Meine zwei Halsis streiten sich nur noch.

Diskutiere Meine zwei Halsis streiten sich nur noch. im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; Guten Tag, ich habe folgendes Problem, meine zwei Halsbandsittiche haben angefangen zu streiten. Zur Vorgeschichte, wir haben ein Halsbandsittich...

Schlagworte:
  1. 12.01

    12.01 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Guten Tag,
    ich habe folgendes Problem, meine zwei Halsbandsittiche haben angefangen zu streiten. Zur Vorgeschichte, wir haben ein Halsbandsittich der zehn Jahre alleine gehalten wurde, wir haben ihm dann eine Partnerin geholt. Mein Halsbandsittich ist zehn Jahre alt und die Partnerin ist vier Jahre alt. Da wir wissen dass mein Halsbandsittich noch keine Erfahrung mit anderen Halsbandsittich an hat, sind wir das alles ganz langsam angegangen. Wir hatten zwei verschiedene Käfige und haben sie 1 1/2 Monate getrennt gehalten draußen dürfen sie sich kennen lernen, aber sie hatten ihren eigenen Platz wo sie schlafen und essen konnten. Irgendwann haben sie dann angefangen miteinander zu spielen, zu reden gemeinsam zu essen, aber auch da haben sie noch ein bisschen Abstand gehalten. Vor paar Wochen haben wir einen ganz neuen Käfig geholt, damit beide den Ort zusammen erkunden konnten. Es hat anfangs sehr gut geklappt sie haben auch sich mal ab und zu mal gekrault. Jetzt aus dem Nichts aber, hat die Henne mein Hahn angegriffen und das zweimal, wir haben sie dann auseinander gemacht, damit sie sich nicht streiten. Wir dachten es ist vielleicht ein ganz kleiner Streit gewesen nichts schlimmes, deshalb haben wir die beide erst mal zurück in den Käfig gemacht, aber mein Hahn hatte sehr Angst vor ihr deshalb haben wir rausgeholt und halten die gerade wieder getrennt, Gestern kam dann der erste Annäherungsversuch von der Henne, sie hat versucht mit ihm zu reden anfangs hat es auch klappt, dann aber brauchte mein Hahn seinen Platz und ist zurück getreten was dazu geführt hat das sie ihn dann wieder angriffen hat. Ich verstehe jetzt gar nicht was ich machen soll, weil alles anfangs sehr gut gelaufen ist und sie sich jetzt streiten. Wir haben sie heute noch mal versucht zusammen in den Käfig zu machen einfach nur um zu gucken, ob das passt oder nicht weil sie wieder ein bisschen gespielt haben, aber da man Halsbandsittich so Angst hat wenn sie sich nur etwas nähert mussten wir ihn wieder rausholen. Wir haben die beiden jetzt gegenübergestellt mit Abstand so dass sie nicht so nah sind aber auch nicht weit weg, sie können sich sehen und hören. ich weiß jetzt nur nicht genau was ich machen soll.
    Das Problem dazu kommt halt auch, dass meine Henne gar nicht getrennt von ihm sein will, ihn aber trotzdem angreift, dass komische ist, dass als ich ihn aus dem Käfig rausgeholt hab sie hin und her gesprungen ist weil sie wieder wollte, dass er wiederkommt. Wenn sie ihn nicht sieht oder ihn nicht hört wird sie ganz unruhig und will zu ihm, aber wenn sie mit ihm ist greift sie ihn an.


    bitte bitte sagt mir was ich tun soll.
     
  2. #2 Karin G., 09.01.2022
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    31.248
    Zustimmungen:
    2.541
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    hallo
    hört sich für mich an, als ob die Henne "brütig" ist/wird und der Hahn nicht das tut, was sie von ihm will :+keinplan
    Dann wird sie wütend und greift ihn an ......
    Bin gespannt, was erfahrende Halter zu deiner Situation sagen.
     
    12.01 und SamantaJosefine gefällt das.
  3. 12.01

    12.01 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Das könnte gut möglich sein, das stellt aber leider wirklich ein Problem da, weil nach 10 Jahren Einzelhaltung wird der Hahn noch nicht bereit sein.
     
  4. #4 Karin G., 09.01.2022
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    31.248
    Zustimmungen:
    2.541
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    War er bei euch 10 Jahre lang alleine oder habt ihr ihn aus "zweiter Hand"? Seit wann?
    Ist er eine Naturbrut oder Handaufzucht?
     
    12.01 gefällt das.
  5. 12.01

    12.01 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Er war 10 Jahre lang bei uns und ist von Handaufgezogen worden.
     
  6. #6 Karin G., 09.01.2022
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    31.248
    Zustimmungen:
    2.541
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    dann weiss er vermutlich nicht, dass er ein Vogel ist :nene:
     
    Alfred Klein, 12.01 und SamantaJosefine gefällt das.
  7. 12.01

    12.01 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Oh nein, kann man da noch was machen?
    als wir ihn bekommen haben war er ungefähr 5 Monate halt oder 6 Monate. Wir haben ihn von einem Tierheim geholt.
     
  8. #8 SamantaJosefine, 09.01.2022
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Kanarienflüsterin

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    8.527
    Zustimmungen:
    5.906
    Ort:
    Langenhagen
    Das ist doch Antwort genug und erklärt eigentlich alles.
    Wie sieht das bei euch aus mit einem Trenngittter-Käfig, so dass sie ruhig so nahe wie möglch bei einander sind, jedoch schlimmere Verletzungen vermieden werden.
    Seine Instinkte kann man nicht von einem auf den anderen Tag aktivieren.
     
    Karin G., Alfred Klein und 12.01 gefällt das.
  9. 12.01

    12.01 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Wir haben zwei verschiedene Käfige aneinander gestellt. Wir hatten mal einen Halsbandsittich dazu geholt, uns wurde gesagt daß er ein Weibchen sei, dem war aber nicht so, er hat nach der Mauserzeit ein Halsband bekommen. Die beiden haben sich aber auch garnicht verstanden. Deshalb haben wir dann fast mehrere Monate gewartet bis wir dann erneut Henne geholt haben.
     
  10. #10 SamantaJosefine, 09.01.2022
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Kanarienflüsterin

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    8.527
    Zustimmungen:
    5.906
    Ort:
    Langenhagen
    Das würde die Situation auch entspannt haben, wenn es dann wirklich eine Henne gewesen wäre.
    Es kann durchaus sein, dass die Konstellation 1,2 gut ist, aber ich kenne mich besser mit den kleinen Macken der Spitzschnäbel aus und kann deswegen nur aus dieser Perpektive antworten, auf gar keinen Fall solltest du die Flinte ins Korn werfen.
     
  11. 12.01

    12.01 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Wie meinst du das mit der Konstellation und hättest du irgendwelche Tipps
     
  12. #12 SamantaJosefine, 09.01.2022
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Kanarienflüsterin

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    8.527
    Zustimmungen:
    5.906
    Ort:
    Langenhagen
    Wie gesagt, ich kann nur für Kanarienvögel Tipps abgeben, wie deine Vogel sich wirklich verhalten weiß ich nicht. Ich kenne die Charaktere nicht, das ist das Problem.
    Mit der Konstellation 1,2 meine ich, dass eine gewissen Auflockerung eintreten könnte, es sind nicht zwei Tiere auf einander fixiert.
    Ich möchte dir jedoch auf keinen Fall falsche Ratschläge geben und hoffte eigentlich auf Tipps aus der Krummschnabelabteilung.
    Ich weiß z.B. dass Wellis und Nymphen gut in einer Grupe harmonieren.
    Sicher kommen noch einige Kommentare von anderen Haltern, auf jeden Fall war es gut, sie zu trennen und evt. mal einen Züchter (einen guten, einer der sein Handwerk versteht) zu Rate ziehen.
    Gib deiner kleinen Handaufzucht die Chance zu erkennen was er ist, verdient hat er es.
    Ihr packt das. :zustimm:
     
  13. 12.01

    12.01 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Vielen vielen Dank für deine Antwort, wir werden auf jeden Fall nicht aufgeben. Mir ist es sehr sehr wichtig das mein kleiner jemand finden und erkennt das er ein Papagei ist.
    Hast du vielleicht einen guten Züchter im Kopf?
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  14. #14 SamantaJosefine, 09.01.2022
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Kanarienflüsterin

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    8.527
    Zustimmungen:
    5.906
    Ort:
    Langenhagen
    Sorry, ich hatte verstanden, dass ihr schon einmal die Idee der Konstellation 1,2 hattet.
    Das war jetzt ein Missverständnis meinerseits, aber die Lösung wäre aus meiner Sicht gut.
     
  15. #15 SamantaJosefine, 09.01.2022
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Kanarienflüsterin

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    8.527
    Zustimmungen:
    5.906
    Ort:
    Langenhagen
    Leider nicht für Halsis, sonst herzlich gerne, aber hier sind doch viele Krummis im Forum, da wird dir jemand helfen.
     
  16. #16 Astrid Timm, 10.01.2022
    Astrid Timm

    Astrid Timm Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2016
    Beiträge:
    1.535
    Zustimmungen:
    1.698
    Ort:
    34393
    wie groß ist denn der "Käfig "? wie oft kommen die da raus? Sicher daß die Henne eine Henne ist? Handaufzuchten wissen nicht wie sie sich verhalten sollen, für sie ist er dann wohl eher kein Hahn mit dem sie sich fortpflanzen kann. Wenn sie ne Dominante Henne ist, hat er nix zu lachen, wenn er rückwärts geht und nicht gegen halten kann, denke ich wird das nicht besser werden. Deshalb suche ich Partner Vögel immer sehr lange und gezielt aus, daß es hinterher auch einigermaßen passt. Ich habe keine Halsis, nur Papageien. In dem Fall würde ich erst einmal eine große Voliere bauen mit Trenngitter und abwarten, wenn es nicht funktioniert, eine passende Henne dazu und zur Henne einen passenden Hahn oder die Henne tauschen, falls 4 Vögel nicht möglich sind. Halsis brauchen sicher nicht weniger Platz als Papageien, deshalb würde ich als erstes am Platzangebot ansetzen und mehr Möglichkeiten für ihn sich zurück zu ziehen. Sollte sie brutig sein, würde ich Sachen die sie dazu veranlassen, beseitigen und Möglichkeiten zur Beschäftigung anbieten. Vielleicht machst Du mal ein paar Bilder der Haltung, damit man sich ein Bild machen kann .
     
    Cyano - 1987, Luzi und SamantaJosefine gefällt das.
  17. #17 Cyano - 1987, 12.01.2022
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19.02.2010
    Beiträge:
    1.391
    Zustimmungen:
    132
    Ort:
    35... Oberhessen
    Ich würde auch empfehlen eine große Voliere (3x2x2 m) zu nutzen und ein zweites Paar, das "funktioniert", damit der alte Handzucht-Hahn durch zusehen lernen kann.
    Das zweite Paar sollte man aber auch von den beiden anderen trennen können, so dass sie sich nur beobachten können.

    Vielleicht auch eine Bruthöhle hinhängen und Aufzuchtfutter. Füttert er sie denn?
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  18. #18 SamantaJosefine, 12.01.2022
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Kanarienflüsterin

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    8.527
    Zustimmungen:
    5.906
    Ort:
    Langenhagen
    Leider ist das große Schweigen eingetreten, schade.
    Erst wird um Hilfe gebettelt, dann kommt sie , sogar von kompetentester Seite, und dann.... :+keinplan
    Evt. rührt sich noch etwas, schließlich will man ja das beste für seine Vögelchen.:zwinker:
     
Thema:

Meine zwei Halsis streiten sich nur noch.

Die Seite wird geladen...

Meine zwei Halsis streiten sich nur noch. - Ähnliche Themen

  1. Möchte mich und meine zwei Halsis vorstellen.

    Möchte mich und meine zwei Halsis vorstellen.: Hallo erst mal. Ich habe seit 4 Tagen 2 Halsbandsittiche und hab dazu gleich ein paar Fragen. Die zwei sollen ca. 13 Monate alt sein deswegen also...
  2. Meine zwei neuen Mitbewohner - und Fragen, was auch sonst?

    Meine zwei neuen Mitbewohner - und Fragen, was auch sonst?: Moin Zusammen, Nachdem ich nun die zweite Ziege im Haushalt habe, bin ich mir über zwei DInge nicht ganz sicher. Wichtig: Die "Neue - Zelda" hat...
  3. Meine zwei Schaukelhocker

    Meine zwei Schaukelhocker: Hallo zusammen! :0- Ich wollte gerne mal mich und unsere zwei Sperlis vorstellen und ein paar Fragen loswerden. Zu allererst will ich mich für...
  4. Meine zwei 6-jährigen Pennants

    Meine zwei 6-jährigen Pennants: Ich möchte kurz meine beiden vorstellen, Chuao (Männchen) und Taganga (Weibchen). Sie sind 6 Jahre alt, kommen aus schweren Verhältnissen (1-Raum...
  5. Welchen Geschlecht haben meine zwei Bourken

    Welchen Geschlecht haben meine zwei Bourken: Hallo ich bin neu hier und habe zwei Bourkensittiche, Laut Züchter sind sie ca 3 monate jung und ein Pärchen. Der Schecke soll ein Mädchen sein...