Meine starke und tapfere Angel ( = Wellensittich)

Diskutiere Meine starke und tapfere Angel ( = Wellensittich) im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, Danke für die Erklärung. Ich werde den TA nochmal drauf ansprechen, aber das wichtigste ist,dass Angel wieder gesund wird.

  1. #21 SkySneaker, 31. März 2016
    SkySneaker

    SkySneaker Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    Danke für die Erklärung.
    Ich werde den TA nochmal drauf ansprechen, aber das wichtigste ist,dass Angel wieder gesund wird.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 SkySneaker, 1. April 2016
    SkySneaker

    SkySneaker Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1
    Hi Leute,
    heute geht es Angel prächtig.Sie ist den ganzen Tag voller Energie,bis auf paar Minuten wo sie sich in eine Ecke verkriecht und Schmerzen hat...
    Ihr Hahn steht ihr dann aber voll zur Seite und unterstützt sie.
    Mal gucken wie es weitergeht.
    Mfg SkySneaker
     
  4. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Das freut mich. So wie Du es beschreibst, sind es vermutlich keine "Megas". Aber wie gesagt, so grob sollte man sich schon bei den Krankheiten auskennen, grade wenn man züchtet.
    Wenn Du mal Zeit hast, kannst Du z.B. mal bei Birds-Online quer lesen (Vogelgesundheit: Einleitung - Birds Online). In den Details nicht mehr überall auf dem neuesten Stand, aber für einen ersten Überblick immer wieder empfehlenswert!
    Viele Grüße und weiter alles Gute, Saja
     
  5. #24 SkySneaker, 2. April 2016
    Zuletzt bearbeitet: 2. April 2016
    SkySneaker

    SkySneaker Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1
    Ich werde das dann heute Abend oder Morgen lesen.
    Ich glaube Dr. Zinke hat auch die "Megas" erwähnt,aber es nur umschrieben und nicht erwähnt das die "Megas" heißen.Ich fragte ihn ob die Krankheit ansteckend ist,aber er sagte,dass es eine ähnliche Krankheit gäbe,sie aber nicht auf Angel zutrifft,da sie sonst dünn wäre.
    Ich glaube er meinte damit die "Megas",da Vögel,die davon betroffen sind,trotz immenser Nahrungsaufnahme Gewicht verlieren und so nach der Zeit dünn werden.

    Mfg SkySneaker
     
  6. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Das kann gut sein, wahrscheinlich hat er dann das "Ampho" nur "sicherheitshalber" mitgegeben; falls in dem Welli doch "Megas" schlummern, wären die bei so einer Gelegenheit gern ausgebrochen.
    Ob man das gut oder schlecht findet, ist wohl Ansichtssache.

    Ich würde an Deiner Stelle aber auf jeden Fall nochmal anrufen, wenn Du mit dem Antibiotikum durch bist. Wenn es ihr dann gut geht, wirst Du wahrscheinlich das Ampho auch nicht unbedingt weiter geben müssen.

    Aber es sind aus der Ferne natürlich alles nur Vermutungen, deshalb halte auf jeden Fall mit dem TA Rücksprache!

    Viele Grüße, Saja
     
  7. #26 SkySneaker, 3. April 2016
    SkySneaker

    SkySneaker Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1
    Mit dem Antibiotikum bin ich am Mittwoch durch und dann werde ich ihn auch anrufen.
    Mfg SkySneaker
     
  8. Andulka

    Andulka Mitglied

    Dabei seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stadt mit dem leisesten Großflughafen der Welt
    Hallo SkySneaker!

    Ich hab erst jetzt deinen Thread entdeckt, und gelesen, das du als Wellensittich-Halter noch nie etwas von Megabakteriose bzw Macrohabdiose? ornithogaster gehört hast.
    Ein anderer bekannter Begriff dazu ist Going light Syndrom!

    Eine seit den 90er Jahren sehr verbreitete schlimme Krankheit der Wellen- und auch Nymphensittiche!

    Kannst ja mal googeln.

    Wie oben erwähnt eine Pilzerkrankung des Verdauungssystems!

    Vorbeugend, oder auch um die Krankheit im Zaum zu halten, ist es unbedingt ratsam seine Vögel zuckerfrei zu ernähren! ( kein Obst, sowie Honig und Bäckereierzeugnisse was leider handelsüblichen Futtermischungen beigemengt ist)

    Die Krankheit verläuft in Schüben und ist zwar behandelbar, aber sehr hartnäckig und leider oftmals tödlich.
    Mit jedem neuen Schub wird es schwieriger, das Medikamente anschlagen! :(

    Ein Nachweis der Pilze erfolgt mikroskopisch (Kotprobe)
    Da befallene Vögel nicht immer eine hohe Pilzkonzentration in sich tragen, ist ein Nachweis mitunter negativ, was nicht heißt das der Vogel keine 'Megas' hat!
    Anzeichen im Verhalten können zB sein: Gewichtsverlust trotz Dauerfressens, ständiges 'rumkramen' im Futternapf, Schläfrigkeit, allgemeine Kraftlosigkeit.
     
  9. #28 SkySneaker, 5. April 2016
    SkySneaker

    SkySneaker Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Andulka,
    danke für die Erklärung.
    Angels einzige Anzeichen waren Schmerzen und Kraftlosigkeit.Sie hat gar nicht abgenommen und fraß auch nicht dauernd.
    Außerdem sind ist ja Megabakteriose ansteckend und ihr Partner,der mit ihr jetzt im Käfig lebt, und meine anderen Wellis,mit denen sie zusammenlebte bevor ich sie trennte, haben keine Anzeichen von Megabakteriose und sind top fit.
    Ihr geht es jetzt auch viel besser und ich werde morgen den Arzt anrufen und fragen wie es jetzt weiter gehen soll.
    Ich halte euch weiter auf dem laufenden.
    Mfg SkySneaker
     
  10. Andulka

    Andulka Mitglied

    Dabei seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stadt mit dem leisesten Großflughafen der Welt
    Hallo SkySneaker!

    Ich hatte 2x Wellis mit Megas, bei denen die Krankheit ausbrach, und bei Routinekotuntersuchungen, die ich gegebenenfalls mal machen lasse, wurden bei 2 anderen Wellis Megas festgestellt.
    Diese beiden sind allerdings nur Träger und haben noch nie einen Krankheitsschub gehabt!

    Die Bestände dürften mittlerweile generell 'durchseucht' sein, sodas man davon ausgehen kann, es gibt kaum einen Wellensittich, der noch nie Kontakt mit (verborgenen) Megas- Trägern hatte!

    Alles Gute für deine kleine Angel!
     
  11. #30 SkySneaker, 11. April 2016
    SkySneaker

    SkySneaker Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    ich wollte mich mal wieder melden und euch erzählen wie es Angel geht.
    Ich habe am Mittwoch Dr.Zinke angerufen und Ihn geschildert wie es Angel jetzt geht und anschließend gefragt ob ich das Medikamente(Ampho Monoral) weitergeben soll.Er sagte,dass ich es ruhig weitergeben kann,weil es nicht schädigend ist,aber es auch lassen kann.Ich entschied mich aber dazu es weiterzugeben,da Angel sogar freiwillig auf die Hand kommt sobald ich meine Hand in dem Käfig tue und es ja nicht schaden kann.Morgen ist das Medikament alle und Angel schläft eigentlich nur noch im Käfig,nicht wie am Anfang wo sie vom Freiflug nicht viel wissen wollte.Ich glaube sie freut sich schon auf die anderen Wellis.
    Gestern ist mir aber noch aufgefallen,dass ihre Wachshaut an den unteren Seiten weiß/bläulich ist.Vielleicht ist sie aber nicht mehr so in Brutstimmung und deshalb sieht es so aus.Wenn es sich aber nicht bessert,werde ich wieder zu Dr.Zinke gehen müssen.
    Ich werde heute noch versuchen euch Bilder davon zu schicken.

    Mfg SkySneaker
     
  12. #31 charly18blue, 11. April 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    da ist ja wirklich erfreulich, dass es der kleinen Angel besser geht.

    Das ist normal für Hennen, die nicht mehr in Brutstimmung sind. Das Braunkrustige verliert sich immer mehr bis die Wachshaut bei einigen weiß/ hellblau ist, das sogenannte Hennenblau.
     
  13. #32 SkySneaker, 11. April 2016
    SkySneaker

    SkySneaker Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    ich hab nie gesehen,dass es von der krustig,braunen Wachshaut eine hellblau/weißliche wird.Ich habe immer nur gesehen wie die krustig,braune Wachshaut hellbraun wird,aber solange Angel gesund ist,ist es egal.
    Mfg SkySneaker
     
  14. #33 saja, 12. April 2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. April 2016
    saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Schön, dass es ihr wieder gut geht! :)


    Aber ganz ehrlich, was soll man von so einer Aussage halten?
    Da werden einfach fröhlich Medis in den Vogel gegeben, die der offensichtlich garnicht braucht. Es ist zwar richtig, dass das Ampho oral kaum schädlich ist, aber - hallo! - wir reden hier schon über ein verschreibungspflichtiges Mittel, das man doch nicht "einfach so nach Lust und Laune" verabreicht!!

    Tut mir leid, egal, wie Dein Eindruck ist, supertoll finde ich den TA wirklich nicht.


    Viele Grüße, Saja
     
  15. #34 SkySneaker, 13. April 2016
    SkySneaker

    SkySneaker Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    ich will jetzt damit auch keine Diskussion eröffnen und werde mich deshalb nicht dazu äußern.Ich finde Ihn gut.
    Angel geht es seit heute nicht mehr so gut.Ich habe sie gestern wieder in die Voliere getan und habe extra für sie das Schutzhaus gewärmt,damit es ca. gleich warm wie im Haus ist.
    Heute sehe,dass sie wieder aufgeplustert ist und unten auf dem Boden rumsitzt,obwohl sie gestern noch unser Haus unsicher gemacht hat.Ich weiß nicht mehr was ich tun soll...
    Mfg SkySneaker
     
  16. #35 charly18blue, 13. April 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hol sie ins Haus, biete ihr Wärme an, gibt ihr hochdosiert PT-12 (oder Bird-Bene-Bac, ich hoffe Du hast sowas da) und vor allem geh wieder zum Tierarzt, sonst seh ich schwarz.
    Gibst Du ihr denn das Ampho weiter?
     
  17. #36 SkySneaker, 13. April 2016
    SkySneaker

    SkySneaker Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1
    Zum Tierarzt werde ich wieder gehen und Bird-Bene-Bac oder PT-12 kriege ich doch vom Tierarzt oder,weil per Internet dauert es doch bestimmt länger?Ampho habe ich nicht mehr seit vorgestern.Mal gucken wie es mit Angel weitergeht.
     
  18. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Das klingt aber garnicht gut.
    Da solltest Du wirklich schnellstmöglich wieder zum TA! Am besten heute noch....
    Wenn die schon auf dem Boden sitzt, das ist wirklich ein ganz schlechtes Zeichen.
    Viele Grüße, Saja
     
  19. #38 SkySneaker, 15. April 2016
    SkySneaker

    SkySneaker Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1
    Hi Leute,
    ich habe mich die letzten Tage nicht gemeldet,da ich es erst verkraften musste.
    Ich bin am selben Tag mit Angel zum Tierarzt gefahren und habe erfahren,dass sie doch keine Megabakterien oder sonst was hat,sondern ein Tumor,wie ich es vermutet habe.
    Jedenfalls habe ich bzw. Dr. Zinke sie dann von ihrem Leid erlöst.Ihre Tochter und ihr Partner vermissen sie schon schrecklich,aber was soll man tun...
    Er hat mir alles erklärt und mich "aufgemuntert".
    Jedenfalls hoffe ich,dass sie gut über die Regenbogenbrücke kommt.
    Mfg SkySneaker:heul:

    PS:Angel wurde ja geröngt,daher meine Frage ob man nicht beim Röntgenbild sofort einen Tumor sieht.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. geierlady

    geierlady Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Düsseldorf
    [​IMG]

    Lebewohl, kleine, tapfere Angel! :traurig:
    Jetzt hast du keine Schmerzen mehr, du bist gesund und frei.
    SkySneaker, es tut mir sehr leid.

    Mir wurde das so erklärt:
    Wenn der Tumor ein Knoten ist, sieht man ihn auf dem Röntgenbild. Wenn er jedoch um ein Organ herum gewachsen ist, leider nicht.
     
  22. #40 charly18blue, 15. April 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    das tut mir sehr, sehr leid mit Deiner kleinen Angel. :trost::trost:. Leider ist es tatsächlich so, dass man nicht jeden Tumor sieht.
     
Thema:

Meine starke und tapfere Angel ( = Wellensittich)

Die Seite wird geladen...

Meine starke und tapfere Angel ( = Wellensittich) - Ähnliche Themen

  1. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...