Milben oder Mauser ? ? ?

Diskutiere Milben oder Mauser ? ? ? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich brauche dringend mal eure Hilfe. Schon seit längerer Zeit beobachte ich den enormen Federverlust meiner beiden Beos und dem...

  1. jeanny69

    jeanny69 Mitglied

    Dabei seit:
    22. März 2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Wurzach, Germany
    Hallo,

    ich brauche dringend mal eure Hilfe.
    Schon seit längerer Zeit beobachte ich den enormen Federverlust meiner beiden Beos und dem Hirtenpaar.
    Mit der Beodame war ich dann auch mal beim TA, weil sie richtig kahle Stellen hatte. Der TA meinte, daß es auf garkeinen Fall Milbenbefall ist, sondern eine Hormonstörung. Wir bekamen ein Hormonpräparat, und schon nach kurzer Zeit sah sie schon viel besser aus.
    Die anderen sahen nicht so schlimm aus, deswegen bin ich von der normalen Mauser ausgegangen.
    Jetzt sieht aber mein Hirtenhahn ganz kahl am Kopf aus und ich bin mir nichtmehr sicher ob das noch zur Mauser gehört.
    Auch die Hirtenhenne sieht am Kopf nicht so gut aus.
    Sie ist ganz grau am Köpfchen, so als ob da nur noch die Kiehle drinstecken, ich weiß nicht wie ich das beschreiben soll8o8o8o

    Ich habe die Voliere nach Milben durchsucht, kann aber nichts entdecken.

    Auf dem ersten Bild ist der Hahn zu sehen, auf dem zweiten die Henne.......

    Jetzt werden wir die Schlafhäuser mal schnell abhängen und nachschauen ob wir was finden.

    Meine Vögel bekommen sehr abwechslungsreiche Kost und seit sie mausern auch regelmäßig Vitacombex und zwischendurch auch ein Stärkungsmittel von Vitakraft.
    Also Mangelerscheinungen können es wohl nicht sein.

    Den starken Federverlust beobachte ich schon seit ca.2 Monaten.
    War aber eigentlich beruhigt, weil der TA gesagt hat, daß es sich nicht um Milben handelt.

    Ich hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen:idee:
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 4. Oktober 2009
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,

    Milben kannst Du definitiv ausschließen, die verursachen keinen Federausfall, insofern bist Du da im falschen Forum.
    Was denkbar sein könnte wären Mangelerscheinungen oder PBFD.
    Du schreibst:
    Den Krempel von Vitakraft kannst Du gleich in die Tonne treten, das Zeugs füllt höchstens den Geldbeutel des Herstellers.
    Das Vitacombex ist ja gut und schön, enthält aber ausschließlich Vitamine. Ja und was ist mit Mineralien, Spurenelementen und dergleichen??
    Schließlich bestehen die Federn nicht aus Vitaminen sondern aus Horn. Um dieses bilden zu können braucht der Vogelorganismus auch die entsprechenden Grundstoffe. Diese mußt Du zuführen, da helfen reine Vitamine nichts.
    Ich würde Dir bei diesem starken Federverlust empfehlen zunächst mal AviConcept zuzufüttern. Das ist ein Pulver welches übers Futter gestreut wird. Da dieser Stoff hoch konzentriert ist muß man die Dosierungsanleitung genau beachten.
    Für spätere Anwendungen, auch wenn nicht gemausert wird, gibt es dann noch Korvimin. Dieses ist nicht so hoch konzentriert, daher kann man es bedenkenlos des Öfteren verwenden. Bei der Verwendung dieser beiden Stoffe erübrigt sich das Vitacombex, es sind völlig ausreichend Vitamine in den Sachen enthalten.
    Meine Erfahrungen mit AviConcept und Korvimin sind gut, die Mauser fällt den Vögeln leichter und geht schneller da halt die benötigten Grundstoffe da drin sind.
    Den anderen Kram aus der Tierhandlung kannst Du samt und sonders vergessen, da ist nichts wirksames dabei, Korvimin und AviConcept bekommst Du beim Tierarzt.
    Sollte die Verabreichung dieser Mittel nicht innerhalb einiger Wochen anschlagen so würde ich Dir einen Test auf PBFD empfehlen. Diese Vireninfektion ist leider sehr häufig geworden.
     
  4. jeanny69

    jeanny69 Mitglied

    Dabei seit:
    22. März 2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Wurzach, Germany
    Ich habe jetzt die Nistkästen abgehängt und einige dieser Krabbelviecher darin entdeckt.
    Ist das eine Milbe ?

    Werde morgen auf jeden Fall zum TA gehen
     

    Anhänge:

Thema: Milben oder Mauser ? ? ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Vitakraft gegen federverlust

Die Seite wird geladen...

Milben oder Mauser ? ? ? - Ähnliche Themen

  1. Kanarienproblem nach Mauser

    Kanarienproblem nach Mauser: Ich habe bei einem Züchter einen jungen Kanari gekauft. Der Züchter meinte, er hat so schöne Wirbel im Gefieder. Nach einiger Zeit später habe ich...
  2. Hornmilben oder Pilz ?!

    Hornmilben oder Pilz ?!: Hallo ich habe einen Buchfinken. Dieser hat laut Arzt angeblich Hornmilben. Allerdings könnte es sich ein Pilz sein. Ich sehe aber nichts...
  3. Welche Parasiten können auf den Menschen überspringen?

    Welche Parasiten können auf den Menschen überspringen?: Liebe Vogelfreunde, ich besitze keine Vögel, sondern schreibe einen Roman, in dem jemand vorkommt, der welche besitzt. Da habe ich nun ein paar...
  4. Nach der Mauser rosa Schnabel

    Nach der Mauser rosa Schnabel: Hallo, nachdem wir in diesem Jahr wirklich viel Pech hatten mit unseren Federfröschen bereiten uns die letzten 3 Küken noch Kopfzerbrechen. AV...
  5. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...