mia heute endlich eingezogen aber sie stürzt immer ab

Diskutiere mia heute endlich eingezogen aber sie stürzt immer ab im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo wir haben heute unsere kleine mia vom züchter abgeholt mia ist eine naturbrut und sie ist im juli 2013 geschlüpft . sie ist sehr...

  1. #1 kayasmama, 3. Januar 2014
    kayasmama

    kayasmama Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hallo wir haben heute unsere kleine mia vom züchter abgeholt mia ist eine naturbrut und sie ist im juli 2013 geschlüpft . sie ist sehr zutraulich lässt sich streicheln und frisst auch aus der hand wir sind so glücklich ... klein mia hat hier bei uns zuhause eine volliere von 140 cm x75 cm mal 160 cm die wir mit birken ästen zum klettern und auch als sitzstangen ausgestattet haben sie hat auch eine tauschaukel und spielzeug in ihrer volliere wir möchten ja das sie sich bei uns wohlfühlt . wenn sie sich eingelebt hat darf sie natürlich auch raus und hier freifliegen auch hier haben wir freisitze und spielzeug im raum angebracht .... nun aber meine frage .... mia klettert immer aan ihrem käfig an der seite hoch aber sie stürzt immer ab obwohl es querstreben sind am holtz hällt sie sich ach nicht fest obwohl sie es könnte ...???? sie klettert bis in die mitte vom käfig dach hängt dann nur noch mit kraft ihres schnabels und bekommt ihren süssen po aber nicht hoch um sich mit ihren krallen fest zuhalten und stürzt dann wieder ab .... nun meine frage muss ich mir sorgen machen ?? oder muss die kleine wie jedes kleine kind einfach erst das klettern in ihrer neuen umgebung lernen ?
    :?:?:?:?:?:?:?:?:?:? könnt ihr mir helfen oder habt ihr n tip für mich?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 binie und seppi, 3. Januar 2014
    binie und seppi

    binie und seppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    Hallo Kayasmama,

    willkommen im Forum!

    Kann Mia denn greifen, sitzt sie auf ihren Ästen normal oder fehlt jeder Greifreflex?
    Im Oktober ist unsere kleine Cleo bei uns eingezogen, sie war damals knapp 6 Monate, auch sie war anfangs total unbeholfen und tollpatschig. Cleo konnte anfangs z. B. nicht punktgenau landen und ist über Landeplätze einfach ein paar Zentimeter hinweg geflogen, was dann auch zu Abstürzen führte.
    Wenn Mia völlig normal greifen kann würde ich jetzt sagen sie kann das im Moment vielleicht nur noch nicht richtig koordinieren und Übung macht den Meister. Dann kommt auch noch die ganze Aufregung dazu, neue Umgebung, neue Menschen usw.
    Solltest du jedoch der Meinung sein sie kann nicht zugreifen, dann ab zum vk TA.
     
  4. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    Sabrina hat dir ja schon ein paar gute Tipps gegeben.

    Ich denke aber, dass der kleine Käfig mit zu vielen Dingen behangen ist und gut ausgemistet gehört. Birke ist zudem nicht gerade das optimale Holz, da es wirklich nur sehr trocken angeboten werden darf. Von Obst- und Nussbäumen ist es besser.

    Ein Käfig sollte so eingerichtet sein, dass ein Papagei noch seine Flügel spreizen kann ohne irgendwo hängen zu bleiben.
     
  5. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    muss sagen bin ein wenig uberrascht denn mit 6 monaten musste der vogel schon geflogen haben und eine gute muskulatur entwickelt haben...anscheinend ist dieses nicht der fall.
    Das ein junger vogel einen landeplatz verfehlt, ist fur die ersten 2-3 male normal.

    Vielleicht ist der vogel aber direkt vom zuchtkafig verkauft worden ohne gelegenheit gehabt zu haben gute exercice zu machen? ...oder noch ist der vogel junger wie gesagt?(ist das moglich?)...
    oder noch er kennt den kafig nicht und lasst sich selbst fallen?
    Du musst beobachten und wenn es nach 2 tagen nicht aufhort...naher schauen was los ist.

    Bitte, vermeide wie du kannst die sturze denn das ist nicht gut fur seine psychologie...
    Du kannst den vogel auch auf die hand nehmen, er soll sich gut an den fingern festhalten und die flugel schlagen um starke in die muskeln zu bekommen....
     
  6. #5 kayasmama, 4. Januar 2014
    kayasmama

    kayasmama Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    guten morgen , danke für eure tips . mia hat gut geschlafen und kam heute morgen auch gleich guten morgen sagen grins sie ist wirklich sehr neugierig ... aber süss. mia kann greifen auf meiner hand hält sie sich auch gut fest . in ihrer zucht volliere hatte sie auch keine holtz nur eine stange auf der sie mit ihren eltern saß . nun wird sie schon sicherer und klettert an den ästen und nicht mehr so sehr an den wänden so viel ist nicht drin im käfig sie könnte fliegen wenn sie möchte . ich werde sie weiter beobachten was mir aufgefallen ist sie hat an einem fuss ja wie soll ich das nennen der eine hat drei zähen mit krallen und der andere fuss hat 4 zehen mit 3 krallen ???? sie ist gerade auf erkundungsmarsch ..... mal sehen wie s wietergeht
     
  7. #6 Tierfreak, 4. Januar 2014
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Kayasmama,

    auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum :).

    Wenn Mia sonst gut greifen kann, wird es sicher noch mit dem Umzug, der Aufregung und der daraus resultierenden Unsicherheit zusammenhängen. Ich denke das wird sich in den nächsten Tagen dann von allein geben.
    Dann hat ihr anscheint ein anderer Papagei entweder mal einen Zeh/bzw. Kralle abgezwickt oder sie ist schon ohne vierten Zeh geschlüpft, wobei ersteres naheliegender ist, zumal an einem anderen Zeh ja auch eine Kralle zu fehlen scheint.

    Da Mia erst von diesem Jahr ist und somit noch keinen wirklichen Winter in einer Außenvoliere erlebt haben dürfte, schließe ich mal Abfrieren eines Zehs aus, was sonst auch noch eine andere Möglichkeit wäre, die leider ebenfalls zu Verlust von Zehen führen kann.
    An den betreffenden Zehen ist aber nichts mehr wund oder gar blutig ?
    Falls nein, brauchst du dich darüber nicht groß sorgen :trost:.
    Allgemein kommen Papageien mit einem fehlenden Zeh oder Kralle trotzdem sehr gut zurecht, sodass man ihnen das meist kaum anmerkt ;).
     
  8. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    vielleicht kannst du mal ein foto machen von ihren drei zehen mit 4 krallen und den 4 krallen mit drei zehen ?? :)) grins...dann kann man sehen welche zehe ihr fehlt und wie kurz die fehlende zehe ist :))

    freut mich wenn ihre coordination sich schon verbessert hat...eine gute beobachtung ist immer von erster wichtigkeit.

    Uber eine spirale wurde sich Mia bestimmt freuen und es ist ein gutes ding fur jungpapas fur physische entwicklung.
     
  9. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    Birkenäste enthalten recht viel Gerbsäure, wie ich mal gelesen habe.
    Ich glaube hier gibt es eine Datenbank über unbedenkliche Äste, bzw. Bäume die geeigneter sind.

    Stimmen die Papiere mit der Ringnummer überein?
     
  10. #9 gandalf10811, 4. Januar 2014
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    11
    Also mir macht das schon Sorgen, so wie du das im ersten Post schilderst.

    Mit knapp 5-6 Monaten muss der Graue auf jeden Fall klettern und fliegen können. Wenn Papageien den Nistkasten verlassen, dann tun sie sich mit dem Fliegen oftmals etwas schwer, aber Klettern können sie in der Regel. Es kann sein, dass Papageien nach dem Ausfliegen auf dem Volierenboden sitzen. Aber das auch nur 2-3 Tage, dann können sie in der Regel so gut Klettern und sich halten, dass sie auf Ästen sitzen können. (mit dem Fliegen klappt es da teilweise noch nicht so gut).

    Aber nochmal, nach 5-6 Monaten muss der Vogel klettern können. Auch wenn an jedem Fuß eine Zehe oder Kralle fehlt, können Papageien problemlos klettern. Stehen die verbliebenen Zehen denn in die richtige Richtung? Stell bitte ein Bild in den Thread, am besten von den Füßen und Zehen und ein Bild auf dem er z.B. auf einem Ast sitzt.
     
  11. #10 Moni Erithacus, 4. Januar 2014
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Nein,wenn der Vogel die ganze Zeit in der Zuchtbox oder kl. Käfig gesessen hat muss alles gelernt werden.
    Unsere Graue war damals 9 Monate alt,wurde in mini Käfig( höchstenst für 2 Wellensittiche )gehalten,sie konnte auch nicht klettern,ist immer abgestürzt,es hat bestimmt 6-8 Wochen gedauert bis das klappte.....
     
  12. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    Moni,
    Gandalf hat recht und nur wenn die entwickelung nicht artgerecht gemacht worden ist, gibt es solche situation wie deine oder noch kayasmama...das ist unterentwickelung...obwohl preziose zeit (das ist wahnsinnig wichtige lernzeit und entwickelungzeit psychologische und physische) zwischen nestausgang und 6 oder 9 monate verloren ist, kann man vieles tun um aufzuholen...der vogel ist ja nicht verloren.
    In einer guten situation so wie bei dir oder kayasmama holt der vogel nach.
     
  13. #12 Moni Erithacus, 5. Januar 2014
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Natürlich hat er Recht,aber wenn der Graue im Zuchtkäfig mit 1 Stange gesessen hat wie sollte es lernen?
    Habe mich vielleicht nicht richtig ausgedrückt,aber genau so meine ich es wie Du Celine....:0-
     
  14. #13 Stephanie, 5. Januar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2014
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Was ich als erstes mal machen würde:
    Unter den Untergrund (Zeitung?) eine dicke Decke legen und diese dann mit Zeitung und ggf. der Streu (oder nur Zeitung) (dick) belegen.

    So fällt sie auf jeden Fall nicht zu hart.

    Die Decke muss aber ganz bedeckt oder eingewickelt sein, damit sie nicht mit den Krallen an der Decke hängen bleibt.

    Die ganze Umräumaktion wäre sicher für den Vogel bequemer, wenn er dann nicht im Käfig ist.
    Ob allerdings Freiflug so gut ist, wenn der Vogel schon im Käfig öfter runterfällt…?



    Evtl. auch mal ein Sitzbrett anbringen, so dass sie das als "Zwischenlandestation" nehmen kann an der Stelle, an der sie am meisten abstürzt.

    Und sicherheitshalber doch mal zum Tierarzt gehen, wenn es in den nächsten Tagen nicht besser wird.

    Macht sie denn Flugbewegungen bzw. wie kommt sie wieder hoch?
    Normalerweise hopsen sie ja mit etwas Flügelschwung vom Boden wieder hoch.

    PS
    Ich hatte 2 Wellensittiche, die anfangs Probleme mit dem Fliegen hatten:
    Calsey klebte erst mal eine Zeit lang unter der Zimmerdecke, bis sie rausgefunden hatte, wie sie die Höhe regulieren kann und flog beim ersten Mal von einer Käfigtür durch den Käfig zur andere wieder raus gegen die Wand.
    Shelly konnte gar nicht richtig fliegen und porpellerte mehr so rum, fand aber nach ein paar Anläufen den Käfig wieder und blieb dann da. Das Propellern bliebt erst mal - ein paar Flügelschläge, Pause, Absacken, schnell noch einen Flügelschlag, bevor er Boden zu nahe kommt - aber sie schaffte es, immer auf Freisitz und Käfig zu landen.

    Mich wundert, dass Mia immer wieder das Gleiche versucht, mit immer dem gleichen Ergebnis.

    Es kann natürlich wirklich auf mangelnde Erfahrung hindeuten, also darauf, dass sie einen so hohen Käfig vielleicht nicht kennt und bis jetzt immer nur kurze Strecken gefallen ist bzw. das "Abfedern" per Flügelschlag noch nicht gelernt hat.
    Die ersten ein bis zwei Tage (Freiflug) waren bei den meisten meiner Wellensittiche chaotisch, wenn sie zu der Zeit schon alleine losgezogen sind. Allerdings blieben einige auch bei den ersten paar Malen einfach noch auf dem Käfig sitzen.
     
  15. #14 charly18blue, 5. Januar 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Das würde ich mal als erstes machen. Einfach um sicherzugehen, dass nichts Organisches dahintersteckt. Prinzipiell sollte jeder Papagei auf diese Erkrankungen untersucht sein klick . Und der Tierarzt sollte vogelkundig sein, solche Tierärzte findest Du hier klick .
     
  16. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    Hallo,

    wenn die Kleine direkt abstürzt, ist etwas nicht in Ordnung. Meine beiden Jungen konnten auch noch nicht fliegen oder klettern, als sie aus dem Kasten kamen. Sie saßen aber fest wie ein Pflock auf der Stange und haben sich dann langsam herangetastet. Ich habe jeden Tag Flugübungen mit ihnen gemacht. Am Anfang haben sie die Landebahn verfehlt und sind an der Gardine oder unsanft auf dem Boden gelandet. Aber langsam klettern konnten sie immer. Es sah unbeholfen aus, abgestürzt sind sie nie!

    Ich würde schnell zum vogelkundigen Tierarzt un die Röhrenknochen und das Gelenksystem untersuchen lassen. Es besteht die Gefahren einer nicht erkannten Rachitis. Vielleicht kann man bei einem so jungen Vogel mit Kalzium noch was machen.

    Hoffentlich habe ich dich nicht zu sehr erschreckt, handele aber bitte schnell!
     
  17. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo kayasmama,
    wie gehts dem kleinen jetzt? hat sich etwas geandert?
    hoffentlich bist du nicht entmutigt durch die vielen posts...alles von leuten die ins eiskalte wasser springen wurden um einen n grauen zu retten :)) .
    Wurden uns alle freuen etwas von dir und dem kleinen zu horen...wenn alles ok ist, brauchst du ja nicht zum TA gewesen zu sein..
    liebe grusse aus Quebec
     
  18. kayasmama

    kayasmama Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr lieben

    hallo war lange nicht mehr on ich habe mich natürlich verzählt .. mia hat an beiden füssen 4 zehen sie hat sich schon ganz gut eingelebt klettern kann sie leider aber noch immer nicht . uns ist nun nach längerer beobachtung aufgefallen das sie mit dem linken bein greifen kann mit dem rechten aber nicht ihr füßchen ist steif ich habe den züchter kontacktiert leider sagt der natürlich der vogel war völlig in ordnung bei ihm saß sie auf ihrer stange und hat sich auch am gitter festgehalten ....... grins tut sie bei uns auch aber klettern kann sie eben nicht sie kann laufen sie läuft mir wie n kleiner hund immer nach und kommt auch kuscheln sie fliegt sehr gut und auch landen kann sie aber eben nur auf flächen wie sofa schrank regal oder boden oder auf ihrem käfig aber auch da greift sie mit beiden füßchen nicht ins gitter um sich fest zuhalten . naja ... war ja von anfang an schon so ... sonst hätte ich euch ja nicht gleich um rat gebeten ..... nun behauptet der züchter wir hätten ihr den fuss geklemmt und wenn wir das nicht waren dann waren es meine kinder .... 8) traurig echt !!! meine kinder kommen an mia nicht ran wenn ich mal nicht da sein sollte wir haben ein vorhängeschloss vorm käfig die grossen gehen ja eh nicht dran aber wer weiss da die kleinen erst 4 und 2 sind wollten wir lieber auf nummer sicher gehen ihr wisst ja wie schnell die kleinen grauen raus sind und wenn mal tür oder fenster auf ist ........8o ahhhh ich mag gar nicht daran denken .... ich habe nun alle tierärzte durch telefoniert aber kein arzt macht hier mit vögeln ..... was mach ich denn nu ????
     
  19. kayasmama

    kayasmama Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ach so ja also mia saß bei ihrem züchter in einem kleinen raum ich schätze mal so 150 cm hoch und 3m lang mit ihrer mami und ihrem papi auf einem dicken ast und nach draussen hin war ne tür wo sie fliegen konten aber ohne kletter möglichkeiten die eingangstür hatte voliieren draht . ich bin sehr traurig . aber trotzdem kein grund sie wieder her zu geben . nur ich möchte ihr es so angenehm gestalten wie möglich ...
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,

    schau bitte mal hier, dort findest du wirklich vogelkundige Tierärzte.
    Leider muss man meist etwas weiter fahren, wenn man einen solchen finden möchte, aber es nützt ja auch nichts, wenn man einen Laien ranlässt, der nicht wirklich helfen kann und man nachher das Geld doppelt ausgeben muss.
    Da lieber direkt einen etwas längeren Fahrtweg in Kauf nehmen :trost:.
     
  22. #20 gandalf10811, 12. Januar 2014
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    11
    Ich dachte mir sowas schon. Leider gibt es unseriöse Züchter.

    Ich habe letztes Jahr auch einen Blaukopf mit "krummen" Füßen abgegeben. Allerdings habe ich den Käufer (eine sehr nette Frau) mehrfach darauf hingewiesen und natürlich nur einen verminderten Preis verlangt.
     
Thema:

mia heute endlich eingezogen aber sie stürzt immer ab

Die Seite wird geladen...

mia heute endlich eingezogen aber sie stürzt immer ab - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Gouldamadinen Kralle stirbt ab

    Gouldamadinen Kralle stirbt ab: Vor paar Tagen hab ich bemerkt das bei einer meiner Gouldhennen die hintere Kralle schwarz geworden ist, ein kleines Stück wo die Kralle rauskommt...
  3. Heute auf NDR um 20.15 Uhr: Expeditionen ins Tierreich, wildes Deutschland

    Heute auf NDR um 20.15 Uhr: Expeditionen ins Tierreich, wildes Deutschland: Hallo, hier wieder ein Filmtip für Euch, der heute Abend auf NDR um 20.15 Uhr läuft: siehe hier, könnt Ihr mehr dürber erfahren: Wildes...
  4. Gouldamadine Heute in Weilheim

    Gouldamadine Heute in Weilheim: Hallo wer weis ob es Heute Gouldamadinen in Weilheim gab?
  5. Tierarztgeschichten ab 13.11.2017

    Tierarztgeschichten ab 13.11.2017: Es gibt ab 13 November neue Folgen täglich im SWR Fernsehen um 13.30 Uhr. Unter anderem ist die Tierarztpraxis Dr Bürkle aus Achern wieder...