Mein Ziegensittichpärchen verträgt sich nicht

Diskutiere Mein Ziegensittichpärchen verträgt sich nicht im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, mittlerweile habe ich meinem Ziegensittichhahn Luzius eine Henne namens Lucy dazugesetzt, damit er ein wenig Gesellschaft hat. Mich...

  1. #1 Thomas Harke, 3. Mai 2002
    Thomas Harke

    Thomas Harke Guest

    Hallo,

    mittlerweile habe ich meinem Ziegensittichhahn Luzius eine Henne namens Lucy dazugesetzt, damit er ein wenig Gesellschaft hat. Mich selber hatte er als Besugsperson nicht akzeptiert. Anfänglich schien er sehr interessiert und neugierig zu sein, als ich sie in den Käfig setzte, sie allerdings war noch sehr scheu und reserviert, später war es allerdings umgekehrt, so daß sie den Kontakt suchte, er aber wegflog, möglichst in einen anderen Raum.

    Gestern habe ich erstmalig erschrocken festgestellt, daß er jetzt zwar nicht mehr flieht, sondern aggressiv versucht, Lucy (4 Monate jünger) zu vertreiben, mit deutlichen Drohgebärden, aufgeplustertes Gefieder, leicht geöffnetem Schnabel und direktes Angehen, erfolgreich versteht sich, wobei sie immer wieder und immer noch seine Nähe sucht.

    Was kann ich machen? Luzius ist offensichtlich durch den zweiten Vogel gestört und gestreßt - mehr als er noch alleine war - außerdem ist er gerade in der Mauser und ist umso empfindlicher, Lucy ist ebenfalls gestört, weil sie permanent zurückgewiesen bzw. vertrieben wird und ist nun eigentlich Einzeltier (obwohl sie von beiden zahm ist), und ich selber mache mir natürlich um beide Sorgen, daß sie sich nicht gegenseitig verletzen, wenn es also nicht nur bei den Gebärden bleiben sollte, was zu erwarten ist, wenn die Entwicklung weitergeht.

    Ich habe sie jetzt erstmal voneinander getrennt, bzw. schließe sie nicht mehr in einen Käfig, lasse sie aber schon noch zusammen fliegen.

    Stutzig macht mich außerdem, daß Luzius mehr einmal wieder gemeckert hat, seitdem Lucy da ist. Sonst konnte ich mich morgens darauf verlassen, daß er mich mit lautem Gemecker aus dem Schlaf holt - und jetzt Stille. Das kann doch nicht richtig sein. Oder kann das auch mit seiner Mauser zusammenhängen?

    Ist es denn möglich, daß ein Hahn auch vor einer Henne sein Revier (seinen Käfig) verteidigt? Gibt es (auch in Paaren) sowas wie eine Rangordnung, die erst klargemacht und akzeptiert werden muß? Gibt sich dann der Streit also nach einiger Zeit wieder? Können die beiden doch noch zusammenfinden oder ist es jetzt verkorkst zwischen den beiden? Denn dann muß ich mir Gedanken machen, wie es mit den Vögeln weitergeht. Das Pärchen zusammen kann so jedenfalls nicht bleiben.

    Danke für die Tipps,

    tschüß,

    Thomas.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    verstehe ich es richtig daß du die beiden sofort zusammen gesetzt hast? wie groß ist der käfig? wie lange sind die beiden schon zusammen?

    vielleicht wäre es besser gewesen, beide erst mal in getrennten käfigen nebeneinander zu stellen, damit sie sich auf distanz kennenlernen aneinander gewöhnen können.

    sie zu trennen ist erst mal ne gute idee, aber stell die käfige nebeneinander.

    wenn die beiden noch nicht lange zusammen sind,dann kann man glaube ich noch nicht sagen, ob es dauerhaft nichts wird mit den zweien.

    der gemeinsame freiflug ist aber ne gute idee, dann kannst du auch beobachten wie sie sich weiter verhalten.

    liebe grüße
    kuni
     
  4. #3 Thomas Harke, 6. Mai 2002
    Thomas Harke

    Thomas Harke Guest

    Hallo zusammen,

    meine beiden vertragen sich jetzt doch mittlerweile, nachdem ich Eure Tipps ausprobiert habe. Hoffentlich bleibt's auch so!

    Thomas.
     
  5. Kuni

    Kuni Guest

    hallo thomas!

    das ist ja prima!

    hoffentlich bleibt es so!!!

    liebe grüße
    kuni
     
  6. Anni

    Anni Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2001
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    vollkommen egal
    super

    Hi Thomas,

    na siehste, es war eben keine Liebe auf den ersten Blick. Solange sie sich einigermaßen verstehen ist alles gut.
    Ich wünsche noch viel Spaß mit den Beiden.
     
Thema:

Mein Ziegensittichpärchen verträgt sich nicht

Die Seite wird geladen...

Mein Ziegensittichpärchen verträgt sich nicht - Ähnliche Themen

  1. Welli verträgt sich mit keinem anderen ..

    Welli verträgt sich mit keinem anderen ..: Hallo Freunde, Bin total neu hier und hätte ein Anliegen bzw eine Frage. Hatte mir vor zwei Monaten ein Welli Pärchen zugelegt. Anfangs war...
  2. Pflanze für Vogelzimmer wo Schatten verträgt

    Pflanze für Vogelzimmer wo Schatten verträgt: Hallo Nachdem mein kleiner Tom mir ja mit seiner Aktion einen Herzinfarkt verpasst hatte, (vielen Dank :gott: noch einmal für die schnelle Hilfe)...
  3. Rotbauchsittiche - Verträgt sich ein Pärchen auf Dauer mit 1 Nachwuchsmännchen?

    Rotbauchsittiche - Verträgt sich ein Pärchen auf Dauer mit 1 Nachwuchsmännchen?: Hallo zusammen, endlich hat es bei meinen Rotbäuchen mit Nachwuchs geklappt. Das Baby ist mittlerweile schon fast flügge :-) Die...
  4. Nymphensittich verträgt sich nicht mit Artgenossen

    Nymphensittich verträgt sich nicht mit Artgenossen: Hallo, bei meinem Zoohändler sitzt ein Nymphie Hahn namens "Clemens". Er ist nicht mit seinen Artgenossen zu vergesellschaften, da er auf diese...
  5. Was Füttern, wenn Kanarie keine Stärke verträgt?

    Was Füttern, wenn Kanarie keine Stärke verträgt?: Hallo, da ich nicht sicher bin, ob dieser Beitrag in "Krankheiten" oder "Futter" gehört, poste ich mal bei den "Kanarienvögeln". :0- Luna...