meine turteltäubchen ernie und bonny

Diskutiere meine turteltäubchen ernie und bonny im Agapornidenfotos Forum im Bereich Agaporniden; bonny nach ihrem nickerchen ... noch ein wenig zerknautscht: [IMG] eigentlich kuscheln sie sehr süß in ihrem schlafhaus, aber so bald...

  1. #1 claudia k., 3. Oktober 2009
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    bonny nach ihrem nickerchen ... noch ein wenig zerknautscht:

    [​IMG]


    eigentlich kuscheln sie sehr süß in ihrem schlafhaus, aber so bald ernie die kamera sieht, kommt er raus. :~

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    gruß,
    claudia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Richard

    Richard Guest

    Hallo Claudia,

    tolle Fotos! Deine Rosenköpfchen machen einen sehr guten Eindruck! :)
     
  4. #3 claudia k., 4. Oktober 2009
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo richard,

    deine einschätzung freut mich, gerade weil die zwei ja schon senioren (bonny 10, ernie 14) sind.

    gruß,
    claudia
     
  5. #4 supichilli08, 4. Oktober 2009
    supichilli08

    supichilli08 Möp. :D

    Dabei seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg ♥
    super süß deine zwei :) und richtig tolle fotos! mehr davon :p
     
  6. Richard

    Richard Guest

    Hallo Claudia!

    Ich weiß, denn seitdem ich hier im Forum angemeldet bin, habe ich deine Fotos regelmäßig gesehen und die Geschichten dazu immer gerne gelesen! :)
     
  7. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi bergische Claudia
    Tolle Fotos, wie immer. Bei Deiner liebevollen Haltung wäre ich auch gern ein Senior :prima:
    Liebe Sonntagsgrüsse
    Guido :0-
     
  8. #7 claudia k., 9. Oktober 2009
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    da habe ich sie mal im häuschen erwischt ... ;)

    [​IMG]

    gruß,
    claudia
     
  9. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Sehr süß die beiden Knutschkugeln. :zustimm: Täuscht das auf den Bildern, oder ist Bonny tatsächlich etwas heller?
     
  10. #9 claudia k., 9. Oktober 2009
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    links sitzt ernie. ja das grün ist nicht das selbe. ernie hat ein gelblicheres, sattes grün, bonny ein bläulicheres grün. vielleicht wirkt ernie dadurch heller.

    gruß,
    claudia
     
  11. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Stimmt Ernie ist der hellere, oben auf den Bilder saßen sie anders rum. Da war Ernie ja auf der rechten Seite. :achja:
     
  12. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    finde ich ja witzig ...

    bonny kam ja aus dem tierheim zu mir und hat dort in einer schönen großen freivoliere mit innen- und außenbereich gelebt, mit vielen agas mit weißen augenringen und noch ein oder zwei rosen. ich denke bedingt dadurch hatte sie vom ersten tag an einen etwas anderen "slang" als ich ihn bisher von meinen rosen kannte.

    inzwischen hat sie sich nicht nur ernie angeglichen, sondern auch umgekehrt. manchmal denke ich bonny ruft und wenn ich gucke, war es ernie.

    tja, papageien eben. ;)

    gruß,
    claudia
     
  13. ohneworte

    ohneworte Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    1
    Moin Claudia,

    ich war ja schon lange nicht mehr hier anwesend! Aber schön das es Deinen Piepern noch so gut geht!:zustimm:

    Grüsse
    Jens
     
  14. #13 atlantius01, 3. Dezember 2009
    atlantius01

    atlantius01 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Claudia,
    das sind ja herzallerliebste Fotos von Deinen beiden Agas:-)
    Was hast Du denn für eine Kamera?...die macht tolle Fotos...auch wenn das Motiv natürlich ohnehin toll ist:-)
    Wir haben auch ein Rosenköpfchen: Max 17 1/2 Jahre!...allerdings nur einen....daher ist er super zutraulich, anhänglich, verschmust...einfach super süss!
    Eigentlich sollte man ja nur zwei halten, da sie ja so viel aufmerksamkeit und zuneigung brauchen...aber damals war mal noch nicht so informiert....
    Lieben Gruss ...Klaus
     
  15. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo klaus,

    danke für die "blumen" :)

    ich habe eine canon powershot A80. schon ein älteres model, aber ich bin immer noch zufrieden damit.

    17 1/2 ist ein schönes alter! ich hoffe ernie und bonny werden auch noch steinalt. war max von anfang an alleine bei dir? dann könnte ein zusätzlicher aga ihn vielleicht auch stressen. auf jeden fall würde ich ihm wenn, dann auch eine nicht mehr junge agadame vorstellen.

    nach bertchens tod hat ernie sich viel zeit gelassen sich bonny zu öffnen, aber abgelehnt hat er sie niemals. jetzt sind sie ein richtig süßes pärchen geworden mit viel kuscheln und manchmal zanken, und alles gemeinsam tun, wie es bei einem echten pärchen sein muss. inzwischen arbeiten die zwei sogar wieder an der familienplanung! 8o
    allerdings war ernie auch noch nie alleine, also ohne agafrau, meine ich. außer einer kurzen trauerzeit von ein oder zwei wochen.

    gruß,
    claudia
     
  16. atlantius01

    atlantius01 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Claudia,
    danke für Deine schnelle Antwort. Ja, Max ist schon fast seit Geburt bei uns. Er stammt von einem privaten Züchter. Max lebt bei meiner Mutter und die ist jetzt in Rente und hat dadurch ganz viel Zeit für ihn:-)....alle zwei wochen besuche ich die beiden und dann ist Max ganz fixiert auf mich;-)....viel schmusen...viel schlafen....er schläft sogar mit im Bett unter der Decke;-)...nur Nachts geht er für die erste Tiefschlafphase für ein paar Stunden freiwillig in seinen Käfig:-)....Leider ist Max auch seit 2-3 Jahren auf beiden Augen blind geworden...also ich denke "Grauer Star". Daher fliegt er nicht mehr durch die Wohnung usw. Aber er muß noch ein Rest-Sehvermögen haben. Denn er findet sich noch in seinem Käfig gut zurecht. Außer das er viel schläft.....isst er noch tüchtig...bekommt seine Vitamine ins Wasser.....macht tägliche Gefiederpflege....und auch ein paar Trockenflugübungen auf der Stange:-)....so einmal im Monat wäscht er sich auch noch mal im Wasserglas....aber öfters will er nicht;-)....So jetzt habe ich aber genug von ihm erzählt....du siehst ich hänge sehr an meinem Schatz...aber ich denke du verstehst das:-).....Liebe Grüsse und schöne Weihnachten...Klaus
     
  17. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo klaus,

    das liest sich doch schön. alle beteiligten haben sich gut mit der situation arrangiert, dann würde ich es jetzt auch nicht mehr ändern. ein neuer aga würde vielleicht eher unruhe in max's kleine welt bringen.

    dir auch eine schöne weihnachtszeit,
    und alles gute für max, dass er noch frech und munter uralt wird!
    gruß,
    claudia
     
  18. Pino1991

    Pino1991 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Klaus und/oder Claudia, ich bin neu auf diesem Forum und habe eben Eure Einträge zum Thema Rosenköpfchen und "Sehbehinderung" gelesen. Denn mein über alles geliebter Pino - ein 18 1/2 jähriges Rosenköpfchen, das ich selber aufgezogen habe - hat ebenfalls damit zu kämpfen. Bei ihm wurde vor 1 Woche beginnender Grauer Star auf beiden Augen festgestellt. Seine Flugfähigkeiten haben innert kurzer Zeit stark abgenommen bzw. ist er sehr unsicher geworden in Sachen Landung. Doch glücklicherweise ist er sonst aktiv, frisst und trinkt normal, ist fröhlich, betreibt weiterhin seine Gefiederpflege und ist anhänglich wie immer. Bis anhin lebte Pino "frei" in seinem eigenen Zimmer und in/auf einem Käfig ohne Dach. Nun überlege ich mir, ob ich ihn - wenn ich mal weg bin - doch noch "einschliessen" sollte bzw. ob es zu gefährlich ist, ihn bei einer Abwesenheit frei zu lassen. Was ratet Ihr mir? Und: Gibt es allenfalls homöopathische Mittel, um Pino diese Altersbeschwerden (er scheint aber keinerlei Schmerzen irgendwelcher Natur zu haben!) etwas zu erleichern? Für Inputs bin ich von Herzen dankbar, denn er ist mein Ein und Alles! Liebe Grüsse Beatrice
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo beatrice,

    herzlichen glückwunsch, 18 1/2 ist ein tolles alter!

    ich denke es ist für einen sehbehinderten, bis blinden aga sehr wichtig, dass sich seine umgebung so wenig wie möglich verändert, so dass er alles (schlafplatz, futter, wasser, etc.) immer wieder findet.

    mir ist das mal bei meiner berta zum schluss aufgefallen. ich hatte einen ast im käfig ausgetauscht, der vorher gegabelt war. es war dann nur noch ein einfacher ast. eines abends habe ich beobachtet, wie berta im dunkeln versuchte mit dem schnabel die nicht mehr vorhandene gabelung zu erreichen. sie hat es nicht gesehen, dass der ast sich verändert hatte, da er an der selben position wie der alte war.
    damit will ich sagen, die vögel haben ihre käfigeinrichtung auch im kopf. wohl auch eine erklärung dafür, warum sie - obwohl es allegemein heißt, vögel sind nachtblind - sich auch im dunkeln nachts auf wanderschaft begeben.

    wenn pino sogar ein eigenes zimmer für sich hat, würde ich ihn noch nicht einsperren, wenn er es gewohnt ist immer raus zu können. in diesem fall kannst du das zimmer ja unfallsicher machen, und so ausstatten, dass er auch immer möglichkeiten findet zu fuß nach oben zu kommen. ich würde ihn immer so viel wie möglich beobachten. wenn es mit dem fliegen immer schlechter geht, kannst du ihn ja zur sicherheit immer noch stundenweise in den käfig sperren, wenn du nicht zuhause bist. ich denke mal er wird vielleicht dann auch nicht mehr so das bedürfnis haben weite spazierflüge zu unternehmen (?).

    mit medikamenten dafür kenne ich mich nicht aus, da würde ich den ta zu rate ziehen.

    ich habe immer mal wieder von blinden vögeln hier im forum gelesen, macht doch einfach mal einen thread auf und fragt wie andere vogelhalter mit blinden vögeln umgehen, vielleicht auch im krankheitsforum, das lesen dann nicht nur die aga-halter. weil blinder vogel ist blinder vogel, egal ob klein oder groß. vielleicht bekommt ihr dort hilfreiche tips, auch zum thema "grauer star".

    viel erfolg und alles gute für die kleinen methusalems! :)

    gruß,
    claudia
     
  21. #19 atlantius01, 3. Februar 2010
    atlantius01

    atlantius01 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    hallo beatrice,

    bin nicht so oft hier im forum...daher meine antwort erst jetzt.

    schön zu wissen, daß es noch andere "ältere" agas gibt.
    ich hoffe deinem pino geht es soweit ganz gut. unser max lebt mit dem grauen star auf beiden augen jetzt schon ca. 3 jahre lang mehr oder weniger ganz gut. das fliegen hat er von sich aus "eingestellt". dafür tragen wir ihn jetzt überall hin und in seinem käfig kennt er sich nach wie vor ganz gut aus. er macht dafür auch täglich "trocken-flug-übungen" auf der stange. meistens abends.
    manchmal ist er etwas desorientiert und dreht sich öfters mal um sich selbst aber ansonsten geht es ihm auch ganz gut.
    ich würde ihn allerdings auch nur noch im eingesperrten käfig alleine lassen. die gefahr das er irgendwo abstürzt und du gerade nicht da bist ist doch zu gross.
    unser max wird im april 18 jahre....er ist auch super zahm und wir hängen auch sehr an ihm. (kam mit ca. 2 oder 3 monaten zu uns).
    gestern hat max mal wieder seinen kropf voll gehabt. dann muss er immer würgen und ist ganz fertig danach. hat er ab und zu mal....passiert leider meistens wenn er zu viel "sonstiges" genascht hat....
    dann hat er heute morgen auch noch am "bürzel" geblutet. wahrscheinlich hat er sich mal wieder irgend eine feder ausgerissen....dann müssen wir ihn mit wasser und tempo saubermachen....den rest übernimmt er mit der gefiederpflege dann wieder selbst...

    du siehst es ist immer was los mit unserem mäxchen....

    ich hoffe du hast mit deinem pino auch noch lange viel freude...

    liebe grüsse
    klaus
     
Thema:

meine turteltäubchen ernie und bonny

Die Seite wird geladen...

meine turteltäubchen ernie und bonny - Ähnliche Themen

  1. Katharinasittich Ernie sucht neuen Anschluss

    Katharinasittich Ernie sucht neuen Anschluss: Hallo, ich hatte früher lange Zeit 4 Katharinasittiche. Da ich mittlerweile Familie und zwei Kinder habe fehlt aber die Zeit und ich habe...
  2. Kiko und Bonny mögen keine Kletterbäume

    Kiko und Bonny mögen keine Kletterbäume: Hallo zusammen Nun habe ich schon so viele Kletterbäume hergestellt und bis auf den Kleinsten (einen alten Kleiderständer) mögen sie keine...
  3. der richtige * gebrauch* von Grünzügelpapagei Bonny..nich ganz ernst nehmen:)

    der richtige * gebrauch* von Grünzügelpapagei Bonny..nich ganz ernst nehmen:): [video=youtube;LQi1cK1ocyk]http://www.youtube.com/watch?v=LQi1cK1ocyk&list=UUKDnAJ1dl9WZ_McPYjZ6j8w&index=4[/video] Bandit würde mir was husten...
  4. Ernie oder Erna?

    Ernie oder Erna?: Hallo zusammen! Im Januar/Februar haben wir einen jungen Welli aus dem Tierheim geholt. Er war noch nicht ausgewachsen, schätze, nach meinen...
  5. ... die anderen flüchten vor Ernie

    ... die anderen flüchten vor Ernie: Eigentlich habe ich immer gute Erfahrung gemacht, wenn ein neuer Welli in die "Sippe" kam. Das hatte ich mir bei Ernie, der Ende Januar dazu kam,...