Milben, 2 Tierärzte, 2 unterschiedliche Behandlungen

Diskutiere Milben, 2 Tierärzte, 2 unterschiedliche Behandlungen im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich war schon öfter mit einem Welli beim Tierarzt wegen Milben an den Füßen. Da wurde das so gemacht: Der Welli hat da immer einen...

  1. #1 Meike123456, 5. September 2008
    Meike123456

    Meike123456 Mitglied

    Dabei seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich war schon öfter mit einem Welli beim Tierarzt wegen Milben an den Füßen.
    Da wurde das so gemacht:
    Der Welli hat da immer einen Tropfen Ivomec in den Nacken bekommen und die Füße wurden mit irgendwas eingeschmiert. Das ganze wurde dann noch 2 mal im Abstand von jeweils 7-10 Tagen wiederholt. Dann hat er noch gesagt, daß die Vögel sich zwar untereinander anstecken könnten, aber daß die Milben nicht in den Ästen und Seilen sind.

    Gestern hatte ich mal wieder das Problem, daß einem Welli die Füße juckten. Ich bin gestern zum anderen Tierarzt gegangen.
    Der hat es so gemacht:
    Der hat nur einen Tropfen Stronghold in den Nacken gemacht. Die Füße wurden gar nicht eingeschmiert. Und wiederkommen brauche ich nicht nochmal. Ich habe noch nen Tropfen Stronghold mitbekommen. In 3 Wochen soll ich ihm nochmal einen Tropfen in den Nacken geben. Dann hat er noch gesagt, daß alles im Vogelzimmer heiß abgekocht werden muß.

    Also irgendwie war das gestern alles anders als ich es kannte.
    1. Wurden die Füße nicht eingeschmiert
    2. Wurde Stronghold anstatt Ivomec genommen
    3. Soll das nur 1 mal in 3 Wochen wiederholt werden anstatt 3 mal im Abstand von 7-10 Tagen
    4. Hat er gesagt, daß die Milben jetzt in Ästen und Seilen und überall sind.
    5. Diese 2 Tropfen Stronghold kosten über 8 Euro neben den Behandlungskosten. Beim ersten TA war dieser Tropfen ganz umsonst (naja, das nur mal so am Rande, das ist natürlich nicht so wichtig)


    Welcher Tierarzt macht es nun richtig?? Der erste oder der zweite?


    Noch ne Frage:
    Warum gehen manche Tierärzte mit einem Tuch in den Käfig um den Vogel zu fangen? Damit sie nicht gebissen werden, oder damit der Vogel nicht so viel Angst wegen der Hand hat?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Meike,
    was mich erstmal wundert, Du schreibst "öfter" - "wieder mal": Hattest Du denn Neuzugänge? Normalerweise sind die Räudemilben recht gut mit einem Behandlungszyklus zu beseitigen. Sind es überhaupt sicher Räudemilben, die das Jucken verursachen?
    Stronghold (Wirkstoff Selamectin) hat m.W. nach eine längere Wirkungsdauer als Ivomec (Ivermectin). Deshalb der längere Abstand zur nächsten Behandlung, es kommt neben dem Vermehrungszyklus der Milben auch auf das verwendete Mittel an.
    Hatte bei meinen WS auch schon Räudemilben, leichten Befall am Schnabel und an den Beinen, da wurde beim TA auch nichts zusätzlich eingeschmiert, sondern nur das Mittel gegeben (Ich hatte Cydectin, Behandlungsabstand 2-3 Wochen).
    Die Milben sind soweit ich weiß nur am Vogel, ich habe damals trotzdem vorsichtshalber alle Sitzgelegenheiten in den Backofen gepackt.
    Ob man einen WS mit einem Tuch greifen muss, weiß nicht - kenne das nur bei größeren Vögeln.
     
  4. #3 Meike123456, 5. September 2008
    Meike123456

    Meike123456 Mitglied

    Dabei seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, nein hatte ich nicht.

    Ich weiß nicht, wo die Milben herkommen.

    Ich habe jetzt 10 Wellis.
    2 von den 10 hatten es bisher. Und genau diese beiden hatten es bereits 2 mal. Die anderen 8 noch nie. Aber zwischen dem 1. Milbenbefall und dem 2. lagen Monate zwischen. Keine Ahnung, wo die her kommen.
     
  5. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Meike, wenn Du immer nur die Vögel behandeln lässt, wo es sichtbar ausgebrochen ist, kann es sein, dass sie von den scheinbar Gesunden immer wieder anstecken. Manche Vögel können auch die Milen an sich tragen, ohne, dass man es merkt (z.B. wenn das Immunsystem sehr gut ist). Diese können aber die anderen aber wieder anstecken. - Falls es nochmal auftritt, würde ich sicherheitshalber alle behandeln.
    Ivomec kann man wohl auch übers Trinkwasser geben. Der hiernicht mehr angemeldete User "Sigg" hat dazu mal einen Versuch gemacht und hier im Forum berichtet, vielleicht findest Du es über die Suche.
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  6. #5 jacquesthoma, 7. September 2008
    jacquesthoma

    jacquesthoma Mitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Milben

    Hallo
    ich kann dir seine Fragen beantworten.

    Zum ersten müsste man wissen: welche Milben sind es genau? Grabmilben, Federmilben, Vogelmilben??

    Ich denke laut deiner Beschreibung sind es Grabmilben.
    Ivomec = eine Supermittel, dringt durch die Haut und zerstört alle Milben die Blut trinken (=Grab + Federmilben).
    Voraussetzung: du brauchst die spezielle Ivomecformel, hat dein TA das normale Ivomec genutzt wird es nicht durch die Haut gehen:traurig:
    Bei Ivomec brauchst du keine Kreme für die Beine da die Milben am GANZEN Körper sterben. Bei Stronhold ebenfalls, Kremes nicht notwendig!

    Bei Stronghold gibt es auch nichts zu sagen, ebenfalls Milbenerprobt von der Firma!!
    Die Frequenz: beide Medikamente töten nur Milben im Adulten oder Ly<mphstadium, nicht die Eier. Also muss der Vogel alle 3 Wochen behandelt werden,da dann die Eier schlüpfen. Am besten hat sich eine 3-4 malige Applikation bewährt.
    Sind Milben ansteckend? JA und zwar durch den direken Kontakt, also müssen alle Tiere gleichzeitig behandelt werden, rote Vogelmilben leben auch ausserhalb des Tieres und hier muss auch das gesamte Umfeld desinfiziert werden.
    Zum Thema Preis: eine Tube Stronhold kostet je nach Dosierung zwischen 6-9 euros, also hat dein TA absolut richtig verrechnet. Warum der ene es nicht verrechnet hat musst du Ihn selber fragen (noble Geste?).

    Ich hoffe deine Fragen sind beantwortet,
    Grüsse
    JT
     
Thema:

Milben, 2 Tierärzte, 2 unterschiedliche Behandlungen

Die Seite wird geladen...

Milben, 2 Tierärzte, 2 unterschiedliche Behandlungen - Ähnliche Themen

  1. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  4. 53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H

    53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Malina - Lutino hellgelb ---> einzeln vermittelbar 1 Henne -...
  5. Vernebler für Aspergillose behandlung

    Vernebler für Aspergillose behandlung: Hallo, meine Lora hat Aspergillose und ich soll sie mit einem Vernebler inhalieren lassen. Nun hab ich einen in der Apotheke gekauft der aber mit...