Meine Stachelbande.......

Diskutiere Meine Stachelbande....... im andere Tierarten Forum im Bereich Tierforen; Hier mal meine stacheligen Mitbewohner: Als erstes Opi Kasimir (geboren 06.2011): [img] [img] [img] Dann der zweit älteste Max...

  1. gillem

    gillem Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Hier mal meine stacheligen Mitbewohner:

    Als erstes Opi Kasimir (geboren 06.2011):

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    Dann der zweit älteste Max (geboren Herbst 2013):

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    Paul (geboren 11.2014):

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Meine Stachelbande........ Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gillem

    gillem Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Seine Schwester Paulinchen (geboren 11.2014):

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]



    Die kleine Lexy (geboren 01.2015):

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    Ihr Bruder Rammus (geboren 01.2015):

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    ( links..... rechts ist Paul)
     
  4. gillem

    gillem Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ihr anderer Bruder Sonic (geboren 01.2015):

    [​IMG]
    [​IMG]
    ( der Oberste :) )
    [​IMG]
     
  5. #4 parrot_love28, 26.05.2015
    parrot_love28

    parrot_love28 Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2014
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Ist das schwer mit der Haltung ? Hab gehört es soll mit der Ernährung schwierig sein.
     
  6. gillem

    gillem Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Sie brauchen Nachts Ihre mind. 20° ( hier 23° ) und tagsüber
    zwischen 24°-26° ( hier 25° ). Sie haben also Ihr Terrarium
    was sie selber verlassen können und brauchen eben viel
    Auslauf. Futter ist hochwertiges Katzentrockenfutter
    ( Sanabelle, RealNature ) mit hohem Fleischanteil und eben
    gekochtes Rind, Huhn, Fisch.... und lebend Insekten wie z.b.
    Zophobas, Heuschrecken, Grillen u.s.w..
    Sind aber liebe Tierchen und werden im Gegensatz zu unseren
    heimischen Igeln richtig zutraulich. Sind auch wesentlich kleiner.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  7. gillem

    gillem Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Bei meiner Stachelbande hat sich einiges getan. Erst die traurige Nachricht Opi
    Kasimir ist mit 4 Jahren und 3 Monaten mit altersbedingtem Organversagen
    seine letzte Reise angegangen.

    Aber es sind auch noch einige weitere "Notigel" die wegen Allergieen u.Ä. von
    Ihren Ex-Haltern abgegeben werden mußten dabei gekommen. So das derzeit
    12 Stachelchen hier wohnen.
    Zu den obigen ist als erstes ein weiterer Opi ( ca. 4 Jahre ) dabei gekommen.
    Sir Hugo ( der wohl entspannteste Igel ):


    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    Dann aus einer aufgegebenen Zucht die aufgedrehte Whity:

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    Dann ist hier die schöne Stella eingezogen ( aus einem ungeplanten
    Wurf ):

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    ...
     
  8. gillem

    gillem Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Dann Coco und Mucki ( zwei Mädels die wegen einer Allergie
    abgegeben werden mußten ):

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]



    ...
     
  9. gillem

    gillem Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Und zuletzt Sally ( auch wegen einer Allergie ):

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    ( und nein sie ist kein Albino sie ist "apricote" )

    ...
     
  10. #9 myarchie, 21.09.2015
    myarchie

    myarchie Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.12.2007
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kreis Unna
    uuiiiii da hat sich aber einiges getan.
     
  11. gillem

    gillem Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Aber gerade bei meinen 7 Mädels sieht man was für
    "Einzelgänger" Igel doch sind :) :

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]



    ...
     
  12. #11 Munia maja, 21.09.2015
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.840
    Zustimmungen:
    74
    Ort:
    Bayern
    Hallo gillem,

    da geht´s ja rund bei Euch. Sehr niedliche Igelchen :+streiche .
    Wenn man sie "geruchstechnisch" mit den einheimischen Igeln vergleicht - sind sie ähnlich schlimm...?
    Gibt es bei Deiner Konstellation keine Aggressionen untereinander?

    MfG,
    Steffi
     
  13. gillem

    gillem Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Heimische Igel da stinkts erbärmlich was hinten raus kommt ich weiß. Aber
    man muß bedenken wa ein einheimischer Igel am tag frisst um sich sein
    Fettpolster anzufressen.
    Die Weißbäuche halten keinen Winterschlaf und fressen so nur für den
    Tagesbedarf. Insekten, Fleisch u.s.w. bei TroFu kann ich es gut sagen da
    sind es nur 7-10g am Tag. meine sind auch weitgehenst stubenrein. Es wird
    so gut wie fast nur ins Sandbad gemacht so das die Wohnung bisher immer
    sauber geblieben ist. Und geruchstechnisch ist da auch kaum was. Heimische
    Igel stinken auch nicht so schlimm wenn sie 100% gesund sind ( sprich keine Pilzerkrankungen im Darm ).

    Wenn neue Igel die jeweilige Futterumstellung hinter sich haben richen sie so
    gut wie gar nicht mehr.Katzen sind schlimmer.

    Bei den Weißbäuchen kann man durch die über 20 Jährige domestizierung Jungs
    zusammen halten wenn man Glück hat ( von meinen 5 Jungs kann ich zwei zusammen
    halten ... die anderen nur unter Aufsicht im Auslauf ).
    Mädels soll man sogar nicht allein halten. Gute Züchter geben auch keine Mädels
    in Einzelhaltung ab. Bestes Beispiel ist meine Sally die zuletzt gekommen ist.
    Sie lebte früher in Einzelhaltung. Wenn man sie anfassen wollte hatte man nur eine
    nuffende Stachelkugel in der Hand. Seit sie mit den anderen Mädels hier zusammen
    ist ist sie viel entspannter und richtig zutraulich.
     
  14. #13 Munia maja, 22.09.2015
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.840
    Zustimmungen:
    74
    Ort:
    Bayern
    Hallo gillem,

    vielen Dank für die Aufklärung - wenn ich nicht schon Katzen und Vögel hätte, kämen solche niedlichen Gesellen für mich schon auch in Frage...
    Wie handzahm werden sie denn?

    MfG,
    Steffi

    P.S. Katzen stinken normalerweise auch nicht - wenn man das Klo ordentlich in Schuss hält, sprich jeden Tag ein- bis zweimal von den Exkrementen befreit.
     
  15. gillem

    gillem Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Sie werden sehr zutraulich:

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG][​IMG]


    Wie ein anderes Haustier auch.... Und katzen sind kein Hindernis.
    viele haben Igel und Katzen zusammen. mein Sir Hugo hat sogar
    bei der Ex-Halterin viele Angewohnheiten von der Katze übernommen.
     
  16. #15 Munia maja, 24.09.2015
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.840
    Zustimmungen:
    74
    Ort:
    Bayern
    Hallo gillem,

    es geht mir gar nicht um das Zusammenhalten von Igeln und Katzen, das dürfte technisch schon gehen. Aber irgendwann hat man halt tiertechnisch Grenzen: 2 1/2 Katzen und meist so um die 20 bis 25 Prachtfinken - irgendwann muss es reichen...
    Ansonsten hätte ich schon noch einige Wünsche offen: diese niedlichen Igelchen, Schuppenköpfchen, Legewachteln, Schwarznasenschafe, Coburger Füchse, weiße Galloways... Die Liste ließe sich sicher noch fortsetzen. ;) :D

    MfG,
    Steffi
     
  17. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    5.066
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    Ich dachte, daß diese " Weißbauchigel- Mode" endlich gelaufen ist ! [/B] Sie landen leider ja meist nach kurzer Zeit in den Tierheimen.

    Ob ein Igel riecht oder nicht , liegt nur AM FUTTER !!!!
    Bei billigen Dosenfutter mit Rind " stinkt " er,bei Huhn oder Hackfleisch mit kleinen Futterflocken ( deutlich gesünder ) riecht man nichts !! Wasser nicht vergessen.

    Wichtig ist auch eine tgl. Zugabe von Trockenfutter /Huhn für Katzenkinder . Igel in Menschenhand bekommen schnell Zahnstein - und dieser wird dadurch vermieden.
    Ich habe seit über 30 Jahren Erfahrung mit Überwinterungsigeln etc.- "deutsche", südländische und auch Albino-igel bzw. afrikanische.
    Ich weiß wovon ich spreche......

    Den Anhang Albinoigel01.JPG betrachten Den Anhang Albinoigel02a.jpg betrachten Den Anhang igel6a.JPG betrachten
     
  18. #17 sunny4289, 30.09.2015
    sunny4289

    sunny4289 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30.07.2015
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mahlow
    ach mensch. schickt doch mal son paar knutschkugeln rüber:beifall:
    wollte mir auch schon so lange ein paar kleine anschaffen. aber bei der letzten frau wo ich mir welche anschauen war....
    neeeee. die war so auf profit aus und die igelchen waren auch schlimm dran. seitdem hab ich nicht mehr rumgeschaut weil zu viel andere sachen zu tun. das sommerigelquatier welches ich gebaut habe wurde umgebaut zu einem stinkergehege also müsste ich neu bauen aber nicht mehr dieses jahr. und das zimmer wo die igelchen rein sollten ist jetzt babyzimmer. :roll: aber nächstes jahr werde ich noch einiges meiner wunschliste (keine galloways:D) abarbeiten.
     
  19. gillem

    gillem Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0

    Den meisten deiner Angaben nach anscheinend leider nicht.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 gillem, 30.09.2015
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.2015
    gillem

    gillem Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Schau einfach mal bei den Sweet-Hedgies vorbei:
    SWEETHEDGIES

    Da bist Du dann bei anständigen Züchtern. Und für
    ganz radikale Auffassungen zur Haltung und Futter
    kannst Du dir auch Rat hier holen:
    Tierarzt Kornelis Biron

    Und für "Schwachfug-Weißbauchmode" gemeckerfreie hilfe auch hier:
    http://www.weissbauchigel.info/forum.php

    Dort findest Du genügend Hilfe von Leuten die
    sich auch wirklich mit Weißbäuchen auskennen und sie nicht nur einfach mit unseren europäischen vergleichen. Allein der Nährstoffbedarf ist absolut nicht zu vergleichen. Europäische fressen für den Winterbedarf und Weißbäuche für den Tagesbedarf. Du solche "Fachleute" landen immer wieder Völlig verfettete Weißbäuche hier die sich kaum noch bewegen können.
     
  22. #20 sunny4289, 30.09.2015
    sunny4289

    sunny4289 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30.07.2015
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mahlow
    danke für die links. hab ja auch schon sooooo viel gelesen. aber wie immer. zwei bücher zwei meinungen. etc. und dachte mir damals bei der züchterin. naja die wird dir tipps geben. denkste: als sie anfing mit ,,meine bekommen milch,, wars das aus meiner sicht dann schon mit züchterkompetenz. und man sah auch das alles nur auf profit aus war. die igelchen die sie mir geben wollte waren bestimmt erst 4 wochen oder so mit einem gewicht wenns hoch kommt 100 gramm. damit sie schön zahm werden:nene: ne dann warte ich lieber ab bis sich wieder was findet. muss ja nicht auf biegen und brechen sein.
     
Thema:

Meine Stachelbande.......

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden