Meine armen MoPas

Diskutiere Meine armen MoPas im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Liebe Forumgemeinde, ich brauche einmal Euren Rat. Meine Eltern kauften vor 26 Jahren ein Mohrenköpfchen. Damals war ich 10. Seitdem habe ich...

  1. Mela

    Mela Guest

    Liebe Forumgemeinde,

    ich brauche einmal Euren Rat. Meine Eltern kauften vor 26 Jahren ein Mohrenköpfchen. Damals war ich 10. Seitdem habe ich "Edgar", der vemutlich aber eine Frau ist und auf den Namen Eddie hört. Vor etwa 16 Jahren kaufte ich ein zweites dazu. Mittlerweile sind wir schon mehrfach umgezogen. Beide Vögel haben erlebt, wie ich studierte etc. Immer hatte ich Zeit für die beiden, vor allem Zeit für Eddie, die sehr handzahm ist. Flöckchen ist neugierig, wird aber von Eddie nicht in meiner Nähe geduldet. Demnach ist sie nicht handzahm geworden. Ende letzten Jahres habe ich mich selbstständig gemacht und arbeite sehr viel. Ich verlasse morgens um 7 das Haus und komme um 21 Uhr heim. Jeder Vogel hat einen eigenen Käfig. Momentan kommen sie nur am Wochenende raus und Eddie bekommt Streicheleinheiten für die letzte Woche. Ich habe éin riesig schlechtes Gewissen und die beiden fressen ihre Käfige (das Unterteil) an. Ich denke, es geht Ihnen nicht besonders gut. Was soll ich bloß tun? Ich weiß nicht, ob es Ihnen bei einem züchter in einer Voliere gut ginge, denn grad Eddie ist so menschenbezogen. Hat jemand einen Tip/Ttrost für mich?
    Grüße, Mela :traurig:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Ich kann mir vorstellen, daß du sehr an deinen Vögeln hängst, aber so, wie
    du die Situation schilderst, sehe ich es kaum als Dauerzustand.
    Ehrlich gesagt, tun mir deine Tiere sehr leid :( Du bist 14 Stunden täglich
    von zu Hause, weg, kein Freiflug und dann noch getrennte Käfige :? Warum eigentlich??? Hast du niemanden aus der Familie, die deine Vögel nehmen
    würden?? Dann könntest du sie immer besuchen, wenn du Zeit mal hast :idee:
     
  4. Yera

    Yera Guest

    Wie wäre denn eine genügend große Voliere?
    Wo sie Platz zum Fliegen haben und sich auch ausweichen können.
     
  5. Bea

    Bea Guest

    Hi Mela,

    eigentlich eine sehr traurige Geschichte, denn du hast ja nicht 2 Vögel, sondern zwei einzelne Vögel.

    Sicherlich ist der jetztige Zustand nicht gut für die Beiden....für dich auch nicht.

    Vielleicht überprüft du erstmal welche Möglichkeiten bei dir machbar sind, ob du ihnen nicht platzmäßig eine große Voliere anbieten kannst....mit soviel Platz, dass sie sich aus dem Weg gehen können.....und auch in der Voli fliegen können (was natürlich den Freiflug nicht ersetzen sollte)....nett einrichten mit verschiedenen Ästen, etwas Spielzeug....

    Auch wenn die Mopas getrennt wohnen, sie sind es gewohnt zusammen zu sein....

    Die Trennung von dir würd ich in Anbetracht des hohen Alters von Eddie nicht ins Auge fassen.

    Guck lieber mal, welche Ecke du in deiner Wohnung/Haus ausräumen kannst....vielleicht so in der Richtung....2 Meter breit, 1-1,5 Meter tief und 2 Meter hoch....

    Ich glaube, ich spreche in deinem Sinne, wenn ich sage...du kannst auf Möbel verzichten, aber auf deine Vögel nicht!

    Vielleicht magst du uns ja noch ein wenig mehr über dich und die Mopas erzählen....z.B. wo ihr wohnt? ;)
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Meine armen MoPas

Die Seite wird geladen...

Meine armen MoPas - Ähnliche Themen

  1. Welcher Staubsauger für freifliegende Mopas ?

    Welcher Staubsauger für freifliegende Mopas ?: Hallo, liebe Vogelfreunde, meine Mopas dürfen sich frei in unserer Wohnung bewegen. Da ihre Hauptbeschäftigung im Schreddern von allen möglichen...
  2. 4 arme kleine Hochzeitstauben

    4 arme kleine Hochzeitstauben: Standort 74078 Heilbronn Die Tiere wurden am Boden kauernd gefunden und aufgepäppelt. Ausser Federlingen ( wird behandelt ) sind die Tiere...
  3. 2 arme Kerlchen und unser schwieriger Start ins gemeinsame Leben

    2 arme Kerlchen und unser schwieriger Start ins gemeinsame Leben: Hallo Ihr Lieben, ich bin schon seit einem halben Jahr ca ein stiller Mitleser in Eurem tollen Forum und konnte schon viele für mich ungeklärte...
  4. Arme Panamaamazone

    Arme Panamaamazone: Hallo, an einigen Stellen ist hier ja bereits von Herrn Lora zu lesen gewesen. (ist hier nachzulesen) Jetzt auch mal hier die Vorstellung. Lora...
  5. die spinnen, die mopas

    die spinnen, die mopas: Seit ein paar tagen drehen meine mopas voll durch. lori und mori sind 2006 geboren. Seit 2008 leben sie bei uns und haben auf grund ihrer...