Meine Bande

Diskutiere Meine Bande im Agapornidenfotos Forum im Bereich Agaporniden; huhu ^^ bin neu hier im forum und wollte mal meine Bande vorstellen [ATTACH][ATTACH][ATTACH] Auf dem letzten Bild von links nach rechts sitzten:...

  1. #1 Black_Wings, 10. Juni 2011
    Black_Wings

    Black_Wings Mitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nahe Aachen
    huhu ^^

    bin neu hier im forum und wollte mal meine Bande vorstellen

    Den Anhang Tiere 034.jpg betrachten Den Anhang Tiere 026.jpg betrachten Den Anhang DSC00258.jpg betrachten
    Auf dem letzten Bild von links nach rechts sitzten: Bailys, Barcadi,Queeny und King

    Die 4 Wohnen jetzt seit 2 Jahren bei mir, sind aber leider extrem ängstlich und scheu, was schade ist, ich hab die vier krachmacher trotzdem sehr gerne, würde mir nur eben wünschen, dass sie nicht so eine angst haben ( es schwert die nötigen Arbeiten im Käfig)
    vielleicht hat jemand nen Tipp für mich, ihnen etwas von ihrer angst zu nehmen...aber im grunde machen die 4 sich gegenseitig wild.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 claudia k., 10. Juni 2011
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hi,

    eine schöne, bunte bande hast du da! :zustimm:

    ihnen die angst zu nehmen geht nur mit ganz viel geduld und ruhe.
    ich habe mich immer abends vor den käfig gesetzt, und ihnen ganz ruhig und leise was erzählt. immer mit einem gut sichtbaren hirsekolben in der hand. ich habe mich ihnen dann immer nur so weit genähert, wie sie nicht vor mir zurück gewichen sind. im laufe der zeit wurde der abstand immer kürzer, bis sie mir aus der hand fraßen, und irgendwann der erste auch auf meine hand gesprungen ist.

    wenn sich erst mal einer traut, folgen die anderen meistens nach.


    oder hast du schon mal vom clicker-training gehört?

    hier kannst du dich mal darüber informieren.

    viel erfolg!
    gruß,
    claudia
     
  4. #3 Black_Wings, 10. Juni 2011
    Black_Wings

    Black_Wings Mitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nahe Aachen
    Meist brauch ich mich nich mal nähern sondern nur den Raum zu betreten. ich hab zwei extreme angsthasen, die gleich panik machen (wir üben grade - wenn gepfiffen wird, wollen die Federlosen nur durch den raum)... den nur das betreten reicht schon und ich hab wildes geflatter.
    Das mit dem klickern habe ich auch schon mal überlegt. nur sind sie eben extrem scheu, was die sache echt schwer macht.

    Ich bin mit sicherheit nicht ungeduldig... aber 2 jahre gutes zurreden sind schon ne ganze zeit....keine chance.

    Beim Freiflug darf ich ihnen etwas näher kommen... weis auch nicht warum. da sind sie ruhiger.

    ich habe ne ganze zeit versucht ihnen abends was vor zu lesen (weil die stimme dabei ja auch ruhig ist).... aber sie wirkten immer angespannt und hingen am gitter. Nach 4 wochen habe ich dann aufgehört, weil ich das gefühl hatte dadurch stresse ich die tiere noch mehr.
     
  5. #4 claudia k., 10. Juni 2011
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    das ist aber - vor allem nach zwei jahren noch - extrem, finde ich.
    gibt es irgendwas in ihrer direkten umgebung, was sie ängstigen oder irgendwie stressen könnte?
     
  6. #5 Black_Wings, 10. Juni 2011
    Black_Wings

    Black_Wings Mitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nahe Aachen
    Nicht das ich wüsste.

    ... richtig schlimm ist es auch erst seit ca. 1/2 Jahr...
    da sind wir umgezogen und da liess es sich auch nicht vermeiden alle 4 ein zu fangen.
    Seit dem ist keine vertrauens basis mehr da und wie schon geschrieben, alle annäherungsversuche scheitern schon beim betreten des raumes.
    Sicher war der Umzug großer stress, und sicher haben sie auch zeit gebraucht sich auf die neue situation ein zu stellen, aber seit dem wollen sie für sich sein und uns Federlose am liebsten ganz weit weg haben.

    Ich hab mir schon oft den Kopf darüber zerbrochen, wie ich ihnen zumindest klarmachen kann, dass ich ihnen nichts tue, aber alles gute zureden und alles nur mit ihnen in einem Raum sein stresst sie (außer beim freiflug, da ist es wie gesagt weniger schlimm).

    Ich träume nicht von zahmen Agas und schon garnicht von welchen, die mir aus der hand fressen, aber ich wünsche mir doch sehr eine Basis, dass ich mich ihnen nähern und meine Arbeiten im Käfig verrichten kann, ohne die Piepser ständig so einem Stress aussetzen zu müssen.
     
Thema:

Meine Bande

Die Seite wird geladen...

Meine Bande - Ähnliche Themen

  1. Schwarzer Vogel mit weißem Schwanzband - Andalusien

    Schwarzer Vogel mit weißem Schwanzband - Andalusien: Hallo zusammen! Ich habe mich hier angemeldet in der Hoffnung, einen Hinweis von einem Kenner zu erhalten. Wir haben im Januar in Andalusien...
  2. Krähen-Band macht Musik !!!! (Video)

    Krähen-Band macht Musik !!!! (Video): ich guck's schon 4x und lache noch immer Tränen https://vimeo.com/26315682 lg, Lutinos
  3. Wellisitzplatz reparieren, welche Schnur/ Bänder?

    Wellisitzplatz reparieren, welche Schnur/ Bänder?: Hallo zusammen Mein hängender Wellisitzplatz, bestehend aus 2 Schaukeln und zwei Sitzstangen, hängt buchstäblich nur noch am seidenen Faden -...
  4. Halsbandsittich - Mutation "Bleichschwanz" (helles und dunkles Band)

    Halsbandsittich - Mutation "Bleichschwanz" (helles und dunkles Band): Hallo Freunde, hier ein Thema, über das auch viel geredet wird. Wie kommt es, dass es Bleichschwänze mit hellem Halsband und mit dunklem Hals...