Meine erste Leiter

Diskutiere Meine erste Leiter im Bastelanleitungen Forum im Bereich Vogelzubehör; Hallo Will euch mal hier meine erste Kreation vorstellen. Eine Leiter ohne Nägel, Schrauben etc. Kleber (Weißleim ohne Lösungsmittel) nur dort,...

  1. heu20

    heu20 Mitglied

    Dabei seit:
    25. November 2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32791 Lage
    Hallo

    Will euch mal hier meine erste Kreation vorstellen. Eine Leiter ohne Nägel, Schrauben etc. Kleber (Weißleim ohne Lösungsmittel) nur dort, wo der Geier nicht rankommt. Sprossen in Sacklöcher versenkt, Gebohrt wurde mit einem Fresnellbohrer. Aber schaut euch einfach die Bilder an. Ist einfacher wie erklären. Sprossen mit 2mm Sisalschnur umwickelt für besseren Halt. Löcher unten dienen zum Festbinden der Schaukel. Musste sie falsch rum knipsen, da sie nur so stehen bleiben wollte. Sollte nächstes Mal ev ne Stehleiter bauen ;-)

    Nächstes Projekt wird eine Schaukel

    MfG Jan
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    Akurate Arbeit, muß ich schon sagen:zustimm:
    Vor allem das Versenken der Sprossen ist sehr sinnvoll, daß beim bloßen Aufsetzen von Rundhölzern aufeinander kleine Spalten offen bleiben, in denen die Krallen der Vögel hängen bleiben könnten.
    Setz Deine Schaukel doch auch hier ein, vielleicht machst Du ja einen kompletten Spielplatz??
     
  4. heu20

    heu20 Mitglied

    Dabei seit:
    25. November 2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32791 Lage
    Hi

    Danke für das Lob! Da ich Flugmodellbauer bin habe ich natürlich auch die entsprechenden Geräte und Werkzeuge, um mit Holz etc zu werkeln.
    Die Schaukel und alles Weitere, was ich bauen werde, wird hier eingestellt werden. Ev kann ich meine Frau überreden mal "Baustufenbilder" in unserem Fotostudio zu machen ;-) Habe zB Sitzstangen mit Sisal umwickelt ohne eine einzige Schraube, Krampe etc zum Halten der Enden. Bei Interesse kann ich die Anleitung hier auch einstellen. Wobei es sicherlich jeder kennen wird, wenn er es erstmal sieht

    LG Jan
     
  5. Papagilla

    Papagilla Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Hannover

    Wie haste denn das angestellt? Haste das Sisal in die Bohrlöcher mit reingestopft ? :idee:

    LG
    Papagilla
     
  6. heu20

    heu20 Mitglied

    Dabei seit:
    25. November 2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32791 Lage
    Der Anfang

    So, auf besonderen Wunsch hier meine kleine, auf die Schnelle gemachte, Anleitung.
    Das Seil wird am Anfang einfach durch die nachfolgenden Wicklungen festgeklemmt. Hier habe ich von rechts nach links gewickelt! Das eingeklemmte Ende wird einfach weiter überwickelt. Wenn man die Wicklung schön stramm macht, dann bewegt sich da nichts mehr und hält bombenfest.
    Denke die Bilder erklären alles :-)

    Im zweiten Beitrag zeige ich euch noch den "Endknoten"

    LG Jan
     

    Anhänge:

  7. heu20

    heu20 Mitglied

    Dabei seit:
    25. November 2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32791 Lage
    Das Ende...

    So, hier wie versprochen Bilder des Endes.

    Dabei wird das Ende, wie gezeigt, einfach auf die fertigen Wicklungen gelegt und dann wieder überwickelt. Dabei entsteht natürlich ein netter Drall in der Schnur, der aber nicht schlimm ist. Ich mache immer so 7-8 Wicklungen drüber und ziehe dann am losen Ende die Schlaufe zu. So klemmt das Ende unter den Wicklungen und hält auch sehr sicher. Um die nötige Größe der Schlaufe abzuschätzen einfach bis zum gewünschten Ende wickeln, Länge merken und weider abwickeln.

    Hoffe meine kleine Anleitung hilft euch bei euren Basteleien. Und ich brauche unbedingt ein ordentliches Makroobjektiv :-( und weniger Faulheit, um doch mal das Stativ aufzubauen und alles ins Studio zu schleppen ;-)

    LG Jan
     

    Anhänge:

  8. Papagilla

    Papagilla Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Hannover
    Hi Jan,

    danke für die Bilder!!! Ist ja ganz einfach :freude:
    Wie stark ist eigentlich das Sisalseil was Du da benutzt?

    VG
    Papagilla
     
  9. heu20

    heu20 Mitglied

    Dabei seit:
    25. November 2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32791 Lage
    Das ist 2mm Sisalschnur. Gefunden in der Bucht. Hab da für rund 1,3km 17€ bezahlt. Da kann ich basteln, bis der Arzt kommt. Drehe mir auch selber Seile damit für Hängebrücken etc.

    LG Jan
     
  10. Papagilla

    Papagilla Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Hannover
    Danke für die Antwort Jan und bitte stell die Fotos von den zukünftigen Sachen auch ein!!!! :zustimm:

    LG
    Papagilla
     
  11. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    Hallo,

    sieht gut aus, hätte aber Angst, dass die Wellis (wenigstens meine, da sie schon mal längere Krallen haben) an dem Seil hängen bleiben.

    Viele Grüße
    Mutzie
     
  12. heu20

    heu20 Mitglied

    Dabei seit:
    25. November 2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32791 Lage
    Hi Mutzie

    Die Leiter ist ja immer im Blick und der Graue hat ja auch deutlich größere "Füße". Werde da ein Auge drauf haben

    LG Jan
     
  13. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    hallo jan
    ich hoffe, du bist nicht allzutraurig, wenn der geier dir die wirklich tolle leiter mit einigen schnabelbissen anfrisst, um sie schlussendlich in ihre bestandteile zu zerlegen.
    irgendwie hat der herrgott die grauen zum zerstoeren geschaffen.
    wenn du fuer deine bastelarbeiten demnaechst naturaeste verwendest, faende ich persoenlich es noch besser- das aber nur am rande als konstruktive kritik.
    viele geier lieben bunte farben(hier kann man mit lebensmittelfarbe arbeiten) und unsere awie hat erst kuerzlich dickes leder (unbehandelt) fuer sich entdeckt.
    und noch einmal: die perfektion besteht nicht in der herstellung, sondern in der art und der geschwindigkeit des kaputtmachens !!!!....grins
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. regi_no1

    regi_no1 Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Klasse

    Hallo Jan,

    Deine Leiter ist echt super geworden :beifall: :beifall: :beifall:
    Vor ca. 1,5 Jahren habe ich selber so ein Teil gebastelt und das ist nicht annähern so gut geworden wie Deines >>Respekt<< :zustimm:

    Meine Leiter ist ca. 120cm lang und hat 12 Sprossen. Ich habe geriffelte Buchenrundhölzer verwendet und konnte auf das Sisal verzichten. Meine Leiter ist aber etwas scheif und verdreht, weil die Löcher für die Sprossen nicht 100%ig exakt auf einer Linie liegen und auch nicht alle exakt gleich tief sind. Die letzte Sprosse konnte ich dann auch nur an einem Holm befestigen, für den zweiten war sie zu kurz (obwohl gelich lang wie alle anderen. Ich musste auch ein paar Zwingen bemühen, damit das Ganze zusammen passte. Aber die Mühe hat sich gelohnt und meine Geier lieben das Teil.
    Hoffentlich danken Die Deine Geier die Mühe auch und nehmen die Leiter an und lassen si trotzdem eine Weile leben.

    @Silleef: Naturhölzer sind sicher besser, nur fand ich den Bau schon mit geraden gelichmäßigen und glatten Hölzern schwierig - mit Naturästen waere mir das Teil nicht gelungen. Das ist dann echt etwas für Experten und nicht für so Schussel und Holzbauanfänger wie mich. Da ich aber sonst im Käfig und an den Spielplätzen merhheitlich Naturäste verbaue, finde ich das nicht so dramatisch.

    Viele Grüße

    regi
     
  16. heu20

    heu20 Mitglied

    Dabei seit:
    25. November 2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32791 Lage
    Hi

    Naturäste sind schon besorgt, müssen aber onch gereinigt werden. Gibt dann neue Bilder, wenn sie fertig ist.

    LG Jan
     
Thema: Meine erste Leiter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sisalseil enden verbinden