Meine Geschichte über unsere Graue

Diskutiere Meine Geschichte über unsere Graue im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, will mich mal kurz vorstellen und meine Geschichte erzählen. Was ich vorweg sagen leider sagen muss, auch wir gehörten zu den Idi.......

  1. #1 Penelope21, 9. Februar 2006
    Penelope21

    Penelope21 Guest

    Hallo,
    will mich mal kurz vorstellen und meine Geschichte erzählen.
    Was ich vorweg sagen leider sagen muss, auch wir gehörten zu
    den Idi.... die sich einen Papagei ohne viel Vorwissen angeschafft haben.
    Ich lebe seit 6 Jahren mit meinem Mann zusammen, er ist Allergiker
    ich hatte mein ganzes Leben lang immer Tiere und jetzt sollte
    das auf einmal nicht mehr möglich sein..........!
    Also, Hunde waren abgeschrieben, ging nicht.
    Und da mich Papageien schon immer interessierten
    gingen wir zu einigen Vogelausstellungen/Vogelbörsen
    und immer schwärmte ich, wie toll diese Tiere doch sind.
    Tja und eines Tages, vor ca. vier Jahren, auf einer Ausstellung, waren wir in einer
    Freiflugvoliere und da saß Penelope, gerade mal drei Monate
    alt und ja so zutraulich (klar, ist eine Handaufzucht).
    Mein Mann schenkte Sie mir. Klar war ich total glücklich und
    mein großer Wunsch ging in Erfüllung aber viel Wissen über die Haltung und über die
    Anforderungen dieser Papageiein wusste ich nicht.
    Ich besorgte mir sofort ein Buch und nach zwei Tagen rief ich heulend beim Züchter an und
    bat Sie den Vogel zurückzunehmen.
    Als ich das las dachte ich, dass schaffst du NIE!Na ja, die Züchterin sagte ich solle nicht verzweifeln und es erst einmal versuchen,
    das ist überhaupt nicht schwer.
    Und das taten wir. Wir kauften eine schöne große Voliere und das teuerste Futter
    welches es bei uns im „Dorf“-Zoogeschäft gab, natürlich schön mit Erdnüssen und Sonnenblumenkernen.
    Dachten ja es wäre das beste, so wie es uns auch gesagt wurde.
    Mehr und mehr wurde mein Mann die Bezugsperson von Penny, irgendwann war es soweit, dass
    ich sie nicht einmal mehr anfassen durfte. Ich glaube dies war auch der Zeitpunkt
    wo ich langsam damit abgeschlossen hatte. Penny ging nur zu meinem Mann – also
    soll er sich auch um Sie kümmern. (Idiotische Einstellung, wie ich heute weiß!),
    Ich habe Sie zwar weiterhin gefüttert, saubergemacht, rausgelassen und alles
    aber die Hauptperson war mein Mann (nur um es kurz zu erwähnen, mein Mann kümmert sich
    selbstverständlich gut um den Papagei).
    Wir ignorierten uns gegenseitig kann man fast sagen.
    Ich weiß nicht was der Auslöser war, dass
    es irgendwann bei mir Klick machte und ich mir sagte, SO kann es nicht weitergehen.
    Es ist DEIN Vogel, auch wenn sie mich nicht besonders mag, aber Sie brauch mehr.
    Mittlerweile habe ich sämtliche Bücher und sonstige Informationen in mich eingezogen,
    beschäftige mich täglich mit Ihr und siehe da, ich darf Sie auf die Hand nehmen,
    ich darf Ihren Käfig öffnen ohne das Sie rum „faucht“.
    Und Sie sitzt sogar (wenn mein Mann nicht da ist) beim Fernsehgucken bei MIR.
    Mittlerweile ich bin stolz einen Papagei zu besitzen und vor allem auch zu wissen WAS
    ALLES dazu gehört, mit einem tollem Käfig und guten Futter ist längst nicht alles getan.
    Wüsste ich damals schon alles das, was ich jetzt über Papageienhaltung weiß,
    hätten wir Penny wohl auch nie gekauft, da Sie ja eine Handaufzucht ist.
    Zum Glück hat Sie bisher keine Probleme (Toitoitoi)
    und damit das auch so bleibt, soll Sie jetzt unbedingt einen Partner bekommen.
    Und eine noch größere Voliere (mir schwebt da die Jumbo Penthouse vor,
    weiß nur noch nicht genau, an welchen Platz wir die stellen).
    Zudem bekommt sie alles was Sie braucht und vor allem meine ganze Aufmerksamkeit und
    Zuneigung!
    So, jetzt werdet Ihr mich wahrscheinlich lunchen aber wie gesagt ich werde alles tun
    damit es Penny bei uns gut geht und ich hoffe, dass wir BALD den richtigen
    Partner für Sie finden.

    Gruß Daniela & Penny
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Daniela,
    zunächst einmal ein ganz herzliches liebes Willkommen hier im Forum!
    Und lynchen wird Dich ganz bestimmt keiner hier. Ganz im Gegenteil, denn ich finde Deine Geschichte sehr sehr schön und ehrlich geschrieben.
    Wir haben auch am Anfang ganz viele Fehler gemacht und dachten, dass wir alles richtig machen und durch dieses Forum sind mir unsere Fehler erst einmal richtig bewußt geworden.
    Aus den Erzählungen schließe ich ganz klar, dass Penny ein ganz ganz tolles Leben bei Euch hat und ich hoffe sehr, dass Ihr hier vielleicht sogar hier den gewünschten Partner für Penny finden werdet.
    Ich freu mich jedenfalls jetzt schon sehr bald viel von Euch zu erfahren.
    Ganz liebe Grüße
    Kati mit den beiden verrückten Grauen Julius und Lilly
     
  4. #3 Choijoomi2000, 9. Februar 2006
    Choijoomi2000

    Choijoomi2000 Guest

    Hi Daniela,

    warum lynchen? Wir sind meist lieb und nett zueinander und ein rauher Umgangston bedeutet nicht, dass man sich nicht schätzt.

    Zuerst aber ein herzliches Willkommen. Ich finde Deine Geschichte sehr berührend. Es ist selten, dass jemand so offen und ehrlich beschreibt - was in ihm vor geht. Natürlich macht man Fehler, sei es unterbewusst, sei es durch Unwissen usw. Das ist alles nicht schlimm, solange man versucht irgendwann diese Kenntnisse aufzufrischen. Früher wusste man ja auch nicht viel über Pflege, richtiges Futter etc.

    Das Du Dir gewünscht hast, der Vogel kommt auch zu Dir? Na mal ehrlich, wer hätte sich das an Deiner Stelle nicht gewünscht? Du machst das prima und ander hätten schon länst alles hingeschmissen.

    Mach weiter so und ich freue mich Bilder zu sehen, wenn es mit der Verpaarung klappen sollte.

    Man merkt, wie wichtig Dir Dein Papagei ist und das Du zum Wohle des Tieres denkst. Toi toi toi!!! :zustimm:

    Lg

    Selina
     
  5. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo Daniela,

    herzlich willkommen im Forum!! :trost:

    Ich sehe auch gar keinen Grund Dich zu lynchen.
    Es gehört 1000x mehr Courage dazu zu sagen, "Ja ich habe Fehler gemacht und versuche jetzt aber mein Bestes" als einfach zu schweigen und sein Gewissen mit Ausflüchten zu beruhigen!!! :beifall:

    Ich drücke Dir jedenfalls alle Daumen, daß das mit dem Partner schnell und gut klappt und wenn du Fragen hast oder BILDER (dieses Forum wimmelt geradezu vor Bilder-Junkies), dann immer her damit.

    Liebe Grüße

    Azrael
     
  6. asco1

    asco1 asco

    Dabei seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Markgröningen
    Hallo Daniela,

    auch von uns ein ganz herzliches Willkommen.

    Deine Geschichte ist schön zu lesen. Ich denke da erkennt man doch auch ein Stück von sich selber wieder.
    Man kann sich nie über alles im Voraus informieren. An vieles denkt man garnicht, oder besser, kann man davor gar nicht denken, weil es erst im Zusammenleben zum Thema wird.

    Schreibe bitte weiter über Euch, und wenn Du kannst stelle doch mal ein Bild von Eurer Penelope rein.:zwinker:

    Viel Spaß hier im Forum und liebe Grüsse
    Simona
     
  7. Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Daniela,
    auch von mir ein "herzliches Willkommen" :bier:

    Meiner Meinung nach gibt es absolut KEINEN Grund, dich zu "lunchen".
    Du hast offen und ehrlich erzählt und was gibt es Tolleres als zu lesen, dass jemand gemerkt hat, dass ein Papagei mehr braucht als den Menschen - nämlich einen Partnervogel :prima:

    Jeder von uns hat sicher schon Fehler in der Papageien (oder was auch immer für einer Tierhaltung) gemacht.
    Fehler zuzugeben: Hut ab davor, das ist wahre Grösse!

    Was auch toll rüber kommt in deinem Bericht: Man kann sich noch so gut informieren, das "wahre Leben" mit Papageien steht nirgends geschrieben.....
     
  8. #7 Penelope21, 9. Februar 2006
    Penelope21

    Penelope21 Guest

  9. papillon

    papillon die mit den geiern pfeift

    Dabei seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden
    hallo daniela,
    herzlich willkommen bei uns.
    es ist schön,dass du zu uns gefunden hast.
    die penelope ist aber eine ganz hübsche und aufgeweckte.

    toll finde ich auch,dass du das vertrauen von ihr gewonnen hast,denn ich glaube nicht,dass ein grauer von sich aus alleine seperat einen menschen aussucht und mit dem anderen menschenpartner nichts zu tun haben möchte.er bestraft sich ja damit selbst,wenn sein lieblingsmensch nicht anwesend ist und den anderen der da ist,mit missachtung straft.klar haben die grauen ihren favoriten.
    also ich habe die erfahrung gemacht,dass meine timnehs ,sich sogar an meine urlaubsvertretung "rangemacht" hatte(das waren mal meine mutter und mal meine schwester) und ich das erste mal verblüfft war,wie ich am telefon vom urlaubsort gehört hatte,wie sie eben mit "fremden" rumgeschmust haben.
    da bezweifle ich ,mal so nebenbei gesagt, die monogamie der geier:~
    man muß sich halt nur etwas bemühen um die gunst der grauen;)

    toll finde ich,dass ihr nach einem partner für penelope schaut.ich wünsche euch viel glück und drücke mal fest die krallen.
    lg beate
     
  10. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Hallo Daniela,

    herzlich Wilkommen hier bei uns.

    Deine Geschichte ist wunderschön geschrieben und ich finde es super toll, daß du so ehrlich bist.

    Wir alle haben ja unsere Fehler gemacht und müssen auch dazu stehen.
    Da kann wohl keiner wiedersprechen.

    Bewundernswert finde ich es, daß du nicht die Flinte ins Korn geworfen hast und immer am Ball geblieben bist mit Penny.
    Und siehe da, es zahlt sich aus.

    Super finde ich es auch, daß ihr jetzt Ausschau nach einem Partner haltet.
    Seid ihr denn auch ganz sicher, daß sie eine Henne ist?

    Bei dem 3. und 4. Bild bin ich echt stutzig geworden.
    Hast du uns unseren Coco geklaut?
    Der Blick die Statur und die Augen überhaupt.
    Ich könnte schwören, daß das unser Coco ist.:D

    Eigentlich kennt man ja seine Geier wie seine eigen Kinder aber bei diesen Bildern...........


    Give me more!!!:p
     
  11. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Hier mal ein Vergleich
     

    Anhänge:

  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Daniela,

    auch von mir ein herzliches Willkommen hier bei den Geierverückten :bier: !

    Eine tolle und sehr ehrliche Vorstellung, echt klasse :zustimm:!

    Deine Penny ist aber auch ein richtig süßer grauer Schelm, an so schönen Bildern können wir uns garnicht satt sehen :D !
     
  14. Parrot

    Parrot Alleine ist blöd...

    Dabei seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo es schön ist...32584
    Halllöchen...

    Sei gegrüßt...
    weil´s zu Zweit doch viellll schöner ist...
    Tolle Fotos von Dir:beifall:



    Nette Grüße:)
     

    Anhänge:

Thema:

Meine Geschichte über unsere Graue

Die Seite wird geladen...

Meine Geschichte über unsere Graue - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...
  5. wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j

    wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j: wir möchten unsere aradame 16 j. nicht alleine halten und suchen nun den passenden arahahn . l.g. in 50189 elsdorf