Mietwohnung und 2 Papas, was ist zu beachten??

Diskutiere Mietwohnung und 2 Papas, was ist zu beachten?? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi ihr, ich bin gerade auf der Suche nach einer Wohnung, zusammen mit meinem Freund. Jetzt habe ich ein paar Fragen, muss ich den Vermieter...

  1. #1 Nicole Unger, 25. November 2002
    Nicole Unger

    Nicole Unger Guest

    Hi ihr,

    ich bin gerade auf der Suche nach einer Wohnung, zusammen mit meinem Freund.

    Jetzt habe ich ein paar Fragen, muss ich den Vermieter darüber informieren dass ich zwei Papageien habe? Oder reicht es wenn ich sage ich hätte zwei Vögel (ich besitze zwei Mohrenkopfpapageien)? Ich habe mal irgendwo gelesen, bin mir aber nicht sicher, dass Vögel selbst wenn Haustierverbot im Mietvertrag steht, erlaubt sind, stimmt das?

    Muss ich dem Vermieter etwas vom Freiflug meiner zwei Papageien sagen?

    Ich muss natürlich die Wohnung so sichern, dass die zwei nichts kaputt machen, wie schützt ihr eure Einrichtung, besser gesagt die Wohnung vor so etwas?

    Für Tips und Erfahrungsberichter wäre ich sehr dankbar.

    Liebe Grüsse Nicole
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rena1

    Rena1 Guest

    hallo,nicole

    ich weiß,daß man in der regel/kanarie,welli usw.keine erlaubnis beim vermieter einholen braucht.
    bei papas würde ich mich nochmals genau informieren....könnte eine andere regelung geben.(nicht beim vermieter nachfragen);)
    liebe grüße rena:0-
     
  4. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Hallo Nicole

    diese Frage wurde am Anfang diesen Jahres hier schon mal sehr ausführlich erörtert. Dazu müßten noch sehr differenzierte Infos "auf Lager" sein - geh mal auf Suchen und probier es dann mit "Vögel in der MIetwohnung" u.ä. Stichworten. Da müßtest du fündig werden. Wenn nicht, kann Patrick dir bestimmt den betr. Thread raussuchen. Ich hatte damals von einer inzwischen ausgeschiedenen Modi *Moose*, die Rechtsanwaltsgehilfin ist, einige Rechtstexte bekommen.

    Viele grüße
    Gunna:0-
     
  5. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Nicole :0-

    Ich habe auch gelesen dass es für kleine Vögel wie Kanarien, Wellensittichen etc. gilt. Das beste wäre im Vorfeld abzuklären ob die Mohrenköpfe genehmigt sind. Sie können zwar mal etwas schrill werden aber als " laut " würde ich sie nun wirklich nicht bezeichnen. Vielleicht kannst du bei einem Gespräch mit dem zukünftigen (?) Vermieter ja ein paar Bilder mitbringen? Damit er eine Vorstellung davon hat wie groß oder besser gesagt wie klein Mohrenköpfe sind. Dann bist du auf der sicheren Seite und beugst Streitigkeiten vor.

    Ich habe zu dem Thema auch noch etwas gefunden:

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?threadid=18030

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?threadid=13794

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?threadid=11210

    liebe Grüße

    Nicole
     
  6. NicoleJ

    NicoleJ Guest

  7. #6 Exxon, 26. November 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. November 2002
    Exxon

    Exxon Guest

    Man beachte das daß (s) amtlich ist

    OLG Hamburg
    ---
    5 U 85/76
    Rechtsbereich/Normen: BGB
    Einstellung in die Datenbank: 2000-04-11
    Bearbeitet von: Martina Seipelt
    Quelle: Mieter-Zeitung, 3/99, 10

    Vogelhaltung grundsätzlich erlaubt

    Ein Mieter darf auch dann Vögel halten, wenn ihm dies mietvertraglich untersagt wurde. Dabei gibt es jedoch eine Einschränkung: Wer mehrere Vögel beispielsweise in einer offen aufgestellten Voliere halten will, der muß dafür sorgen, daß Lärmbelästigungen für die Nachbarn unterbleiben.

    MGG


    Exxon

    AG Brückeburg
    1999-10-12
    73 C 353/99
    Rechtsbereich/Normen: BGB ; AGBG
    Einstellung in die Datenbank: 2000-05-30
    Bearbeitet von: Martina Seipelt
    Quelle: NZM 2000, 238

    Erlaubnis zur Tierhaltung darf nur bei trifftigem Grund verweigert werden

    Wurde im Mietvertrag die Möglichkeit zur Tierhaltung an eine vorherige Genehmigung durch den Vermieter geknüpft, so darf dieser seine Zustimmung nur verweigern, wenn seine Entscheidung von vernünftigen Gründen getragen ist.


    NEIN GILLT ALSO NICHT, ÄTSCHE BÄTSCHE

    P.S. OLG steht über dem AG.... oder nich.....

    Erlaubnis zur Tierhaltung darf nur bei trifftigem Grund verweigert werden

    Wurde im Mietvertrag die Möglichkeit zur Tierhaltung an eine vorherige Genehmigung durch den Vermieter geknüpft, so darf dieser seine Zustimmung nur verweigern, wenn seine Entscheidung von vernünftigen Gründen getragen ist.

    Alles im allen JA ohne Einschränkung!!! Aber das letzte Wort hat immer noch der Vermieter, solange der MV nicht unterschrieben ist, oder der der die Finanziellen mittel hat, um am längsten zu Prozeßieren.
     
  8. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    ...oderderderdie Mittel hat am längsten zu prozessieren...

    Hallo, tja die rechtliche Seite sieht für uns Vogelhalter sicherlich gar nicht so schlecht aus - fragt sich nur, wie lange man es aushält, in einem Mehrparteienhaus als Mitbewohner vollständig unerwünscht zu sein - Recht hin Recht her -:s
    Ich denke von daher, dass es auf jeden Fall immer das beste ist, dem Vermieter gegenüber mit offenen Karten zu spielen.
    Wir habe unsere jetzige Wohung mit zwei Hunden und einigen Vögeln auf diese Weise bekommen. Allerdings ist sie nicht in jeder Hinsicht super und der Vermieter hätte vielleicht sonst noch länger auf einen neuen MIeter warten müssen. Auf eine sehr schöne Wohung mussten wir eben verzichten - dort wollte man nur einen Hund akzeptieren. Den großen sollten wir dann in die Wüste schicken0l .

    wünsche viel Glück und Erfolg bei der Wohnungssuche!

    Liebe Grüße
    Gunna:0-
     
  9. #8 Nicole Unger, 26. November 2002
    Nicole Unger

    Nicole Unger Guest

    Super vielen Dank an alle für die Hilfe...

    Ich habe momentan eine Wohnung in Aussicht, mit total genialer Ausstattung, sonnigem Glaserker (perfekt um die Voliere hinzustellen) und einen schönen Balkon. Ich bin momentan unter der engeren Auswahl muss mir die Wohnung jedoch noch einmal mit meinem Freund anschauen, da er sie noch nicht gesehen hat. Und bei diesem zweiten Treffen mit der Vermieterin (beim ersten Treffen waren mehrere Interessenten anwesend), möchte ich sie dann auf meine zwei Vögel ansprechen. Fotos habe ich immer dabei ;) , sind nämlich im Geldbeutel, aber bis jetzt hat jeder Vermieter gemeint: wenn es sich nicht um nen Vogel Strauss oder nen Pfau handelt wäre das kein Problem.

    Ich wurde auch schon gefragt ob die Vögel denn im Käfig bleiben...was soll ich denn da antworten??

    Dann kommt meine nächste Frage: wie schütze ich die Wohnung vor Eingriffen meiner Papgeien. Ich habe schon vor hinter der Voliere so eine Art dicke Plastikplatten anzubringen, damit die weisse Wand nicht so dreckig wird. Aber wie kann ich das besten an der Voliere befestigen (denn manchmal schiebe ich die Voliere ja rum)...

    Vielleicht habt ihr ein paar Tips..danke..

    Liebe Grüsse Nicole
     
  10. Moses

    Moses Guest

    Hallo Nicole,

    ich war vor einigen Monaten auch auf Wohnungssuche, hatte mir viele Wohnungen angesehen und habe immer gesagt dass ich 2 Papageien habe, denn was bringt es wenn ich irgendwo einziehe und die Vermieter von vorne hinein etwas dagegen haben und sich dann nur ständig beschweren! Ich war sehr erstaunt dass eigentlich alle Vermieter die Haltung der Papageien akzeptieren wollten, bei den meisten Wohnungen war nur keine Hundehaltung erlaubt, was ich eigentlich nicht verstehen kann, denn Papageien sind meiner Meinung nach wirklich lauter als das Gebell der Hunde....
    Was den Freiflug der Papageien angeht, da würde ich den Vermietern erst einmal nichts sagen, eigentlich geht es die auch gar nichts an denn du bist ja für eventuell entstandene Schäden verantwortlich... Also wenn die Papageien die Tür anknabbern, dann musst du sie halt bezahlen....
     
  11. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Schäden in der Wohnung

    genau, im grunde ist es ja ganz egal, ob man selbst, die Kinder oder Haustiere was beschädigen - beim Auszug muß man es eben reparieren oder bezahlen. Dazu gibt es ja auch eine Mietsicherheit. Wenn die Vermieter Angst vor Schäden hat, könntest du z.B. anbieten, einen höheren Betrag einzuzahlen - aber das würde ich nur in die Wagschale werfen, wenn es auf der KIppe steht und ich die Wohung unbedingt habe will.
    Ob die Vögel aus der Voliere rausgelassen werden, geht den Vermieter wirklich nix an - kann er auch nicht kontrollieren. Würde ich aber nur verneinen, wenn ich auch gut flunkern kann:~ .
    Viele Grüße
    und DaumendrückfürdieWohnung
    Gunna:0-
     
  12. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    da hätte ich auch gleich mal eine Frage dazu, weil dieses Thema im Frühjahr auf uns zukommt.

    Ich habe acht Vögel und was soll ich da dem Vermieter sagen ?
    Soll ich die genaue Zahl verschweigen und sagen ich habe Vögel?
    Was wenn er wissen will wieviele was ist dann ?

    Und wie sieht es mit Wohnungsbesichtigungen seitens des Vermieters aus ?

    Hat der nicht ein Recht jederzeit die Wohnung zu betreten, natürlich mit vorheriger Ankündigung ?

    Liebe Grüße

    Petra
    :0- :0-
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Petra H.

    Petra H. Guest

    Hallo Petra!

    Generell ist Kleintierhaltung zwar erlaubt, aber alles im Rahmen. Bei 8 Piepmätzen ist auch ein gewisser Lärmpegel vorhanden, da würde ich lieber nichts verschweigen. Der Vermieter hat generell das Recht nach vorheriger Absprache z.B. einmal jährlich die Wohnung zu besichtigen.

    LG
    Petra
     
  15. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Hallo

    da hat Petra sicher recht - andererseits kann man sich ja im Laufe der Zeit weitere Vögel anschaffen so dass dann die ursprüngliche Zahl sowieso nicht mehr stimmt.
    Ich habe mir bei unserer Wohung so einen Kopf darum gemacht - und als ich der Vermieterin dann vorsichtig beizubringen versuchte, dass zu den 2 Hunden auch noch vier Wellensittiche dazu kämen - da meinte sie nur, so genau wolle sie das gar nicht wissen und sie würde meine Vögel auch nicht nachzählen. Große Erleichterung meinerseits und ohne weitere Fragerei zog auch meine Voli mit den Kanaris ein.:D

    Glück muß man haben - und die richtigen Leute finden - damit es für ein gutes Mietverhältnis auch hinlangt.

    Das wünsche ich euch, Nymphie und Nicole - und bis denn
    gute Nacht:o :o :o Gunna
     
Thema:

Mietwohnung und 2 Papas, was ist zu beachten??

Die Seite wird geladen...

Mietwohnung und 2 Papas, was ist zu beachten?? - Ähnliche Themen

  1. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  4. 53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H

    53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Malina - Lutino hellgelb ---> einzeln vermittelbar 1 Henne -...
  5. Dauerunterkunft für meine 2 Grauen gesucht

    Dauerunterkunft für meine 2 Grauen gesucht: Vor diesem Problem wird wohl jeder einmal stehen wen es darum geht, wohin mit meinen Grauen wen es im Alter nicht mehr geht und man sich Gedanken...