meine lieben Tiere

Diskutiere meine lieben Tiere im Vogelgrippe / Geflügelpest Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Leute, auch wenn ich mir jetzt Feinde mache.... komme aus Meck Pom und habe gestern meine 16 Hühner & Wachteln geschlachtet. Warum:...

  1. Knecht

    Knecht Guest

    Hallo Leute,

    auch wenn ich mir jetzt Feinde mache.... komme aus Meck Pom und habe gestern meine 16 Hühner & Wachteln geschlachtet.

    Warum: Bevor es irgendwelche "Andere" machen die keinen Bezug haben!

    musste es nur loswerden... ich mag die Menschen jetzt noch weniger...

    bis denn
    derKNECHT
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Koma

    Koma Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2005
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    das tut mir leid :( ... aber ich würde es genauso machen, wenn ich wüßte, es führt kein weg dran vorbei ... aber diese gedanken versuche ich ganz weit von mir weg zu schieben, sonst bin ich zu nah am wasser gebaut ...


    wie ist denn die stimmung in der bevölkerung bei euch?
     
  4. Knecht

    Knecht Guest

    Danke fürs Feedback,

    die Stimmung ist gar nicht gut, viele Schlachten jetzt über Nacht. Vor allem weil es sinnlos ist gesunde Tiere zu .....! Jeder hat so ein bissel Angst. Selbst Eier will keiner mehr privat kaufen - (das ist ja jetzt eh vorbei).

    Gersten war ich am Wasser und wenn ich mir die ganzen Seevögel anschaue, OH man - das ist schrecklich.

    Aber wenn alles wieder OK fange ich wieder an.... das weiss ich.

    wünsch Dir was
    Knecht
     
  5. pumasocke

    pumasocke Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    österreich/OÖ
    ... warum hast du sie getötet? damit es die regierung nicht macht oder aus einem anderen grund??

    wenn ich mir vorstelle ich müsste eines meiner tiere töten könnte ich heulen...

    hatte voriges jahr ein frischgeschlüpftes küken, es war noch nass, eine henne hat ihm den hals aufgepickt, sodass die luftröhre freilag, das küken lebte noch, hatte aber keine chance zu überleben...

    ich habs töten müssen und hab immer noch schuldgefühle, obwohl ich weiss, dass ich ihm nicht helfen konnte.... ich wollte es nicht leiden lassen.... ich konnte es nicht erwürgen, oder ihm den hals abschneiden, ich habs dann nur ertränkt.... nicht die qualfreieste methode, aber es war keiner da der mir das abnehmen konnte... es hat mir so schon genug weh getan

    wenn ich mir dann vorstellen muss, ich muss ein tier von mir töten, obwohl es nichts hat könnte ich heulen... aber besser ich, als die regierung...
    aber ich weiss, das ich ewig schuldgefühle hätte....
     
  6. Marans

    Marans Guest


    Das tut mir leid wegen deiner Tiere, aber ich kann es verstehen.
    Ich frage mich nur wann es bei uns soweit ist. Ich habe tierische angst davor und mag auch gar nicht mehr in den Stall gehen.

    Ich hoffe das das bald alles vorbei ist, fragt sich nur in wieviel Jahren, oder bis wann ein wirklich geeigneter Impfstoff gefunden worden ist.




    Viele Grüße
     
  7. Schnurr

    Schnurr Guest

    Hallo Knecht,

    es tut mir sehr leid was du da gerade mitmachst. Ich selber habe kein Geflügel, dennoch nimmt mich diese Sache sehr mit, weil ich jedes Tier liebe, achte, respektiere und zu schätzen weiß.

    Es treibt mir die Tränen in die Augen, wenn ich sowas lese. Warum Betroffene ihre Tiere selber töten bevor es die Regierung tut. Das tut so weh. Doch ich bin dir dankbar für das was du getan hast, denn so durften die Tiere durch deinen Hand sterben, welche sie mit ganzer Liebe über die Regenbogenbrücke hat gehen lassen. Sie mussten nicht noch große Angst & Qual vor ihrem Tod erleiden, auch wenn das im Grunde kein Trost ist.

    Es tut mir so leid....... das ich es nicht in Worte fassen kann.

    Ich schäme mich schon lange ein Mensch zu sein und bin absolut nicht stolz darauf, denn darauf kann man einfach nicht Stolz sein.
     
  8. Koma

    Koma Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2005
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    also gestern im fernsehen die bilder, wie in deutschland!!!! federvieh gepackt und lebendig in tonnen geworfen wird ... nee, das laß ich meinen nicht antun!!! :nene: :nene: und ich könnt heulen bei der vorstellung...aber die bilder treiben einem auch das pipi in die augen!! hier sieht es bald genauso aus, wie in asien, wenn es so weiter geht :traurig:

    keiner wird meine tiere packen oder treten 8(
     
  9. #8 Yellow Warbler, 21. Februar 2006
    Yellow Warbler

    Yellow Warbler Banned

    Dabei seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Und? Was willst du jetzt hier? Herumheulen?

    Sorry, aber für Menschen die ohne vernünftigen Grund bzw. Notwendigkeit ihre Tiere töten hab´ich absolut kein Verständnis 8( 8(
    YW
     
  10. manja+knut

    manja+knut Mitglied

    Dabei seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60311 Frankfurt
    Und wie sieht es mit einem Staat aus der so etwas tut? Auf Rügen ist es doch momentan nur die Frage WER die Tiere tötet und nicht mehr, ob diese sterben müssen.

    Jeder der heute morgen den Bericht in N24 gesehen hat, wo LEBENDE Tiere von sog. Seuchenbekämpfungsteams in Tonnen geworfen wurden, kann Knecht wahrscheinlich verstehen... - Über die Türkei haben sich alle aufgeregt, aber: Läuft das Ganze bei uns denn anders? Leiden Tiere nicht, wenn sie lebend in Tonnen geworfen werden?

    Sorry, aber schlachten finde ich hier noch die bessere Alternative...
     
  11. Koma

    Koma Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2005
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    ganz schrecklich...habs gestern in den nachrichten gesehen... das wird niemand meinen tieren antun, da muß ich sie auch vorher schlachten... aber geschlachtet hab ich noch nie und hoffe, ich werd es nie tun müßen... aber SO geht keiner mit meinen tieren um 8( :(
     
  12. -Speedy-

    -Speedy- Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    70 Stuttgart
    Ehrlich gesagt, hatte ich wirklich angenommen, dass es bei uns humaner abläuft :( Mich regt diese brutalität richtig auf, wie kann man nur so grausam Tiere töten und das als Regierung, die doch sicherlich andere Maßnahmen machen könnten :nene:
     
  13. *Susa

    *Susa Guest

    @Knecht
    Vielen Dank, im Namen Deiner Tiere. Du hast ihnen viel Leid erspart.
    Susanna
     
  14. lynx

    lynx ..........

    Dabei seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hmm...

    wird denn in ganz Mecklenburg-Vorpommern alles Geflügel geschlachtet? Steht das fest?

    Wenn die Keulung beschlossen wird, ist dann nicht mehr genug Zeit, um sein Geflügel selber zu töten, wenn man das möchte?

    Gruß
    Bine
     
  15. Daffi100

    Daffi100 Guest

    Und ich glaube viele (und ich auch) haben für so einen unüberlegten und unverschämten Beitrag kein Verständnis.
    Wie abgebrüht muß man sein so einen Mist zu schreiben.
    Machen die Tierbesitzer dort nicht schon genug mit?
    Kennst du kein Mitgefühl? 8(

    @Knecht
    Es tut mir sehr leid und ich kann verstehn das du das gemacht hast.:traurig:
    Bei den Bildern die ich im Fernseh gesehn habe muß ich auch sagen das du deinen Tieren viel Leid erspart hast.
     
  16. GeorgB.

    GeorgB. verstorben am 5.7.2013

    Dabei seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Da wird ein Yellow Warbler als abgebrüht und mitleidlos bezeichnet weil er einen Satz aus demTierschutzgesetz zitiert.

    Da wird die angeblich grausame Methode der Keulung durch die Regierung angeprangert.

    aber....

    dann schreibt ein Forenteilnehmer unter Herzbluten und Tränenvergießen, ewiger Schuldzuweisung, von einem Küken mit aufgepickten Hals dem dann nichts besseres einfällt dem Küken daß schon genug leidet nochgrößere Leiden durch Ertränken zu zufügen.....eine der grausamsten Tötungsmethoden überhaupt die schon den Straftatbestand der Tierquälerei erfüllt. darüber wird nicht ein Wort verloren.

    Ich kann nur noch mit dem Kopf schütteln.

    zu Knecht:

    trotz dem oben geschriebenen fühle ich mit Dir, ob du richtig gehandelt hast , weiß ich nicht, hoffe jedoch das Du nicht verfrüht gehandelt hast.

    MfG

    Georg
     
  17. Wachtelfan

    Wachtelfan Ein Fan von Wachteln

    Dabei seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ahnatal
    Soweit ich weiß ist Ertrinken/Ertränken nicht so schlimm wie man annimmt. Man wird wohl relativ früh bewusstlos und fühlt dementsprechend keine Schmerzen/den Tod mehr. So soll es bei den Menschen sein, ich denke das es bei Hühnern ähnlich ist.
    @pumasocke: Ich denke du hast das richtige getan - es wäre auf jeden Fall eine größere Qual gewesen, wegen der Luftröhre zu ersticken.:( (Weißt du denn warum dem Küken die Luftröhre aufgepickt wurde?)
    @Escarabajo: Töten ist nie eine schöne Sache, wenn aber jemand tötet aus Mitleid und um einem Wesen Qualen zu nehmen, denke ich dass es richtig ist.

    Grüße, Wachtelfan
     
  18. Koma

    Koma Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2005
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    ich denke, wenn man das erste mal tötet, findet man nicht immer den "richtigen" weg...

    ich habe noch nie getötet... und jetzt mach ich mir gedanken darüber, wie ich meinen tieren leid erspare, daß sie nicht getreten werden, oder an den hälsen gepackt in eine mülltonne geschmissen werden...auf andere drauf und unter anderen begraben...in panik um dann vergast zu werden...nee... das kann es doch nicht sein!! ...
     
  19. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    das ist absoluter unsinn.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. GeorgB.

    GeorgB. verstorben am 5.7.2013

    Dabei seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo Wachtel,

    leider ist es nicht so wie Du sagst. Falls Du es noch nicht weißt: Ich bin Schädlingsbekämpfer und habe mit dem Töten täglich zu tun. Wenn es auch "nur" Ratten oder Mäuse sind, weiß ich das das keine schöne Sache ist.

    Einzelheiten will ich Dir ersparen. Nur soviel: Der letzte Satz in meinen Lehrgangsunterlagen lautet: Das Ertrinken ist also mit erheblichen Leiden verbunden und deshalb als tierschutzwidrig abzulehnen. Jeder kennt doch das Gefühl wenn er den Kopf unter Wasser hält und die Luft anhält. Irgendwann kommt der Punkt wo man nicht mehr kann. Etwa von diesem Punkt kann es noch bis zu 60 sec bis zum Eintritt der Bewußtlosigkeit dauern. Der Tod dauert zwischen 5-10 Min.

    Ich habe ja Verständnis, wie ich schon sagte: ich hoffe es war nicht zu verfrüht. Habe ihm ja keine Vorwürfe gemacht.

    zu Koma: bin fast mit Dir einer Meinung. zumindest hat es den positiven Effekt das Du Dir jetzt rechtzeitig Gedanken darüber machst wie man beim Eintritt des schlimmsten Falles für einen Vogelliebhaber (damit mein ich nicht nur die Vogelgrippe) seine Tiere ohne Qualen tötet. Ich hoffe für Euch aus tiefstem Herzen das dieser Fall nicht eintritt.

    MfG

    Georg
     
  22. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Ich kann gut verstehen, wenn jemand seine Tiere lieber selber tötet als auf die Keulung zu warten, die sicher sehr oft nicht sehr human ist. Ob es zu früh bzw. übereilt war, kann ich nicht beurteilen.
    Trotzdem kann ich die Gedanken nachvollziehen.
     
Thema:

meine lieben Tiere

Die Seite wird geladen...

meine lieben Tiere - Ähnliche Themen

  1. Aras oder GP oder lieber nichts ?

    Aras oder GP oder lieber nichts ?: Guten Tag ihr lieben, ich bin neu hier und habe direkt ein paar Fragen an die Papageienexperten hier im Forum :) Mein Name ist Christian ich bin...
  2. Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung

    Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung: Suchen Rosenköpfchen Hahn mit Behinderung! Haben seid einigen Jahren eine süße kleine Henne die leider nicht fliegen kann und leider auch keine...
  3. Dorf der wilden Tiere

    Dorf der wilden Tiere: Jetzt 20:15 auf Servus TV bis 22:00 Uhr
  4. Heute: Expedition ins Tierreich - Hof der wilden Tiere

    Heute: Expedition ins Tierreich - Hof der wilden Tiere: Hallo, hier für heute ein Tip mal etwas anders. Es geht um Tiere auf einem Bauernhof und deren Haltung (kein Massenbetrieb). Schaut es Euch...
  5. baby schläft am liebsten mit hängendem kopf

    baby schläft am liebsten mit hängendem kopf: ... Und wieder habe ich erfolgreich Nachwuchs im Nest. jeder keine Vogel ist ja anders... diesmal habe ich wieder einen der besonderen Art. der...