Meine Blaustirnamazone hat eine Erkältung.

Diskutiere Meine Blaustirnamazone hat eine Erkältung. im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo Forumgemeinde, hätte mal eine Frage an Euch. Meine Blaustirnamazone scheint eine ordentliche Erkältung bekommen zu haben. Wir waren...

  1. jubauer

    jubauer Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Januar 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forumgemeinde,

    hätte mal eine Frage an Euch. Meine Blaustirnamazone scheint eine ordentliche Erkältung bekommen zu haben.

    Wir waren schon in der Tierklinik, aber ohne die Amazone, da es doch ziemlich kalt in Deutschland ist und wir nicht wollten, das unsere Kleine durch die Kälte noch kränker wird und dann die ganze Strapazen mit dem Transport wollten wir ihr nicht zumuten. Wir haben aber einen Kot mit zum untersuchen gebracht. Das Ergebnis von dem Kot war gut.

    Wir haben dann vom Tierarzt eine Medizin bekommen, aber so wirklich gut geht es Ihr leider noch nicht.

    Gibt es den noch eine Möglichkeit, das die Erkältung wieder schneller weggeht? Wir machen momentan auch eine Rotlicht Therapie, dass heisst, wir setzen uns vor ein Rotlicht und lassen uns und unsere Ama vom Rotlicht bestrahlen, das scheint sie richtig zu geniessen.

    Wir wollen ungern zum Tierarzt fahren, da wir Ihr, vor allem bei diesen Temperaturen, nicht noch diesen Streß zumuten wollen.

    Für Eure Ratschläge bin ich auf jeden Fall schon einmal sehr dankbar.

    Grüße

    Jürgen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. chica78

    chica78 Papageien-Mama :-)

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    10315 berlin
    Hallo Jürgen,

    welche Symptome zeigt Deine Amazone denn bzw. bist Du Dir sicher, dass sie wirklich erkältet ist ? Warst Du mit Ihr bei einem vogelkundigen Tierarzt ? Meist kennen sich die "normalen" Tierärzte nicht wirklich gut mit Papageien aus. Anhand einer Kotprobe lassen sich auch nicht alle Krankheiten erkennen....

    Ich denke das beste ist, dass Du schnellstens zu einem vogelkundigen Tierarzt fährst. Wenn Du über den Käfig / Transportkiste eine Decke legst kann eigentlich nix passieren. Stress ist natürlich immer kontraproduktiv, das ist klar. Aber wenn deine Amazone krank ist, musst Du mit Ihr zum Tierarzt um Ihr zu helfen.

    Such Dir aber bitte einen vogelkundigen Tierarzt aus, eine Liste findest Du hier

    http://www.vogeldoktor.de/

    Papageien verstecken Ihre Krankheiten meist relativ lange, wenn man dann bemerkt dass doch etwas nicht stimmt ist die Krankheit meist schon weit fortgeschritten. Daher ist es wichtig, schnell einen Tierarzt aufzusuchen.

    Drück Dir die Daumen !
     
  4. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Jürgen,

    herzlich willkommen hier unter den Grünenfans! :zwinker:
    Den Ausführungen von Yvonne ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Sie hat dir eine Seite verlinkt, die überwiegend vogelkundige Tierärzte enthält. Lies dir aber bitte die Kommentare zu den TA durch, falls welche vorhanden sind, denn nicht jeder TA ist wirklich zu empfehlen.
    Ich sehe es auch als dringlich an, dass du mit deiner Amazone zu einem vogelkundigen Tierarzt fährst. Wie Yvonne schon schrieb, zeigt ein Vogel erst sein Unwohlsein, wenn es schon 5 vor 12 ist ... leider...
    Auch ich würde gerne wissen wollen, auf welche Symptome sich deine Vermutung für eine Erkältung stützt. Was ist bei deiner Amazone anders als sonst?
    Ohne eine eindeutige Diagnose wäre es fahrlässig, Ratschläge zu geben... Denn diese könnten dem Vogel mitunter eher schaden als helfen...
    Auch die TA, bei denen du warst, scheinen nicht vogelkundig zu sein, wenn sie dir Medikamente geben, ohne den Vogel gesehen/untersucht zu haben...
    Welches Medikament hast du erhalten?

    Bitte nimm dein Amazönchen, packe es warm ein und erweise ihr den Gefallen, sie einem vogelkundigen TA vorzustellen. Ich drücke ganz fest die Daumen, dass die Kleine etwas Harmloses, gut zu Behandelndes hat! :trost:
    Berichte bitte weiter.


    PS: Wenn du uns schreibst, wo du wohnst, können wir dir eventuell einen guten TA in deiner Nähe empfehlen. :zwinker:
     
  5. jubauer

    jubauer Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Januar 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    vielen Dank erst einmal für Eure Antworten.

    Unsere Kleine niesst oefters und ist teilweise etwas temperamentlos gewesen. Dann hat sie auch noch sehr schwer geatmet, wobei das zum Glück schon besser geworden ist! Wobei ich auch noch dazu sagen muss, dass sie momentan auch eine größere Mauser hat. Wie ich gelesen habe, schlaucht so eine Mauser auch noch ziemlich.

    Die Kleine lebt bei meinen Eltern und ich bin momentan beruflich im Ausland, deshalb, deshalb ist es sehr schwer für mich, jetzt eine genaue Diagnose zu geben.

    Wir haben Ihr auch leichtsinnigerweise immer Erdnüsse zum Essen gegeben 8o

    Wir wussten zwar, dass diese Nuesse fett sind, aber nicht das diese Nüsse auch einen Pilz verursachen können 8o

    Jetzt haben wir natürlich auch noch Angst, dass Sie vielleicht einen Pilz abbekommen hat.......

    Aber wie gesagt, der Kot von Ihr war io.

    Meine Eltern waren in einer Tierklinik in Zusmartshausen, glaube ich. Meine Eltern leben bei Augsburg.

    Habe aber heute mit meiner Mutter telefoniert, sie hat mir erzählt, dass er unserem "Baby" schon etwas besser geht, sie frisst und ist auch wieder etwas temperamentvoll.

    Mir wäre am liebsten, dass ein kompetenter Tierarzt zu meinen Eltern nach Hause kommt.

    Ich weiß auch, dass wenn man es den Vögeln anmerkt, höchste Zeit ist was zu unternehmen.

    Deshalb habe ich Euch ja auch befragt. Fallst Ihr noch Tipps hat, lasst es mich wissen, bitte.
    Ich werde auf jeden Fall meiner Mutter die Adressen von den Tierärzten in Augsburg zukommen lassen. Was toll wäre, vielleicht könnt Ihr mir ja eine Empfehlung von der Ecke aussprechen.

    Grüße

    Jürgen
     
  6. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Jürgen,
    so, wie Du das ganze beschreibst, scheint mir alles eher auf Aspergillose hin zu weisen.
    Das schwere Atmen ist ein Zeichen dafür.
    Ihr solltet unbedingt zu einem vogelkundigen TA gehen, mit dem Vogel. Leider kann ich Dir da unten damit nicht weiter helfen, aber die TA-Liste wurde ja bereits eingestellt.
    Die TÄ Bürkle/Britsch aus Karlsruhe machen Hausbesuche.
    Ob sie aber auch bis Augsburg fahren entzieht sich meiner Kenntnis. Ein Anruf würde da sicherlich Klarheit bringen.
    Das Niesen kann unterschiedliche Auslöser haben.
    Eine Untersuchung ist also unumgänglich.
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  7. Freakle

    Freakle Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barlt. Wo wir sind ist oben.
    Hi Jürgen,

    also ich sehen das auch so wie Sonja und Sybille.
    die Kälte beim Trnasport ist kein wirkliches Problem. Sorge dafür, daß dein auto schon warm ist, Wenn du den Vogel mit der Transportbox ins Auto trägst, lege ein Handtuch über die Kiste, damit der Vogel keine kalte, zugige Luft bebekommt. Das kann er dann locker ab.
    Schlimmer kann es werden wenn du nicht zum Arzt gehst.
    Drücke euch die Daumen und wünsche gute Besserung.

    Gruß Frank
     
  8. onossi

    onossi Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stadtbergen
    Hallo Jürgen,
    komme aus der Nähe von Augsburg und habe Dir eine PN geschrieben.

    Grüße von
    Ute
     
  9. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.367
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo Jürgen,
    kalte ist kein problem fur transport.
    Man tut de vogel in ein transportkiste (so eine art wie fur katzen...ist ganz billig ..ungefahr 20$),
    ensuite, man wickelt eine schone decke oder noch besser, man nimmt eine alte ski-jacke, armel rein, kiste rein und reissverschluss zu. Die offene (untere) seite der jacke ist das loch direkt vor der tur.

    Man tut das ganze in einen grossen plastiksack (so wie fur abfall), man macht vorne zu (wichtig bei kranken oder sehr jungen vogeln) fur die 2 funf minuten die man das ganze in des auto transportiert.

    Bei einem kranken vogel warme ich das auto vorher. Bei eine gesunden nicht (da fahre ich 2 minuten, und offne vorne wahrend der fahrt).

    Im auto, kiste mit sicherheitsgurtel anschnallen, turen zu, und nur vorne den sack aufmachen. Tu die hand vorne vor, wirst sehen wie die hitze da rauskommt.


    In der kiste, tue mal ein deckchen oder handtuch auf den boden damit die fusse nicht rutschen und warm und sauber bleiben.

    Wenn der vogel schon im haus zittert, dann unter die decke in der transportkiste, eine "warmedings" flasche oder die anderen dinger die zum warmhalten verkauft werden (nicht zu heiss bitte).

    Mit diesem system, kannst du mit dem vogel nach Alaska fahren.
    Wir haben im moment - 26 grad in Québec, und ich wurde, in einem falle wie dein vogel, ohne den kleinsten zweifel sofort zum TA fahren.

    Ich glaube nicht an erkaltung oder grippe...ist es denn in deiner wohnung so kalt? wieviel grad?

    amazonen werde bei 5-6 grad in Veldhofen draussen gehalten.
    drucke die daumen fur deine amazone.
     
  10. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Jürgen,

    wie geht es euerem Schätzchen zwischenzeitlich?
    Das, was du beschreibst, lässt den Verdacht auf Aspergillose nahe liegen.
    Ich kann mir vorstellen, dass die TA Antibiotika gegeben haben, wenn sie Verdacht auf Erkältung haben...
    Leider ist es nun so, dass bei Aspergillose eine Antibiotikagabe sehr kontraproduktiv (wenn nicht sogar bedrohlich) ist, da sich dadurch die Pilze erst richtig vermehren...
    Ich bitte dich dringend im Sinne eueres Schätzchens, deine Eltern davon zu überzeugen, dass sie mit der Amazone schnellstmöglich zu einem wirklich vogelkundigen TA gehen, damit eine genaue Diagnose gestellt und wirkungsvoll behandelt werden kann.
    Onossi/Ute hat dir ja sicherlich per PN eine TA-Empfehlung geschickt, nehme ich mal an...

    Alles erdenklich Gute für die kleine Grüne! :trost:
     
  11. tribertech

    tribertech Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi,

    hatte/hab auch das gleiche problem mit meinem Coco häufiges niesen und schweres Atem d.h. auch mit leichten schleim, der durch die Nase kommt. War damit auch beim Dr. Zinke in 49504 Lotte-Büren gewesen. Hatte dort etwas zur Entwässerung und ein Herzmedikament bekommen. 14 Tage habe ich Coco das Medikament gegeben und jetzt sind die Symtome besser geworden. Hab mit dem TA rücksprache gehalten- Diagnose: Herzkreislaufschwäche - bedingt durch das Alter des Vogels -> Coco brauch wahrscheinlich ein Lebenlang 2 x täglich diese Herztabletten! Muss aber noch in 21 Tagen mit dem TA Rücksprache halten. Achso, das Herzmedikament heißt "Vetmedin"

    Hab aber schon fast den Verdacht, dass es auch an der Trockenen heizungsluft liegt. Haben jetzt aber mit Luftbefeuchtern gegengewirkt.
     
  12. #11 Alfred Klein, 17. Januar 2009
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,

    Hier mal ein Link welcher die Wirkung des Medikaments aufzeigt.
     
  13. jubauer

    jubauer Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Januar 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    habe heute mal mit meinen Eltern telefoniert und kann Euch jetzt ein genauere Angaben nennen.

    Meine Eltern waren damals in der Tierklinik und haben nach der Kotuntersuchung ein Vitaminpräperat bekommen.

    Mittlerweile geht es unserer Ama auch wieder etwas besser, meine Schwester war heute auch Zuhause und unsere Ama war sogar wieder eine "Henne" bei meiner Schwester.

    Sie hat heute Ihr letztes Vitaminpräperat bekommen. Wir denken, nachdem wir alle vor 3 Wochen bei meinen Eltern waren, teilweise mit Magendarmvirus und Erkältung, haben wir unsere Kleine wohl angesteckt. Die Kleine hat nämlich am nächsten Tag noch gebadet und hatten dann wohl auch kalte Füsse bekommen, seit dem ging es ihr nicht mehr so gut. Dann hat Sie momentan auch noch eine große Mauser und so eine Mauser schlaucht sie auch ganz schön, ist ja auch wie eine Erkältung.

    Der Tierarzt hat gemeint, wenn es ein Pilz ist, dann würde es Ihr auch nicht besser gehen. Aber da es Ihr anscheinend nun wieder besser geht, hoffen wir, dass es "nur" eine Erkältung war. Aber wir werden auf jeden Fall unsere Kleine weiter beobachten und wenn es nicht besser wird, werden wir auf jeden Fall zum Tierarzt gehen.

    Jetzt habe ich aber noch eine Frage, der Tierarzt hat gesagt, dass er unsere Kleine röntgen müsste, aber dazu müsste er sie betäuben. Habt Ihr den eine Ahnung, wie sie den betäubt wird, bekommt sie den eine Spritze?

    Vielleicht könnt Ihr mir da noch weiterhelfen.

    Grüße

    Jürgen
     
  14. petrairene

    petrairene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, das ist ziemlicher Mist. Menschenbakterien und Viren können im allgemeinen keinen Vogel anstecken.... Genau wie das im Normalfall auch umgekehrt nicht der Fall ist (Stichwort "Vogelgrippe")

    Und das mit den "kalten Füssen", ob man da das was auf Menschen zutreffen kann auf Tiere übertragen kann ist doch auch sehr fraglich. Ein Hund hat jedenfalls keine Probleme wenn er kalte oder nasse Pfoten hat. Wieso dann ein Vogel?

    Und "Erkältungen" gibt es sowieso nicht, man hat entweder einen Virus oder Bakterien, und mit denen hat man sich irgendwo angesteckt. Ohne Ansteckung oder sonstige Infektion kann man noch so frieren, man kriegt keine.
     
  15. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo petrairene,

    das stimmt so nicht! Tiere/Vögel können sehr wohl vom Menschen angesteckt werden, wenn man nicht die nötigen Vorkehrungen (nicht mit Vogel schmusen, Hände immer waschen etc.) trifft.
    Allerdings bezweifel ich immer noch, dass die Amazone von Jürgens Eltern erkältet war/ist. Eine bloße Vitamingabe würde eine Erkältung hervorgerufen durch Viren nicht (so schnell) heilen....
    Ein Vogel, der nach dem Durchnässen keine Möglichkeit hat, richtig trocken zu werden und womöglich noch ungewohnt kalten Temperaturen oder Zug ausgesetzt ist, kann sehr wohl aufgrund der Nässe und Kälte krank werden...
    Beispiel: Was meinst du, warum so viele junge Störche in den Horsten bei extrem nasser Witterung sterben?
    Allerdings sind die kalten Füße des Vogels nicht ausschlaggebend, wohl eher der nasse Körper...:zwinker:
     
  16. #15 Sybille, 17. Januar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2009
    Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Jürgen,

    i.d.R. werden Papageien heutzutage ohne Betäubung geröntgt. 2 meiner Grauen wurden in der Vogelklinik Leipzig geröntgt, ohne betäubt zu sein...
    Auch betäubt man Vögel heute nicht mehr mit einer Injektion, sondern mit Inhalationsnarkose, welche bedeutend schonender für den Vogel ist...
    Fragt doch bitte mal nach, wie der TA betäuben würde...
     
  17. #16 mäusemädchen, 17. Januar 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Januar 2009
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Hallo Jürgen,

    ich möchte mich den Aussagen von Sybille anschließen. In einer vogeltierärztlichen Praxis wird in der Regel ohne Narkose geröntgt und nur in Ausnahmefällen mit einer Inhalationsnarkose gearbeitet, aus der der Vogel sehr schnell wieder erwacht.

    Sollte es sich um keine spezielle Vogelklinik handeln, sollte zudem unbedingt hinterfragt werden, ob die Praxis über eine geeignete Film-Folien-Kombination zum Röntgen von Geflügel verfügt. Wenn nicht, dann wäre die ganze Prozedur für Vogel und Mensch "für die Katz". Weiterhin muß der/die Arzt/Ärztin langjährige Vogel-Erfahrungen in der Bewertung von Normalbefunden und krankhaften Befunden haben, um eine gute Bewertung abgeben zu können.

    Gruß
    Heidrun
     
  18. onossi

    onossi Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stadtbergen
    Hallo Jürgen,
    die Tierärztin, die ich Dir genannt habe, hat unsere Amazone ohne Betäubung geröntgt.
    ... ich find sie einfach gut ... .

    Grüße von
    Ute
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Hallo:
    viele Orangen und Mandarinen (VitaminC)
    Kamillentee
    Multi-Sanostol
    Alles aus dem Reformhaus, was wir auch machen würden
    (außer baden :D )

    Muß nicht immer gleich die Apotheke sein.
    Auskurrieren - das machen wir auch so.

    LG
    Gute Besserung
    Maggy
     
  21. jubauer

    jubauer Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Januar 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forumgemeinde,

    vielen Dank für Eure Tipps. Habe heute wieder mit meiner Mutter telefoniert, es geht unserer Amazone nun anscheinend wieder etwas besser. Da man bei Ihr beobachten kann, wie es ihr täglich etwas besser geht, gehen wir nun davon aus, dass sie hoffentlich doch "nur" eine Erkältung hat.

    Meine Eltern geben Ihr viel Vitamine und beobachten sie sehr genau. Vielen Dank trotzdem für Eure Tipps. Halte Euch auf dem Laufenden.

    Grüße

    Jürgen
     
Thema: Meine Blaustirnamazone hat eine Erkältung.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. können papageien schnupfen bekommen

    ,
  2. papagei schnupfen

    ,
  3. papagei erkältung symptome

    ,
  4. papagei hat schnupfen,
  5. papagei hat erkältung,
  6. papagei erkältet,
  7. mein Blaustirnamazone hat einen Schnupfen was kann ich dagegen machen,
  8. Schnupfen Amazone?,
  9. rotlicht papgai,
  10. papageien erkältung,
  11. erkältung bei mohrenkopfpapageien,
  12. wenn ein papagei nist was heist das,
  13. blaustirnamazon erkälz,
  14. www.vogelforen.de,
  15. anything,
  16. papagei erkältung,
  17. blaustirnamazone krankheiten,
  18. blaustirnamazone transportieren,
  19. was hilft bei Schnupfen Blaustirnamazone,
  20. blaustirnamazone schnupfen,
  21. meine Blaustirnamazone ist 33jahre,
  22. schnupfen bei blaustirnamazone,
  23. schnupfen bei papageien,
  24. papagei baby erkältung,
  25. erkältung papagei
Die Seite wird geladen...

Meine Blaustirnamazone hat eine Erkältung. - Ähnliche Themen

  1. Agressive Blaustirnamazone

    Agressive Blaustirnamazone: Ich wende mich an euch, weil ich dringend ehrlichen Rat brauche! Mein Chicco ist eine männliche 3 1/2 jährige Blaustirnamazone, handaufgezogen....
  2. Mache ich alles richtig???!!??? Blaustirnamazonen Geschwisterpaar

    Mache ich alles richtig???!!??? Blaustirnamazonen Geschwisterpaar: Huhu....Ich bin total neu hier, habe schon viel mit gelesen und mich nun endlich angemeldet! Ich habe seit circa 3 Wochen ein Blaustirnamazonen...
  3. Eure Erfahrungen mit Amas und Graupapageien?

    Eure Erfahrungen mit Amas und Graupapageien?: Hallo, erstmal vorweg: ich bin am überlegen, mir wieder Papageien anzuschaffen. Wir hielten damals die verschiedensten Vögel - vom Zwergkampfhahn...
  4. Clicker training mit meinen Blaustirnamazonen

    Clicker training mit meinen Blaustirnamazonen: hallo, Ich mache das training jetzt seit ein paar tagen immer so für ca 10 min. Durch den käfig, da einer von meinen vögel aggresiv ist. Heute...
  5. Blaustirnamazone gwsucht

    Blaustirnamazone gwsucht: Hat jemand vielleicht eine Blaustirnamazone als Zweitvogel für meinen 10 jährigen Hahn günstig abzigeben . Da mein Willie zahm ist würde ich gerne...