Meine Henne verlässt ihr Nest

Diskutiere Meine Henne verlässt ihr Nest im Kanarienvögel Forum im Bereich Kanarien-Vögel; Hallo. Ich habe zwei Kanarienvögel (Henne und Hahn) und die Henne hat seit heute ein Ei gelegt, aber danach das Nest verlassen. Ich habe mich...

  1. ReNamed

    ReNamed Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo. Ich habe zwei Kanarienvögel (Henne und Hahn) und die Henne hat seit heute ein Ei gelegt, aber danach das Nest verlassen. Ich habe mich informiert und rausbekommen, dass sie das Nest nur zur Nahrungsaufnahme verlassen und zur Kot Ablage. Nun, sie hat das Nest jetzt schon seit mehreren Stunden verlassen (und ja das Ei ist befruchtet) und hat Zug danach nur einmal ins Nest gesetzt aber nur kurz danach hat sie sich anderweitig im Käfig beschäftigt (sie ist 2, hat schonmal gebrütet und das ist in diesem Jahr ihr erstes Ei). Was kann ich tun?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sammyspapa, 13. März 2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2018
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    Idstein
    Sie fangen erst an zu brüten, wenn das Gelege vollständig ist, sonst wären die Küken alle ungleich alt. Also kein Grund zur Beunruhigung. Ob es befruchtet ist oder nicht, lässt sich übrigens jetzt noch nich sehen. Wenn du jetzt anfängst im Nest zu agieren, verlässt sie es ziemlich sicher. Lass sie einfach, das hat alles so seine Richtigkeit.
     
  4. #3 -AH-, 13. März 2018
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2018
    -AH-

    -AH- Weichfresser & Exoten

    Dabei seit:
    18. April 2011
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    im Westen von NRW,
    Hallo!
    Inwieweit hast Du Dich im Vorfeld informiert? Sehr, sehr, wenig bis gar nicht, wie mir scheint.
    Nun, wie dem auch sei. Am Abend vor der ersten Eiablage nächtigt die Kanarienhenne auf dem Nest. In den Folgetagen legt sie täglich früh morgens ein Ei hinein und sucht das Nest immer mal wieder auf aber sitzt nicht fest. Ein vollzähliges Gelege umfasst meist 3 - 5 Eier. Am Tag der vorletzten Eiablage ist sie recht häufig, immer wieder auf dem Nest anzuteffen. In der Zeit der Nestfertigstellung bis zum Schlupf solltest Du Störungen und Deine Neugier unter Kontrolle haben. Die Henne könnte es Dir übelnehmen und das Nest dauerhaft verlassen. Hierbei sei gesagt, daß Kanarien da noch eher harmlos auf Kontrollen reagieren.
     
    jofri und SamantaJosefine gefällt das.
  5. ReNamed

    ReNamed Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Okay vielen Dank
     
  6. #5 1941heinrich, 13. März 2018
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    274
    Ort:
    Wagenfeld
    Die Methoden sind verschieden.Stimme AH bei. Ich handel so das ich die Eier abnehme und durch Kunststoffeier ersetze.
    Nach Ablage des 4.Eiees (oder am Abend vorher ) werden die Hunststoffeier entfernt und durch die eigenen Eier erstzt. So habe ich die Gewissheit das die Jungen gleichzeitig schlüpfen. Bei überjährigen Paaren die ich kenne und weiß das die Henne nicht fest sitzt bis zum 3 - 4 gelegten Ei bleiben die Eier liegen.
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  7. Gast10

    Gast10 Guest

    Ich kenne es so, das sie ab dem 2-3. fest sitzen, dito bei allen PF. Ausnahme Goulda. die erst ab dem 5. oder 6. Ei fest sitzen.
    Sittiche ab dem 2. Ei.
    Gruß
     
  8. #7 SamantaJosefine, 14. März 2018
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine heart for my canaries

    Dabei seit:
    11. September 2014
    Beiträge:
    2.492
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    30***
    Machst du es wie Heinrich oder lässt du sukzesive brüten.
    Ich habe festgestellt, dass die reiferen Hennen erst nach dem 2-3 Ei festsitzen, da würde sich ja der Eieraustausch erübrigen, außerdem, da sie so fragil sind , genügt eine winzige Delle und das Ei ist verloren.
    Man sagt, dass in der Natur auch niemand die Eier austauscht, allerdings kann ich verstehen, dass ein Positurkanarienzüchter jeden Schwanz auf die Stange bekommen möchte...verständlich.
    Da geht es um andere Kategorien als bei unseren Farbkanarien (Feld-wald-Wiese)

    LG
     
  9. Gast10

    Gast10 Guest

    Kanarien habe ich abgeschafft..schon vor 10 Jahren.
    Abgelöffelt habe ich nie und auch keine Probleme bei der Aufzucht der JV gehabt, auch wenn der Unterschied beim Schlupf 2 Tage betrug. Alle JV wurden gut versorgt und aufgezogen.
    Meine Philosophie äußerte sich dahingehend.....das nicht jeder "Schwanz auf die Stange muß", obwohl ich wie schon gesagt, keine Probleme hatte...sicher bin ich auch nicht der Einzige.
    Gruß
    PS Das betraf bei mir Gloster, Norwich und gelbintensive FK.
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  10. Terryann

    Terryann Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    78
    Ort:
    Wien
    ich glaube, in der Natur brüten sie erst ab dem vorletzten Ei fest, die domestizierten sitzen oft ab dem 1. Ei viel im Nest, eventuell auch ohne "richtig" zu brüten (da wird ein Brutfleck aktiviert?)
    jedenfalls kann ein befruchtetes Ei ohne weiteres gut liegen, ohne sofort ständig bebrütet zu werden (siehe Heinrich - Austausch ...)
     
    SamantaJosefine und 1941heinrich gefällt das.
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. terra1964

    terra1964 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2014
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    32139 Spenge
    Die Wildform brütet ab dem 3ten Ei so larifari und ab dem 4ten dann fest. Zumindest meine 2 Paare taten es so und die waren nicht verwandt. Sehr interessant ist das die Wildform Henne beim verlassen vom Nest ihre Eier mit Federn bedeckte so das man beim reinschauen keine Eier sehen kann. Aber sie blieb nie lange weg.
    Ob dieses abdecken wohl damit zu tun hat das es auf den Kanarischen Inseln immer windig ist weiß ich nicht sicher. Währe aber naheliegend.
    Gruß
    Terra
     
  13. -AH-

    -AH- Weichfresser & Exoten

    Dabei seit:
    18. April 2011
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    im Westen von NRW,
    Und....
    Sie schützt das Gelege vor Fressfeinden.
    P.S. Meine Bronzeputen decken ihr Gelege auch nach jeder Eiablage erneut ab.
     
Thema:

Meine Henne verlässt ihr Nest

Die Seite wird geladen...

Meine Henne verlässt ihr Nest - Ähnliche Themen

  1. Taubennest vor Krähen schützen & Tauben vor Menschen schützen

    Taubennest vor Krähen schützen & Tauben vor Menschen schützen: Moin, ich habe gleich 2 Probleme und hoffe, ihr könnt mir hier weiterhelfen. Wir hatten vor einer Weile bereits ein Taubennest auf unserem...
  2. Suche für meinen alten Nymphensittich Hahn 20 eine Henne

    Suche für meinen alten Nymphensittich Hahn 20 eine Henne: Mein alter Nymphensittich Hahn ist Witwer und such noch eine Dame.
  3. Rotschwänzchen- Nest in schwarzer Röhre

    Rotschwänzchen- Nest in schwarzer Röhre: Hallo Zusammen, Ich bin ganz neu hier und benötige eure Hilfe. An unserem Gartenhaus ist eine alte schwarze Röhre, die früher ein Strahler war,...
  4. Nistplatz Nest Eier Rotkehlchen

    Nistplatz Nest Eier Rotkehlchen: Hallo liebe Mitglieder ich habe vor meiner Tür auf einem Regal einen Blumentopf mit einem Ei gefunden, wenig später sah ich dass ein Rotkehlchen...
  5. Hahn verletzt Henne

    Hahn verletzt Henne: habe einen Hahn und 11 Hennen war alles in Ordnung eine Henne versuchte zu brüten lief schief fraß ihre Eier selber jetzt habe ich sie zurück...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden