Meise bewegt Beine nicht mehr

Diskutiere Meise bewegt Beine nicht mehr im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi! Ich bin im Moment ein wenig ratlos mit einer Kohlmeise, die ich vor etwas mehr als einer Woche auf einem Gehsteig in Wien gefunden habe....

  1. Quasar

    Quasar Guest

    Hi!

    Ich bin im Moment ein wenig ratlos mit einer Kohlmeise, die ich vor etwas mehr als einer Woche auf einem Gehsteig in Wien gefunden habe. Damals war das Gefieder noch nicht fertig ausgeprägt, der Vogel konnte nicht fliegen, schien auch schon ziemlich schwach.
    Ich nahm den Kleinen also mit nach hause, brachte ihn zum TA, der nichts ungewöhnliches feststellen konnte und zog ihn auf dessen Anweisung mit Mehlwürmern und später etwas Apfel und Banane auf.

    Bis vorgestern entwickelte sich die Meise auch sehr gut, konnte schon fliegen, wollte allerdings immer noch gefüttert werden. Sobald sie lernen sollte, selbst zu fressen, wollte ich sie im Wald freilassen.
    Vorgestern hörte die Meise dann auf, ihre Beine zu benutzen. Sie greift nicht mehr, kann auf keinen Stangen (oder dem Finger beim Füttern) mehr sitzen und robbt auf dem Boden mit Hilfe der Flügel herum. Fliegen könnte sie noch, beim Landen wird?s halt heikel. Dabei hat der Vogel aber Hunger wie eh und je und läßt sich alle 1 -2 Stunden füttern, verlangt auch noch nach wie vor hörbar danach. Der TA wußte auch nicht eindeutigen Rat, meinte aber, es könnte eine Lähmungserscheinung sein, die von einem Zeck herrührt, den ich dem Vogel zu Beginn der Woche aus dem Kopf entfernt habe. Ich bekam eine Vitamin B Lösung mit und den Rat, ich sollte abwarten, ob die Lähmung vorübergehe.

    Jetzt setzt der Vogel aber schon den dritten Tag die Beine nicht mehr ein.
    Hat irgend jemand Rat oder kennt eine solche Krankheit? Einen beinlahmen Vogel kann ich ja schlecht in die Natur entlassen (inzwischen würde er nämlich eigenständig fressen).

    Beste Grüße,
    Quasar
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Utena

    Utena Guest

    Hallo Quasar!
    Ich vermute mal da skommt von den Mehlwürmern, die leider kein gutes Aufzuchtsfutter sind und es zu derartigen Symtomen die du beschreibst kommen kann, vor allen auch bei Wachteln bekannt.
    Auf alle Fälle keine Mehlwürmer mehr sondern geeigneteres Futter der Meise anbieten und unbedingt Kalzium und Vitamine zuführen.
    Bei einer sollchen einseitigen Aufzuchtsfoprm könnte allerdings auch Rachitis in Betracht gezogen werden, entstehet durch Vitamin D Mangel.
     
  4. #3 Munia maja, 26. Juni 2004
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Quasar,

    falls Du den Kleinen nur mit Mehlwürmern gefüttert hast, sind das jetzt sicher Folgen einer Fehlernährung. In Mehlwürmern sind einfach zu wenige Mineralstoffe und Vitamine.
    Vielleicht kannst Du ja noch was retten, indem Du die Futtertiere in den nächsten Tagen mit einem guten Multivitamin-, Mineralstoff- und Spurenelementpräparat bestäubst (Aviconcept, Korvimin ZVT).
    Und natürlich auch mal andere Futtertiere bzw. alternativ ein Weichfresserfutter anbieten...

    MfG,
    Steffi
     
  5. Gela

    Gela Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo Quasar,
    ich habe vor langer Zeit mal eine Ringeltaube aufgezogen.
    Auch bei ihr hatte ich so ähnliche Probleme beobachtet.
    Sie bekam auch Mineralstoffe, danach konnte sie wieder problemlos sitzen.
    LG
     
  6. Quasar

    Quasar Guest

    Danke!

    Besten Dank Euch allen!

    Ich bin bei der Fütterung des Vogels jetzt auf Vollwertfutter und Aufzuchtfutter für Insektenfresser (und weiterhin Apfelstücke) umgestiegen, weg von den Mehlwürmern. Vitamin B, das mir der TA mitgegeben hatte, hat er ja ohnehin ein paar Tage bekommen.

    Richtig zufrieden bin ich mit seiner Entwicklung allerdings weiterhin nicht. Vorgestern abend konnte er schon wieder eine kurze Zeit auf seiner Stange sitzen, gestern hat er damit wieder aufgehört. Seit gestern abend, inclusive heute, scheint das linke Bein wieder in Ordnung zu sein, das rechte ist allerdings weiterhin völlig bewegungslos.
    Des weiteren habe ich mich zu früh gefreut, was seine Fähigkeit angeht, selbst zu fressen. Er kann zwar picken, allerdings nur, wenn man ihm das Futter vor den Schnabel legt. Selbstständig würde er, so habe ich das Gefühl, neben voller Futterschale verhungern. Also weiter regelmäßig füttern...

    Bin ja mal gespannt...

    Beste Grüße, Quasar
     
  7. Gela

    Gela Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo Quasar,
    ist die Meise denn wirklich alt genug, um selbst zu fressen? In unseren Nistkästen saßen schon sehr oft Meisen, die aber ziemlich lange brauchen, bist sie aus dem Kasten ausfliegen. Danach werden sie aber auch noch eine ganze Zeit von den Vogeleltern gefüttert. Ab und zu picken sie auchmal selber eine RAupe vom Blatt, aber sonst kommen die Eltern und füttern noch.

    Vielleicht ist Deine Jungmeise einfach noch nicht soweit selbst zu fressen? Lasse sie auf keinen FAll zu früh frei. Schon gar nicht, wenn das Beinchen noch nicht hundertprozentig beweglich ist. Aber das weißt Du ja selber ;) . Bei meiner Ringeltaube hat es auch eine ganze Zeit gedauert, bis die Mineralstoffe die gewünschte Wirkung zeigten. Egon (so hieß er) saß auch auf dem Boden.
    Übrigens wollte Egon auch nicht gerne selber fressen :) . Es sah einfach zu putzig aus, wenn er ein Körnchen im Schnabel hatte,aber nicht wußte, wie er es in den Hals bekommen sollte.
    Ich drücke mal die Daumen, daß Eure Meise bald wieder munter auf der STange hockt.
    LG
    Gela
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Meise bewegt Beine nicht mehr
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. junge meise liegt auf der seite und kommt nicht mehr auf die beine

    ,
  2. meise bewegt füsse nicht mwhr

    ,
  3. jungmeise verletzt

    ,
  4. vogel kann bein nicht bewegen,
  5. vogel bewegt sich nicht,
  6. jungvogel setzt die beine nicht an,
  7. meise bewegt beine nicht,
  8. jungvogel kann beine nicht bewegen