Meine Sperlis brüten

Diskutiere Meine Sperlis brüten im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Zusammen, erst einmal ein frohes und schönes neues Jahr wünsche ich Allen. Ich bin neu hier. Habe zwei Sperlies, die derzeit brüten....

  1. #1 Paulinchen2301, 1. Januar 2010
    Paulinchen2301

    Paulinchen2301 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    69469 Weinheim
    Hallo Zusammen,

    erst einmal ein frohes und schönes neues Jahr wünsche ich Allen.

    Ich bin neu hier. Habe zwei Sperlies, die derzeit brüten. Die Henne heißt Bella und der freche Hahn Mäxchen. Sie hat drei Eier gelegt. Das erste ist vom 06.12.. Vorgestern habe ich die Eier mal versucht zu durchleuchten. Hab aber nix gesehen. Sind die Eier nun befruchtet oder nicht? Wenn nicht, muss ich diese dann sofort entsorgen?

    Kann mir da jemand helfen? :+keinplan

    Liebe Grüße aus Weinheim

    Paulinchen2301
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Wenn sie nicht befruchtet sind bitte keineswegs sofort weg nehmen. Sonst hast du sehr wahrscheinlich direkt das nächste Gelege. Irgendwann verliert die Henne ihr Interesse am Gelege und gibt es dann einfach auf. Dann kannst du sie entfernen.

    Bitte beachte, dass zum züchten von Sperlingen (bzw. Krummschnäbel) eine Zuchtgenehmigung erforderlich ist.
     
  4. #3 Paulinchen2301, 1. Januar 2010
    Paulinchen2301

    Paulinchen2301 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    69469 Weinheim
    Hallo Bastian,

    woran erkenne ich, das die Eier unbefruchtet sind? Brutzeit ist ja schon vorbei (heute ist der 25. Tag)??
    :?

    Ich möchte auch nicht züchten. Da die beiden aber seit september dermaßen aggressiv waren, sobald wir uns dem Käfig genähert haben, was vor allen Dingen beim Futter- u. Wasserwechsel zu Problemen führte, hat man uns geraten, den beiden einmal die Brutgelegenheit zu geben.

    Lg Beate
     
  5. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.834
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Beate,
    herzlich willkommen bei uns Sperlihaltern!
    Wer immer dir geraten hat, eine Brutgelegenheit zu bieten .... er hätte auch gleich die Verhinderung möglicher Jungvögel sagen sollen: das Abkochen der Eier nach dem Legen. Nicht erlaubtes Züchten kann nämlich für dich richtig teuer werden!

    Laß die Eier noch einge Tage liegen.
    Wenn du die Eier auf eine starke Lichtquelle (z.B. Taschenlampe) legst, müsste das befruchtete Ei jetzt vom Küken fast ganz ausgefüllt sein. Ein unbefruchtetes Ei hat nur einen dunkleren Punkt, das Eigelb, alles andere ist hell.
    Sobald die Henne das Gelege aufgibt, entsorgst du die Eier und beseitigst den Nistkasten.
    Futter runterfahren (kein Grün - und Keimzeug, kein Eifutter) Licht reduzieren und die Vögel zur Ruhe kommen lassen.
     
  6. #5 Paulinchen2301, 1. Januar 2010
    Paulinchen2301

    Paulinchen2301 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    69469 Weinheim
    Hallo Isrin,

    lieben Dank für die Info.

    Schade, dass mir das mit dem Abkochen keiner gesagt hat. Dann werd ich, sobald Bella das Gelege aufgibt, die Eier entsorgen und deine Anweisungen befolgen. :~

    Freu mich, dass ich Euch gefunden hab.
    :zwinker::zwinker:

    Gruss aus Weinheim
    Beate
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.834
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    Vielleicht ist ja alles gut gegangen und die Eier sind unbefruchtet geblieben.
    Ist mir auch schon passiert, dass eine Henne unbedingt brüten wollte (unter einem Futterspender - also ohne Nistkasten). Die ersten 3 Eier konnte ich abkochen, bin dann aber in den Urlaub gefahren und mein Sohn weigerte sich die nächsten Eier zu kochen.
    Böses Erlebnis für mich! Aber zum Glück waren die anderen 3 Eier unbefruchtet.
    Ich kann aber ehrlich sagen: ich habe Blut und Wasser geschwitzt :D

    So kann es also auch gehen: du kennst die Verhütungsmaßnahmen, kannst sie selber aber nicht durchführen - und dein Ersatzfuttergeber weigert sich strikt!
     
  9. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Man kann ganz leicht erkennen ob die Eier befruchtet sind. Wenn man sie ins Licht hält sehen die befruchteten ganz dunkel aus. Unbefruchtete sind durchsichtig. Nach 25 Tagen kann man langsam davon ausgehen das sie nicht befruchtet sind. Ich würde das Weibchen aber trotzdem so lange sitzen lassen bis sie von selbst das Gelege aufgibt. Achja Herzlich willkommen bei uns.
     
Thema:

Meine Sperlis brüten