mein welli tommi ist krank

Diskutiere mein welli tommi ist krank im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; ... ich hoffe das die VÄ das ist DR.Uwe Linzer sich wirklich auskennt damit und helfen kann... gut Scheinbar ja ... schau mal HIER. und also...

  1. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.266
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Scheinbar ja ... schau mal HIER.

    Kling soweit alles recht normal.

    Wenn die Krankheit ihn soweit schwächen würde, daß er nicht mehr richtig fliegen kann, müßte er an sich merklich weniger Aktivität zeigen, als Du beschreibst.

    Ich tippe eher auf mangelnde Kondition und untrainierte Muskulatur, weil er einfach bislang zu wenig geflogen ist. Paß auf, daß er nicht böse abstürzt und sich verletzt oder zumindest weh tut ... das kann zu Flugangst führen. Stell den Käfig vielleicht etwas niedriger, so daß er sanft zu Boden fliegen kann.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. beri89

    beri89 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    hallo

    guten abend,

    also das freut mich jetzt das die Ärztin sich gut auskennt nachdem was du gezeigt hast bin ich erleichtert dann geh ich aufjedenfall am donnerstag dahin ich sollte ja nochmal anrufen am mittwoch wegen des termins...

    und das mit dem fliegen versteh ich liegt wohl daran wegen der muskulatur aber genau weiss ich es auch nicht...

    also melde mich dann zwichendurch bestimmt nochmal
    ich hab jetzt das geld um genau zu sagen 26€ weil ich ja arbeiten war morgen tausch ich noch mein lockenstab denn brauch ich eh nicht wie gut das ich darauf noch garantie habe dann sind es 44 € kauf dann morgen noch ein Transportkäfig mal sehn obs dann besser wird mit meinem kleinen.. danke für eure hilfe...und chris das du es gefunden hast und mir sehr viel hilfst.. :)

    lg beri
     
  4. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Beri,

    jau, schön, dass es ja doch eine vogelkundige Ärztin dort gibt!!

    Wegen dem Fliegen solltest Du sie dann direkt auch fragen, ein bisschen komisch hört sich das schon an. Auch dass er vor den Käfig knallt (?). Ist aber aus der Ferne nur sehr schwer zu beurteilen.

    >>>>>>>>>>... leila macht er auch mal an aber sie nervt ihn manchmal, weil sie überdreht ist und ihn vom essen wegscheucht oder an seine füße pickt ist das norm..???

    Ja!!! Das hat auch nichts damit zu tun, dass er krank oder schwach ist, sondern das ist zwischen Wellensittichen eben so. (-; - Aber immer das Weibchen auf das Männchen, nie umgekehrt.


    Liebe Grüsse,
    Sandra
     
  5. beri89

    beri89 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    hey

    hi sandraxx,

    ja das mit dem fliegen frag ich die ärztin dann wenn ich schon da bin...

    gut zu wissen das es norm was leila so für dummheiten anstellt sie ist wirklich machmal nicht zu bendigen ab und zu wenn sie mal drausen ist oder an der tür steht spiel ich mit ihr mit soner kette dann hat tommi mal ruhe von ihr nicht das ich es übertreibe hihi...

    ich hoffe nur das es nicht zu spät ist mit tommi und das alles klappt er soll ja nicht nur schlechtes erlebt haben in seinem kurzen leben ich hab ich sooo liebgeownnen...


    also gut meld mich dann bald
    lg beri
     
  6. #145 beri89, 22. Februar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2008
    beri89

    beri89 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    nachricht bekommen von Helfer

    dies hab ich gerade noch von einem helfer http://www.vogelforen.de/member.php?u=14266 bekommen der auch bei Fr. Valerius war ich finde das hört sich schonmal gut an :


    Hallo Beri,

    ich bin gerade dabei dein Thema durchzulesen. Die Frau Valerius die beim Dr. Linzer arbeitet ist super. Ist sie definitiv am Donnerstag da? Dr. Linzer ist zwar ein super Tierarzt und wenn meine Katzen oder mein Hund was besonderes hat, fahren wir zu ihm, trotz dass wir umgezogen sind und hier sehr viele andere Tierärzte in der Nähe sind. Aber mit Vögeln ist das immer was anderes, da kennt sich ja kaum ein Tierarzt richtig mit aus. Frau Valerius hat in ´ner Vogelklinik gearbeitet und mir mit meinen Zwergwachteln sehr geholfen. Mein Hahn hatte wochenlang ´ne Luftsackentzündung und eigentlich hatten wir ihn schon fast abgeschrieben, weil nix helfen wollte, aber jetzt ist er wieder ganz gesund. Auch bei meiner kleinen Henne war sie ganz toll, die war ständig krank. Doch zum Schluß hatte sie noch einen Tumor am Eileiter und war schon zu schwach, da mussten wir sie einschläfern.
    Wir haben hier in Mayen ja auch noch ´ne Tierklinik die auch als Vogelkundig gilt. Sie arbeiten mit einer Wildvogel-Auffangstation zusammen. Das ist die Praxis Mercier in der Römerstr. 75, die Tel.-Nr. ist 02651 4517
    falls du nicht so lange warten möchtest. Die haben auch Samstags von 10:00 -12:00 Sprechstunde. du solltest da aber vorher anrufen, ob Fr. Mercier selber da ist, die anderen Tierärztinnen die dort sind haben nicht ganz so viel Ahnung.
    Allerdings fühl ich mich in Koblenz bei Frau Valerius wohler. In Mayen machen die keine Termine, wenn du Pech hast, sitzt du mit deinem Vogel stundenlang im Wartezimmer unter Hunden und Katzen und ob DAS so angenehm für den Vogel ist? Dann wird auch oft das Fenster aufgerissen und dann sitzt du im Durchzug.
    Ich wünsch dir viel Glück mit deinem Welli.

    Gruß
    Manu

    PS: Wellis hab ich keine, als Kind hatte ich Nymphen und Wellis gehabt, alles gestrandete, die mir entweder zugeflogen sind oder die keiner mehr haben wollte.
     
  7. beri89

    beri89 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    danke dir

    antwort dazu hier :

    also ob sie am donnerstag da ist weiss ich noch nicht sie hat gemeint das sei am mittwoch da ist und das ich davor noch anrufen soll das mach ich am montag weil mitt haben die nur morgens auf glaub ich ...und das mit mayen wird dann wohl nichts ist schwer für mich dorthin zukommen weil wir kein auto haben da hab ich schon länger drüber nachgedacht ich geh zu FR Valerius hin die wird sich schon auskenen sowie du es mir beschrieben hast danke dir für deine ausfühlliche anwort und das mit deinem vögel der leider gestorben ist tut mir leild aber gut das es den anderen besser ging wirklich ...und danke nochmals

    lg beri
     
  8. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.266
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Sprich das auf jeden Fall bei der Ärztin mit an.

    Ich habe vor ein paar Jahren eine Wellie-Henne aus Einzelhaltung übernommen, die Flugangst hatte, weil sie wegen zu wenig Freiflug böse abgestürzt war. Da sie halbwegs handzahm war, habe ich mit ihr dann trainiert, sie auf die Hand genommen und aus ca. 50cm Höhe sie immer leicht hochgeschubst und sie hat dann immer sanfte Landeanflüge auf'm Teppich gemacht. Sie flog dann von Tag zu Tag immer weiter und der Spaß am Fliegen kehrte zurück. Später drehte sie dann mit ihrem Hahn fleissig ihre Runden.
     
  9. beri89

    beri89 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    morgen

    hi christian,

    ja das mach ich ...

    also die geschichte ist wirklich schön , weil du nicht aufgegeben hast super freut mich das sie jetzt fliegen kann ich könnte das ja auch mit tommi ausprobieren den auf meine hand kommt er ja wenn ich ihn mit hirse füttere aber erst steht der ärztbesuch an wenn er gesund wird kann ichs probieren....
    vielleicht können die beiden dann auch zusammen ein paar runden fliegen
    das wünsch ich mir für ihn

    lg beri
     
  10. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.266
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Moin, moin!

    Ja, Geduld ist oft der Schlüssel zum Erfolg.

    Ich denke, 2-3 Teppichlandeanflüge pro Tag können selbst heute schon nicht schaden, er scheint ja derzeit recht aktiv zu sein. Die Luftsäcke müssen halt gut durchlüftet werden und das passiert nur beim Fliegen.
     
  11. beri89

    beri89 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    abend

    Ich denke, 2-3 Teppichlandeanflüge pro Tag können selbst heute schon nicht schaden, er scheint ja derzeit recht aktiv zu sein. Die Luftsäcke müssen halt gut durchlüftet werden und das passiert nur beim Fliegen.[/QUOTE]

    aso gut ja dann versuch ich das mal mit ihm danke für den tipp und das mit dem luftsack wusste ich nochgarnicht wieder was gelernt hehe

    und ist das norm das die füße nach dem flug wärmer sind als vor dem ´flug ???das ist nähmlich bei tommi so ... bei leila hab ich noch nicht gefühlt aber ihren bauch und man konnte den brustkorp irgendwie sehr fühlen hab angst das sie auch abgenommen hat durch die diätfutter weil sie ihre körner ja nicht mehr bekommen seit 5 wochen galaub ich...

    lg beri
     
  12. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.266
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ja, und das ist nicht unwichtig, denn wenn längere Zeit die Luftsäcke nicht vernünftig durchlüftet werden, begünstigt dies Atemwegserkrankungen.

    Klar, wenn Du selbst kalte Füße hast und dann einmal um den Block rennst, sind Deine auch wieder warm ;)

    Gut möglich, ich habe ja auch nicht umsonst schon vor einer Woche geschrieben, daß es langsam Zeit wird, mal wieder normales Futter zu testen.
     
  13. beri89

    beri89 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    morgen

    hi christian,

    gut also gestern habe ich ihn zweimal kurz fliegen lassen er ist dann auch auf dem boden gelandet natürlich habe ich es aus 40-50cm gemacht und das mache ich jetzt jeden tag mal tut ihm bestimmt auch gut.... mal seine flüggel zu strecken und so....

    Christian: Gut möglich, ich habe ja auch nicht umsonst schon vor einer Woche geschrieben, daß es langsam Zeit wird, mal wieder normales Futter zu testen.

    ja ich weiss das mit dem futter ich habs ja auch versucht aber er hat damit probleme und ich weiss das ich leila damit deswegen nicht füttern darf ich warte mal ab was die ärztin sagt und wann er dann das normale futter kriegen darf weil er macht diese würgbewegung ja auch schon bei der hirse obwohl es ja leichtverdaulich sein sollte..?


    lg beri
     
  14. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.266
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Solange er sich nicht überanstrengt, wird es ihm sicherlich gut tun. Ich denke Du merkst, wenn er außer Atem ist. Meine Henne fand das nach ein paar Malen echt klasse ... wenn ich nach dem ersten Flug mit den Fingern auf den Teppich geklopft hatte, kam sie angeflitzt und hopste auf die Hand ... sie forderte regelrecht Zugabe ;)

    Erzähl Ihr am besten jedes Detail.
     
  15. beri89

    beri89 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    abend

    forderte regelrecht Zugabe ;)


    ja das is ja süß aber ob tommi das macht weiss ich noch nicht genau also heute zb is er zweimal geflogen und dann weiss ich nicht so genau wann er dann wirklich außer atem ist wie sieht das den aus?? weil er so atmet als hätte er irgendwie angst ..dann versucht er wieder in den käfig zu kommen schaut nach oben und fliegt dann nochmal der käfig is ja ung... vom teppischboden 1 meter hoch oder mehr...

    und das mit dem normalen körnerfutter hab ich heut mal wieder getestett und er hat immernoch probleme das sah ich sofort weil er das würgen direkt danach gemacht hat deswegen lass ich es auch....

    ich hab bei der Tierärztin angerufen wegen des termins und ich hab einen am mittwoch um 16:00 uhr fahr mal morgen mit dem fahrrad dorthin um die praxis zu finden bevor ich an diesem tag noch mit tommi im transportkäfig suchen muss das wär noch stressiger ich geh lieber ne nummer sicher ;)
    ich hab den beiden heut möhren gegeben einen teil geraspelt ins futternapf in einem und ein stück einfach reingehangen leila hat viel gegessen aber tommi noch nicht so aber er hat ja was probiert im napf

    also gut lg beri
     
  16. Hühnermanu

    Hühnermanu Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Die ist ganz leicht zu finden.
    Weißt du wo die Rhein-Moselhalle ist? Da ist die Bismarck-Straße (Parallelstraße zur Mainzer Straße, die ist ja meist bekannt). Wenn du von der Rhein-Mosel-Halle aus dahin fährst, ist die Praxis auf der rechten Seite, relativ direkt am Anfang der Straße.
    Gruß
    Manu
     
  17. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.266
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Dann ist er wahrscheinlich außer Atem und hat genug.
     
  18. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Beri,

    noch ein kleiner Tipp: Wie Christian schon schrieb, solltest Du den Termin nutzen, die Ärztin wirklich alles mögliche zu fragen, alles was Dir auffällt oder Du nicht weisst oder "deuten" kannst! Deshalb ist es ratsam, wenn Du Dir eine Fragenliste machst und die mitnimmst, dann könnt Ihr zusammen alles durchgehen. Wenn man dann dort ist, vergisst man nämlich vor Aufregung schnell die Hälfte. (-; Das ist auch ganz bestimmt nicht peinlich oder so.
    Und vielleicht kannst Du ihr ja auch das Video mit dem Würgen mitnehmen und z.B. auf Deiner Kamera zeigen?

    >>>>>>>>weil er so atmet als hätte er irgendwie angst ..dann versucht er wieder in den käfig zu kommen schaut nach oben und fliegt dann nochmal der käfig is ja ung... vom teppischboden 1 meter hoch oder mehr...

    Dann hat er bestimmt auch Angst. Der Käfig ist ja sein "Fluchtpunkt", wo er sich zurück ziehen kann. Dann solltest Du ihn auf jeden Fall eine Weile wieder in Ruhe lassen ehe Du neu (oder was anderes) probierst.

    Viele Grüsse!
    Sandra
     
  19. beri89

    beri89 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    hi

    hallo leute,

    also gut die straße werde ich schon finden ich wohn ja in der chlodwigstr..ist nicht weit entfernt...schau ich mal heut...


    und das mit dem zettel ist eine gute idee super ich hab nähmlich wirklich ne menge fragen ...;)

    glaubt ihr 33 € reichen aus für den besuch???

    lg beri
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Hühnermanu

    Hühnermanu Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Das weiß ich nicht, das hängt davon ab, welche Untersuchungen sie machen. Kannst du dir evtl. noch was von deinen Eltern leihen? Jetzt habt ihr schon so lange gekämpft, wär schlimm, wenn das am Geld scheitern würde. Aber wenn dein Geld nicht reichen sollte, frag mal nach, ob du´s in Raten bezahlen kannst. Der Dr. Linzer ist wirklich ein richtiger Tierfreund, ich kann mir nicht vorstellen, dass er es am Geld scheitern lassen würde, da müsste ich mich sehr in ihm täuschen. Ich bin bei ihm schon mitten in der Nacht mit ´ner totkranken Katze, die ich gefunden hab, aufgetaucht und er hat sie behandelt ohne von mir Geld zu wollen, da´s ja nicht meine Katze war.
    Wie alt bist du eigentlich? Ich kenn das Problem auch schon von früher, da wollte meiner Eltern auch nie was zu den Tierarztkosten beisteuern, ein neues Tier ist ja billiger 8o
     
  22. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Beri,

    doch noch etwas - wie kommst Du denn da hin? Zu Fuss oder mit dem Fahrrad oder Bus & Bahn? Auf jeden Fall den Vogel gut einwickeln, damit er sich nicht noch eine Erkältung dazu holt. Also am besten die Transportbox in einen Korb und eine dicke Decke drüber. Du kannst ihm auch auf dem Rückweg etwas Hirse mit rein geben, damit er nicht so viel Angst hat (Hinweg weiss ich nicht, obs so gut wäre, wenn er direkt frische Körnchen im Krof hat).

    Falls das Geld nicht reichen sollte, klappt das bestimmt mit einer Ratenzahlung! Daran sollte es nicht scheitern!

    Und in Zukunft kannst Du vielleicht versuchen, jeden Monat ein paar Euro beiseite zu legen, damit Du nicht "blank" bist, wenn Du mal wieder zum TA musst. (-;


    Viele Grüsse,
    Sandra
     
Thema: mein welli tommi ist krank
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelkundiger tierarzt koblenz

Die Seite wird geladen...

mein welli tommi ist krank - Ähnliche Themen

  1. Rotköpfige Papageiamadine krank?

    Rotköpfige Papageiamadine krank?: Heute aus Zufall gesehne das eine meiner RP der Kopf ganz kahl ist ! Hab sie gleich erst mal aus der Voliere genommen .Was könnte es sein sonst...
  2. Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht

    Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht: Vogelart, Anzahl: Wellensittich, 1 Postleitzahl, Ort, Umkreis: 97723 Oberthulba Geschlecht: männlich / Hahn Alter: 4-5 oder älter Farbe: egal...
  3. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  4. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  5. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...