Meine persönlichen Shooting-Stars!

Diskutiere Meine persönlichen Shooting-Stars! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Es gibt Länder, da hackt man einem Dieb die Hand ab, damit er nicht mehr stehlen kann. Es gibt Länder, da stutzt man einem Vogel die Flügel ,...

  1. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Es gibt Länder, da hackt man einem Dieb die Hand ab, damit er nicht mehr stehlen kann.
    Es gibt Länder, da stutzt man einem Vogel die Flügel , damit er nicht mehr wegfliegen kann.
    Beides verurteile ich zutiefst !!!
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. taxi15

    taxi15 taxidriver

    Dabei seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91413 Neustadt/Aisch
    Auch ich bin gegen das Beschneiden der Flügel, aber ich glaube das hier wieder ein User verjagt wurde,lest euch mal alles durch...
    Schöne Bilder,dann Bumm Bumm Bumm .....
    mal ehrlich, wenn einer von uns mal nen Fehler macht und so erschlagen wird würden wir nicht auch verschwinden?
    Das ding Ging meiner meinung etwas aus dem Ruder,oder? wobei ich euch ja auch verstehen kann.
    Nur mal so zum Nachdenken
     
  4. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo taxi15,
    es ist recht schwer ohne Bumm Bumm etwas mitzuteilen was einen sehr entrüstet. Dazu gehört schon viel Geduld.
    Wie könnte man es denn schreiben?
    So vielleicht ?
    Ich stelle es mir auch nicht gesund und toll vor, einem Tier etwas von seinen Fähigkeiten wegzunehmen.

    Ich kann mir das überhaupt nicht vorstellen. Wie geht sowas denn überhaupt?

    Wenn ein Papagei 8 Meter fliegen kann, was passiert denn nach den 8 Metern? Stürtz er dann ab, oder wird es immer eine Art Bruchlandung? Kann er noch geschickt lenken?
    Bitte, das sind wirklich neutrale Fragen, weil ich mir das eben nicht vorstellen kann.
    Gewöhnt sich ein Vogel daran und fliegt dann vorsichtiger? Oder fliegt nur tief über dem Boden, weil er weiß es reicht nur für acht Meter?

    Ich habe mal ein blödes Beispiel. Ich habe eine 8 Meterleine für meinen Labrador. Wenn er an der Leine ist und ich würde einen Stock werfen, der dann nach 10 Metern runter fällt, mein Hund würde aber nicht nach 8 Metern stehen bleiben, weil er weiß die Leine reicht nicht weiter.

    Wie macht das dann ein gestutzter Papagei, wenn er wohin fliegen will, das Ziel aber 15 Meter weit weg ist?

    Das sind so all meine Fragen, die mir gerade so in den Kopf kommen.

    Wenn ich so einen tollen Garten hätte, würde ich lieber eine riesige Voliere bauen. Dann kann mein Vogel fliegen wie er will ohne wegzufliegen, mit all seinen wundervollen Fähigkeiten die zu seiner Natur gehören.

    LG
    Christine
     
  5. EveM

    EveM Mitglied

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    E-35100 Maspalomas

    Hallo Kati!

    Mag sein, daß ich jetzt den Langer auch über einen Kamm schere, aber ich betreibe selber auch ein Forum und daher kenne ich dieses Verhalten nur zu gut. Da geht einer theatralisch, um doch eigentlich weiter ständig mitzulesen und wenn dann genügend Leute gebettelt haben .........., dann kommt er zurück ins Forum. Wie auch immer, ich nehme das auch gerne zurück, denn schließlich kenne ich Langer nicht, genauso wenig wie er mich kennt. Ich finde es nur ziemlich anmaßend, mich als Tierquäler zu bezeichnen! Irgendwie sitzen wir nämlich alle in einem Boot, denn wir halten "Wildtiere" als Haustiere! Der eine mag mehr fliegen können, der andere weniger, der Dritte gar nicht, aber ändern tut das nicht wirklich viel!

    Als ich mein Posting gemacht hatte, muß ich ehrlich zugeben, daß mich die erste Antwort doch schon etwas gereizt hat. Kein Hallo, kein Tschüß, sondern einfach nur der eine Satz: Wieso sind die beschnitten!? Das ist doch schon eigentlich eine Provokation.

    Wieso ich mich hier angemeldet habe? Natürlich um Ratschläge von Leuten zu bekommen, welche schon über jahrelange Erfahrung in der Haltung von Papageien haben. Ich habe mich zwar im Vorfeld schon monatelang im Internet mit Graupapageien beschäftigt, ich habe mir auch ein Buch gekauft, aber es gibt eben Dinge, die dort nicht beantwortet werden.

    Ich habe auch viele Stunden hier verbracht und gelesen und nicht einfach nur Fragen gestellt, die schon 100 Mal beantwortet worden sind.

    Ich habe auch jahrelang im Tierschutz gearbeitet und dabei eines gelernt ........., wenn man sieht, daß jemand sein Tier nicht richtig hält oder es sogar schon an Tierquälerei grenzt, dann sollte man NIE diese Person direkt angreifen! Damit erzielt man das genaue Gegenteil! Vielleicht solltet Ihr Euch daher einfach mal überlegen, zum Wohle des Tieres, mit etwas mehr Feingefühl und Verständnis an die Sache heran zu gehen. Manchmal braucht es einfach etwas längere Aufklärungszeit und man erreicht auch etwas.

    Wenn man jemanden direkt vor den Kopf stößt, der meldet sich nicht mehr und seinem Tier ist damit am wenigsten geholfen.

    Ich habe mir bereits 4 Mal die Exotenvogelschau im Palmitospark hier auf der Insel angesehen und für mich gibt es bestimmt nichts Fasziniererendes als z.B. 2 Aras im Freiflug zu sehen. Von den ganzen anderen Papageien und Vögeln gar nicht zu sprechen.

    Wie ihr alle wißt, wird der Beschnitt jährlich gemacht und zwar fachmännisch vom Tierarzt und auch sanft, d.h. sie können gut 8 m fliegen, sie schaffen es 90 ° Kurven zu fliegen oder z.B. durch eine ca. 60 cm geöffnete Schiebetüre durchzufliegen.

    Noch besitze ich meine Pagageien kein Jahr und ich vertrete auch nicht die Meinung "Ein Pagagei gehört beschnitten!" Jetzt ist es für uns alle die beste Lösung, das kann/wird sich bestimmt auch einmal ändern und zwar, wenn ich die örtliche Möglichkeit habe, meine zwei auch fliegen lassen zu können.

    In diesem Sinne schöne Grüße,
    Eve
     
  6. EveM

    EveM Mitglied

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    E-35100 Maspalomas
    Zitat Rosenträne:

    Ich selber freue mich über jeden Flug meiner Rosi ,das sie wieder etwas mutiger wird,es schafft ohne zwischenstopp in der Gardine eine Runde durch Zimmer zu drehen. Ich stehe dann immer da und rufe ja Bravo ,Super Rosi und wenn ich dann lese das andere einem das was eigentlich selbstverständlich für einen Vogel sein sollte ,durch Stutzen,beschneiden oder wie auch immer nehmen tut es echt weh.
    *********************

    Ja, sorry, das ist für mich kein Fliegen und genau von solchen Flügen spreche ich! Einmal vom Käfig zum Schrank, vom Schrank zur Gardine, über den Flur in die Küche ............ Ja toll, was für ein glücklicher Vogel!
     
  7. #46 rosenträne, 18. März 2009
    rosenträne

    rosenträne Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. April 2008
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    dafür das sie vorher garnichtgeflogen ist, ist das schon SEHR SEHR viel und über diesen Fortschritt freue ich mich aber DU nimmst es ihnen bewußt !!!!!! Und das ist der Unterschied.
     
  8. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Hallo EveM,

    ich finde es klasse, daß Du so sachlich auf die Kritik eingehst !!!:zustimm:
    Erst mal : Herzlich willkommen hier bei den Grauen.:bier:

    Zum Beschneiden :
    Das Fliegen setzt sich aus mehreren Phasen zusammen : Abheben, Flug, Landung.
    Du wirst bei Deinen Grauen wahrscheinlich beobachten können, daß sie sich nicht in die Höhe heben können.
    Der eigentliche Flug ist nur ein "Sinkflug" - das heißt, sie verlieren immer mehr an Höhe.
    Aus diesem Grund ist ihnen auch ein sicheres Anlanden nicht mehr möglich.
    Denn kurz vor dem Anlanden hebt sich ein normal flugfähiger Vogel nochmal kurz in die Höhe, um sich dann praktisch von oben auf den Ast zu setzen.

    Nun sind die Grauen ja hochintelligente Vögel. Sie merken sehr schnell, was geht und was nicht.
    Der Verlust der vollen Flugfähigkeit schwächt auch ihr Selbstbewußtsein.
    Ich merke das bei meinen Beiden in der Mauser, wenn mal kurzzeitig eine Lücke in den Schwungfedern entsteht.
    Ich habe dann den Eindruck, daß sie kreuzunglücklich über diesen Zustand sind.
     
  9. #48 hans wagner, 19. März 2009
    hans wagner

    hans wagner Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68519 viernheim
    Wie wahr

    Mag sein, daß ich jetzt den Langer auch über einen Kamm schere, aber ich betreibe selber auch ein Forum und daher kenne ich dieses Verhalten nur zu gut. Da geht einer theatralisch, um doch eigentlich weiter ständig mitzulesen und wenn dann genügend Leute gebettelt haben .........., dann kommt er zurück ins Forum.

    findet man in unzähligen Foren.
    wers braucht :D:D
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Liebe EveM,
    ich danke Dir sehr für Deinen sachlichen und ausführlichen Kommentar.
    Unter diesen Bedingungen war es bestimmt auch nicht so leicht ihn zu verfassen und dafür hast Du meinen Respekt!

    Zitat von EveM
    Mag sein, daß ich jetzt den Langer auch über einen Kamm schere, aber ich betreibe selber auch ein Forum und daher kenne ich dieses Verhalten nur zu gut. Da geht einer theatralisch, um doch eigentlich weiter ständig mitzulesen und wenn dann genügend Leute gebettelt haben .........., dann kommt er zurück ins Forum. Wie auch immer, ich nehme das auch gerne zurück, denn schließlich kenne ich Langer nicht, genauso wenig wie er mich kennt. Ich finde es nur ziemlich anmaßend, mich als Tierquäler zu bezeichnen! Irgendwie sitzen wir nämlich alle in einem Boot, denn wir halten "Wildtiere" als Haustiere! Der eine mag mehr fliegen können, der andere weniger, der Dritte gar nicht, aber ändern tut das nicht wirklich viel!

    Zu dem Thema ob ich es gut finde, dass Vögel beschnitten werden, möchte ich mich hier jetzt erstmal nicht äußern.

    Deine Meinung, dass man nicht persönlich angreifen sollte, kann ich nur teilen, denn man erreicht wirklich dann nur das Gegenteil, vertreibt den User und den Tieren wird erst recht nicht geholfen!:zustimm:

    Allerdings kann ich für mich auch ganz klar sagen, dass es falsch ist Vögel als Haustiere zu halten und unsere beiden Grauen zeigen es mir jeden Tag und es kommt schon häufig vor, dass ich mit Tränen in den Augen am Fenster stehe und den fliegenden Tauben hinterher sehe.
    Wie gern würde ich unsere Grauen in Afrika in einem Schwarm fliegen sehen.
    Selbst stelle ich mir oft die Frage was ich mir eigentlich bei Anschaffung der Tiere gedacht habe? Ich kann es nicht beantworten, welche Geister mich dazu trieben und weiß nur zu gut, dass ich einen Fehler gemacht habe!
    Aber dies nur am Rande.
    Diese Meinung teile ich auch mit Dir EveM.

    Ich glaube nicht, dass Langer zurück ins Forum kommen wird (wenn ja, würde mich das unglaublich freuen und er kommt dann bestimmt nicht aus dem Grund weil viele betteln, sondern weil er helfen will!)
    Der Verlust dieses Users und vieler anderer bereits gegangener User wird vielen erst später bewußt werden und daher finde ich diesen Kommentar dazu von Dir jetzt nicht besonders freundlich!
    Denn der Abgang von Langer war alles andere als theatralisch, oder hab ich da eine falsche Wahrnehmung???

    Also, auf ein weiterhin freundliches Miteinander! :bier:
    (das ist jetzt auch wirklich so gemeint, keine Ironie und keinen Sarkasmus reininterpretieren, bitte!)
    LG
    Kati
     
  12. EveM

    EveM Mitglied

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    E-35100 Maspalomas
    Also, auf ein weiterhin freundliches Miteinander! :bier:
    (das ist jetzt auch wirklich so gemeint, keine Ironie und keinen Sarkasmus reininterpretieren, bitte!)
    LG
    Kati[/QUOTE]

    Liebe Kati,

    da kann ich nur zustimmen und ich freue mich auf weiteren freundlichen Erfahrungsaustausch, denn man kann nie aufhören sein Wissen zu erweitern und vielleicht auch mal mit anderen zu teilen, wenn man genug Erfahrung hat.

    Wünsche noch Dir und allen anderen einen schönen Tag.

    Schöne Grüße,
    EVE

    P.S. Könnte mich gerade totlachen, denn meine Zwei da draußen auf der Terrasse machen seit heute morgen die Poolpumpe nach. Wenn sie ausgeht, dann entsteht so ein plubberndes Geräusch, weil Restwasser und Luft in den Pool läuft. Das hört sich so witzig an .......... Chico gurgelt, Maya schreit laut "Aua", möchte nicht wissen, was die Nachbarn sich so denken (grins)!
     
Thema:

Meine persönlichen Shooting-Stars!