Meine Welli-Dame würgt

Diskutiere Meine Welli-Dame würgt im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Das Ergebnis: Megabakterien und Trichomonaden. ... gut, dass Du jetzt einen Befund hast und weißt was los ist. Die Trichos sind ja...

  1. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ... gut, dass Du jetzt einen Befund hast und weißt was los ist. Die Trichos sind ja verhältnismäßig leicht zu behandeln, dass sie auch Megabakterien haben, ist natürlich weniger schön. Aber die haben ja inzwischen so viele WS und leben damit. Hoffentlich bekommst Du Deine Pieper wieder richtig "auf die Reihe".
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DieBeatrix

    DieBeatrix Guest

    Liebe Andrea, dir nochmal ein spezielles Dankeschön! Das war ein guter Rat mit dem Einfangen im Dunkeln. Ich hätte sie sonst nicht gekriegt.

    Ich hoffe, daß die kleinen Piepser nun auch die stärkenden Mittelchen zu sich nehmen. Ich versuchs erstmal mit Möhrchenbrei, wo ich das untergemischt habe. Ich dachte auch schon daran, Golliwoog zu Brei zu zerkleinern und es darunter zu mischen. Mal sehn ....
    Die Trichomonaden werde hoffentlich schnell besiegt sein, da hast du Recht. Und da die Wellis zum Glück sonst gut zuwege sind und noch nicht abgemagert, da sie auch nicht übermäßig träge oder müde sind, hoffe ich ganz fest, daß wir sie auch so einigermaßen auf die Reihe bringen.

    Der TA, dessen Adresse ich hier im Forum unter der Arztsuche gefunden habe, hat sich als echter Glücksfall erwiesen. ich bin über alle Maßen froh, daß ich auf meiner Suche in diesem Forum hier gelandet bin!
     
  4. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ... wenn Du Medikamente "unterjubeln" willst, geht das auch gut über Kochfutter. Geschälte Hirse, etwas geschälten Hafer (z.B. aus dem Reformhaus) 10-15 min köcheln lassen, abkühlen, zusätzlich evtl. geriebene Möhre + etwas Fertigeifutter dazu und da die Medikamente, Vitamine ect. mit rein. Kannst die Körner auch einfach nur ein paar Stunden quellen lassen, das geht auch. Wenn die Medis nicht in den Schnabel gegeben werden müssen, ist das eine ganz gute Methode. Musst halt ausprobieren, was sie gerne fressen. Kochfutter gibt es auch fertig zusammengestellt zu kaufen, aber das ist ja nicht geschält und dadurch wird nicht so viel von den Mitteln aufgenommen.
    Solche Futtermischung (vorallem den Hafer, fressen sie sehr gerne und das Eifutter) aber nur bei Krankheit und zur Stärkung, z.B. bei Mauser geben, sonst werden die Pieper kugelrund :D.
     
  5. Eliana

    Eliana Guest

    Soderle es gibt Nachricht von der Front.
    Nachdem ich das Amphro erst bestellen musste, habe ich mich gefragt, was ich der kleinen Maus in der Zwischenzeit Gutes tun koennte.
    Gestern Morgen habe ich dann das Futter komplett auf Hafer umgestellt, weil energiereich und leicht verdaulich. Gleichzeitig bekam Rosie Thymiantee pur mit etwas Wasser gemischt und Solidago Globuli hinein.
    Jeden Morgen bekommt sie ausserdem BBB direkt in den Schnabel.
    Gestern Abend schon machte sie einen viel wacheren eindruck - sie sah nicht mehr so krank und elend aus.
    Heute ist sie regelrecht munter, turnt im Kaefig rum, hat vorhin grad die ersten zaghaften toene von sich gegeben und - Wunder ... sie sass auf einem Bein. Das hat sie seit Wochen nicht mehr getan!
    Und ... sie und ihr Hahn scheinen total auf Thymiantee abzufahren. Der Wassertopf (da passen ca 50ml rein) war heute Abend als ich heimkam bis fast auf die Neige leer!
    Nun haben sie Wasser mit 1 Tropfen Kanavit rein bis morgen frueh, bis es wieder Thymiantee gibt.

    Mit der Gabe des Amphro warte ich erst mal ab, wie sich die Maus entwickelt.
    Wenn es weiter aufwaerts geht, braucht sie es nicht und fuer den Fall, dass es schlecht wird, habe ich ein Mittel in der Hand, was ich einsetzen kann.

    Ich denke, die jetzige Behandlung wird sie noch die naechsten 2 Wochen bekommen, wobei ich danach ganz langsam wieder anfange auf Koerner umzustellen.
     
  6. DieBeatrix

    DieBeatrix Guest

    Liebe Eliana, das freut mich sehr für dich, das es deiner Kleinen schon etwas besser geht! Ich drück weiter die Daumen!

    Liebe Andrea, danke für die "Unterjubel"-Tipps. Das werd ich ganz sicher mal versuchen mit der geschälten Hirse. Gestern und vorgestern hat es aber auch so schon ganz gut geklappt mit geriebenem Apfel und geriebenen Möhrchen. Das haben alle gern gefressen, obwohl es für meinen Geschmack schrecklich nach Oregano roch. Die Kräuter haben wirklich einen sehr dominanten Geruch. Aber die Piepser mögen es, das ist die Hauptsache.

    Und mein Sorgenkind geht es jetzt schon wieder sehr gut. Sie würgt nicht mehr. Das Mittelchen gegen Trichomonaden im Trinkwasser hat wirklich sehr gut geholfen.

    Da sieht man nur einmal wieder wie wichtig es ist, daß man einen Tierarzt findet, der die Piepser genauso liebt wie man selbst. Wäre ich nur schon früher bei ihm gelandet.

    Schönes Wochenende wünsche ich Euch und allzeit gesundes Federtier! :D
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ... das sind ja gute Nachrichten. Dir auch ein schönes Wochenende :).
     
  9. Eliana

    Eliana Guest

    Soderle, es gibt Neues von der Front.
    Rosalie hat ein bisserl zugenommen und heute Morgen war der Kropf fein gefuellt.
    Sie hatte die letzten 2 Tage einen kleinen Rueckfall, vermutlich ausgeloest durch frische Petersilie. Sie hat aber nur leicht und nur sehr selten gewuergt.
    Heute geht es ihr schon wieder besser - sie frisst wie ein Scheunendrescher und hat heute Abend eine erste laengere wenn auch leise Schnattervorstellung gegeben. Sie sitzt aufrechter, schmust mit ihrem Hahn, krault ihn und sie putzt sich auch hingebungsvoll. Das Gefieder ist auch glaenzend und ihre Augen blicken wacher.

    Sie bekommt immer noch Thymiantee und da rein 1 Tropfen Kanavit und 2xGoldrute Globuli D4 im taeglichen Wechsel.
    Als Futter gibt es immer noch Hafer pur und habe heute mal nen kleinen geschaelten Apfelschnitzer reingetan. Da hat sie allerdings wenig dran geknabbert - ihr Hahn hingegen hat das Teil schier verschlungen.

    Und Rotlicht gibt es auch noch 24h, denn sie zittert noch ein wenig und sitzt immer genau unter der Waermelampe - sie kann ausweichen, tuts aber nicht.

    Also vorsichtig gesehen wuerde ich sagen, es geht aufwaerts mit ihr. :trippel:
     
Thema:

Meine Welli-Dame würgt

Die Seite wird geladen...

Meine Welli-Dame würgt - Ähnliche Themen

  1. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...