Meine Geschichte und ich bitte euch um Rat

Diskutiere Meine Geschichte und ich bitte euch um Rat im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo liebe Leute, Ich bin neu hier und möchte mich gern vorstellen, mein Name ist Ali und bin 38 Jahre alt und, wohne in Saarland und bin...

  1. enver

    enver Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Leute,

    Ich bin neu hier und möchte mich gern vorstellen, mein Name ist Ali und bin 38 Jahre alt und, wohne in Saarland und bin nicht in Deutschland in die Schule gegangen Also Tut mir leid für die Rechtschreibung Aber ich gib mir Mühe :). Ich habe ein sehr großes Herz für Papageien (Amazonen).


    Mitte 2011 haben ich von einem Züchter 2 Doppelgelbkopfamazonen (Oratrix) Babys zwischen 4-5 Wochen alt gekauft. Per Handaufzucht hab ich die Babys groß gezogen. Nach der Geschlechtsbestimmung wurde festgestellt das es ein Männlich und Weiblich sind, und beide sind Geschwister. Derzeit leben die beiden in einer Voliere (120x95x200) große Voliere, und haben auch jeden Tag 2-3 Stunden Freiflug in einem Eigenen Zimmer. In den Letzten Paar Monaten hab ich festgestellt dass die beide sich nicht vertragen, und sich streiten wenn sie sich zu nah kommen. Weil ich Papageien so liebe hab ich Mitte 2012 2 Gelbnackenamazonen gekauft. Wo ich dann beim Züchter angekommen bin habe ich mir die Papageien angeguckt und die Geschlechtsbestimmung waren noch nicht bekannt, eine wurde 2012 geboren und der andere 2011. Eigentlich bin ich dahin gegangen um nur 1 zu holen, wo ich dann den anderen Gelbnackenamazonen gesehen habe war er ganz allein und die ganze Federn von den Flügel waren zerbrochen und kaputt und er konnte nicht fliegen, dann sagte der Züchter "das er selbst seine Feder gefressen hat weil er /sie ganze Zeit allein war", dann hat er/sie mir richtig leid getan und hab den Züchter gefragt Ich nehme ihn auch mit er antwortete mir sie können ihn auch mit nehmen. ich nahm ihn auch mit. laut Züchter Aussage sind die beiden Gelbnackenamazonen von denselben Eltern sind also sind beide wider Geschwister. Nach 1000 Km Fahrt nach Hause gingen es den Papageien noch gut. Aber ich war noch nicht beruhigt. Nach 2 Tagen später hab ich beschlossen das ich beide Gelbnackenamazonen zum Papageien Arzt in (Luxembourg) bringe, um eine 100% Kontrolle das auch wirklich alles Ok ist das es beide gut gehen, und eine Geschlechtsbestimmung zu machen. Nach der Kontrolle wurde festgestellt das der Papagei im Bauch und unter dem Bauch eine Wunde hat und die kaputten federn gezogen werden müssen, dann sagt der Arzt bevor wir was machen muss die Wunde sofort behandelt werden. Nach 4 Wochen Behandlung sind wir wieder zum Arzt gegangen und der Arzt hat wieder alles Kontrolliert das auch die Wunde 100% behandelt wurde ist der Arzt sagte jetzt können wir mit einer Vollnarkose die Kaputten Federn raus ziehen und die Geschlechtsbestimmung auch machen und auch die Organe kontrolliert werden ob auch alles in Ordnung ist. Nach der Kontrolle wurde auch ca. 18 kaputte Federn gezogen, und die Organe sind in Ordnung. Die Geschlechtsbestimmung hat sich festgestellt dass sie ein Weibchen ist. Der andere Gelbnackenamazonen wurde ebenso Festgestellt das es ein männlich ist. Am Ende bin mir egal was der „gute“ Züchter mit dem Weibchen gemacht hat ich weiß nur 100% das, das weibliche Gelbnacken eine schlechte Erinnerung hat. Hauptsache ist das weibliche Gelbnackenamazonen ist gesund und das die Federn wieder alle da sind und sie versucht auch seit paar Tagen zu fliegen und wird immer besser und besser, ich bin sehr froh das ich das arme Weibchen von dem Züchter geholt hab.
    Ich bin grad Hilflos und weiß nicht was ich machen soll die Doppelgelbkopfamazonen sind zusammen in einem Käfig und die Gelbnackenamazonen sind getrennt in ihre eignen Käfig am Anfang hab ich mir gewünscht das ich ein Paar habe oder 2 Paar habe ich wollte 1Paar Gelbnackenamazonen und 1Paar Doppelgelbkopfamazonen und in Zukunft auch Züchten kann für mein Liebe Hobby die Geschichte mit Blutsfremde war mir noch nicht 100% bekannt jetzt ist mit bewusst das ich beide Geschwister nicht in Zukunft züchten kann da ich auch zu wenig Erfahrung hab und auch keinen kenne der Erfahrung hat und hoffe das ihr mir helfen könnt und mir einen guten und ein richtigen Rat gibt.


    Ich bedanke mich im Voraus für jede User dass er meine Geschichte liest und mir ein Rat oder eine Hilfe zu bieten hat. Und nochmal tut mir leid für die Rechtschreibung oder die Formulierung Fehler
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gruenergrisu, 24. Dezember 2012
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Ali,
    ich halte seit vielen Jahren stabile Amazonenpaare. Ich habe keine Nistkasten in den Volieren. Um meinen Vögeln großzügige Haltungsbedingungen bieten zu können, wird es keine Nachzuchten geben. Ich könnte bestimmt keinen Jungvogel abgeben.
    Um zu Deiner Geschichte zu kommen: Mein Rat wäre, die Zuchtabsicht aufzugeben, was alles viel leichter machen würde.
    Geschwistervögel kommen bis zur Geschlechtsreife meistens gut miteinander klar. Danach muß man schauen, wie es läuft.
    Deine Gelbnacken vertragen sich nach Deiner Schilderung gut. Die Oratrix streiten sich?
    Erzähl mal, wie sich das äußert? Amazonen gehen oft ruppig miteinander um, was nicht heißt, dass sie sich nicht generell verstehen. Deine sind eigentlich für ernsthafte Abneigungen zu jung. Pack schlägt sich, Pack verträgt sich.
    Hast Du mal versucht, alle Amazonen im Schwarm zu halten? Sie sind fast gleichaltrig. Es wäre einen Versuch wert.
    Hast Du entsprechende Räumlichkeiten, z.B. Dein Vogelzimmer, in dem alle ausreichend Platz hätten. Amazonen brauchen viel Beschäftigung; frische Äste, Kletter- und Flugmöglichkeiten.
    Wenn alle Stricke reißen, würde ich versuchen, die Oratrix zu tauschen mit einem Züchter oder einem Halter, der in einer ähnlichen Situation ist.
    Grüße
     
Thema:

Meine Geschichte und ich bitte euch um Rat