Meldepflicht

Diskutiere Meldepflicht im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo, vor einem Monat haben wir unserem Weißhaubenkakadu (der bereits ordnugsgemäß angemeldet war) eine Dame gekauft und diese ebenfalls...

  1. #1 Matthias K, 25. August 2001
    Matthias K

    Matthias K Guest

    Hallo,
    vor einem Monat haben wir unserem Weißhaubenkakadu (der bereits ordnugsgemäß angemeldet war) eine Dame gekauft und diese ebenfalls angemeldet.
    Der Kaufvertrag mit der Nummer des geschlossenen Rings soll angeblich als "Nachweisführung über die Legalität des 0,1 Weißhaubenkakadu nicht ausreichen" und man verlangt eine Einfuhrgenehmigung oder Cites- Bescheinigung.
    Des weiteren schrieb man uns: "Bitte beachten Sie, dass für die Haltung von 1,1 Weißhaubenkakadus eine Halte- und Zuchtgenehmigung des Veterinäramtes sowie eine Gehegegenehmigung der unteren Naturschutzbehörde erfoderlich ist. Uns ist jeweils eine Kopie der genannten Genehmigungen vorzulegen."

    Wer sowas schreibt? - das Amt für Naturschutz und Landschaftspflege in Dresden (Sachsen) Frau Ziegenbalg.

    Wie komme ich zu den Genehmigungen und was droht mir schlimmstenfalls??

    Falls sie Sachen zu Unrecht fordert (CITES für Anhang 2 Tiere ???) dann wäre es nett wenn jemand die konkreten §§ auf der Pfanne hätte..

    Dank Euch schonmal !

    Matthias
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 25. August 2001
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2001
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Auf der Homepage des Vogelnetzwerkes steht unter Recht und Gesetz allerhand drin. Z.B.
    Haltung von Wirbeltieren besonders geschützter Arten, Anzeigepflicht
    zu § 26 Abs. 2 Nr. 1 und Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 - BNatSchG)
    (1) Wirbeltiere der besonders geschützten Arten, ausgenommen Greifvögel der in Anlage 4 der Bundeswildschutzverordnung aufgeführten Arten, dürfen nur gehalten werden. wenn sie keinem Besitzverbotunterliegen und der Halter
    1. die erforderliche Zuverlässigkeit und ausreichende Kenntnisse über die Haltung und Pflege der Tiere hat und 2. über die erforderlichen Einrichtungen zur Gewährleistung einer den tierschutzrechtlichen Vorschriften entsprechenden Haltung der Tiere verfügt. Das Vorliegen der Anforderungen nach Satz 1 ist der nach Landesrecht zuständigen Behörde auf Verlangen nachzuweisen.
    Das heißt, die können die entsprechenden Genehmigungen verlangen.
    Die entsprechenden Haltungsvorschriften findest Du unter http://www.vogelnetzwerk.de/recht+gesetz/minpapa.php3
    Da Deine Kakadu´s dem Anhang B der Artenschutzverordnung unterliegen, wird keine Cites benötigt.
    Die entsprechenden Angaben findest Du unter http://www.wisia.de/FsetWisia1_dt.htm
    In der Suchmaske einfach Weißhaubenkakadu eingeben.
    Das sind jedenfalls sehr penible Beamte, die es Dir so schwer machen.
     
  4. #3 Matthias K, 25. August 2001
    Matthias K

    Matthias K Guest

    Hallo Alfred, danke für Deine Antwort!

    der Vogel ist DNZ 97,- da die CITESpflicht am 1.7.97 für wa2 aufgehoben wurde, bin ich davon ausgegangen, dass zum Zeitpunkt der Beringung schon keine Citespflicht mehr bestand.
    Außerdem ist der geschlossene Ring doch eigentlich ausreichend Nachweis über die Herkunt aus deutscher NZ.

    Thema Zuchtgenehmigung: woher wollen die denn wissen ob ich züchten will. Die Kakadus sind Zimmervolierenvögel und werde dort auch keine Nistgelegenheit bekommen. Warum dann eine Zuchtgenehmigung?? Weißt Du ob sowas irgendwo geschrieben steht ??

    Thema Gehege-genehmigung: habe mündlich erfahren, dass es dabei um Genehmigung von Volieren als Bausubstanz (im Sinne von Baugenehmigung) handelt, was für meine Zimmervoliere natürlich nicht zutrifft. Ich hoffe, dass wenigsten dieser Kelch an uns verüber geht. Schön wäre auch hier, wenn jemand wüßte wo sowas geschrieben steht. Den Mindestanforderungen an die Größe werde ich gerecht.
     
  5. #4 Alfred Klein, 25. August 2001
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Matthias
    Wenn ich das richtig auslege, sind die Anforderungen, wenn man es so eng sieht wie die Behörden bei Dir, für Haltung oder Zucht in etwa gleich.
    Das Einzige, was ich als Unterschied erkennen kann, ist der Quarantäneraum. Den brauchst Du nicht, wenn Du nicht züchtest.
    Ansonsten wollen die Behörden wohl das Wissen eines Züchters von Dir.
    Dazu gibts ein kleines Buch mit dem Titel: "Weiß der Geier?"
    Wenn Du das drauf hast, kann Dir niemand was. Ist gar nicht so schwierig.
    Für die Voliere in der Wohnung brauchst Du mit Sicherheit keine Baugenehmigung. Für eine Außenvoliere schon. Es ist schon seltsam mit den Gesetzen hier, das kannst Du mir glauben. Für einen Wohnwagenstellplatz im Freien einfach auf der Wiese und ohne Befestigung will man eine Baugenehmigung! Nur so als Beispiel. Da fragt man sich, wer hier irre ist ;)
    Tja, mit der Cites würde ich bei der Behörde mal anfragen, woher sie ihre Weisheiten haben und die Leute auf die rechtlichen Grundlagen verweisen. Natürlich sehr höflich mit vielen Umschreibungen. Damit keiner sauer werden kann.
     
  6. Paul

    Paul Guest

    Hallo Matthias,

    bezüglich der Cites ist das Schlupfdatum deines Kakadus sehr wichtig. Lag es vor dem 01.07.97 geht nichts ohne, nachher reicht
    der geschlossene Fußring und die Anschrift des Züchters auf jeden Fall aus.
    Sollte sich deine Behörde damit nicht zufrieden geben würde ich es mal "eine Stufe höher" versuchen, notfalls auch beim Bundesamt für Naturschutz in Bonn (http://www.bfn.de)

    Tschau

    PAUL
     
  7. Nici

    Nici Guest

    Zusammenführen der Threads ?

    Ohhh, habe gerade gesehen, dass Matthias sein Anliegen offensichtlich in mehreren Foren (hier, Allg. Forum und Tier-Artenschutz) gepostet hat und jetzt kommen parallel Antworten .....
    Frage an die Mod's : sollte man die Threads vielleicht besser zusammenführen ?
     
  8. #7 Matthias K, 25. August 2001
    Matthias K

    Matthias K Guest

    mehrfach posten

    nicht sauer sein, die frage steht auf 3 foren: Allgemein, Tierschutz und Kakadus. Wollte einfach ein breiteres Publikum erreiche, was ja auch geklappt. Sorry wenn das jemanden stört. :p
    Danke für Eure Tips!
     
  9. Paul

    Paul Guest

    Hallo Matthias,

    in einem anderen Forum hast Du geschrieben:

    "Sie hat die Ringnummer die vom ZZF vergeben wurde"

    Wenn der Ring vom ZZF bezogen wurde
    handelt es sich um einen offenen Ring, ohne Angabe der
    Jahreszahl und Züchternummer.
    Dieser Ring wird als Nachzuchtnachweis nicht anerkannt
    was die ganze Angelegenheit um einiges schwieriger macht!
    Wenn in solch einem Fall die Cites fehlt mußt Du, als derzeitiger
    Besitzer, den Legalnachweis von 97 bis jetzt erbringen.

    Tschau

    PAUL
     
  10. #9 Matthias K, 25. August 2001
    Matthias K

    Matthias K Guest

    Hallo Paul,- fehler von mir,- ich habe keine Ahnung woher der Züchter den Ring bekam, aber es ist definitv ein geschlossener Ring mit Jahreszahl.CX..97....
     
  11. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hallo Matthias,

    ein geschlossener Ring mit "CX"? Habe ich ja noch nie gehört. Woher hast Du denn Deinen Kakadu erworben? Vom Züchter? Von einer Station, die Wildfänge einführt? Aus dem Ausland?

    Ich meine ja nur, es könnte ja sein, daß die Behörden deshalb so scharf auf diese ganzen Unterlagen sind.

    Liebe Grüße von Daniela
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Matthias K

    Matthias K Guest

    Joup,- ich hab die Ringnummer zwar grad nicht zur hand (bin noch auf Arbeit:o ), aber mit CX war's glaub ich 'was. Ein deutscher Züchter steht im Herfkunfsnachweis. Werde ihn ohnehin kontaktieren..
     
  14. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hallo Mattthias,

    ja, macht das mal. Frage mal beim Züchter nach. Halte uns aber bitte weiterhin auf dem Laufenden, wie die Sache ausgegangen ist, ja? Wir sind gespannt.

    Auch die Sache mit dem Ring. Ich habe nämlich noch nie das mit dem "CX" gelesen. Bin schon gespannt.

    Liebe Grüße von Daniela
     
Thema:

Meldepflicht

Die Seite wird geladen...

Meldepflicht - Ähnliche Themen

  1. Meldepflicht von Papageien

    Meldepflicht von Papageien: Hallo, ich bin neu hier und werde jetzt vermutlich gleich von allen zerpflückt. Mein Problem ist, dass ich im Jahr 2012 total blauäugig und...
  2. Meldepflicht

    Meldepflicht: Habe mich in letzter Zeit ein bisschen durch die Meldeplicht,Herkunftsnachweis...Materie gelesen und dabei gefunden das nirgends Prachtfinken...
  3. Meldepflicht für Zwerggans?(Anser Erythropus)

    Meldepflicht für Zwerggans?(Anser Erythropus): Hallo, würde gern wissen ob für die Zwerggans(Anser Erythropus) wirklich eine Meldepflicht besteht. Da es bei wikipe... steht. Kann aber beim...
  4. Meldepflicht

    Meldepflicht: Hallo, kann mir jemand sagen wo ich nachschauen kann welche Vögel Meldepflichtig sind. Am besten den Link schicken. Vielen Dank
  5. Meldepflicht und Beringung verschiedener Vogelarten

    Meldepflicht und Beringung verschiedener Vogelarten: Hallo zusammen, Ich bräuchte mal einige Informationen zum Thema Beringung und Meldeflicht einiger Vogelarten. Und zwar habe ich Probleme bei...