Merkwürdiges Erlebnis

Diskutiere Merkwürdiges Erlebnis im Forum Allgemeines Vogelforum im Bereich Allgemeine Foren - Ich muß euch mal was erzählen. Vor einigen Wochen saß ich gegen ein Uhr nachts noch am PC. Das Licht war an. Auf einmal gab es einen Plumps an der...
Alfred Klein

Alfred Klein

Depp vom Dienst ;-)
Beiträge
15.363
Ich muß euch mal was erzählen. Vor einigen Wochen saß ich gegen ein Uhr nachts noch am PC. Das Licht war an. Auf einmal gab es einen Plumps an der Balkontür. Ich schaute sofort nach und da flatterte ein Vögelchen vor der Scheibe. Ich habe die Tür geöffnet, das Vögelchen flog sofort rein und flatterte im Wohnzimmer herum. Ich habs eingefangen, in einem Karton sicher verstaut und als es hell wurde wieder freigelassen. So weit so gut.
Nun kommt das sonderbare. Vergangene Nacht, ich konnte wieder nicht schlafen und saß am PC, passierte das gleiche nochmals. Also wieder Vögelchen eingefangen. Aber das Verrückte war daß es zehn Minuten später wieder an der Balkontür plumpste und ein zweiter Vogel der gleichen Art an der Scheibe flatterte. Der kam auch rein, ich fing ihn und setzte ihn zu dem anderen. Heute morgen habe ich dann die beiden rausgeschmissen.
Jetzt frage ich mich was das für Vögel sind die mitten in der Nacht herumfliegen. Nachtvögel sind es keine. Ich kann mir nur vorstellen daß die in meinen Tannen schlafen, die stehen nur zehn Meter vom Balkon entfernt. Daß da mal einer aufschreckt und ins helle fliegt kann ich mir auch noch vorstellen. Aber gleich zwei? Und nicht zusammen sondern in zeitlichem Abstand. Das kann ich irgendwie nicht nachvollziehen. Und dann noch die gleiche Art?
Ich weiß nicht welcher Art die angehören. Fotografieren ging nicht da sie nicht still sitzen blieben. Sie sehen vom Gefieder so ähnlich aus wie Buchfinken. Sind es aber nicht, die sind viel kleiner, ungefähr Meisengroß. Ich kann nur vermuten daß es Wintergäste sind die sich hier nieder gelassen haben.
Ich habe schon viel verrücktes mit Tieren erlebt aber so was noch nie. Jetzt frage ich mich ob das anderen auch schon so ähnlich passiert ist. Was sagt ihr?
 
Könnte es sich um Goldhähnchen handeln? So ähnlich hatten wir es nämlich auch schon, da waren es welche, 3 Stück.

wintergoldhaehnchen.jpg
 
Ich könnte mir vorstellen, dass es Vögel waren, die sich auf dem Zug befanden. Die meisten Vögel ziehen hauptsächlich nachts und wenn die Kraft einmal schwindet, dann müssen sie ja irgendwo runter.
Nach deiner Beschreibung könnten es Hänflinge oder Zeisige gewesen sein.

Wären es Vögel, die bei dir "wohnen", hättest du sie sicher schon vorher mal gesehen.
 
Hallo Monika,
Das könnte schon eher hinkommen, so ungefähr haben sie ausgesehen. Aber genau werde ich es wohl nie sagen können, ich hatte da eine Hand voll Vogel von dem nur der Kopf heraus schaute. Genauer hinsehen war ja nicht drin da ich die kleinen ja nicht loslassen konnte. Und in der Kiste war es dunkel und ich hatte die nur einen Spalt breit aufgemacht damit das Kerlchen mir nicht entwischt. Die waren nämlich flink wie der Teufel.
Trotzdem danke für das Foto.
 
Thema: Merkwürdiges Erlebnis

Ähnliche Themen

Wachtelliebe1510
Antworten
6
Aufrufe
502
Wachtelliebe1510
Wachtelliebe1510
F
Antworten
2
Aufrufe
461
Sam & Zora
Sam & Zora
S
Antworten
11
Aufrufe
1.578
Alfred Klein
Alfred Klein

Neueste Themen

Zurück
Oben