Milben???

Diskutiere Milben??? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo liebe Helfende, ich habe gerade bei meinem Dusso am hinteren Hals eine kahle Stelle erkuschelt, die wurde immer größer als ich die Federn...

  1. Rolanke

    Rolanke Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle/Saale
    Hallo liebe Helfende,

    ich habe gerade bei meinem Dusso am hinteren Hals eine kahle Stelle erkuschelt, die wurde immer größer als ich die Federn auseinander breitete8o ...so wie zwei Fünfmarkstücke. Jetzt wird mir auch bewußt, daß er sich dort öfter kratzt, dachte es wäre normal. Es war auch immer eine Streichelaufforderung mit Köpfchen runter und so. Zärtlich sind wir übrigens erst seit ca. 3 Wochen...
    Ein Rupfen kann ausgeschlossen werden, dort kommt er ja nicht an.

    Ansonsten ist er top fit.

    Habt ihr nen Tip??

    D.Anke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Anke,

    bist Du Dir sicher, das er es nicht selbst war, die Geierlein können ja doch den Kopf ziemlich verdrehen :zwinker:.
    Ansonsten würde ich Dich nämlich ins Krankheitsforum verschieben, aber ich warte erst mal Deine Antwort ab.

    Sieht man denn die kahle Stelle auch so, ohne das Du sie freikuschelst ?

    Wenn Du sicher bist, das er es nicht selbst ist, könnte z.B. einen Hauterkrankung mit Pilzen oder ähnlichem dahinter stecken, wodurch er sich juckt. Dazu kann Dir aber nur ein vogelkundiger Tierarzt genaues zu sagen, den ich im Zeifelsfall aufsuchen würde.

    Natürlich könnten auch Parasiten wie Milben (rote Vogelmilben) dahinter stecken, wenn es sich oft kratzt.
    Du kannst ja mal den Käfig nachts mit einem weißem Tuch abdecken und dann mal mitten in der Nacht oder am ganz frühen Morgen nachschauen, ob auf dem Tuch kleine bewegliche rote Pünktchen zu sehen sind.
    Das wären dann die Roten Vogelmilben, die nur nachst über ihr Opfer herfallen und am Tage versteckt in Ritzen hocken, weshalb man sie am Tag auch meist nicht am Vogel findet.
     
  4. Rolanke

    Rolanke Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle/Saale
    Hallo Manuela,
    die Stelle ist so überhaupt nicht zu sehen. Und mit Schnabel nicht erreichbar. Ich werde ihn jetzt mal beim Putzen beobachten...Kratzen sich Papageien öfter hinter den Ohren? Also, sooo oft macht er es auch nicht, aber jetzt, wo man weiß...melde mich morgen früh wieder.

    Kennt jemand Dr. Birnbaum in Halle/S.??

    Das mit dem Tuch probier ich gleich heute nacht mal aus...

    Gruß. Anke
     
  5. #4 Claudia5124, 26. Oktober 2006
    Claudia5124

    Claudia5124 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29633 Munster
    Hallo Anke,
    Fahr nach Leipzig in die Vogelklinik, habe mit meinen Grauen nur gute Erfahrungen dort gemacht (vorher bitte einen Termin holen). Mein Pepe hat wahrscheinlich das Gleiche, nur muß ich inzwischen nach Hannover fahren
     
  6. Rolanke

    Rolanke Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle/Saale
    Hallo,

    also rein äußerlich ist mir nichts mehr aufgefallen, also Verhalten und Aussehen.
    Ich habe noch zwei Thesen, und bitte euch um eure Meinung:
    1. Ich habe mal gelesen, daß die Eltern ihre Jungen rupfen...Dusso ist seit 3 Monaten bei uns.
    2. An dieser Stelle wachsen sowieso keine Federn. Bitte nicht gleich ausbuhen!! Ich habe nämlich festgestellt, daß beidseitig, symmetrisch am hinteren Hals in Richtung Schultern (wo sie den Schnabel beim Schlafen einhängen) keine Federn wachsen. Das sieht man so überhaupt nicht. Nur wenn man die Federn richtig auseinanderbreitet. Könnt ihr bitte bei euren mal nachkuscheln?!

    Denkt jetzt bitte nicht, daß ich den Tierartzbesuch scheue. Ich will ihm nur nicht unnötig Streß bereiten...

    Gruß. Anke
     
  7. #6 Claudia5124, 28. Oktober 2006
    Claudia5124

    Claudia5124 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29633 Munster
    Bei meinem Pepe ist es genauso und ich war deswegen gestern beim TA in der Vogelklinik Hannover. Die sagten zu mir, das der Hals gut aussieht, trotz der kahlen Stellen. Allerdings sahen die Federn am Fuß auch etwas gerupft aus und nun haben sie festgestellt, dass er an Aspergillose leidet und er deshalb sich wohl ständig kratzt, da er sich nicht wohl fühlt. Also nichts, was ich nicht schon vermutet hatte,aber der Schock war schon etwas größer, dass es tatsächlich so ist. Nun wird er behandelt und dann wird es hoffentlich besser.
    Also warte nicht zu lange mit dem TA Besuch, auch wenn es bei dir vielleicht nichts schlimmes ist. Wie gesagt, kann dir die Vogelklinik Leipzig nur empfehlen, die haben mir und meiner Mutter mit den Gouldamadinen schon sehr geholfen
     
  8. #7 a.dau, 28. Oktober 2006
    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2006
    a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    ...sind die kahlen Stellen dort, wo meine Finger auf dem Bild sind?
    ;-)
    wenn ja, stimmt Punkt zwei in deinem letzten Beitrag.
     

    Anhänge:

  9. Rolanke

    Rolanke Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle/Saale
    jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa:zustimm:
     
  10. #9 Claudia5124, 29. Oktober 2006
    Claudia5124

    Claudia5124 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29633 Munster
    bei meinem war die Stelle kahler:p
     
  11. Reiner65

    Reiner65 Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. August 2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08141 Reinsdorf b. Zwickau
    Hallo Anke,

    nur keine Panik! Die etwas kahlen Stellen bei Deinem Dusso solltest Du erst mal ein paar Tage beobachten. Mein Amadeus hat zeitweise auch mal eine etwas kahle Stelle unter dem Flügel, aber das gibt sich schnell wieder.
    Seit ich ihn einmal in der Woche mit Kamillentee einsprühe, hat sich das gebessert. Amadeus wird auch sonst täglich mit dem Blumensprüher geduscht.
    Das gefällt ihm in der Regel recht gut. Er fordert mich regelrecht dazu auf,
    wenn ich mal nicht daran denken sollte:" Wir müssen noch baden!"
    Ich wünsche Dir viel Glück mit Deinem Dusso ohne Tierarztbesuch, vor dem mir wegen des Stress auch grauen würde.

    Grüße von Reiner
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Jacko2003

    Jacko2003 Guest

    Hi!

    Ich würd mir keine Sorgen machen und das erst einmal die nächsten Tage beobachten.Ja Papageien kratzen sich öfters hinter dem Ohr,meiner tut das auch-eine Untersuchung ergab jedoch das er frei von Parasiten sei.Tun die halt so.
     
  14. Rolanke

    Rolanke Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle/Saale
    Vielen Dank für eure Tipps!! Ich werde es im Auge behalten, gehe aber auch von einer SOLL-KAHL-STELLE :afro: aus. Sowas wie `ne Knautsch- oder Pufferzone, in der Federn nicht gebraucht werden.

    Lieben Gruß. Anke
     
Thema: Milben???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papagei kratzt sich milben