Meine Sperlie-Bande

Diskutiere Meine Sperlie-Bande im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Soooooo, nun ist es mal an der Zeit einen neuen Thread zu eröffnen :D Allerdings möchte ich mich hier noch nachträglich für die...

  1. #1 Florentine, 21. Juni 2008
    Florentine

    Florentine Mitglied

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Soooooo, nun ist es mal an der Zeit einen neuen Thread zu eröffnen :D


    Allerdings möchte ich mich hier noch nachträglich für die Genesungswünsche bedanken. Ich hab mir meinen Fuss am Montag gebrochen aber es geht jeden Tag schon etwas besser. Gestern hab ich mich mal einbeinig auf die Lauer gelegt und versucht Fotos von den Sperlies zu knipsen.

    Die Neuzugänge sind lt. Züchter ca. 3-4 Monate alt.



    erst mal mein "alter" Franzl. sieht er nicht einfach toll aus, im Gegensatz zu den glatzköpfigen Kojak-bildern?
    [​IMG]


    Coco
    füttert er schon ab und zu und sie darf z.T. schon mit ihm zusammen fressen
    [​IMG]


    Cäsar
    [​IMG]


    Cara
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.842
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo nicole,
    da hast du eine hübsche bande bekommen.
    sehr schön finde ich bei "cäsar" den blauen ring zum blauen gefieder - passt sehr gut und ist die "trendfarbe" in diesem jahr, lach

    dir weiterhin gute besserung!
     
  4. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    so kleine sprüche wie "hals- und beinbruch" sollte man nicht wörtlich nehmen :D
    gute besserung :zwinker:

    ....und wieder mal ein typisches frauenthema, passender ring zum kleid :nene::nene::nene:

    da halte ich mich raus
     
  5. #4 Florentine, 5. Juli 2008
    Florentine

    Florentine Mitglied

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Letztens ist mir ein Schnappschuss gelungen.....


    Alle Vögel hatten Freiflug und ich hatte von unten frischen Löwenzahn für die Hasen mitgebracht. Ein bisschen hab ich abgezweigt für die Vögel, weil die ihn auch total gerne fressen.


    Franzl und Coco saßen auf der Voli und hatten eigentlich ein Nickerchen gemacht, als Flo der "Flugsaurier" angeflattert kam um vom Löwenzahn zu knappern.

    Auf dem Bild sieht es ja fast so aus, als ob Flo direkt auf den Sperlies landen würde, aber dem war nicht so. Da war noch genug Platz. Nur Franzl hat sich etwas erschrocken im ersten Moment, aber sich gleich wieder zu Coco gekuschelt um weiter zu dösen.


    [​IMG]
     
  6. #5 Florentine, 14. August 2008
    Florentine

    Florentine Mitglied

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Huhuuu ,

    ich war lange nicht online, weil ich totale Probleme mit meinem PC hatte, die nun hoffentlich überwunden sind. Ich melde mich nun zurück, allerdings mit sehr schlechten Nachrichten.


    Ich mache mir große Sorgen um meine Vögel. Vorgestern sind ganz überraschend 2 Vögel, mein Sperlingspapagei Franzl und ein Nymphensittich (Flo) tot im Vogelzimmer gelegen. Am Morgen ist mir noch nichts gravierendes aufgefallen und am Abend waren sie dann schon tot.

    Meine neuen kleinen Sperlies Coco und Cara lagen ebenfalls geschwächt und todkrank am Boden. Ich hab sie aufgenommen, ihnen erst mal Wasser eingeflöst und etwas zerquetschte Sonnenblumenkerne gegeben. Zum Glück konnte ich nach einem anruf beim Notdienst der Vogelklinik meinen Bruder überreden, daß er mich dort hin fährt.

    Habe die beiden kranken und die beiden toten Vögel eingepackt und wir sind losgedüst. Flo und Franzl kamen sofort in die Kühlung und wurden gestern in der Pathologie untersucht. Coco und Cara wurden vor eine Wärmelampe gesetzt und bekamen eine Aufbauspritzinfusion.

    Der erste Verdacht lautete auf eine Virusinfektion.

    Gestern vormittag hab ich in der Klinik angerufen und die Tierärztin teilte mir mit, dass Coco die Nacht nicht überlebt hat und Cara ebenfalls noch nicht über dem Berg ist, aber es ihr schon ein kleines bisschen besser geht.

    Die Vögel wurden untersucht und die Ärztin vermutet, dass meine Vögel
    an Megabakterien leiden. Fall es sich tatsächlich um GLS handelt, haben ihn wahrscheinlich die neuen Sperlingspapageien eingeschleppt.

    Ich beobachte im Moment sehr genau meine anderen Vögel um sofort reagieren zu können, falls einer Krankheitsanzeichen hat.

    Ich bin sooooo traurig und habe sehr viel geweint. Franzl hatte ich sooooo viele Jahre bei mir zu Hause und er war so zutraulich und mein Lieblingsvogel. Hoffentlich verliere ich nicht noch mehr Vögel durch diese Krankheit.


    Nach einem heutigen erneuten Telefongespräch mit der Klinik hat sich der Verdacht auf GLS bestätigt.

    Ich war heute auch wieder in der Vogelklinik um Kotproben von meinen restlichen Vögeln abzugeben um zu sehen, in wie weit die restlichen 8 erkrankt sind. Die Untersuchung hat ergeben, dass alle Vögel befallen sind.

    Normalerweise wäre es besser alle Vögel zur genaueren Untersuchung in die Klinik zu bringen und dort bis zur Genesung stationär zu lassen. Allerdings bin ich dann wohl arm wie eine Kirchenmaus und so haben die Ärzte und ich vereinbart, dass ich ein Medikament mit nach Hause bekomme.

    Nun heisst es für mich jeden Tag eine Woche lang, die Vögel einfangen und jedem Vogel "EINEN" Tropfen des Medikaments in den Schnabel zu verabreichen mit einer Minispritze. Danach gehts wieder mit Kotproben in die Klinik.

    Mit dieser Einfangaktion, mach ich warscheinlich das mühselig aufgebaute vertrauen kaputt, aber es hilft ja nix.

    Cara befindet sich übrigens so langsam auf dem Weg der Besserung, der
    TA meinte, dass Cara schon etwas fitter ist wie gestern.


    Es ist auch richtig still bei mir zu Hause. Vier Piepser fehlen und die restlichen acht sind auch nicht richtig auf dem Damm. Man merkt sofort wenn einer fehlt bzw. wenn es einem Vogel nicht gut geht. Franzl fehlt mir am allermeisten!
     
  7. #6 ginacaecilia, 14. August 2008
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    oh man, nicole,
    mir fehlen die worte. du arme und die armen kleinen, ich weiß nicht, was ich sagen soll. ich kann dir nur das allerbeste wünschen, nämlich, dass alle anderen wieder gesund werden.
    ich wünsche dir viel kraft, um das ganze anzugehen, du schaffst das schon, die kleinen werden dir verzeihen, wenn sie merken, das es gut ist.
    kopf hoch :trost:
     
  8. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.842
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    was für schreckliche nachrichten, nicole
    ich wünsche dir und deinen piepsern alles gute!
     
  9. Mausi87

    Mausi87 Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Waldenbuch
    Hoffentlich kommen deine Vögel alle wieder schnell auf die Beine.
    Viel Glück beim einfangen.
     
  10. isika

    isika Guest

    Hallo Nicole,

    ich habs eben erst gelesen, dass ist ja ein Schock und einfach nur schrecklich!
    Man ist ja einfach nur hilflos dabei. Ich drücke ganz fest die Daumen, dass die anderen es schaffen und du nicht noch mehr so traurige Verluste hast!:trost:
     
  11. Claudia36

    Claudia36 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen/ Neu-Isenburg
    oh die armen...
    Lass dich mal:trost::trost:
    Hoffe seine Süßen kommen ganz schnell wieder auf die Beine.

    Claudia
     
  12. #11 Gerlinde Schmuc, 15. August 2008
    Gerlinde Schmuc

    Gerlinde Schmuc Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55130 Mainz
    Wie entsetzlich traurig.
    Wahr Dein Nymph auch so ein kuschelzahmer wie meine?

    Megabakterien sind ganz schön häufig. Besonders die Trinknäpfe und Badeschalen bieten immer Nährstoff in Form von Verschlammungen im Napf, also dieses Schleimszeug, nich mal so die grünen Algen.

    Habe gerade merere Fälle bei einer Zoohandlung (Wellensittiche) gesehen, die schon ganz abgemagert waren. Na ja.

    Hoffe, die haben verstanden, dass alle anderen auch mitbehandelt werden müssen.

    Alles Gute und

    lG Linda
     
  13. Florentine

    Florentine Mitglied

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Huhuuuu!


    Ganz lieben Dank für euer Mitgefühl und eure Worte. Es hat schon irgendwie getröstet :trost::trost:


    Also die Einfangaktionen habens ganz schön in sich, gestern hab ich ne halbe bis dreiviertel Stunde gebraucht bis alle eingefangen und versorgt waren. :D Heute werd ichs mal versuchen wenn sie schon etwas müde sind, vielleicht gelingt es mir dann leichter sie zu erwischen. :D

    Heute waren alle schon viel munterer und ich hoffe sehr das das Medi wirkt. Ausserdem bin ich grad dabei das Vogelzimmer so gut wie möglich blank zu putzen und auch etwas zu desinfizieren.

    @ Linda
    Meine hatten bis jetzt immer zwei Edelstahlnäpfe mit Wasser, aber obwohl der ganz oben hin, haben die es trotzdem geschafft dort reinzumachen. :nene: Nun bin ich auf der Suche nach nem Wasserspender aber irgendwie gibts die Dinger ja nur aus Plastik und das ist ja auch wieder ned so toll. Bin offen für Tips... :D

    Flo war ein sehr scheuer Nymph, nur manchmal wenn er nen mutigen Tag hatte, hat er Hirse aus der Hand geknabbert. Meine andere Nymphendame ist aber ein totales Kuschel- und Schmusetier.
     
  14. Florentine

    Florentine Mitglied

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Also die Einfangaktionen habens echt ganz schön in sich, anfangs hab ich ne halbe bis dreiviertel Stunde gebraucht bis alle eingefangen und versorgt waren. Mittlerweile mach ich das immer Abends und da gehts a bissi besser.

    Zum schreien komisch fand ich im nachhinein den Kommentar vom TA...

    Die Dosierung sollte so gut wie möglich eingehalten werden. Die großen Vögel bekommen nen großen Tropfen und die kleinen nen kleinen Tropfen. Ist so schon schwer genug, den einzelnen Tropfen mit der Spritze aufzuziehen und dann noch auf die Größe achten :D:D:D

    Ausserdem hat er mich auch vorgewarnt, dass sich die Piepser furchtbar schütteln würden, sobald sie frei sind.....
    ein paar knallorange Punkte hab ich schon an der Wand somit hängt der halbe Tropfen im Schnabel und der Rest an der Wand, aber der Tierarzt meinte, dass
    das schon reichen würde von der Medizin, was auf den Schleimhäuten hängen bleibt.

    Ach ja.....
    mein weisser Welli "Medi" könnte sich schon mal für die Faschingsgarde bewerben. Die hat nämlich jetzt auch orange Tupfen im Gefieder , aber die anderen... vor allem die anderen Wellis schaun auch nicht besser aus :D:D
     
  15. Florentine

    Florentine Mitglied

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hab noch beim stöbern auf der Festplatte ein paar Sperliebilder entdeckt. Die sind allerdings schon ein paar Wochen alt



    Obst und Gemüse ist gesund :+klugsche
    [​IMG]



    Hirse ist einfach nuuuur lecker
    [​IMG]


    [​IMG]
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Florentine

    Florentine Mitglied

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Ich bin vor ein paar Tagen angesprochen worden, ob ich nicht noch ein Pärchen Sperlies bei mir aufnehmen könnte.


    Somit sind nun heute Eddy ein gelber Hahn und Elisa eine blaue Henne bei uns eingezogen.


    Im Moment sitzen sie natürlich getrennt von den anderen Vögeln in einem anderen Zimmer, um eine Ansteckung zu verhindern.


    Gestern durfte ich übrigens Cara von der Klinik abholen und ich hab noch Kotproben zur Untersuchung meiner daheimgebliebenen abgegeben. Cara sitzt im Moment ebenfalls extra im Moment. Cara darf erst zu den anderen zurück, wenn am Montag das O.k. von der Klinik kommt, das im Kot der anderen Vögel keine Bakterien mehr drin sind.

    Allerdings haben Cara und Cäsar gestern schon gemerkt, dass sie nicht mehr allein sind und nun rufen sie sich immer gegenseitig von Zimmer zu Zimmer.
     
  18. Florentine

    Florentine Mitglied

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Juhuu,

    endlich gibt es neue Nachrichten...
    alle meine Vögel sind wieder gesund und gestern durfte dann auch Cara endlich wieder zu den anderen Vögeln ins Zimmer ziehen.


    Cäsar und Cara fingen sofort zusammen zum fressen an und haben dann gaanz viel gekuschelt!


    Hier hab ich übrigens noch ein Bild von den beiden Neuzugängen Eddy und Elisa...

    http://www.pic-upload.de/view-921723/Sperlis.JPG.html
     
Thema: Meine Sperlie-Bande
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellimedi

Die Seite wird geladen...

Meine Sperlie-Bande - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Sperliweibchen lässt Männchen nicht in ruhe..

    Sperliweibchen lässt Männchen nicht in ruhe..: Hallo liebe Vogelfreunde, Mein Sperliweibchen lässt das Männchen nicht in Ruhe. Seit ca. 1 Woche greift das Sperliweibchen den Hahn an und lässt...
  3. Futterfixierte Sperlis

    Futterfixierte Sperlis: Hallo liebes Forum :) Dies ist mein erster Beitrag und ich weiß nicht wie hier alles funktioniert also verzeiht mir bitte kleine Fehler Also zum...
  4. Neuling ohne Erfahrung

    Neuling ohne Erfahrung: Hallo alle zusammen. Ich habe erst seit kurzer Zeit 2 Sperlis. Sind 2 Mädchen (Geschwister). Sie sind total lieb miteinander. Meine Frage:...
  5. Neue Sperli-Henne jagt den Hahn

    Neue Sperli-Henne jagt den Hahn: Hallo ihr Lieben, ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass ich hier einige gute Tipps und Ratschläge erhalten kann :) Zu meinem Problem:...