Meise baut Nest in Fassade

Diskutiere Meise baut Nest in Fassade im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallöchen :) Ich hab gerade im Internet gestöbert wegen obigen "Problem" und bin so auf dieses Forum gestoßen. Ich habe eine Dachgeschoßwohnung...

  1. Meischen

    Meischen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. April 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburger Land
    Hallöchen :)

    Ich hab gerade im Internet gestöbert wegen obigen "Problem" und bin so auf dieses Forum gestoßen. Ich habe eine Dachgeschoßwohnung die mit 20 cm dickem Styropor als Wärmedämmung isoliert wurde. In einem Eck am Balkon - direkt unter dem Dach (ich kann gut hinsehen) wurde schlampig gearbeitet was vor einigen Jahren eine Kohlmeise gut zu nutzen wußte. Der Nachwuchs war total süss, und ich bekam sogar mit, wie sie ihren allerersten Ausflug machten :zustimm:

    Danach stand dieses Nest leer, bis vor 3 Wochen. Da hat eine freche Kohlmeise angefangen, das Styropor und Moos rauszupicken und wirft es auf den Balkon, die "arbeitet" sogar während ich auf dem Balkon sitze. Heute kam ich von der Arbeit nach Hause und mich hat fast der Schlag getroffen: es lag total viel vom Styropor auf dem Boden herum. Nun habe ich natürlich Angst, dass der Vogel die Wärmedämmung zu sehr schädigt. Andererseits möchte ich ihm aber auch den Zugang nicht nehmen, da in 3-4 Wochen doch die Brutzeit anfängt soweit ich weiß.

    Hat jemand schon mal was ähnliches erlebt? Ist es arg schädigend für das Haus, wenn ich den Vogel weitermachen lasse? Oder sollte ich den Eingang verschließen?
    Achja, das Eck ist vom Wetter geschützt, es regnet oder schneit nicht hinein, auch vom Wind ist es gut geschützt. Allerdings sind Holzbalken hinter dem Styropor (vom Dach).

    Danke schonmal :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Milvus

    Milvus En Viehlsnarr

    Dabei seit:
    5. Juni 2007
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelhessen
    Hallöchen,

    für die Wärmedämmung ist so eine Beschädigung natürlich nicht gut. Daher würde ich folgendes machen: Eingang verschließen und so nah wie möglich einen Nistkasten als Ersatz hinhängen.
     
  4. Meischen

    Meischen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. April 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburger Land
    Hi Milvus!
    Vielen Dank für die schnelle Hilfe und vor allem super Idee!
    Ich hab bereits einen Nistkasten beim Holzhändler meines Vertrauens in Auftrag gegeben, heute abend ist er fertig (Kosten alles zusammen rund € 20,--, er wird nach einer Anleitung aus dem Internet gebaut). Bin gespannt, ob die Kohlmeise den neuen Nistplatz annimmt :)
    LG
     
  5. Milvus

    Milvus En Viehlsnarr

    Dabei seit:
    5. Juni 2007
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelhessen
    Sehr gut! Kann aber passieren, dass sie den Kasten nicht (gleich) annimmt, das musst du dann einfach erstmal hinnehmen. Auf jedenfall hat sie eine Alternative und kann nicht weiter die Wärmedämmung beschädigen.
     
  6. Meischen

    Meischen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. April 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburger Land
    Es war zu spät! Als ich gestern vor dem Verschließen des Eingangs das Fassadennest kontrollierte, war gaaanz viel Moos darin, Styropor wurde keines mehr rausgeworfen. Ich sah nicht mal, ob sich ein Vogel in der Höhle befindet oder nicht, der Nestbau scheint voll gestartet zu sein. Ich habs nun offen gelassen und einfach den neuen Nistkasten daneben angebracht, die Eingänge sind auf derselben Höhe und nur ca. 20 cm voneinander entfernt. Heute morgen als ich beim Fenster raussah, flatterten zwei Kohlmeisen vor den Nestern herum, welches sie nun wählen konnte ich aber nicht erkennen. Das werde ich vielleicht abends nach der Arbeit rausfinden :)
    Solange kein weiteres Styropor rausgepickt wird es mir vorerst egal wo sie einziehen, wenn der Nachwuchs raus ist wird das Fassdenleck dann aber endgültig geschlossen.

    Ich halte euch auf dem Laufenden sofern gewünscht ;)
     
  7. Meischen

    Meischen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. April 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburger Land
    Huhu wieder mal :)

    Ich glaube meine neuen Nachbar-Meisen sind bereits am Brüten, ich freue mich schon auf den Nachwuchs! Gebrütet wird aber in der Fassade, nicht im extra angebrachten Nistkatzen. :D


    Nun habe ich festgestellt, dass in diesem Nistkasten wohl andere Vögel einziehen wollen. Ich hatte da ein Stück Styropor reingelegt da es die Meisen offensichtlich mögen, das wurde heute aus dem Nistkasten rausgezogen und auf den Boden geworfen. Bereits gestern ist mir ein Vogel am Eingang zum Nistkasten aufgefallen, ich glaub er war dunkel mit roten Bauch und etwas größer als Meisen, ganz genau hab ich es aber nicht sehen können.
    Das Eingangsloch des Nistkastens wurde vom Tischler zu groß gemacht, der Durchmesser beträgt 4,6 cm. Könnte es Probleme geben, wenn die so nah nebeneinander ihren Nachwuchs aufziehen wollen, sollte ich den Nistkasten besser abnehmen um die Meisen zu schützen?

    LG Claudia
     
  8. #7 Alfred Klein, 26. April 2011
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Claudia,

    So lange es nicht die gleiche Vogelart ist, also keine Meisen, kannst Du die ruhig im Nistkasten brüten lassen. Da gibts ja keine Revierstreitigkeiten oder sonstige Animositäten, die leben glücklich nebeneinander her. Ist aber schön daß Deine Behausungen so gut bei der gefiederten Welt ankommen. Für nächstes Jahr kannst Du ja dann noch einen Nistkasten machen lassen oder kaufen mit dem passenden Einflugloch nur für Meisen. Und wenn Du dann die ganze Fassade mit Nistkästen voll hast, bei mir ist auch noch Platz. ;-)
     
  9. Meischen

    Meischen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. April 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburger Land
    Huhu Alfred!

    Jetzt bin ich aber beruhigt, vielen Dank :) Ich habe gestern noch im Internet gestöbert und glaube, dass es ein Gartenrotschwanz war welcher am Eingang zum Nistkasten saß.

    Einen zweiten Nistkasten, dieses Mal wirklich passend für Meisen hab ich mir letzten Freitag geholt, nur anbringen muß ich ihn noch. Ja, die scheinen sich wirklich wohl zu fühlen bei mir. Sollte sich mal einer beschweren schicke ich ihn zu dir :zwinker:

    Zum Glück siehts meine Katze recht locker, sie beäugt den Nistkasten zwar immer wieder mal, macht ansonsten aber nix. Die fängt lieber Mäuse als Vögel auf dem Balkon. :D

    Liebe Grüße
    Claudia
     
  10. #9 Meischen, 8. Mai 2011
    Meischen

    Meischen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. April 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburger Land
    Kleines Update:
    Aus der Fassade ist seit einigen Tagen aufgeregtes Fiepen zu hören und die stolzen Eltern sind fleissig am füttern. Die verjagen mich richtig vom Balkon wenn ich zu lange draußen bin, hehe 8)

    Der andere Vogel war tatsächlich ein "Rotschwanzerl", ich seh ihn öfter fliegen, eingezogen ist er aber nicht.
    lg Claudia
     
  11. Meischen

    Meischen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. April 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburger Land
    Vorhin hat ein Babyvogel auf dem Balkon gelegen, er muß aus dem Nest gezappelt und dann runtergefallen sein. Ich kann leider nicht beurteilen, ob er verletzt ist. Die Katze hat ihn übrigens gefunden und dran geschnuppert, ihm aber nichts getan. Ich hoffe, es war nicht verkehrt, dass ich ihn wieder in die Fassade reingeschoben habe :?
    Kurz danach kam eines der Elternteile mit einer Spinne im Schnabel und ist rein ins Nest. Ich werde jetzt weiter beoachten. Ohman, mir zittern voll die Hände :traurig:
    Leider war schon der Hintern eines zweiten Jungvogels von draußen zu sehen. Können die Eltern die wieder richtig ins Nest schieben? Ich befürchte sonst das Schlimmste. Selber aufziehen geht bei mir leider nicht, da ich alleine lebe und den ganzen Tag auf Arbeit bin.
     
  12. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.209
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    vielleicht hat der Vogel nur seinen Po gehoben, damit der Elternvogel das Kot-Päckchen entgegennehmen kann
     
  13. Meischen

    Meischen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. April 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburger Land
    Ich glaub der war schon außerhalb vom Nest, die Füsse waren auch zu sehen. Ich konnte den anderen auch nicht richtig reinpacken weil alles viel zu eng ist und ich nix kaputt machen wollte, der liegt jetzt sozusagen im Eingang :(
     
  14. Meischen

    Meischen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. April 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburger Land
    Also füttern tun die Großen noch, mein Geruch (bzw. womöglich der von der Katze) schreckt sie nicht ab. Ich hab den Kleinen einfach mit der Hand gegriffen, zum Glück aber kurz davor eine Zucchini gewaschen, sodass ich wohl geruchsneutral war. Hoffentlich ist der Kleine nicht verletzt und hoffentlich kriegen die den wieder richtig ins Nest. Ohman, diese Aufregung am Feierabend *seufz* ;)

    P.S.: in diesem Stadium sind die Kleinen jetzt, so sah der aus:
    http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Pimpelmees_jongen_%28Parus_caeruleus%29.jpg&filetimestamp=20060523155031
     
  15. #14 IvanTheTerrible, 10. Mai 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Wenn der JV den Eingang blockiert, können die anderen JV nicht mehr gefüttert werden.
    Der Geruch interessiert Vögel nicht die Bohne und wenn man zuvor Mist geschaufelt hätte.
    Ivan
     
  16. Meischen

    Meischen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. April 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburger Land
    Danke Ivan, das Problem mit dem Platz hat sich von selbst erledigt. Der Kleine ist tot :traurig:

    Ich hab vorhin nochmal reingelinst und konnte erkennen, dass er nicht mehr atmet. Der Weg wäre für die Eltern tatsächlich versperrt gewesen! Ich hab ihn dann vorsichtig rausgezogen und beerdigt. Keine Ahnung wie lang er heute schon draußen war, er ist 2 Meter tief gefallen, der Aufschlag war auf einem Holzstapel mit vielen scharfen Kanten und Ästen. Hier ist er per Zappeln immer noch tiefer gefallen und gerutscht. Armer kleiner Piepmatz :(

    Der Zweite steht jetzt mit dem Hintern Richtung Ausgang - also außerhalb vom Nest und zittert. Weiß jemand, ob die Eltern die Kleinen wieder ins Nest schupsen wenn er außerhalb steht? So wird es ihm zu kalt werden...
     
  17. #16 IvanTheTerrible, 10. Mai 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Die AV feuern nicht umsonst JV. Das hat seinen Grund.
    Können krank sein, vergiftet...wird ja eine Menge Gift in die Gärten gebracht.
    Beim Nachbarn sitzen in einem Nistkasten 2 junge Blaumeisen...von 8..und im anderen nur noch 1JV von 8.
    Die Temperaturen waren recht gut, also kann kaum Futtermangel der Grund gewesen sein.
    Ein Hoch auf die Chemische Industrie.
    Ivan
     
  18. Meischen

    Meischen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. April 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburger Land
    Das beruhigt mich sehr, danke Ivan.
    Vorhin hab ich noch versucht den Kleinen mit einem Karton hochzuheben damit er wieder reinklettert, es klappte nicht. Jetzt lass ich der Natur ihren Lauf (oder der Chemie).

    Ich bin wohl zu empfindlich und mein Herz blutet wenn ich Tiere leiden seh. Bei Menschen ist das nicht immer so :D
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Meischen

    Meischen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. April 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburger Land
    Update:

    Der zweite JV außerhalb vom Nest lag heute abend auch tot im Eingangstunnel. Die waren wohl wirklich krank oder vergiftet. Ich habe ihn rausgezogen und entsorgt. Dem Rest scheint es gut zu gehen, sie piepsen kräftig und die Fütterung läuft.
    Momentan bekommen sie oft Spinnen, es sieht witzig aus wenn die kleine Meise eine Spinne im Schnabel hat, die fast größer ist als ihr eigener Kopf :D
     
  21. Meischen

    Meischen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. April 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburger Land
    Heute gibts ein allerletztes Update:

    Vergangenes Wochenende hat es fast bis ins Tal geschneit, dementsprechend kalt wars dann auch in der Nacht, so um 0 Grad herum. Ich hab mir ziemliche Sorgen gemacht wegen der Nestlinge. Am Sonntag sah ich die Eltern noch oft auf dem Balkon herumhüpfen. Montag dann nicht mehr, deshalb hab ich mich auf die Lauer gelegt um zu prüfen, ob alles in Ordnung ist, aber es passierte nichts, keine Fütterung, kein Laut aus dem Nest, nichts. Gestern dasselbe.

    Hier ist ein Bild vom Eingang zum "Fassadennest", daneben sieht man den unbenutzten Nistkasten:
    [​IMG]

    Heute hab ich es nicht mehr ausgehalten und hab das Nest so vorsichtig wie möglich rausgezogen, und da war... NIX. Es waren weder lebende noch tote Vögel drinnen, die waren alle ausgeflogen 8)

    Ich hab dann gleich alles verschlossen und den neuen Nistkasten mit meisengerechten Eingang direkt am Balken angebracht. Jetzt steht dem nächsten Nachwuchs nichts mehr im Wege.

    Danke für eure Unterstützung :zustimm:
     
Thema: Meise baut Nest in Fassade
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meisen nestbau verhindern

    ,
  2. meisen nest unterm dach

    ,
  3. meisen nisten im dach

    ,
  4. meisen unterm dach,
  5. vögel nisten in fassade,
  6. vogelnest in der hausfassade,
  7. welcher vogel baut welches nest,
  8. meisen in Dämmung,
  9. vögel nisten in dämmung ,
  10. meisennest im dach,
  11. Fotos Vögel nisten in Wärmedämmung,
  12. Meise nestbau verhindern,
  13. vogelnest in fassade,
  14. styropordämmung vögel,
  15. vogelnest in der warmedämmung,
  16. styropordämmung vögel bilder,
  17. vögel nisten in der wärmedämmung,
  18. blaumeise styropor,
  19. vögel picken ins styropor,
  20. Vögel in Dämmung,
  21. vogel nisten im dämmmaterial,
  22. meise baut nest in ausendämmung,
  23. Vogelnest an hauswand,
  24. meisen unter dem dach,
  25. vogelnest on fassade
Die Seite wird geladen...

Meise baut Nest in Fassade - Ähnliche Themen

  1. Nester der Zebrafinken

    Nester der Zebrafinken: hallo, ich tu hier mal ein paar Fotos der Nester meiner ZF rein, nach jeder beendeten Brutzeit (bei uns 3-4 Wochen auf Plastik) suchen sie in der...
  2. Nest für Diamanttauben

    Nest für Diamanttauben: Hi, ICH wollte fragen ob jemand weiß welche/s/n Nest/Nistkasten ich für Meine Diamanttauben verwenden soll?
  3. Eigentümergemeinschaft: Problematik Bunstspechte Wohnloch an neu sanierter Fassade

    Eigentümergemeinschaft: Problematik Bunstspechte Wohnloch an neu sanierter Fassade: Hallo, diesmal wende ich mich nicht wegen Vogelrufbestimmung an euch, sondern wegen folgender Problematik: Ich lebe in einer...
  4. Küken aus dem Nest geworfen

    Küken aus dem Nest geworfen: Meine welli Dame hat ihr Kind aus dem nest geworfen und es kann nicht mehr laufen aber es isst noch ich ziehe die klein mit der Hand groß mach mir...
  5. Blaumeisen-Ei im Nistkasten an der Ecke, ganz allein ohne Nest?

    Blaumeisen-Ei im Nistkasten an der Ecke, ganz allein ohne Nest?: Guten Abend meine Lieben, bin ganz neu hier auf diesem Forum und habe eine neugierige Frage. In meinem Nistkasten ist es so gut wie leer und es...