; - Das könnte sonst langfristig Probleme mit den Füsschen geben.


    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #122 Christian, 20. Februar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    ... und die Anzeichen lassen eine Trichomonadeninfektion vermuten, da Baytril die vorliegende Kropfentzündung (denn danach sieht es doch aus) nicht beseitigen konnte. Trichomonaden werden nämlich meist mit einem Wirkstoff namens Metronidazol bekämpft. Baytril wirkt hier definitiv nicht.

    Und dieses Nach-Unten-Würgen paßt auch zur Tricho-Infektion, denn in meinen veterinärmedizinischen Büchern fand ich den Hinweis, daß durch eine Schwellung der Schleimhäute die Kropfentleerung erschwert sein kann.

    Eine Trichomoniasis ist also recht wahrscheinlich. Allerdings wird auch auf die Differentialdiagnose Hypervitaminose A hingewiesen, also einen akuten Vitamin-A-Mangel. Da die Henne aber keine Symptome zeigt, finde ich das eher unwahrscheinlich. Ansonsten kämen noch Bakterien oder Pilze als Differentialdiagnosen in Frage.
     
  4. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    HIER mal ein Bild, wie die Mistviecher unter'm Mikroskop aussehen ... bei dem vorliegenden Bild wurde eine starke Infektion einer Taube diagnostiziert.

    Übrigens habe ich mal recherchiert ... Trichomonaden gibt es auch bei Reptilien, von daher müßte die Reptilienärztin dies sauber diagnostizieren können. Beim Vogel wird nämlich gewöhnlich mit einer Knopfkanüle an einer Spritze Kochsalzlösung in den Kropf eingeflößt und direkt wieder abgesaugt. Diese Probe wird dann direkt unter'm Mikroskop untersucht, weil sich die Mistviecher dann noch bewegen und leicht erkannt werden können.

    PS: Je nach Schwere der Infektion, macht es Sinn, das Medikament nicht über's Trinkwasser zu verabreichen, sondern es täglich in der vorgeschriebenen Dosis direkt in den Schnabel zu träufeln. Diese Info habe ich von unserem TA.

    Berichte mal, was die Ärztin am Telefon gesagt hat.
     
  5. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Nachtrag:

    Sandra's Tip mit den Möhren ist Gold wert, da diese viel Betakarotin enthalten, das vom Körper in Vitamin-A umgewandelt wird.

    Zusätzliche Vitamin-A-Gaben sind nämlich bei Kropfentzündung eine Standardempfehlung in der Literatur. Hoffentlich mag Tommi Möhren? Wenn nicht, einfach verschiedene Darreichungsformen antesten. Ich weiß noch, wie mir der Züchter unseres zweiten Aymara-Pärchens erzählte, seine Geier würde voll auf geraspelte Möhren abfahren ... ja, von wegen, erst als wir sie am Stück in die Voliere gehängt hatten, gingen sie dran.

    Was Sandra's Vermutung von Bauchschmerzen angeht ... das hatte ich auch schon vermutet. Fakt ist, daß dieses Würgen in geduckter Haltung alles andere als gut aussieht.

    Hier scheint mir Eile geboten !!!
     
  6. beri89

    beri89 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    hey

    hallo ihr beiden,

    also zu euren fragen sandraxx nein das mit der nach unten haltung macht er NUR nach dem essen... sonst singt er...macht leila mal an.. sie kraulen sich gegenseitig wie auf dem video..usw...

    und das mit den möhren werde ich versuchen also ist das kein recken aso...
    aber diese haltung macht er immer dann tut er mir so leid... er reagiert auch mal wenn ich was sage oder leila spielen will mit ihm dann geht er zur seite und macht weiter...

    ja ich werde euch aufjedenfall davon berichten ruf da mal gleich an ok

    achja und zu der plastikstange es ist nur eine der rest besteht aus naturästen, und holzstangen aus der tierhandlung...
    und ich habe noch nie gesehn das er sein essen rauswürgt und was mir gestern aufgefallen ist am mittag macht er diese bewegung nur selten wieso tut er es abends so oft ????

    gut das ihr das video gesehn habt jetzt wisst ihr wie es aussieht...

    lg beri
     
  7. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Beri, ja mach das und berichte!

    Dass es nur abends ist, ist nicht unbedingt ungewöhnlich, denn im Körper, auch beim Menschen, gibt es unterschiedliche Aktivitätszeiten der einzelnen Organe/ (Stoffwechsel)Vorgänge etc.

    Holzstangen aus der Tierhandlung sind nicht viel besser als Plastikstangen. Sie sind fast genauso hart, weil Hartholz und ebenso gleichförmig. Gut ist Abechslung für den Fuss, also unterschiedliche Dicke und Oberfläche und das klappt nur mit Naturästen. An frischen Ästen können sie auch gut und gern knabbern; das ist Beschäftigung und gesund ausserdem.
    Falls Du nicht sicher bist, was Du nehmen kannst, suchen wir Dir gern eine Liste raus. Auf jeden Fall gehen alle Obstbäume sowie Weide, Haselnuss (gibts beides als Korkenzieher) und Ahorn; aber möglichst nicht mit Moos oder so besetzt.
    Kann man auch schräg rein stecken, muss nicht alles waagerecht und quer sein. (-;


    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  8. beri89

    beri89 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    morgen

    hi aso das mit dem stoffwechsel hab ich verstanden...

    und ich hab ja äste aus dem rhein dort knabbern die beiden auch mal besonders leila sie kann nie genug kriegen ich weiss nur nicht von welchem baum das ist

    aber sonst ist es ok..
    danke für deinen tipp
     
  9. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Bedenke nur, heute ist Mittwoch und da sind die Praxen gewöhnlich nachmittags geschlossen ... also ab zum Telefon ;)

    Äääh, wie? Die Äste schwammen im Rhein im Wasser? Das wäre nicht gut, da der Rhein für seine Umweltbelastung bekannt ist!

    Geeignete Holzarten findest Du HIER ... kennst Du vielleicht jemanden mit einem Schrebergarten?
     
  10. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich nehme mal an, die Äste sind von Bäumen am Ufer. (-;
    Wenn Du ein paar gute (!) Fotos davon machen kannst, kann ich Dir vielleicht sagen, was es ist. Aber keine Garantie. Weide wächst oft am Ufer, die würde ich vielleicht an der Rinde erkennen.
    Besser wäre aber wirklich, wenn Du was besorgen könntest, wo Du sicher bist, was es ist (und ungespritzt sowie nicht vom Strassenrand oder ähnlich - logo!).
    Aber jetzt warten wir erstmal, was bei Deinem Anruf raus kommt!
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  11. #130 Alfred Klein, 20. Februar 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.415
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Christian
    Hier muß ich Dich berichtigen.
    Eine Hypervitaminose ist kein Mangel sondern das Gegenteil, eine Vitaminvergiftung.
    Den Mangel bezeichnet man als Hypovitaminose.
    Das sind also nur zwei Buchstaben als Unterschied, ist aber wichtig zu wissen.
     
  12. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Stimmt, merci.

    Übrigens ... eine letzte Differentialdiagnose habe ich ganz vergessen, nämlich einen Fremdkörper im Kropf.
     
  13. beri89

    beri89 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    hallo leute

    hi christian nein doch nicht vom wasser haha damit mein ich die rheinanlagen die äste liegen am boden auf der wiese.. manche hol ich mir auch vom baum runter...

    und ich hab dort angerufen ging keiner dran und es kam der anrufbeantworter.ich ruf dann morgen an... um wieviel uhr soll ist es den am besten?? ich kenne mich mit dem uhrzeiten nicht so gut aus...
    auserdem sind die meisten ärzte mittwochs geschlossen...

    lg beri
     
  14. #133 Sandraxx, 20. Februar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2008
    Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Beri,

    also, das mit den Ästen ist echt NICHT gut. Es müssen immer frische sein, sonst kannst Du Dir sonstwas damit nach Hause holen. Auch bei frischen Ästen ist es nicht ganz auszuschliessen, dass irgendwelche Parasiten oder Pilze dran sind, aber da ist es sehr unwahrscheinlich. Manche tuen ihre Äste trotzdem in den Backofen, ehe sie diese den Piepern geben, das halte ich aber nicht für nötig. Aber sie müssen frisch vom Baum sein!!! Immer möglichst junge Äste. Du kannst sie dann so lange zu Hause behalten, wie Du magst - das ist egal - aber bitte keine alten Äste vom Boden sammeln.

    Wäre theoretisch möglich, dass Tommi davon krank geworden ist, aber das muss nicht sein.

    Bei dem Tierarzt musst Du's einfach immer wieder probieren. Habe mal online geschaut, da steht nur "Sprechzeiten nach tel. Vereinbarung". Frühs könnte aber in der Tat besser sein. Einfach dran bleiben!

    Frag' am besten auch gleich nach, ob es besser wäre, wenn Du mit beiden Vögeln kommst.


    Liebe Grüsse,
    Sandra
     
  15. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wie Sandra schon schrieb ... in dem Schlangenforum stand auch "Sprechstunde nach telefonischer Vereinbarung" ... im Zweifel auf Band sprechen und um Rückruf bitten falls Du morgen niemand erreichst. Ich würd's morgen gegen 9:00-10:00 vielleicht mal probieren.

    In der Regel aber nur nachmittags.
     
  16. beri89

    beri89 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    hallo

    morgen also gut ich versuch heut ma wieder öfters hoffe das heut mal jemand da ist die öffnungszeiten bei TÄ sind sowieso komich

    lg beri
     
  17. beri89

    beri89 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    gute nachricht

    abend leute,

    also erstmal ich habs wieder versucht beim reptilien arzt und irgendwie ist immer der anrufbeantworter dran...

    naja aufjedenfall hab ich dann die anderen Ta hier in kobelnz angerufen bevor ich nichts mache.. und bei einem der Tieräzte hab ichs dann geschaft ich eine helferin am apperat gehabt weil der TA wohl nicht da war so wie sie es mir gesagt hat und hab ihr alles erzählt.. das ich beim TA der sich wohl nicht auskannte mit vögeln das das atibiotikum nicht geholfen hat und das ich durch ein paar VOgelfreunde hilfe bekommen habe und er wohl Trichomarden haben könnte die helferin sagte mir das ich vorbeikommen soll und das dort AUCH eine Ärztin ist die auf vögel spezialisiert ist...

    also hab ich einen Termin bekommen für mittwoch früher gehts nicht weil sie nicht da ist... sie hat gemeint das sie eine allgemeinuntersuchung macht weil sie sich auskennt und dafür wahrscheinlich kommt drauf an nichts ins labor schicken muss

    was sagt ihr dazu hört sich das gut an ich meine sie kennt sich mit vögeln aus das ist gut...

    lg beri
     
  18. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!

    Dann wollen wir mal hoffen, daß sich das auch wirklich bestätigt.

    Besser wäre natürlich ein Termin noch diese Woche. Aber wenn die Reptilienärztin nur den AB an hat, ist fraglich, ob da ein kurzfristiger Termin machbar ist. Und der Besuch bei einem weiteren vogelunkundigen TA ist mit hoher Wahrscheinlichkeit weitere Zeitverschwendung.

    Von daher hätte ich wohl auch den angebotenen Termin wahrgenommen, in der Hoffnung, daß es dann noch nicht zu spät ist.

    Was macht denn Tommi's Fitness-Barometer? Ist er immer noch recht aktiv oder schläft er wieder mehr?
     
  19. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wenn sie sich wirklich auskennt, wird sie wie ich es schon oben beschrieben habe einen Kropfabstrich machen und unter'm Mikroskop untersuchen. Wenn sie da nix feststellen kann, wird sie die Probe mit Chemikalien auf gängige Bakterien und Pilze untersuchen. Erst wenn da wieder nix gefunden wird, wird sie eine Probe ins Labor schicken wollen.

    So jedenfalls geht unser TA da vor, wenn eine Kropfentzündung vorliegt.

    Toi, toi, toi
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. beri89

    beri89 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    morgen

    hallo ja also ich geh mal dort hin am mittwoch, weil ich an die reptilienärtin nicht rankomme ich hoffe das die VÄ das ist DR.Uwe Linzer sich wirklich auskennt damit und helfen kann... gut

    und also Tommi schläft mittags paar stunden fressen tut er gut...
    singen, und manchmal macht er den Kieselstein an was ich witzig find... leila macht er auch mal an aber sie nervt ihn manchmal, weil sie überdreht ist und ihn vom essen wegscheucht oder an seine füße pickt ist das norm..???sieht so aus als ob sie demonstrieren will das sie stärker ist weil tommi dann meistens einen rückzieher macht aber wenn leila übertreibt dann streiten sie sich auch mal und am anderen tag kuscheln ´die beiden...

    abends sind die beiden am aktivsten zwichen 19-23 Uhr...
    dann kommt leila auch meistens raus fliegt rum is oben am käfig wo die holzstangen sind usw was mir aufgefallen ist immer wenn sie rumfliegt will tommi auch und knallt manchmal gegen den käfig einmal ist er dann rausgekommen und dann leider auf dem boden gefallen er kann nicht gut fliegen ..ich könnte mir vorstellen das es daran liegt das er krank ist oder was meinst du ???
    achja ich hab den beiden gestern krässe angeboten und sie waren wohl nicht so sehr begeistert sie haben es probiert mehr nicht.. dann geb ich den beiden lieber eisbergsalat den das lieben sie...

    lg beri
     
  22. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Beri,

    na, dann hoffen wir mal, dass es stimmt mit dem vogekundig bzw. dass sie zumindest auf die Trichomonaden testen können. Die haben auch eine Homepage: http://www.tierarztpraxis-dr-linzer.de/index.html - aber von Vögeln steht da leider nix. )-;

    Naja, versuch es erstmal, ist ja sicher besser als gar nichts. Leider sind solche Ärzte auch oft nicht ganz ehrlich und sagen "Vögel - kein Problem" und dabei haben sie doch keine grosse Ahnung. Aber Du weisst ja jetzt, worauf Du achten musst.

    Musst halt sagen, dass ein Kropfabstrich gemacht werden und direkt angeschaut werden soll. Und wenn nix ist, dann vielleicht noch den Kot und wenn da auch nix ist, dann eben aufs Einschicken bestehen.


    Viele liebe Grüsse und vor allem alles Gute,
    Sandra
     
Thema: mein welli tommi ist krank
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelkundiger tierarzt koblenz

Die Seite wird geladen...

mein welli tommi ist krank - Ähnliche Themen

  1. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...