Meine Kohlmeisenschützlinge

Diskutiere Meine Kohlmeisenschützlinge im Pflege und Aufzucht Forum im Bereich Wildvögel; Hab durch diese Foren viel gelernt und möchte mich jetzt mal bedanken und meine geschichte erzählen. Also am 16.05.2007 schaut ich aus dem...

  1. #1 paulaflo, 20.05.2007
    paulaflo

    paulaflo Guest

    Hab durch diese Foren viel gelernt und möchte mich jetzt mal bedanken und meine geschichte erzählen.

    Also am 16.05.2007 schaut ich aus dem fenster und entdeckte ein kleines vogeljunges am beton. ich ging ich hinaus und fand auf 2 metern verstreut drei weitere, eines davon war bereits tot und ein weiteres so quasi auch. die anderen beiden nahm ich mit hinein, dai hc weit und breit kein nest sah und wärmte sie auf. ich habe mittlerweile gelesn, dass man soclhe findlingenicht sofort mitnehmen soll, da di muterr sie meist zurückholt, allerdings zweifle ich auch heut nicht an meiner entsceidung, da bereits zwei quasi tot waren und die andren beiden stark unterkühlt. soäter stellte sich heraus dass sich das nest in unsrem dachboden befindet, das durch einen kleinen spalt zu erreicen ist, allerdings nicht groß genug um die findlinge wieder zurück uins nest zuu legen und der eingang befindet sich auf der andreren seite des hause und der dachboden ist zu niedrig um die stelle durch durschreiten des dachbodens zu erreichen. eine halbne stunde später ging ich nochmals raus und fand ein weiteres und nahm es ebenfalls mit. ein oder zwe tage später fand ich noch ein junges am beton liegen und nahm es mit - das kleinste bis jetzt. ich beschloss das nest aus dem dachboden zu holen auch auf die gefahr hin, dass noch ein junges sich darin befindet, ichging davon aus, das selbst wenn noch eins darin isdt, auch hinausfallen wird und ich wollte ihm den sturz von immerhin zwei metern ersparen. außerdem hatten sie so en gutes nest. mit mühe bekam ich das nest heraus und es befanden sich tatsächlich noch zwei darin, denen dabei aber nichts passierte.den beiden, den größten geht es pträchtig schlafen und essen brav und sind geschätzte 8 oder 9 tage alt. dem jüngsten geht es auch gut und ist ca. 5 bis 6 tage alt und nur halb so groß wie die größten. die mittleren: dem einen geht es auch prächtig und sie kommen ohne wärmelampe aus, da sie sich gegenseitig wärem und ihr natürliches nest besitzen. eines der mtitlerenwar eines der ersten beiden findlinge und hat sich beim sturz auf den beton den frlügel verletzt, ich bin ziemlich ratlos was ich machen soll mit ihm, es geht ihm sonst prüchtig, aber er bewegt einen frlügel nicht und erdieser ist auch rot angeschwollen. ist es ratsam mit ihm zum tierarzt zu gehn, da es noch so jung ist und wenn ja, weiß jemand was eine behandlung kostet?hab zu anganf überlegt ob ich ihn erläsen soll,aber brachte es nicht übers herz und er scheint mir zur zeit keine schmerzen zu haben.... sie sind zwar sehr quirrlig und auch mühsam aber das nehm ich ihn kauf auch wenns manchmal wenig schlag bedeutet aber gestern nacht warn sie eh ruhig und haben mich "erst" um 6 geweckt. ich schlafe im wohnzimmer am boden in der nähe des kamins neben ihnen um auf sie aufzupassen. die nächsten 10 nächte oder so werd ichs schon noch überstehen auch wenn sie manhcmal mühsam sind weil bei 5 kleinen schreit alle paar minuten jemand nach wasser oder essen. aber sie sind herzig und freu mich schon irrsinnig auf den tag wenn sie flügge sind. hoffe es kommt so weit bin sehr zuversichtlich allerdings habe ich gelesn, dass slebst bei leuten die sich wirklich damit auskennen nur 30% überleben, was meine hoffnung etwas trübt,obwohl ich überzeugt bin, dass es mindestens die beiden großen druchstehen, aber von 7 jugen 2 ist sehr wenig. das kleinste sollte es schaffen ist halt noch so zerbrechlich und eines der mittleren sollte es auch schaffen aber das mit dem gebrochenen flügel....kann wenn ich nichts mach sicher später mal nicht fliegen...und auch 4 von 7 junge is eig. eine traurige bilanz, nur ich konnte nichts andres tun als sie mitzunehmen und die zwei samt dem nest zu holen, war denke ich auch keine schlechte idee, sonst wär mit ihenne dasselbe passiert, wie mit den anderen 5, sie wären 2m in die tiefe auf beton gestürzt. ich bin allerdings überrrascht, dass es dem jüngste, das auch gestürzt ist so gut geht und scheinbar keine verletzungen hat, ansceinend auch nicht innerlich, da wir es gestern um diese uhrzeit völlig unterkühlt und fast tot gefunden haben und es ihm jetzt sehr gut geht. aht auch keine scheinbaren frlügel oder bein verletzungen ist nur noch nicht sehr stark, wie die anderen aber das macht die entwicklung shcon noch.bitte um kommentare werde berichten, wie viele es in die freiheit geschafft haben.
     
  2. #2 Vogelklappe, 20.05.2007
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Berlin
    Den verletzten Flügel bitte mit einem sogenannten Schlauchverband (gibt's in der Apotheke oder in Drogerien) in Normalstellung (angelegt) am Körper halten (den gesunden Flügel draußen lassen). Den Schlauch mußt Du natürlich auf passende Größe zurecht schneiden. Wenn es nicht hält, dann bis zum Körper zusammenziehen und auf dem Verband mit einem Pflaster fixieren (nicht auf die Federn kleben). Hauptsache, Du fütterst Insekten, dann bekommst Du sie auch durch.
     
  3. #3 paulaflo, 20.05.2007
    paulaflo

    paulaflo Guest

    dankeschön

    dankeschön werde morgen direkt zur apotheke gehen.
    die längsten sind mittlerweile 5 tage bei mir und ihnen gehts eh gut denke ich werde sie durchbringen. füttere eine mischung aus eingeweichten beoperlen mit apfelmus und zwischendurch immer wieder insekten, vorallem regenwürmer. und natürlich wasser.
     
  4. #4 paulaflo, 20.05.2007
    paulaflo

    paulaflo Guest

    oh gott habe gerade gelesen, dass regenwürmer wegen darmparasiten schlecht für kohlmeisen sind, hoffe das hat ihnen nicht geschadet hab zum glück noch nicht all zu viele verfüttert!was für insekten sind so geignet außer gekochte maden?
     
  5. #5 Ingrid Rö., 21.05.2007
    Ingrid Rö.

    Ingrid Rö. Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.11.2004
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eisenach in Thüringen
    Heimchen, Grillen, Drohnenbrut vom Imker, Wiesenplankton (mit dem Kescher"abfischen"), Blattläuse( ich hole sie vom Knöterich).
     
  6. #6 paulaflo, 21.05.2007
    paulaflo

    paulaflo Guest

    klingt jetzt vielleicht sehr blöd aber will auf nummer sicher gehn obwohl ich eig. nicht daran zweifle, dass es so richtig ist: wenn ich sie immer füttere wenn sie schreien oder ist das zu oft?
     
  7. #7 Schnabeltasse, 22.05.2007
    Schnabeltasse

    Schnabeltasse Guest

    Ich habe auch seit 5 Tagen eine kleine Kohlmeise.
    Es ist richtig sie zu füttern wenn sie schreien.Wenn man es sich leichter machen will für ein ausgewogenes Futter zu sorgen empfehle ich Nestlingsfutter (gleich mit enthalten eine Pinzette, Wasserpipette und ein Merkblatt) und Fett- Alleinfutter type 2 grün, z.b der Firma Claus. Dieses wird dann mit Magerquark zu einer pampigen Masse gemischt.Zudem lassen sich Fliegen und Heimchen wunderbar verfüttern. So müssten sie schnell fit und flügge werden. Zu diesem Zeitpunkt sollten sie ca. 20gr wiegen.Viel Spaß noch mit den "Süßen".
     
  8. #8 paulaflo, 22.05.2007
    paulaflo

    paulaflo Guest

    dankeschön ja im moment sind sie eh ruhig sind grad gefüttert worden. ihnen gehts eh voll gut vorallem den größten 3. nur wie wildere ich sie aus?habe keine erfahrung damit. habe außerdem keine wärmelampe aber stelle sie immer in die nähe des kamins und sind eh zu 5. ganz schön viele....haben mich heute schon wieder um 5 geweckt obwohl ich sie gestern extra erst gegen 10 das licht abgedreht hab dass sie schlafen und sogar noch was gegessen haben aber naja
     
  9. #9 Schnabeltasse, 22.05.2007
    Schnabeltasse

    Schnabeltasse Guest

    In welchem Entwicklungsstadium sind die Kleinsten denn?
    Man kann sich auch behelfen, in dem man eine Wärmflasche unter das gut gepolsterte Nest legt. Geweckt werde ich auch immer sehr Zeitig. Bei der Auswilderung bin ich mir auch noch nicht ganz sicher.
    Sie sollten auf jeden Fall, selbstständig nach ihrem Futter picken und sich das betteln abgewöhnen, 20gr wiegen (Gewicht eines ausgewachsenen Vogels) und Flug sicher sein.
     
  10. #10 paulaflo, 22.05.2007
    paulaflo

    paulaflo Guest

    naja der kleinste is bissi größer als halb so groß wie die größten, hat noch nicht einmal ganz die augen offen und die andren schon seit zwei tagen :( ja ihnen is eh nicht kalt bis jetzt -glaub ich zumidenst und sie kuscheln sich eh brav zam, falls ihnen mal doch kalt sein sollt werd mal schaun wie viel die wiegen baba
    wegen dem auswildern muss ich mir noch tipps von profis holen, das mit dem futter weiß ich eh schon hab ich schon gelesn hab mich ja informiert ;) auch das mit der wärmeflasche weißich eh auch schon
     
  11. #11 Amselnest, 22.05.2007
    Amselnest

    Amselnest Stammmitglied

    Dabei seit:
    09.04.2007
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Hallo paulaflo,aber der Kleinste frisst?
     
  12. #12 paulaflo, 24.05.2007
    paulaflo

    paulaflo Guest

    jaja der frisst eh brav macht keine anstalten diesbezüglich verstehen sich eh alle gut
     
Thema:

Meine Kohlmeisenschützlinge

Die Seite wird geladen...

Meine Kohlmeisenschützlinge - Ähnliche Themen

  1. Wann kriegen meine Neuguinea Edelpapapagei Eier und was muss ich beachten??

    Wann kriegen meine Neuguinea Edelpapapagei Eier und was muss ich beachten??: Hallo zusammen, Ich bin neu hier auf der Plattform und ich hätte da paar Fragen. Also ich habe ein Neuguinea Edelpapagei paar (Coco 2 Jahre alt...
  2. Meine Kanarien streiten sich

    Meine Kanarien streiten sich: Hallo, liebe Kanarienfreunde. İch habe ein grosses Problem. Wir haben uns letztes Jahr beim Züchter zwei süße Kanarien geholt. Er konnte uns zwar...
  3. Ist meine ente aggressiv?

    Ist meine ente aggressiv?: Hey , damit ihr euch ein Bild machen könnt ... ich habe 2 Zwergenten die c.a. 7 Monate sind und seit kurzen eier legen( 1 W , 1 M ). Seid kurzer...
  4. Gefieder meiner Graupapageiendame sieht sehr schlecht aus

    Gefieder meiner Graupapageiendame sieht sehr schlecht aus: Hallo alle zusammen, hab schon lange nichts mehr von mir hören lassen. Mit meine beiden Graupis hat es mit der Zusammenführung super geklappt....
  5. Meine Beobachtungen 2021

    Meine Beobachtungen 2021: [ATTACH]Ein Schwan [ATTACH]Gänse am See. [ATTACH]Eine Ringeltaube. [ATTACH]Kormorane im Park. [ATTACH] Graureicher im Park....