Micki: Einzug mit Umwegen

Diskutiere Micki: Einzug mit Umwegen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Sabrina, danke für deinen Bericht. Kleinere Rangeleien sind in dieser Situation normal,. Ich finde, dass es erstaunlich gut läuft nach der...

  1. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Sabrina,
    danke für deinen Bericht. Kleinere Rangeleien sind in dieser Situation normal,. Ich finde, dass es erstaunlich gut läuft nach der kurzen Zeit.
    Schon erstaunlich wie gut manche Grauen so zahlreiche Wechsel verkraften und doch wieder Vertrauen zu Menschen aufbauen.
    Es freut mich wirklich, dass er bei euch ist!

    Wahrscheinlich hat Micky nicht nur gute Erfahrungen gemacht, wenn er bei Männern so ängstlich ist. Super, dass Sebastian ihn trotzdem mit Nüssen verwöhnt und ihm zeigt, dass Männer gar nicht so böse sind!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 binie und seppi, 29. Oktober 2014
    binie und seppi

    binie und seppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    Das kann gut sein, dass er mit Männern schon schlechte Erfahrungen hatte. Das Einzige was wir aus seiner Vergangenheit wissen, sein Vorbisitzer war ein alter Mann mit dem er alleine lebte. Nach seinen Tot wurde Micki von dessen Angehörigen ins Tierheim gebracht. Wer weiß, vielleicht war das so ein alter verbitterter Stinkstiefel.:+keinplan
    Sebastian gibt sich zumindest richtig viel Mühe mit ihm. Wir haben jetzt auch eingeführt, dass es nur Nüsse von Sebastian gibt, so hat er zumindest einen kleinen Bonus.
     
  4. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Sabrina,

    schön, dass es sich so gut bei euch entwickelt und Micky auftaut.
    Den Deal mit der Nuss find ich gut, vielleicht kann Sebastian so das Vertrauen von Micky für sich Gewinnen und ihm zeigen, dass Männer auch was Gutes haben :).
     
  5. #24 binie und seppi, 29. Oktober 2014
    binie und seppi

    binie und seppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    Hallo Manuela,

    genau so haben wir uns das auch gedacht.:zwinker:
     
  6. #25 binie und seppi, 3. November 2014
    binie und seppi

    binie und seppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    Hallo,

    ich muss euch jetzt mal was ganz erfreuliches berichten.

    Gestern Abend hat Sebastian wieder das alltäglich Nussspiel mit Micki gespielt. Sebastian versteckt sich hinter einer Schrankecke und ruft "kuck kuck", Micki läuft zur Kante verdreht den Kopf und erwidert "kuck kuck". Sebastian dreht sich langsam um die Ecke und reicht Micki die Nuss. Alles lief wie jeden Abend, Micki macht sich ganz lang um die Nuss zu erbeuten. Beim dritten Mal allerdings, hat Micki seinen ganzen Mut zusammengenommen und ist auf Sebastians Arm geflogen. Er hat sich schnell die Nuss geschnappt und ist wieder ab auf den sicheren Schrank.
    Euphorisch hat Sebastian immer weiter trainiert, bis Micki letztendlich sitzen blieb und er ihn zum ersten Mal ins VZ tragen konnte.

    Das hat mich riesig gefreut für die Beiden, vielleicht bricht nun endlich das Eis.
     
  7. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    Das ist nicht unbedingt der fall...graupis (und kakadus) haben solche komische benehmen wo man leicht denkt...öh der hat angst vor dem stock oder allen stocken...er muss wohl gehaut oder bedroht gewesen sein..."

    oder noch: er mag frauen nicht oder manner nicht...kann sein aber da ist nicht immer eine schlechte erfahrung dahinter ....wirklich nicht...

    z.b. es kann sein das der vogel vor irgend etwas andereem angst hat und einfach zufallig einen transfer auf ein anderes objekt macht...
    auch ist bei mann und frau ist die energie etwas anders sie haben einige unterschiede im benehmen, der stimme usw...der vogel konnte sich einfach aussuchen was ihm im moment besser passt...

    Man muss nicht immer den fehler auf die vergangenheit schieben und die bosen :)) ex besitzer.


    Freut mich das der vogel in dieser hinsicht sich schon einlebt. Liebe geht eben durch den magen das ist das beste training :))
     
  8. #27 binie und seppi, 3. November 2014
    binie und seppi

    binie und seppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    Hallo papugi,

    damit hast du sicherlich recht. Man interpretiert viel zu sehr in die Vergangenheit der Tiere, weil man sich so sämtliche Verhaltensmuster erklären will. Natürlich hatten nicht alle böse Vorbrsitzer, dennoch denke ich das Micki wohl schon einiges erlebt hat, da wir ja schon die fünfte Familie in 13 Jahren sind.

    Egal was bisher war, ich freue mich nur das er sich so toll einlebt und so schnell Vertrauen fassen kann.
     
  9. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Sabrina,
    schön, dass Sebastian sich um Micky bemüht und seine Ausdauer scheint ja auch erfolgreich gewesen zu sein.
    Nicht jeder Partner teilt unsere Papageienverrücktheit und verbringt Zeit mit den Grauen.
    Weiterhin viele schöne Erlebnisse mit Micky.
     
  10. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Sabrina,

    dann scheint das Eis ja weiter mächtig zwischen den beiden zu tauen, worauf Sebastian echt stolz sein kann :zustimm:.
     
  11. #30 papugi, 4. November 2014
    Zuletzt bearbeitet: 4. November 2014
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    ich freu mich auch sehr das er bei euch gelandet ist und das er sich so gut einlebt zeigt doch nebenbei das er irgendwo etwas guter erlebt hat nicht wahr?

    weisst du Sabrina, unsere erste reaktion wenn man einen gebrauchten vogel bekommt, ist ein schutzgefuhl ihm gegenuber und ddaher die wut die das es ihm nicht so gut ging und ganz sponatan ist die schuld immer den vorbesitzern zugeschoben...
    was stimmt oder nicht weiss man meistens nicht...



    Es hat fur mich jahre gedauert bis ich endlich, zwar manche sachen sehen konnte, aber die vergangenheit des vogels in die ecke schob und in der gegenwart mit ihm arbeite...und die vorbesitzer...boff...die sind sowieso nicht mehr da.

    ich hore aber immer darauf was der vogel so rausplappert. Es ist als wenn er mir die situationen erzahlte...oder was ich mir davon so vorstellen kann...und das ist spannend :))
     
  12. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    Uschi,
    ich sehe immer wieder wie gut papageien sich an neue menschen und situation anpassen ....meine theorie ist
    das, diejenigen die keine anderungen in ihrer umgebung erleben, mehr schwierigkeiten in neuen situation haben ...das gibt unsichere, oft sture vogel...(ein beispiel ist futterstur oder noch ich setze mich nur auf diese stange und habe panische angst vor einer anderen)

    ware es nicht logisch das die vogel schon von natur aus auf anderungen programmiert sind?
    umso besser die nachste situation umso schneller passen sie sich an...:))
     
  13. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Damit magst du Recht haben, aber ich habe auch im Laufe der Jahre beobachtet, dass Graupapageien sich wohl fühlen, wenn alles so wie immer ist, da ihnen das Sicherheit gibt.

    Das ist mit Sicherheit richtig, das dürfte bei Mensch und Tier zutreffen.

    Wir neigen wahrscheinlich dazu immer zu glauben, dass es der Vogel nur bei uns richtig gut hat und haben Angst, ihm einen Wechsel zuzumuten. Aber das stimmt nicht, denn in einer vergleichsweisen genauso guten Umgebung oder noch besseren, wird der Vogel keine Probleme haben, sich schnell und gut einzugewöhnen.
     
  14. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo Uschi,
    graue, sind so wie menschen was routine betrifft und der resultat ist bei beiden der gleiche..
    naturlich gibt routine ein sicherheitsgefuhl.

    Bei einem traumatisierten vogel ist sie sogar angebracht ...

    Bei den sozusagen " normalen" vogeln (oder menschen) ist eine gewisse routine ok aber ein wenig zu viel davon und der mensch oder der vogel werden " rigide" ...also wenn dann raus aus der routine, wird unsicherheit gross und alles neue traumatisierend...

    Das heisst nicht das wandervogel sein gut ist...nur das neue elemente und veranderungen in der umgebung sehr wichtig sind und das ein umgebungwechsel nicht unbedingt so dramatisch ist wie mensch denkt...

    je mehr der vogel an veranderungen gewohnt ist, umso besser passt er sich einer neuen situation an...

    Ein grauer der an anderungen gewohnt ist, ist ein " mehr outgoing type", angenehmer, neugieriger, usw
     
  15. #34 binie und seppi, 10. November 2014
    binie und seppi

    binie und seppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    Ich will euch ein paar ganz aktuelle Bilder von Micki zeigen.
     

    Anhänge:

  16. #35 binie und seppi, 10. November 2014
    binie und seppi

    binie und seppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    Und noch ein paar:
     

    Anhänge:

  17. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Sabrina,

    danke für die schönen Bilder von deiner grauen Bande.
    Micki scheint sich ja echt super eingewöhnt zu haben, wenn sie nun sogar schon in der Naturstammhöhle sitzt :).
     
  18. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Sabrina,
    das sieht alles super aus. Toll, dass sich alle so gut verstehen. Besser könnte es nicht laufen.
    Besonders schön finde ich das zweite Bild.
     
  19. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    :)) ganz toll das zweite bild...an experten der korpersprache:
    was flustern sich die beiden denn?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 binie und seppi, 10. November 2014
    binie und seppi

    binie und seppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    Ich finde das zweite Bild auch toll. Zu unserer Verwunderung ist das Odin der da Micki ganz vorsichtig krault. Ich hatte ja schon einmal geschrieben, dass es immer mal wieder zu kleineren Rangeleien zwischen den Beiden kommt. Aber gestern Abend haben uns die Zwei positiv überrascht und haben sich ganz friedlich angenähert. :freude:

    Gute Frage, vielleicht haben sie sich endlich geeinigt und geklärt wem welcher Sitzplatz zusteht?:gimmefive
     
  22. #40 binie und seppi, 10. November 2014
    binie und seppi

    binie und seppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    Anscheinend hat sich Micki nun wirklich so langsam voll eingelebt. Stellt euch vor, als ich eben den letzten Beitrag geschrieben hatte, hörte ich es nur krachen. Ich schaute sofort nach oben, da sitzt Micki in einem offenen Schrankregal und räumt mal eben aus. Dieser Frechdachs, dass hat sich bisher noch keiner meiner Angsthasen getraut. Ich ruf nur "bist du verrückt?" aber Micki schaut mich an "ich? Ich hab nichts gemacht!".:+knirsch:
     
Thema:

Micki: Einzug mit Umwegen

Die Seite wird geladen...

Micki: Einzug mit Umwegen - Ähnliche Themen

  1. Umbau und Einzug von Legewachteln

    Umbau und Einzug von Legewachteln: Hallo, am Wochenende ist ein Stamm 1,4 Wachteln bei uns eingezogen. Die Geschichte dazu nachfolgend in Kurzform. Mein Sohn 6 Jahre alt und...
  2. Tipps gesucht kurz vor Einzug unserer neuen Bewohner

    Tipps gesucht kurz vor Einzug unserer neuen Bewohner: Schönen guten Abend, bin relativ neu hier und nach reichlicher Überlegung haben wir (mein Lebensgefährte & Ich) uns entschlossen einem...
  3. Zwei Halsis sollen einziehen...

    Zwei Halsis sollen einziehen...: Hallo ihr Lieben, ich bin Anne und neu hier und hab gestern bereits einen Beitrag im allgemein Forum gestellt, wo ich auf diesen Bereich...
  4. Kleine, große Fragen...

    Kleine, große Fragen...: Hallo ihr Lieben, ich heiße Anne, 23 und bin gerade eben auf dieses tolle Forum gestoßen und dachte mir "da musst du dich gleich mal anmelden"....
  5. Bitte um Tipps von erfahrenen Agafreunden für den Einzug

    Bitte um Tipps von erfahrenen Agafreunden für den Einzug: Liebes Aga-Forum, ich möchte mir ein Pärchen Rosenköpfchen zulegen und hätte so einige Fragen, um es ihnen schön in ihrem Zuhause zu machen. Bin...