Merkwürdiges Erlebnis

Diskutiere Merkwürdiges Erlebnis im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich muß euch mal was erzählen. Vor einigen Wochen saß ich gegen ein Uhr nachts noch am PC. Das Licht war an. Auf einmal gab es einen Plumps an der...

  1. #1 Alfred Klein, 25. November 2013
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Ich muß euch mal was erzählen. Vor einigen Wochen saß ich gegen ein Uhr nachts noch am PC. Das Licht war an. Auf einmal gab es einen Plumps an der Balkontür. Ich schaute sofort nach und da flatterte ein Vögelchen vor der Scheibe. Ich habe die Tür geöffnet, das Vögelchen flog sofort rein und flatterte im Wohnzimmer herum. Ich habs eingefangen, in einem Karton sicher verstaut und als es hell wurde wieder freigelassen. So weit so gut.
    Nun kommt das sonderbare. Vergangene Nacht, ich konnte wieder nicht schlafen und saß am PC, passierte das gleiche nochmals. Also wieder Vögelchen eingefangen. Aber das Verrückte war daß es zehn Minuten später wieder an der Balkontür plumpste und ein zweiter Vogel der gleichen Art an der Scheibe flatterte. Der kam auch rein, ich fing ihn und setzte ihn zu dem anderen. Heute morgen habe ich dann die beiden rausgeschmissen.
    Jetzt frage ich mich was das für Vögel sind die mitten in der Nacht herumfliegen. Nachtvögel sind es keine. Ich kann mir nur vorstellen daß die in meinen Tannen schlafen, die stehen nur zehn Meter vom Balkon entfernt. Daß da mal einer aufschreckt und ins helle fliegt kann ich mir auch noch vorstellen. Aber gleich zwei? Und nicht zusammen sondern in zeitlichem Abstand. Das kann ich irgendwie nicht nachvollziehen. Und dann noch die gleiche Art?
    Ich weiß nicht welcher Art die angehören. Fotografieren ging nicht da sie nicht still sitzen blieben. Sie sehen vom Gefieder so ähnlich aus wie Buchfinken. Sind es aber nicht, die sind viel kleiner, ungefähr Meisengroß. Ich kann nur vermuten daß es Wintergäste sind die sich hier nieder gelassen haben.
    Ich habe schon viel verrücktes mit Tieren erlebt aber so was noch nie. Jetzt frage ich mich ob das anderen auch schon so ähnlich passiert ist. Was sagt ihr?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. svenson65

    svenson65 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2013
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barchfeld
  4. #3 Alfred Klein, 26. November 2013
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Nee, die waren es nicht, die kenne ich. Die sind ja noch kleiner.
     
  5. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Ich könnte mir vorstellen, dass es Vögel waren, die sich auf dem Zug befanden. Die meisten Vögel ziehen hauptsächlich nachts und wenn die Kraft einmal schwindet, dann müssen sie ja irgendwo runter.
    Nach deiner Beschreibung könnten es Hänflinge oder Zeisige gewesen sein.

    Wären es Vögel, die bei dir "wohnen", hättest du sie sicher schon vorher mal gesehen.
     
  6. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    vielleicht ein Birkenzeisig?

    [​IMG]
     
  7. #6 Alfred Klein, 26. November 2013
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Monika,
    Das könnte schon eher hinkommen, so ungefähr haben sie ausgesehen. Aber genau werde ich es wohl nie sagen können, ich hatte da eine Hand voll Vogel von dem nur der Kopf heraus schaute. Genauer hinsehen war ja nicht drin da ich die kleinen ja nicht loslassen konnte. Und in der Kiste war es dunkel und ich hatte die nur einen Spalt breit aufgemacht damit das Kerlchen mir nicht entwischt. Die waren nämlich flink wie der Teufel.
    Trotzdem danke für das Foto.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Merkwürdiges Erlebnis

Die Seite wird geladen...

Merkwürdiges Erlebnis - Ähnliche Themen

  1. Meine Henne hat ein merkwürdiges Ei gelegt

    Meine Henne hat ein merkwürdiges Ei gelegt: Meine legefreudige Henne hat jetzt ein merkwürdiges Ei gelegt. Es ist nicht rund sondern Länglich. Die Eier sind nicht befruchtet,ich finde es...
  2. Rotschwänzchen zufüttern

    Rotschwänzchen zufüttern: Hallo, unsere 5 Rotschwänzchen sind bereits alle ausgeflogen aber eines verhält sich sehr merkwürdig. Es kippt die ganze Zeit nach rechts oder...
  3. habe eine merkwürdige Raupe gesehen

    habe eine merkwürdige Raupe gesehen: Hallo, könnt Ihr mir vielleicht auch sagen was ich letztens für eine Raupe gesehen habe? Sie war recht dick und groß und ganz schwarz mit vorne...
  4. Mein männliche 6 Monate junge Amazone macht manchmal ein merkwürdiges Verhalten

    Mein männliche 6 Monate junge Amazone macht manchmal ein merkwürdiges Verhalten: Habe vor etwa 3 Wochen einen jungen Amazonenmännchen dazu geholt natürlich mit den Vorhaben ihn später zu verparren. Aber mir fällt ab und zu auf...
  5. Merkwürdiges Verhalten einer Schwalbe?

    Merkwürdiges Verhalten einer Schwalbe?: Hallo! Heute, als ich mit meinem Hund spazieren war passierte etwas sehr Ungewöhnliches: Als wir gerade am Flussufer den Weg entlang liefen,...