Merkwürdiges Verhalten

Diskutiere Merkwürdiges Verhalten im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, liebe Wellifreunde! Lange war ich nicht bei Euch - und nun habe ich gleich mal 'ne Frage... Im Mai habe ich für meine beiden Hähne...

  1. Piepsmatz

    Piepsmatz Guest

    Hallo, liebe Wellifreunde!

    Lange war ich nicht bei Euch - und nun habe ich gleich mal 'ne Frage...

    Im Mai habe ich für meine beiden Hähne Mucki und Fritzi zwei Hennen gekauft. Und alle lieben Fritzi. Was natürlich ganz nett ist für Fritzi, aber für Mucki leider nicht. Er ist zwar bei Fritzi nicht komplett "abgemeldet", aber er muss ihn zumindest teilen, was ihm, glaube ich, ziemlich zu schaffen macht.

    Und er hat sich in Paula verguckt, die er auch immer ordentlich anbalzt, aber sobald Paula irgendeine Bewegung in seine Richtung macht, geht er stiften (vielleicht hat sie ihn schon mal gehackt, ich weiß es nicht).

    Jedenfalls macht er, obwohl er noch häufig mit allen spielt, einen etwas einsamen Eindruck.

    Und seit ca. 1 Woche macht er folgendes:
    Er schnippt mit dem Schnabel gegen die Käfigwand (ähnlich wie beim Balzen) und leckt dann die Stange ab. Das macht er lange, lange, lange - und das ist nicht schön (mal abgesehen von dem nervigen, monotonen Geräusch). Denn er guckt dabei stier geradeaus, sobald sich Fritzi ihm nähert, hackt er ihn weg. Wenn ich mit dem Finger ankomme, lässt er sich erst garnicht stören, und irgendwann hackt er dann plötzlich zu. Ich hab auch schon versucht, ihn durch "Anpusten" davon abzubringen - ohne Erfolg.

    Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die Käfigwandstangen irgendwie besonders gut schmecken (reinigen tu ich mit heißem Wasser ohne Zusätze).
    Futter gibt es wie immer, Grit wird auch gern genommen - alles wie gehabt.

    Habt Ihr eine Idee, was mit dem kleinen Schnuffi los ist? Was kann ich nur tun, damit es ihm wieder besser geht? Mich ignoriert er übrigens völlig (schon immer - also nix Neues), es sei denn, ich habe Hirse in der Hand... ;) , von daher hat es vielleicht wenig Sinn, wenn ich mich mehr mit ihm beschäftigen wollte...

    Er tut mir soooo leid!

    Liebe Grüße,
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Piepsmatz

    Piepsmatz Guest

    Ich schieb's nochmal hoch - weiß denn wirklich niemand etwas?

    Kann doch fast nicht sein, dass Mucki der einzige Welli ist, der sowas macht... :? Wenn's lustiger wäre, könnten wir dann damit ja zum Zirkus... :zwinker:
     
  4. Elfi

    Elfi Guest

    Hallo Martina,

    Dein Welli ist nicht der einzige, der sich so seltsam verhält.
    Mein Fritzchen, ein etwas ruhiges und älteres Hähnchen, macht das auch ab und zu, besonders abends zur Schlafenszeit. Er leckt immer und immer wieder und das recht lange an einer Stelle der Holzsitzstange. Er macht dabei meist seine Augen zu, so konzentriert er sich.
    Ich kann mir nicht erklären, warum er das macht. Irgend eine Mangelerscheinung? Kann ich eigentlich nicht annehmen, da er ernährungsmäßig alles Nötige im Überfluss bekommt.
    Schön zu erfahren, dass auch noch ein anderer Welli solch eine unverständliche Macke hat.

    Viele Grüße
    Elfi
     
  5. Piepsmatz

    Piepsmatz Guest

    Hallo Elfi,

    vielen Dank für Deine Antwort.

    Vielleicht ist es ja wirklich nur eine Angewohnheit ohne Hintergrund...

    Jedenfalls bin ich auch erleichtert, dass es offensichtlich auch noch andere "hochkonzentrierte" Wellis gibt.

    Liebe Grüße,
     
  6. Gill

    Gill Guest

    Hallo Martina!
    Also erklären kann ich mir dieses Verhalten auch nicht. :nene: Kenne so ein Verhalten auch nicht.
    Also vorstellen kann ich mir, das er das entweder aus Frust macht, oder wirklich irgend ein Mangel. :?
    Hast du noch einen 2. Käfig zur Verfügung? Sonst würde ich viell. mal die beiden Hähne nochmal zusammen in einen anderen Käfig setzen.
    Und wenn dann immernoch keine Besserung eintritt, würde ich mit dem kleinen Mann mal zu einem VOGELFACHKUNDIGEN!!!! TA gehen.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Bastelbiene

    Bastelbiene Guest

    Ich habe vor einiger Zeit ja einen Einzelvogel aufgenommen. Nicky.
    Der hat das am Anfang auch gemacht, der hing in den Gittern, hat immer in die Stange gebissen und abgeleckt. Stundenlang. Furchtbar.

    Seit dem er aber nun mit meinen anderen zusammen ist, das sind aber jetzt auch schon Monate, macht er das nicht mehr, vor allem nicht in der Voli.

    Vor kurzem musste ich aber meinen Lemon kurz separieren (Verletzung am Flügel) und habe den alten Käfig, den ich mit Nicky übernommen habe wieder rausgeholt.

    Als es Lemon wieder besser ging kam er wieder zu den anderen, den Käfig tat ich aber erst am nächsten Tag wech. Am Abend davor, kletterte Nicky in den Käfig, hing sich wieder oben an das Gitter und fing das gleiche wieder an, reinbeissen und lecken.

    Bei ihm denke ich, es war einfach ne Handlung die er während seiner 3 jährigen Einsamkeit ohne Partner sich angewöhnt hatte, vor lauter Langeweile. Als er kam fütterte er auch immer seinen Wassernapf. Den habe ich allerdings entsorgt, das macht der nicht mehr.

    Also ich tippe einfach auf doofe Angewohnheit. Mangel kann es nicht sein, dann würde er es am Nymphenkäfig oder in der Voli auch machen. Aber er macht es nur in seinem alten Käfig.

    Liebe Grüsse
     
  9. Piepsmatz

    Piepsmatz Guest

    Hallo Petra!!!! :freude: :freude:

    Langsam glaube ich das auch. Denn als ich ihm gestern während seines "Anfalls" eine Hirse hingehalten habe, hat er sich dadurch wirklich schön ablenken lassen.

    Wahrscheinlich leidet er wirklich darunter, dass er Fritzi jetzt mit den beiden Weiber teilen muss. Aber ändern kann und mag ich das eigentlich nicht, denn sie verstehen sich alle recht gut miteinander.

    Was natürlich auch sein könnte, fällt mir gerade so ein (wo Fritzis und Mucki Schwänzchen aus dem Fressnapf lugen :D ):
    Ich habe ziemlich zu der Zeit, als er damit anfing, den Fütterrhythmus geändert. Vorher habe ich morgens und abends gefüttert, weil sie längere Zeit BeneBac mit dem Futter bekommen haben.
    Weil ich aber bald in den Urlaub fahre und mein lieber "Welli-Pflegedienst" nicht sooo viel Zeit hat, habe ich sie jetzt schon mal umgestellt auf 1 x täglich Happi-Happi.
    Vielleicht vermisst er die liebevolle Abendfütterung? ;) Und langweilt sich?
    Hunger kann es eigentlich nicht sein, denn sie bekommen die gleiche Menge wie vorher, und morgens sind meistens noch einige Körner vom Vortag übrig.

    Liebe Grüße jedenfalls, auch an Gill ;) ,
     
Thema:

Merkwürdiges Verhalten

Die Seite wird geladen...

Merkwürdiges Verhalten - Ähnliche Themen

  1. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Verhalten während der Balz

    Verhalten während der Balz: Ich habe leider noch nicht viel Ahnung bei der Vogelhaltung , deshalb bin ich verunsichert warum meine Beiden Kanari,s sich ganz heftig in den...
  4. Veränderungen im Aussehen und Verhalten meiner Stadttaube

    Veränderungen im Aussehen und Verhalten meiner Stadttaube: Guten Abend, ihr Taubenexperten! Ich würde euch gern meine Beobachtungen über mein Täubchen schildern und gern von eurem Wissen zu diesem...
  5. Henne verhält sich komisch

    Henne verhält sich komisch: Hallo liebe Mitglieder! Ich hoffe, ihr könnt mir vielleicht helfen... wir hatten uns dieses Jahr zwei Rosenköpfchen gekauft, die dann auch...