Meine Agas wollen fliegen, fliegen, fliegen

Diskutiere Meine Agas wollen fliegen, fliegen, fliegen im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo zusammen, wir haben unsere Agas seit August 2006. Die beiden Schwarzköpfchen heißen Emma und Bobbi und wir sind wirklich sehr stolz, die...

  1. EmmaBobbi

    EmmaBobbi Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. September 2006
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wir haben unsere Agas seit August 2006. Die beiden Schwarzköpfchen heißen Emma und Bobbi und wir sind wirklich sehr stolz, die beiden um uns zu haben! :zwinker:

    Sie haben täglich Freiflug. Am Anfang haben wir die beiden abends, nach dem füttern ohne Probleme wieder einsperren können. Jetzt haben wir allerdings das Problem, dass sie sich nicht mehr austricksen lassen. :traurig:
    Sobald wir uns dem Käfig nähern und sie fressen, fliegen sie raus. Auch wenn wir das Licht ausschalten entwischen sie noch.
    Mittlerweile sind sie seit Silvester draussen, ohne Unterbrechung. Die einzige Möglichkeit, die ich noch sehe, ist ein Kescher. Diesen kann/will ich jedoch eigentlich überhaupt nicht benutzen. 8(
    Findet ihr es schlimm, wenn die beiden draussen bleiben, auch wenn niemand zu hause ist?

    Die beiden sind wirklich relativ brav und stellen nichts an.
    Allerdings haben wir seit kurzem in der Küche Kräuterpflanzen stehen (Rosmarin, Zitronenmelisse und Petersilie). Die beiden haben sich schon daran zu schaffen gemacht. Kann dies giftig werden?
    Kurz zur Küche: wir haben eine 2 1/2 Zimmer Wohnung. Das Wohnzimmer ist herabgesetzt, das Esszimmer ist gemeinsam mit der offenen Küche etwas höher. In diesen Räumen dürfen die beiden fliegen. Wir haben Ihnen viele Spielplätze und Sitzplätze errichtet.

    Vor ein paar Tagen haben wir uns unterhalten und überlegt, 2 PK's dazu zu holen. Ich lese viel positives, allerdings auch sehr viel negatives über das "nachkaufen" weiterer Aga-Arten... Was denkt ihr? Ich habe gelesen, dass einige von euch 10 bzw. noch mehr Agas halten.

    Hm, ich glaube das waren erstmal meine Fragen.
    Ich danke euch schon jetzt für eure Ratschläge und eure Hilfe!

    Viele liebe Grüße
    Ina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. minimax

    minimax Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79100 Freiburg
    Hallo Ina,

    zunächst einmal möchte ich dir sagen, dass ich deine Einstellung zu den Agas sehr gut finde. Du machst dir offenbar viele Gedanken über ihre Bedürfnisse und hast Freude an den Vögeln. Gute Voraussetzungen für "Zuwachs", d.h. ein weiteres Paar.

    So hat es bei uns auch angefangen:
    Ein Paar Pfirsichköpfchen in einer sog. Zimmervoliere (80x60x110 oder so) auf Rollen. Da wollten die Vögel nach dem Freiflug auch nicht wieder rein.
    Also blieben sie den ganzen Tag draußen.
    Unsere Vögel waren aber nicht so brav wie deine (noch?). Bald gab es kein Buch ohne Wellenkanten, kein Holzmöbel und keine Tür ohne "Verzierung". Und jeden Abend, wenn wir nach Hause kamen, mußten wir die Spuren ihrer Tagesarbeit beseitigen.
    Also haben wir ein 1/2 Zimmer als Vogelzimmer eingerichtet. Als sie dort die Tapeten, den Teppichboden, den Türrahmen etc. in Angriff nahmen - es waren dann schon mindestens vier Vögel- haben wir in das Zimmer eine Voliere eingebaut, d.h. wir haben den größeren Teil des Zimmers mit Gittern vom Boden bis zur Decke abgetrennt und vogelsicher gemacht. Freiflug hatten sie dann wenn wir nachhause kamen in der ganzen Wohnung mit Durchgang in eine Balkonvoliere. Jetzt hat Aga-Begeisterung und die Begeisterung der Agas keine Grenzen mehr. Zur Zeit leben hier 20 Agas......
    Einige Jungvögel möchten wir allerdings noch abgeben, wenn wir eine gute Unterkunft für sie finden. Vielleicht ein Pärchen an dich?:zwinker:

    Zu deinen Fragen:
    Wenn du es aushalten kannst, dass die Vögel den ganzen Tag frei sind und wenn du dafür sorgst, dass keine giftigen Pflanzen (Kräuter sind ok) im Zimmer sind (und beim Kochen keine giftigen Dämpfe entstehen), kann das schon gehen. Auch mit 2 Paaren. Aber wie sieht es im Sommer aus, wenn man mal die Balkontür oder ein Fenster offen lassen möchte? Und wenn die Vögel an ganztägigen Freiflug gewöhnt sind und dann eingesperrt werden, können sie ganz schön rumkrakelen:+schimpf . Du hast wohl keine Möglichkeit ein Vogelzimmer oder eine richtige Zimmervoliere (mindestens 1,50 m lang) einzurichten? Wie groß ist übrigens dein Käfig?

    Wegen dem "Nachkaufen": Es ist grundsätzlich kein Problem ein weiteres Paar dazuzunehmen. Ich bin sicher, du und die Vögel haben mindestens doppelt so viel Spaß. Zum Thema verschiedene Arten" gibt es, wie du schon selbst gemerkt hast,. unterschiedliche Meinungen. Wenn du ganz sicher bist, dass du keine Jungen aufziehen lassen willst, kann das m.E. mit Schwarz- und Pfirsichköpfchen gehen (Rußköpfchen z.B. solltest du keinesfalls dazunehmen).
     
  4. EmmaBobbi

    EmmaBobbi Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. September 2006
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marlies,

    herzlichen Dank für deine Antwort. Du hast mir wirklich schon sehr viel weiter geholfen. Bin jetzt wirklich beruhigter... :D

    Ja, an Büchern haben sich unsere auch schon zu schaffen gemacht. Vor allem an meinen Kochbüchern! :traurig:
    Die habe ich nun zu ihrer eigenen Sicherheit in den Schrank verbannt!

    Also ich muss dir jetzt wirklich ein riesen Kompliment machen! Eure Vögel haben wahrscheinlich das Paradies auf Erden!:zustimm:
    Sollten wir umziehen, werde ich auch ein Vogelzimmer einrichten. Aber eine Balkonvoliere, echt hervorragend!! Leider habe ich in unserer jetzigen Wohnung kein Zimmer mehr... Wir haben ja leider nur unser Schlafzimmer und das Aga-Revier! ;)
    Und noch was: ZWANZIG AGAS? Genial, ich bin wirklich begeistert... Und ihr habt auch mit einem Pärchen angefangen?
    Ich denke, dass unsere Aga-Anzahl auch noch nicht vollständig ist! :dance:
    Hat sich eure Meute schonmal ernsthaft verletzt bzw. gab es schon bissige Streitereien?

    Gerne würde ich dein Angebot mit den Jungtieren annehmen. Allerdings wohnen wir im Raum Ludwigsburg und hätten dann doch eine recht lange Fahrt vor uns... 8(

    Wir werden für den Sommer einen Fenster-Kipp-Schutz kaufen. Auf den bin ich im Internet aufmerksam geworden. Das ist ein Gitter, das um die gekippten Fenster angebracht wird! Sah wirklich klasse aus.
    Zu deiner Frage: Unser Käfig ist 66x61x154 cm klein. Wir würden uns allerdings auf jeden Fall einen größeren holen, wenn wir weiteren Aga-Zuwachs bekommen! Da unsere beiden momentan sowieso nicht im Käfig sind, denke ich, dass die Größe noch in Ordnung ist!?

    Du hast sicher recht, dass wir mit mehr Agas noch mehr Spaß hätten!! Und unsere kleinen erst... dann hätten sie weitere Spielgefährten!

    Danke nochmal für deine Hilfe, ich besitze zwar 4 Bücher über die kleinen Racker, allerdings wissen die natürlich auch nicht alles!

    Viele liebe Grüße
    Ina
     
  5. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo Ina.
    ich denke Spielgefährten wären Prima! Ich würde aus meiner eigenen Erfahrung heraus in Deinem Falle Schwarzköpfchen empfehlen. Ich habe 6 PK und 2 SK und meine Pfirsischhennen sind schon sehr dominant.

    Ich musste nach über 1 Jahr nach anfänglicher Verträglichkeit meine sanften Schwarzköpfchen von den Pfirsischen trennen. Sie haben alle zusammen Freiflug, keinerlei Problem, aber Pfirsische können den sanfteren Schwarzköpfchen ganz schön zusetzen. Bei mir ging es immer abends los, genug Schlafplätze waren da, aber immer wenn meine Blauen sich häuslich niederlassen wollten, dann wurden sie vertrieben und attackiert.

    Jetzt ist Ruhe und mein Schwarm versteht sich prima. Also wähle möglichst Schwarzköpfchen als Spielgefährten aus.

    Ich empfehle Dir auch, die Bande spätestens abends einzusammeln. Gegessen wird nur drinnen draussen gibts nur etwas Obst oder Grünes und Wasser. Ich hänge die rote Hirse abends als Leckerlie in die Volie. Ich lasse auch die Körner in die Näpfe prasseln und mache sie neugierig. Sie hängen alle vor dem Gitter und brennen darauf hinein zu dürfen.

    Du brauchst höchstens 1 Woche, dann hast Du sie soweit. Ich zeige den Kescher und halte ihn dann nach unten, die Kollegen wissen aber, dass ich ihn irgendwann einsetzen werde und gehen freiwillig rein. Bleibe ruhig und freundlich, zeige auf die Volie und benutze immer die gleichen Worte "Da rein!
    oder ich sage auch ab in die Häuser" und anschliessend lobe ich sie mit ganz vielen "Feins und Braaaav" :) Das wirkt, aber es benötigt Geduld.

    Sie werden Dich veräppeln, wenn Du Dir Ungeduld anmerken lässt :D

    Manchmal kommt auch einer wieder raus und hat was vergessen, dann musst Du nach längstens 1 Minute eingreifen, sonst hast Du schon verloren.

    Lasse sie anfangs öfter zwischendurch raus, sie lernen: reingehen ist nicht für den Rest des Tages, ich darf später auch noch mal raus! Und Loben, Loben, Loben! Die Kleinen reagieren darauf, sie mögen es!

    Liebe Grüsse
    Andra
     

    Anhänge:

  6. EmmaBobbi

    EmmaBobbi Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. September 2006
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andra,

    wow, wirklich tolle Bilder hast du da eingestellt. Gut, ich werde deine Tipps mal ausprobieren und schauen ob sie "gehorchen" :zwinker:
    Futter bekommen sie sowieso nur im Käfig! An Obst tasten sie sich leider überhaupt nicht heran. Ich habe, glaube ich, wirklich schon alles ausprobiert... Aber irgendwie scheint das "Gesunde" überhaupt nicht interessant.

    Ich danke dir sehr herzlich, dass du mir von deinen PK's und SK's erzählt hast!!! Ist wirklich toll, wenn man die Erfahrungen von Aga-Haltern mitbekommt und nicht nur die Infos in den Büchern!! :beifall:
    Wir werden deinen Rat wohl befolgen und uns eher wieder in Richtung SK wenden! :D

    Viele liebe Grüße
    Ina
     
  7. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo Ina,

    meine fressen nichts ROTES :nene:

    Aber Endiviensalat, das Weisse zuerst und harte, süsse Äpfel "Pink Lady"
    dafür überfallen sie mich :zwinker:

    Von der ungedüngten Wiese bekommen sie Löwenzahn, gänseblümchen und Breitwegerich, Spitzwegerich und natürlich Vogelmiere . Petersilie nehmen sie manchmal, aber nur wenn sie es Zupfen können. Ich befestige es mit einer Klammer. Eisbergsalat und Endivien serviere ich auch im Vogelbaum :zwinker:
    Gruss
    Andra
     

    Anhänge:

  8. EmmaBobbi

    EmmaBobbi Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. September 2006
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andra,
    man oh man, deine Agas habens aber auch wirklich toll!!! Sehr inspirierend!
    Danke auch für die Infos bezüglich der gesunden Futtermöglichkeiten. Ich probier einfach weiter aus... :)

    Viele liebe Grüße
    Ina
     
  9. wsunny

    wsunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Hallo Andra!

    Bleiben die Fensterbilder bei Dir dran?

    Meine pulen :+schimpf die Bilder(Windowcouler) vom Spiegel ständig ab.

    Liebe Grüße
    Sandra
     
  10. EmmaBobbi

    EmmaBobbi Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. September 2006
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Volieren

    Hallo Andra,

    weißt du, wo man eine Voliere (mind. 1,50 breit) günstig herbekommt?
    Ein Vogelzimmer haben wir zwar nicht, aber eine Voliere in der Größe könnte herpassen! :freude:

    Ganz liebe Grüße
    Ina
     
  11. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo Ina,

    schau mal an den Mitteilungstafeln der Supermärkte, bei TROC Gebrauchtmöbelmarkt wenn es bei Dir in der Nähe einen gibt, in der Zeitschrift Annonce, und im Internet bei Ebay.

    Du kannst bei den Supermärkten Globus, Hit, Toom oder bei Chrysant Blumenärkten auch selbst so eine Suchanzeige kostenlos am Schwarzen Brett plazieren.

    Im regionalen Findernet, das ist bei uns Kalaydo oder einfach in den Wochenblättchen nachschauen.

    Die Obi Märkte, die Versandhäuser Otto und Quelle biten auch in Spezialkatalogen Volieren an. Es gibt sogar manchmal Sonderangebote.

    Schau mal in den ebay Shops und bei ebay selbst. Vielleicht liest das jemand und schickt Dir eine PN :trost: ich habe vor 2 Jahren auch meine grosse Volie an ein Forenmitglied verkauft, saugünstig :zwinker:

    Ich habe vor 5 Monaten einen Auskäfig für 40 Euro bei Troc ergattert:prima: Die ist schön breit und wird für meine Gäste oder meine Kampfhennen zusätzlich eingesetzt.

    Viel Glück:zustimm:
    Liebe Grüsse
    Andra
     
  12. minimax

    minimax Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79100 Freiburg
    @andra

    Hallo Andra,
    deine Voliere (Bild oben) hast du wohl selber gebaut?
     
  13. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo :zwinker: Nöö, ich habe sie passgenau für das Vogelzimmer bauen lassen. Zuerst die Grosse, dann das zusätzliche Modul als eigenständige Volie.

    Ich hatte zuerst einen grossen käfig aus dem Fachgeschäft8) zu klein....
    Dann kam die erste fahrbare Volie für 4 Agas :trost: später wieder zu klein

    Anschliessend eine viel grössere Volie, dann noch mehr Agas :freude:
    und dann war diese grosse Volie auch zu klein................

    Anschliessend habe ich diese Volie aus Alu -sehr schön und praktisch- bauen lassen, und mein Gäste/Arbeitszimmer geopfert für meine kleine Bande....

    Gästebett ab zu ebay:trost: noch nagelneu.... und dann alles für die Agas hergerichtet:gimmefive jetzt ist es ihr Zimmer. Sie haben noch eine Spezialtüre bekommen, damit ich sie sehen kann wenn sie freifliegen.

    Also wie die Volietüre so ein Element wurde in die Zimmertüre eingearbeitet.

    Wenn Du mir eine PN schickst, kann ich Dir meinen Baumeister nennen.

    Also meine Agas sind soweit zufrieden, aber sie korrigieren manchmal die Einrichtung :D Ecken rundfressen und halt umdekorieren, wenn ihnen danach ist.......

    Gruss
    Andra
     
  14. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi Rita
    Du kannst doch Deinen Baumeister ruhig veröffentlichen. Es gibt bestimmt Neulinge die dat interessieren würde
    Liebe Grüsse, auch an den Chefpfleger
    Guido :0-
     
  15. EmmaBobbi

    EmmaBobbi Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. September 2006
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    muss mich nochmal wegen meinen beiden Fliegern melden.
    Die beiden wollen einfach nicht wieder in den Käfig. Sie fressen zwar drin, aber sobald der kleinste Ton in der Wohnung zu hören ist fliegen sie hecktisch wieder raus.
    Erstrecht, wenn wir uns dem Käfig nähern...

    Ich habe auch schon den Kescher ausgepackt. Die beiden wissen, was das ist und haben panische Angst. Sie fliegen wie wild davon...
    Leider zu schnell, kann sie also auch nicht einfangen.

    Ich bin nun wirklich am Ende mit meinem Latein!!
    Was ist, wenn einer der beiden mal zum TA muss? Hab schon ein bisschen Angst....

    WIE KRIEGE ICH DIE BEIDEN ZUM SCHLAFEN IN IHREN KÄFIG??

    Liebe&Verzweifelte Grüße,
    Ina
     
  16. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi Ina
    Wäre es denn so Schlimm wenn die Racker mal draussen schlafen ? Meine gehen meistens von alleine in die Voli wenn es dunkel wird. Nur Mosi schläft schon mal draussen. Ich lass ihn dann eben draussen. Ist noch nie wat passiert. Spätestens am nächsten Morgen, wenn der Hunger kommt, geht er von alleine rein. Ich persönlich halte nix vom keschern. Du hast doch schon selbst bemerkt dat sie Panik bekommen. Bei Agas brauchste eben viel Geduld. Und durch keschern verlieren sie ( meine Meinung ) dat Vertrauen zu Dir. Lasse einfach in Ruhe. Beweg Dich langsam und rede mit Ihnen. Erzähle ihnen alles Mögliche, oder les Ihnen aus der Zeitung vor. Wenn sie merken dat Du nichts von Ihnen willst, werden sie auch nicht mehr hektisch wegfliegen. Geduld ist bei Agas dat Zauberwort.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  17. EmmaBobbi

    EmmaBobbi Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. September 2006
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Guido,
    ziemlich am Anfang dieses Themas habe ich geschrieben, dass ich auch nicht unbedingt keschern möchte. Hab das Ding auch noch nie eingesetzt!

    Die beiden schlafen seit Silvester jede Nacht draussen.
    Da hab ich grundsätzlich auch nichts dagegen.
    Habe nur sehr viel hier im Forum gelesen und ein bisschen Bedenken bekommen,wenn ich die beiden mal einfangen müsste (wegen TA oder so)...

    Am Anfang haben wir immer frisches Futter in den Käfig und dann -sobald sie drinnen waren- das Licht ausgemacht.
    Doch bald schon hatten sie uns durchschaut.
    Entweder ist trotz Dunkelheit einer hecktisch rumgeflogen oder einer war draussen und einer drinnen. Sehr schlau die Stinkerchen! :idee:

    Viele liebe Grüße
    Ina
     
  18. #17 watzmann279, 26. Februar 2007
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    :zwinker: hei Ina, nur nicht aufgeben bei mir hat es ein halbes Jahr gedauert bis sie es langsam kapiert haben, aber mitlerweile wissen Sie genau das sie jeden Tage raus dürfen u. wenn es dunkel wird fliegen sie von alleine rein.
    Auch meine vier waren immer auf der Hut entweder zwei drin u. die anderen heraußen od. einer drin u. drei herausßen und so weiter. Haben deine Lieblingsplätze wo sie gerne sitzen ? Meine haben Schlafbrettchen u. die habe ich ganz hinten in der Voli befestigt so habe ich eine kleine Chance Anfangs hatte ich noch Hirse davor aber die brauche ich jetzt nicht mehr, ab 17 Uhr geht es ab in die voli, gut sie sind auch ab 10 Uhr frei zum fliegen unterwegs aber so gegen 16 - 17 Uhr ist Schluß.
    Liebe Grüße Ingrid
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. EmmaBobbi

    EmmaBobbi Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. September 2006
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ingrid,
    also im Käfig haben die beiden eine Schaukel auf der sie früher immer sehr gerne gesessen sind und auch darauf geschlafen haben.
    Außerhalb des Käfigs ist es natürlich viel spannender. Da hängt über dem Käfig zum Beispiel mal eine Pyramidenschaukel. Am Fenster haben wir auch ein Gehänge. Das sind die beiden jetzigen Schlafmöglichkeiten.

    An Tricks habe ich schon einiges ausprobiert. Auf Hirse fällt leider nur noch Bobbi rein... Emma ist da schon weiter :zwinker:
    Habe auch schon vor einiger Zeit eine Schnur an der Tür angebracht und wollte die vom Wohnzimmer aus schließen... War wohl nix. Emma hat die Schnur gesehen und war sofort misstrauisch. Sie ist zwar in den Käfig, bei der kleinsten "Schnur-Bewegung" jedoch auf und davon... :0-

    Viele liebe Grüße
    Ina
     
  21. #19 watzmann279, 28. Februar 2007
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    :D Hei Ina dann kann ich dir nur wünschen das es die kleinen Monsterchen mal kapieren das es nicht so schlimm ist in der Voli zu schlafen, ich hoffe das es auch bei deinen mal klappt aber ich weis schon da ist guter Rat schwer
    Liebe Grüße Ingrid
     
Thema:

Meine Agas wollen fliegen, fliegen, fliegen

Die Seite wird geladen...

Meine Agas wollen fliegen, fliegen, fliegen - Ähnliche Themen

  1. Aggressive Gänse

    Aggressive Gänse: Hallo :) ich habe seit 5 Monaten ein Gänse Pärchen. Ich habe schon Hühner, aber mit Gänsen bis jetzt keine Erfahrungen gehabt. Man hat mir die...
  2. Agas schlafen draußen ....

    Agas schlafen draußen ....: Also letzten Woche waren bei uns ein paar verwante zu Besuch es war schon etwas später und ich habe die voliere mit meinen beiden pfirsichköpfchen...
  3. HILFE! Meine Agas zoffen sich!

    HILFE! Meine Agas zoffen sich!: Hallo Ihr Lieben!:0- Ich weiß nicht mehr weiter. Ich habe seit zwei Tagen zwei Pärchen aus einer Zoohandlung gekauft. Mir wurde versichert es...
  4. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  5. agas zähmen

    agas zähmen: [ATTACH] Also ... dass wird sich jetzt ziemlich komisch anhören,aber ich habe seit kurzem zwei agas (pfirsichköpfchen) Und ich wollte sie ja auch...