Mein Ziegensittich ist nicht mehr glücklich

Diskutiere Mein Ziegensittich ist nicht mehr glücklich im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Mein Hahn war immer sehr lebhaft, ist in seiner Voliere herumgesprungen und hat gemeckert. Doch...

  1. ramses-r

    ramses-r Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79312 Emmendingen
    Hi

    Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Mein Hahn war immer sehr lebhaft, ist in seiner Voliere herumgesprungen und hat gemeckert.
    Doch seit ein paar Wochen sitzt er meißtens nur da und schläft. Er gibt auch keine Laute mehr von sich. Ich mach mir echt Sorgen um ihn.
    Er fliegt auch nicht mehr wirklich in meinem Zimmer umher.
    Könnt ihr mir bitte einen Rat geben ich wäre euch sehr dankbar.

    Grüße ramses
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Hallo Ramses,

    hat denn deine Ziege einen Partner? Wenn nein, könnte er sich einfach nur einsam fühlen.

    Aber er könnte auch krank sein, am besten gehst du mit ihm mal zu einem TA. Hast du denn einen vogelkundigen in deiner Nähe?

    Lieben Gruss, Dagmar
     
  4. Gabi48

    Gabi48 Mitglied

    Dabei seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spreenhagen
    ........
    da hört sich für mich auch so an, als ob dein Vogel keinen Partner hätte. Ich denke, er ist allein und frustriert.
    Schau mal, das hab ich in einem anderen Vogelforum gefunden. Lies das mal durch und dann denk mal drüber nach........

    LG Gabi


    Das Tagebuch eines Vogels!!!

    Heute bin ich nun endlich aus meiner dunklen Höhle gekrochen und habe mich gleich unter das warme Gefieder meiner Mutter gekuschelt, weil es ganz schön kalt war! Ich liege hier in einem tollen kuscheligen Nest, meine Mama kümmert sich um mich und wärmt! Ich fühle mich so wohl und geborgen und es geht mir prima! Hin und wieder riskiere ich mal einen Blick nach draussen, und sehe dort dann ganz viele wie meine Mama! Sie fliegen alle umher! Es ist wirklich schön hier in so einer grossen Familie!

    Ich habe endlich mein schönes Federnkleid und fliegen kann ich auch schon ein bisschen! Das ist echt toll! Ich fliege hier in meinem grossen Zuhause zusammen mit meiner Mama und den anderen hin und her! Das macht echt Spass und ich fühl mich so wohl! Abends sass ich mal wieder mit meiner Mama zusammen gekuschelt in einer Ecke, und sie hat mich geputzt! Das war ein tolles Gefühl!

    Ich bin ja so glücklich! Habe zwei neue Freunde kennen gelernt! Wir fliegen jetzt den ganzen Tag gemeinsam durch die Gegend, sitzen zusammen auf der Stange, erzählen uns alles mögliche und schlafen auch zusammen! Das ist echt super!

    Mir ist vorhin was ganz schlimmes passiert! Ich bin immer noch ganz aufgeregt! Ich war wieder auf meiner morgenlichen Tour mit meinen zwei Freunden, als eine grosse Federlose Gestalt kam, und ein furchterregendes rosa Ding nach mir gegriffen und mich in einen dunklen engen Raum gesteckt hat! Eine Weile hat es ein wenig gewackelt, dann wurde es wieder hell und ich wurde sehr unsanft in ein anderes Zuhause gebracht! Sehr merkwürdiges Zuhause! Hier ist es so klein und eng! Meine zwei Freunde sind zwar auch da, aber meine Mama ist nicht mitgekommen! Wir können hier nicht mal fliegen! Hier sind auch noch einige andere meiner Familie! Ständig schauen irgendwelche grossen Federlosen Gestalten hier rein, klopfen gegen die Gitter und stecken dieses fürchterliche rosa Ding zu uns durch! Es gibt diese Federlosen auch in kleiner, aber die sind so schrecklich laut, das ist sehr unangenehm in den Ohren!

    Hilfe! Heute morgen kam wieder dieses rosa Ding und hat meine Freunde raus geholt! Sie sind seitdem nicht mehr zurück gekommen! Ich habe mich solange mal zu den anderen gesetzt, aber mir ist schon aufgefallen, dass dieses rosa Ding öfter mal kommt und einen meiner Familie mitnimmt! Und niemand kommt wieder! Ich verstehe das einfach nicht!!! Uns geht es zusammen doch so gut!

    Es war grauenvoll vorhin! Ich habe fast einen Herzinfarkt bekommen! Das rosa Ding hat nun auch mich erwischt. Ich wurde wieder sehr unsanft in einen dunklen kleinen Raum gesteckt und es wackelte alles wieder eine Weile und war sehr laut! Irgendwann hat das Wackeln dann endlich aufgehört und es wurde wieder hell! Irgendwas schubste mich aus der dunklen Kiste raus und in meiner Panik bin ich erst mal wild los geflogen. Allerdings kam ich nicht sehr weit, weil ich wieder in einem sehr kleinen Zuhause gelandet bin und ich flog gleich gegen die sehr unangenehmen Wände und tat mir fürchterlich weh! Einige Zeit später hatte ich mich dann endlich beruhigt und setzte mich erstmal auf eine Stange! Alles war sehr komisch! Ich war ganz alleine hier! Ich dachte, ich käme vielleicht zu meiner Mama zurück, aber jetzt war ich in einer völlig neuen und mir komplett fremden Umgebung! Des öfteren kam mal eine Federlose vorbei, schaute in mein Zuhause und gab merkwürdige mir nicht verständliche Töne von sich! Aber ich wollte einfach erstmal nur meine Ruhe haben!

    Leider hat sich immer noch nichts geändert! Meine Freunde und auch meine Mama kommen einfach nicht her und ich warte doch schon so lange! Die Federlose macht immer, wenn sie da ist, mein Zuhause auf und dann darf ich mal in ihrem Zuhause rum fliegen! So, kann ich mir wenigstens mal die Flügel strecken und mich ordentlich austoben! Hin und wieder hat die Federlose lecker Futter, allerdings ist das in diesem furchterregenden rosa Ding, das mich jetzt schon zweimal so unsanft gepackt hat! Also da bleibe ich lieber fern! Nicht, dass mich das wieder packt!

    Wenn ich nicht fliegen darf, ist das ganz schön langweilig hier! Es ist niemand da. Das einzige, was ich machen kann, ist mir durch die Gitterstäbe das Zuhause der Federlosen anzuschauen! Hier ist es echt mega öde! Niemand da, der sich mit mir unterhält! Aber abends durfte ich wieder raus! Ich habe inzwischen gemerkt, dass die Federlose gar nicht so schlimm sein kann! Sie gibt mir ständig Futter und frisches Wasser, bringt mir Spielsachen mit! Heute habe ich einen Spiegel bekommen! Aber ich bin trotzdem noch ein bisschen skeptisch!

    War wieder den ganzen Tag alleine! Die Federlose geht morgens weg und kommt abends erst wieder! Während der Zeit sitze ich hier rum und langweile mich! Ich würde so gerne mal wieder kuscheln und gekrault werden! Ich vermisse meine Mama und meine Freunde! Totenstille! Hier ist es echt sooo langweilig! Ob ich mal versuche, mich mit der Federlosen anzufreunden?

    Nachdem ich wieder den ganzen Tag alleine war, habe ich endlich den Mut gefasst, mal zu der Federlosen zu fliegen! Sie hat mir auch nix gemacht! Das war echt super! Sie pfiff mir ständig Töne vor was sehr interessant war!!!

    Heute ist die Federlose noch früher weg, als sonst! Ich habe noch geschlafen! Als ich wach wurde, war niemand da! Ich habe mich wieder die ganze Zeit gelangweilt! Heute nachmittag habe ich meine Federn mal ordentlich geputzt! Das tat richtig gut und die Zeit ist echt schnell vergangen! Das werde ich jetzt einfach öfter mal machen!

    Schrecklich! Habe mich dabei erwischt, wie ich mich mit meinem Spiegelbild unterhalten habe! Ist das nicht bescheuert? Aber das Spiegelbild sieht genauso aus wie ich! Das scheint auch einer aus meiner Familie zu sein! Ich habe auch wieder mein Gefieder geputzt! Mann war das herrlich! Es sind zwar ein paar Federn rausgefallen, aber ich habe ja genug!

    Ich freunde mich immer mehr mit der Federlosen an! Ich sitze die ganze Zeit auf ihrer Schulter und lasse mich kraulen! Am Köpfchen tut das so gut! Ich bin immer ganz traurig, wenn ich dann abends wieder in den Käfig muss! Da fühle ich mich schnell wieder so alleine!

    Habe wieder mit meinem Spiegelbild gesprochen und ich muss sagen, das ist gar nicht so schlecht! Das Spiegelbild antwortet zwar noch nicht, aber vielleicht braucht es einfach ein bisschen, bis es warm wird, bevor es antworten will! Ich kann mich ja derweil mal hübsch machen und meine Federn putzen!

    Langsam schaffe ich es, die Töne nach zu machen, die die Federlose pfeift! Sie scheint sich zu freuen, wenn ich das mache! Also mache ich das jetzt einfach öfter!

    Ich habe vorhin mal wieder meine Federn ordentlich geputzt. Habe gemerkt, dass sich das teilweise so anfühlt, als ob da keine mehr wären! Komisch! Ach ja, mit der Federlosen habe ich mich auch wieder unterhalten! Und als sie dann noch mal weg ist, habe ich mit meinem Spiegelbild geredet! Nur leider will es immer noch nicht mit mir sprechen! Naja, ich versuch es einfach weiter! Momentan habe ich ja genug zu tun! Wenn die Federlose da ist, darf ich fliegen und wenn sie nicht da ist, putze ich mein Gefieder, rede mit meinem Spiegelbild und übe die Töne, die mir die Federlose vorgepfiffen hat!

    Merkwürdig, mir ist aufgefallen, daß die Federlose immer weniger Zeit für mich hat!

    Habe mal wieder an meine Familie denken müssen! Manchmal frage ich mich, wo all die anderen sind und warum keiner zu mir kommt, mit mir redet, mich putzt und mit mir kuschelt? Diese Gedanken stimmen mich dann ganz schön traurig und ich vermisse meine Familie noch mehr! Warum bin ich nur so alleine??

    Merkte gerade, dass ich meine Sprache gar nicht mehr richtig beherrsche! Werde mal ordentlich schreien, damit ich wieder in Übung komme!

    Oh, die Federlose hat auf mein Geschrei reagiert! Das ist ja merkwürdig! Offenbar kann sie mich verstehen!

    Das ist ja wirklich klasse! Wenn ich schreie, kommt die Federlose! Dann weiss ich ja jetzt, wie ich mit ihr kommunizieren kann! Habe mich heute wieder ordentlich geputzt und werde das Gefühl nicht los, dass irgendwas mit meinen Federn nicht stimmt! Mein Spiegelbild redet auch immer noch nicht mit mir! Ich habe es heute mal mit füttern versucht, will es aber auch nicht!

    Die Federlose ist immer seltener da! Wenn sie nach Hause kommt oder geht, schreie ich schon immer extra, aber inzwischen scheint sie meine Sprache nicht mehr zu verstehen! Das ist echt merkwürdig! Ich frage mich immer, ob ich was falsch gemacht habe! Meistens bekomme ich morgens gar nicht mehr mit, wenn sie geht und abends schlafe ich meistens schon! Die Zeit vertreibe ich mir damit, mein Kleid zu putzen und das Spiegelbild zu füttern! Zumindest versuche ich es!

    Heute war ich wieder den ganzen Tag alleine! Ich habe heute beim putzen eine Feder rausgezogen und damit gespielt! Das war eine ganz nette Ablenkung! Mit meinem Spiegelbild stimmt auch was nicht! Es will einfach nichts essen! Und ich versuche das schon immer und immer wieder! Ich verstehe das nicht! Mach ich denn plötzlich alles falsch?

    Musste schon wieder an meine Familie denken! Wo sind sie nur und warum bin ich so alleine? Warum kann ich nicht mit meinen Freunden um die Wette fliegen? Wenn ich ja wenigstens was zu tun hätte! Ach ja, ich könnte ja wieder mit einer meiner Federn spielen!

    Heute habe ich kurz die Federlose gesehen! Sie hat mir schnell Futter und Wasser reingestellt und ist dann gleich weg! Mein Geschrei und Gerufe hat auch nichts gebracht! Und ich würde mich so gerne mal wieder richtig austoben! Ich fühl mich schon richtig steif! Ein paar Streicheleinheiten wären auch nicht schlecht! Dieses blöde Spiegelbild mag mich auch nicht! Ich bemühe mich so sehr um eine Freundschaft und es kommt einfach nichts! Es redet nicht mit mir, mein Futter nimmt es auch nicht an und kuscheln und putzen ist auch nicht, und dabei hätte ich da so eine Lust drauf!

    Mir ist so langweilig und ich friere ein wenig! Ich fühle mich immer einsamer. Keiner da, der sich mit mir unterhält!

    Habe im Moment gar keine Lust irgendwas zu machen! Ich fühl mich nicht so besonders! Und mein Spiegelbild will immer noch nichts essen! Langsam mache ich mir ernsthafte Gedanken darum, ob ich nicht vielleicht doch was verkehrt mache!

    Ich habe wieder ständig versucht, mein Spiegelbild zu füttern. Irgendwann muss es doch mal was essen. Ich habe es den ganzen Tag versucht, aber es wollte einfach nichts annehmen! Mir tut inzwischen sogar schon der Kropf weh! Vor lauter Langeweile habe ich mir anschliessend noch eine Feder gerupft und wieder ein bisschen damit gespielt! Anschliessend war noch Grossputz der Federn dran!

    Mir ist wieder so fürchterlich kalt! Die Federlose hat mal wieder den Käfig aufgemacht, aber ich hatte gar keine Lust zu fliegen! Ich habe mich statt dessen noch ein bisschen geputzt und viel geschlafen!

    Merkwürdigerweise wird mir immer kälter! Ich friere so! Und niemand da, der mit mir kuschelt und mich warm hält! Mein Spiegelbild will ja auch nichts von mir wissen! Essen will es auch immer noch nicht! Ich glaube, es mag mich einfach nicht. Ich fühle mich wieder so alleine!

    Irgendwie geht es mir gar nicht mehr so gut! Ich friere immer noch so sehr und ich habe das Gefühl, dass mich das aufplustern meiner Federn gar nicht mehr warm hält! Ausserdem tut mir mein Kropf wahnsinnig weh! Ich hab gar keine Lust mehr, was zu fressen! Ich habe auch wieder an meine Familie gedacht! Wo sind sie alle nur?

    Mir geht es immer schlechter. Ich kann kaum noch was fressen und trinken und mir ist immer noch so bitter kalt! Ich will zurück zu meiner Mama in das warme kuschelige Nest und zu meinen Freunden, damit ich jemanden habe, mit dem ich mich unterhalten kann! Die Federlose sehe ich ja auch kaum noch! Sie bringt mir nur noch Futter und Wasser, dann ist sie wieder weg!

    Heute morgen ist mir was Komisches passiert! Ich bin aufgewacht, weil ich von der Stange gefallen bin! Meine kleinen Füsse haben einfach nachgegeben! Seltsam! Ich habe eine ganze Weile gebraucht, bis ich wieder oben auf der Stange sass! Aber irgendwie ist das heute gar nicht so einfach! Meine Beine geben ständig nach und ich fühle mich so schwach!!!

    Ich bin schon wieder von der Stange gefallen! Was ist bloss los mit mir? Warum kann ich nicht mehr sitzen bleiben? Warum hab ich kein Hunger oder Durst? Warum ist mir so kalt? Warum hab ich das Gefühl, ich hab keine Federn mehr? Warum redet nicht wenigstens das Spiegelbild mit mir und warum bin ich so alleine und keiner unterhält sich mit mir?

    Wo sind nur meine Mama und meine Freunde?

    Inzwischen sitze ich auf dem Boden. Ich habe es aufgegeben, wieder auf die Stange zu klettern! Wenn ich wenigstens mal die Federlose sehen würde, damit ich um Hilfe rufen kann! Mir tut der Kropf so wahnsinnig weh und der Boden ist sehr unbequem. Ausserdem ist mir jetzt noch kälter und ich kann kaum noch die Augen offen halten obwohl ich schon die meiste Zeit schlafe! Ich habe gar keine Lust mehr auf irgendwas!

    Ich habe im Moment oft das Gefühl, dass ich teilweise gar nicht mehr richtig anwesend bin! Ich träume auch ständig von meiner Familie und Freunden!!

    Ich war kaum anwesend und habe scheinbar sehr tief geschlafen, als die rosa Hand kam und mich hochnahm! Endlich! Ich hatte gar keine Kraft mehr, mich zu wehren oder irgendeinen Laut von mir zu geben, aber ich hatte auch gar keine Lust! Ich wollte nur noch schlafen damit ich die Kälte und die Schmerzen im Kropf nicht spüre! Die Federlose ist mit mir zu einem anderen Federlosen gefahren! Der hat mich genommen und überall angeschaut! Also wenn ich gekonnt hätte, hätte ich mich gewehrt, aber mir war alles egal! Er sah sehr ernst aus und offenbar machte er sich Sorgen! Er tastete mich ab, schaute sich mein Körper an und sprach immer wieder mit meiner Federlosen Freundin! Er wurde immer ernster dabei! Ich war zu schwach um alles zu hören, bekam nur noch Stichpunkte mit wie “allein gehalten?” “nicht gekümmert?” “...sehr schlecht!” “nur noch Quälerei” und “...erlösen” Was das alles bedeutet hat, keine Ahnung, und es interessierte mich auch nicht mehr! Ich wollte nur noch schlafen! Die Federlose war plötzlich auch sehr bedrückt! Dann nahm mich der Federlose und kurze Zeit später spürte ich einen kurzen Schmerz, und plötzlich wusste ich wohl instinktiv, gleich würde ich schlafen! Und es war so! Es ging mir auf einmal bestens, ich fror nicht mehr, hatte keine Schmerzen und konnte wieder fliegen! Ich flog fröhlich los und flog hoch und immer höher und dann sah ich ihn, einen wunderschönen Regenbogen, der mich magisch anzog!

    Nun sitze ich hier mit vielen anderen meiner Familie und Freunde, im Regenbogenland, und mir ist bewusst, was mit mir geschehen war! Und jeden Tag schaue ich vom Regenbogen aus hinunter zu all den anderen meiner Familie, die gerade das gleiche erleiden, wie ich es musste und jeden Tag kullern mir erneut dabei die Tränen über mein buntes Gesicht, und ich frage mich, wie ein Mensch, der so ist, wie meine Federlose war, gut und doch schlecht sein kann! Der einem wehrlosen kleinen Wesen ein Zuhause bietet und mit dem Wesen zusammen leben möchte, aber überhaupt nicht die Seele und Bedürfnisse dieses Wesens kennt!

    Jetzt bin ich frei, nicht mehr alleine und überglücklich! Aber was war der Preis dafür???
     
  5. ramses-r

    ramses-r Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79312 Emmendingen
    Danke für euer Interesse.
    Mein Hahn hat noch ein Weibchen bei sich. Er versteht sich auch prima mit ihr. Doch mein Weibchen geht leider gar nicht mehr aus der Voliere. Sie sind halt leider beide nicht mehr so lebhaft wie früher. Mit ihr bin ich ständig beim Tierarzt, weil sie oft so tut als würde sie ein Ei legen aber es kommt nichts. Denn meine erste Henne ist an an einer Operation gestorben. Sie hatte zu lange ein Ei im Bauch. Daher bin ich jetzt bei meiner zweiten sehr vorsichtig. Vieleicht leidet er ja auch unter der Situation, dass es ihr nicht so gut geht.
    Leider habe ich keinen Tierarzt der für Vögel spezialisiert ist in meiner Nähe.
    Aber meiner Henne ist auf dem Weg der Besserung.
    Kann es vieleicht auch am Wetter liegen?
    Ich war vor ein paar Wochen mit meinem hahn beim Tierarzt ( das erste Mal) weil seinen Krallen geschnitten werden mussten. Er war ein Paar Tage sehr sauer auf mich und hat mich einige Tage nicht mehr angeschaut. Seit dem ist er so. Mitlerweile hat er mir verziehen aber sein Verhalten macht mir halt sehr große Sorgen.

    Gruß ramses
     
  6. #5 Hühn, 9. Oktober 2007
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2007
    Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Hallo Ramses,

    wie äussert es sich denn, dass die Henne so tut als ob sie ein Ei legen würde? Hm, komisch, erzähl doch mal ein bisschen drüber....

    Am Wetter, glaube ich nicht dass es daran liegt.

    Woher kommst du denn so ungefähr, vielleicht wissen wir ja einen vk TA in deiner Nähe?

    Lieben Gruss, Dagmar
     
  7. Gunilla

    Gunilla Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. August 2005
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratzeburg
    LG Gabi


    Hallo Gabi,

    du hast ja recht mit deinem Tagebuch aber ich finde bevor du solche Äußerungen machst,:+klugsche
    solltest du erstmal auf eine Antwort warten........... :zustimm:

    Viele Grüße

    Martina
     
  8. Gabi48

    Gabi48 Mitglied

    Dabei seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spreenhagen
    T'schuldigung, war ich wohl etwas voreilig *rotenkopfkrieg*. Ich hoffe, Ramses nimmt mir das nicht übel. Andererseits, ist es ja auch nicht schlecht, wenn Halter von Einzelvögeln, sich das mal durchlesen. Auch ich habe meinen Vogel zu Anfang in Einzelhaltung gehabt, als ich es noch nicht besser wusste. Er war zwar nicht Verhaltensgestört und machte auch keinen unglücklichen Eindruck, weil meine Tochter sich sehr viel mit ihm befasst hat, und er fast immer Freiflug in ihrem Zimmer hatte. Als wir uns aber einen 2. Vogel angeschafft hatten, bemerkten wir , dass er sich noch viel wohler fühlte. Und seit dem die Vögel draußen in der Gartenvoliere leben, und auch Kücken produzieren dürfen, scheint's ihnen an nichts mehr zu mangeln.
    LG Gabi
     
  9. ramses-r

    ramses-r Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79312 Emmendingen
    Hallo
    ich fande das Tagebuch des Vogels sehr beeindruckend. Mein erster text hat wohl den Anschein erregt, dass ich nur einen Vogel besitze. Dies tut mir Leid, und ich bin über die Antwort auf keinem fall sauer, ich bin ja sehr froh, dass ihr mir helfen wollt. Ich bin mit euch einer Meinung, dass Alleinhaltung nicht gut ist. Denn in meinem Fall ist es so, dass ich den ganzen Tag arbeiten muss und nur Arbends für sie Zeit hab. Deswegen war es für mich von Anfang an klar, dass ich zwei Vögel haben werde.
    Ich wohne in Emmendingen bei Freiburg. Und so weit ich weiß, ist hier in der Nähe kein Tierarzt der auf Vögel spezialisiert ist, aber wenn jemand doch einen wüßte, währe ich sehr dankbar ihn mir zu verraten.
    Ja meine Henne Xenia liegt öfters auf dem Boden, aber pressen habe ich sie noch nicht gesehen. Sie läßt auch öfters "Klagelaute" hören, deswegen bin ich ja mit ihr oft beim Tierarzt, aber der kann auch nicht wirklich was finden. Viel klettern tut sie auch nicht mehr, aber dass kann an ihrem gebrochenem, jetzt etwas schief zusammengewachsenem Bein liegen. Dies meint auch der Tierarzt. Ich habe auch schon zweimal einen Nistkasten in der Voliere gehabt. Da war sie dann den ganzen Tag drin und ist nur noch zum Fressen herausgekommen. Ich habe ihn mehere Wochen drinnen gehabt, aber es kam nichts dabei herraus. Auf Anrate des Tierarztes habe ich meine beiden auch schon zweimal nebeneinander in getrennten Käfigen gehabt, weil sie sich auch manchmal streiten. Doch so langsam wird ihr Gesamtzustand besser.

    Gruß ramses
     
  10. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Hallo Ramses,

    kannst du die "Klagelaute" mal näher beschreiben?

    Wie weit im Umkreis von Freiburg wärst du denn mobil?


    Lieben Gruss, Dagmar
     
  11. ramses-r

    ramses-r Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79312 Emmendingen
    Hi
    Nun ja wie soll ich das beschreiben, es hört sich auf jeden Fall nicht so wie ein normales gemeckere der Ziegen an. Ob sie jetzt Schmerzen hat mag ich zu bezweifeln. Ich habe beobachtet, dass sie das öfters tut, wenn sie von meinem Hahn irgendwas will.
    Ich habe ein Auto, nur der Weg darf nicht also weit sein, den mein Hahn fährt nicht so gerne Auto.

    LG ramses
     
  12. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Hört es sich mehr wie ein quietschen an?
     
  13. Croelchen

    Croelchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67.... Ludwigshafen
    Hallo ramses,

    du hast geschrieben das dein Hahn so ruhig ist seit du mit ihm beim Tierarzt warst. Außerdem warst du mit der Henne wohl auch öfter beim Tierarzt.

    Ich weis nicht wie lange das her ist. Könnte es vielleicht sein, dass sich der Hahn einfach ein wenig gestresst oder verunsichert fühlt wenn er oder die Henne öfter gefangen wurden? (nur eine Idee)

    Mit der Henne, kann sie denn mit ihrem kaputten Bein normal laufen?
    Hast du ein Sitz-/Liegebrett im oberen Bereich des Käfigs damit sie auch weiter oben liegen könnte? Zum Beispiel eine Korkplatte.

    Nach meiner (bisher kurzen) Erfahrung liegen Ziegen zwar nicht besonders oft, mit der Behinderung ist es für sie aber evtl einfach bequemer.

    LG Croelchen
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. ramses-r

    ramses-r Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79312 Emmendingen
    Hi
    Ja so wie ein quietschen hört es sich an.
    Ja sie kann normal laufen, nur beim klettern, merkt man es. Sie braucht ihren Schnabel öfters dazu.
    Das mit der Korkplatte ist eine gute Idee. Muss ich mir mal besorgen. Danke.
    Das mit dem Tierarzt ist jetzt schon ein bischen her, könnte zwar sein dass es daran liegt aber sicher bin ich mir nicht.

    Liebe Grüße ramses
     
  16. Zingara

    Zingara Habe mehr als EINEN Vogel

    Dabei seit:
    5. November 2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73614...Baden-Württemberg
    Hallo Gabi48
    Bei diesem "Tagebuch eines Vogels" mußte ich weinen-so etwas hab ich noch nicht gelesen-ergreifend und leider auch zu oft wahr:traurig:
    Ich bin froh das ich sooo viele Piepmätze habe,die Langweilen sich nicht!Ich habe insg.8 :D
    6 Wellis und ein Ziegenpaar-die Wellis in einer riesigen Zimmervoliere,die Ziegen in einer normalen Voliere-die sind eh immer draußen und gehn nur zum schlafen rein-wenn überhaupt;)
    Jetzt muß ich ständig daran denken wie dieser Vogel aus dem Tagebuch gelitten haben muß...
    Es ist zum weinen...
    Liebe Grüße Zingara
     
Thema: Mein Ziegensittich ist nicht mehr glücklich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. warum schlafen ziegensittiche immer alleine

    ,
  2. ziegensittich schläft den ganzen tag

    ,
  3. ziegensittich schläft viel

    ,
  4. ziegensittich singt nicht ,
  5. Ziegensittich einschlafen,
  6. ziegensittich hahn schläfft viel,
  7. ziegensittich hahn gelangweilt,
  8. Ziegensittich Beine werden steif