Meine Quarantänechaoszeit mit Hutch und Co.!

Diskutiere Meine Quarantänechaoszeit mit Hutch und Co.! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen! :) Bei Hutch war ja ne kehlkopfentzündung in diskussion beim TA, jedoch nur mal per telephon. Und was von bakterien hat er...

  1. Paty

    Paty Guest

    Hallo zusammen! :)

    Bei Hutch war ja ne kehlkopfentzündung in diskussion beim TA, jedoch nur mal per telephon.
    Und was von bakterien hat er gelabbert, ich könnt ihn würgen!
    Bin am selben tag ins einkaufszentrum gerannt und hab einen supi quarantänekäfig gekauft, nachhause, im schlepptau immer meine kleine cerebralgelähmte tochter.
    Zuhause wurde Hatch eingesammelt, was ne ziemliche aufregung verursachte, da meine wellis noch nicht handzahm sind. Und der Hatch hat mich vielleicht gepickst, grins! Ich sags Euch ganz ehrlich: Es war das erstemal, dass ich einen welli in der hand hatte...
    Ich hätte ihm das gerne erspart, echt. :k
    Nun denn, endlich im käfig, bei uns im wohnzimmer. Und sofort hört das würgen auf, und ward nie mehr gesehen oder gehört!
    Jacks, mein hund, war ziemlich nervös und, eifersüchtig. Weil der platz und der stellenwert zwischen den wellis und ihm sonst glasklar ist, doch es war so eine aufregung wegen den wellis, ich hatte angst um sie und dann war da noch einer im wohnzimmer, in seinem revier! In den anderen zimmern wäre er aber völlig alleine gewesen, ausserdem wollte ich ihn ja beobachten, wegen dem würgen.
    Dann geh ich schnell ins bad, dusche die kleine, und plötzlich höre ich etwas was einfach nicht passte, gab der kleinen cool die brause und das shampoo und liess sie selber sich einseifen, plus puppe, plus bär...
    ... Geh ins wohnzimmer und sehe- einen leeren käfig!!! 8o
    Ich habe eine riesen fensterfront, 6meter breit und 3meter hoch, zum glück mit gardienen und zum glück waren die fenster zu!
    Nun versuche ich langsam den Hutch wieder einzusammeln, trotzdem muss es schnell gehen, Joy darf nichts merken, sie hat eine gestörte wahrnehmung und hat sehr schnell angst, schreit dann völlig sinnentleert. Ich rede mit Joy und Hatch, bin völlig ruhig und vergesse- Jacks, den hund. Dann sehe ich Hatch an meiner roten nachtgardiene kleben, ich gehe im zeitlupenschritt auf ihn zu, fast hab ich ihn und dann...
    ... Ueberholt mich Jacks, mit einem sprung, reisst den mund auf und zack, Hutch ist im mund von Jacks! 8o
    Meine verstand setzt aus, alles ist nur noch instinkt, lasse mich auf den boden runter, auf alle vieren und knurre Jacks an, ein wolf ist ein weisenknäblein dagegen. Gefaucht und geknurrt hab ich, ihm voll meine zähne gezeigt. Der hat den mund aufgesperrt, Hutch ist wieder auf die gardiene geflattert und dann Jacks am kragen packen und wegsperren, ins gästezimmer und zwar fix!
    Joy hat nix mitgekriegt, ich schaue schnell nach Hutch, er scheint nix abgekriegt zu haben.
    Mir ist die lust, Hutch einzufangen vergangen, will ihm das nicht mehr antun, nicht heute.
    Also mach ich das vogelzimmer auf, die anderen wellis sind in der voliere und geh ins bad um Joy abzutrocknen.
    Ich erzähle nur das Hutch an der gardiene klebt und das alles easy sei, die anderen werden ihn sicher rufen und wir lassen ihn jetzt.
    Doch der weg ist sehr lange, zuerst durch das gesammte wohnzimmer, dann durchs esszimmer, dann einen langen, dunklen schlauchmässigen korridor und erst dann die zimmer hinten! Die kommunikation zwischen den wellis war genial! Hatch schrie förmlich um hilfe, und die anderen im chor, haben ihn gelotst, es war toll! Nach dem 4. Anlauf hat er es endlich geschafft, er fliegt einfach durch, kerzengerade, cool, erst jetzt sehe ich was für eine wahnsinns flugbahn meine wohnung hat! Wir feuern ihn an, die wellis schreien ihm zu, er fliegt und fliegt... Und dann klebt er an der aussenvoli, ich mach jene tür auf, die zimmertür zu und nach 5minuten ist Hutch drin, bei den anderen :beifall:
    Er war glücklich, die anderen auch, die mögen sich einfach alle untereinander. Und er hat nie mehr gewürgt!
    Am donnerstag war ich dann doch noch beim TA, musste einfach sicher sein, doch es ist alles okay, ich war happy und hab es auch bei 'vogelkrankheiten' deponiert.
    Und heute war der TA hier, er hat sich alles sehr genau angeschaut, jeden vogel einzeln, jedoch ohne ihn anzufassen, weil er einfach keinen grund sah, die sind sowas von fit, schön und gesund!
    Yeah, ich hab einfach nur schwein ghabt, denn in den letzten wochen hab ich gravierende fehler gemacht, vor allem das versäumen der quarantäne bei neuem zuwachs.
    Nun hab ich 10wellis, bezaubernde, wunderschöne und charakterstarke wellis, dabei wird es bleiben, die werde ich geniessen und alles tun, damit sie ein verflixt schönes, möglichst freies leben führen können.
    Mein nächstes ziel ist die handzahmheit, vor allem aus praktischen gründen wie einfangen oder verpflegen müssen.
    Und das als nächstes erreichte ziel kommt das vogelzimmer. Da werden nächstens äste und baustämme reingebohrt und eingepflanzt, da gibt es viel grün und viel zum kletter, bemalt wird es auch und viele ansporne habe ich mir hier im forum geholt, da gibt es fantastische ideen!
    Ich bin sehr glücklich. Weil es meinen wellis allnen so gut geht, weil ich von der idee des brütens abgekommen bin und stattdessen meine prioritäten auf ein absolutes wellivogelparadieszimmer verlagert habe. :dance:

    Ich danke Euch sehr für die hilfe, besonders aber Lovie3, sie hat mir gute, praktische tips gegeben, damit ich endlich was tun konnte! Und wenn man was tun kann, dann geht es einem gleich viel besser, gell! :zwinker:

    Lieber gruss v. Paty und Co.! :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Chemsi

    Chemsi Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landau/Pfalz
    Hallo Paty,

    was für eine Geschichte!

    Toll, dass sie gut für alle Beteiligten gut ausgegangen ist *puh* :) :freude:
    An der Stelle mit dem Hund bin ich schon sehr erschrocken. 8o

    Ich finde es gut, dass du es deinen Piepern schön gemacht hast, mit Außenvoli und Vogelzimmer. Ich freue mich immer so was zu lesen :cheesy: Ich plane das ja auch. Allerdings müsste ich das bei meinen Eltern machen, weil ich hier in meiner Wohnung keinen Platz habe. Ich habe zwar ein Stückchen Garten, aber der liegt zu offen, das wäre nicht so gut.
     
  4. socke1

    socke1 Guest

    Meine Güte, So was am frühen morgen zu lesen 8o
    Aber das dein Hund ihn nicht verletzt hat? Schon mal darüber nachgedacht, ob er dir vielleicht helfen wollte? Immerhin hat er ihn wieder Ausgespuckt!
    Braves Kerlchen.
    So jetzt brauch ich erst ma nen starken Kaffee :D :D
     
  5. Paty

    Paty Guest

    Hallo Socke1! :)

    Nun, die vorstellung, dass mein hund und kumpel mir beim wellieinfangen geholfen hat ist voll cool, gefällt mir! Nur müssen wir sie leider wieder streichen, weil mein hund ist und bleibt ein jäger. Ihm dies austreiben zu wollen gleicht einer gliederamputation.
    Am anfang dachte ich, dass er draussen lediglich ein 'jagtspiel' mit den anderen tieren macht, doch inzwischen weiss ich es besser, hab ihm schon oft zusehen müssen wie er ne maus, ne ratte oder ein eichhörnchen tötet.
    Es kommt mir nicht in den sinn ihn zu rügen, bin zwar ein wirklicher tierfreak, ist ja auch mein beruf, doch mein motto ist, leben und leben lassen, und Jacks ist nun mal ein hund, er war vor mir lange ausgesetzt, hat sich so ernähren müssen und so ist die natur nun mal, töten um zu überleben...
    Wir machen es ja auch so.
    Er hat den welli nicht verletzt weil er die tiere nie sofort tötet und weil ich viel zu schnell war als dass er zubeissen konnte. Alles passierte fast zeitgleich. Denn als ich Jacks im sprung sah wusste ich ja was sache ist.
    Nun denn, meine wellis sind ansonsten sehr gut vor Jacks geschützt, und wenn sie in der voliere sind tut er ihnen auch nix. Nur um seine nase herumfliegen dürfen sie nicht, bigsmile!
    So, und nun muss ich in den 'stollen'! :k

    Schönen tag und lieben gruss v. Paty und Co.! :)
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Meine Quarantänechaoszeit mit Hutch und Co.!

Die Seite wird geladen...

Meine Quarantänechaoszeit mit Hutch und Co.! - Ähnliche Themen

  1. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...
  2. Zebras, Welli und Co.

    Zebras, Welli und Co.: Hallöchen,:0- Ich weiß, dieses Thema wurde schon soooooo oft durchgekaut, aber ich finde nichts, das so ist wie meine Frage. Also, ich baue im...
  3. Fragen über Voliere , Papageie und co.

    Fragen über Voliere , Papageie und co.: Hallo ich bin neue hier im Forum und auch in der Papageien Haltung. Ich habe zurzeit zwei Halsbandsittiche und würde diesen Sommer mit...
  4. Halsbandsittiche in Zoohandlungen(zoo&co)

    Halsbandsittiche in Zoohandlungen(zoo&co): Ich möchte halsbandsittiche hollen und fragen wie viel die in Zoohandlungen verkaufen?daher hier kein Züchter gibst und in welche Zoohandlungen es...
  5. Wie Elstern, Tauben und Co. vom Vogelhaus fernhalten?

    Wie Elstern, Tauben und Co. vom Vogelhaus fernhalten?: Hallo, ich habe mir letzten Winter ein Vogelhaus gebastelt, und dabei festgestellt dass sich darin nicht nur Feldsperlinge, Kohlmeisen und...