merkwürdige Mail im Umlauf

Diskutiere merkwürdige Mail im Umlauf im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Zwei meiner Bekannten haben eine "merkwürdige" Mail erhalten. Wahrscheinlich hat er die Amazonen bei mir auf der HP gesehen. Ich...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Hallo!

    Zwei meiner Bekannten haben eine "merkwürdige" Mail erhalten. Wahrscheinlich hat er die Amazonen bei mir auf der HP gesehen.

    Ich kopiere mal:
    ****************************************
    Hallo,

    ich habe die Fotos von Ihrer Amazone im Net gesehen und muss Ihnen gleich
    schreiben.
    Er hat einen beginnenden Leberschaden, genau wie meine Amazone die letzten
    Samstag eingeschläfert wurde.
    Aber bei Ihnen besteht noch Viel Hoffnung (nach den Fotos).
    Wenn Sie mehr wissen wollen können Sie mich jederzeit anrufen und ich helfe
    Ihnen weiter. Tel: xxxxxxxx

    Schauen Sie doch mal auf www.zoo-mundt.de und dort unter Neuigkeiten und
    lesen das pdf durch !!


    *****************************************

    Soll das Werbung für Mundt und diese Pellets sein?

    Ich weiß, daß schwarzes fleckiges Gefieder ein Leberschaden bedeuten kann (das Thema hatten wir ja schon öfter mal). Auch unsere Coco (Handaufzucht) bekommt immer wieder nach der Mauser diese schwarzen Flecken, hat aber ansonsten keinerlei Anzeichen einer Lebererkrankung.

    Und lt. Auskunft der Tierärztlichen Hochschule in Hannover können diese Flecken auch durch mechanische/chemische Zerstörung der Federstruktur, also durch ständiges Anfassen, Abrieb der Federn usw. entstehen.
    Also wenn der Vogel täglich in die Hand genommen wird, weil er es mag und spielen will, sich dabei auf den Rücken legt und dabei das Gefieder beansprucht wird, können sich die Federn verfärben.

    Na ja, ich wollte euch nur mal diese Mail zeigen ... vielleicht hat ja noch jemand so ein Schreiben erhalten.
    Habe den Absender aber mal angemailt und um Stellungnahme gebeten.

    Viele Grüße aus dem heute sonnigen Hannover
    Conny:0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Hallo!

    Es hat sich aufgeklärt. Er hat mir eine lange Mail geschrieben.
    Jedenfalls sollte die Mail keinerlei Werbung für Pellets sein!

    Der Absender hat seine Amazone durch einen massiven Leberschaden verloren. (sie mußte eingeschläfert werden) Er war bei diversen Doc's, aber anscheinend wurde es nie richtig festgestellt. Zum Schluß war er dann bei einem Papageienspezialisten, aber da war's dann leider schon zu spät für das Tier. Der Tierarzt meinte, daß der Leberschaden aufgrund falscher Ernährung entstanden ist.

    Er wollte mit dieser Mail nur aufmerksam machen, daß schwarzes Gefieder ein Leberschaden sein kann und andere Papageienhalter somit "warnen".
    Na ja, vielleicht hat er die Mail ein bißchen "unglücklich" formuliert und deshalb auch meine Reaktion.

    Sorry, ich war wohl etwas zu voreilig, hätte erst seine Antwort abwarten sollen ... dann hätte ich mir den Thread hier sparen können.

    Bitte den Thread schließen.

    Conny
     
  4. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Auf Connys Wunsch wurde der Thread geschlossen.
     
Thema:

merkwürdige Mail im Umlauf

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.