Milben???

Diskutiere Milben??? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen! Ich fürchte, dass mein Barney Milben hat. Er trippelt ständig mit den Füßen, tendeziell wird das eher mehr als weniger. Hatte...

  1. Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Hallo zusammen!

    Ich fürchte, dass mein Barney Milben hat. Er trippelt ständig mit den Füßen, tendeziell wird das eher mehr als weniger. Hatte erst gedacht, er hat vielleicht Bewegungsmangel, habe ihn aber erfolgreich aus dem Käfig gelockt, er ist viel geflogen, hat sich echt ausgetobt - aber das Trippeln bleibt. :traurig:
    Gestern hab ich gesehen, dass auf seinem Schnabel so was wie ein ganz leicht weißer Belag ist.

    Abgesehen davon ist er echt gut drauf, plappert viel, spielt gern, fliegt durch die Gegend. Aber alles, was ich über seine Symptome hier gelesen hab, deutet auf Milben hin, oder?

    Werde heute zum TA gehen - aber könnt ihr mir schonmal in etwa sagen, was mich erwartet, WENN es Milben sind?!

    Außerdem hab ich ein sooo ungutes Gefühl, weil es hier so kalt ist und ich mit ihm raus muß. Was kann ich tun, um ihn gut genug gegen die Kälte zu schützen?

    Bin irgendwie fertig... :traurig:

    Danke schonmal für eure Hilfe!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 14. Februar 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Steffi,

    Milben lassen sich sehr gut behandeln. Der TA wird per Spot on 1 Tropfen Ivomec oder Stronghold in den Nacken tropfen. Das im Abstand von ca 1 Woche dreimal. Dann sollte das Milbenproblem gelöst sein. Das Trippeln kann u.a. darauf hindeuten, dass auch seine Ständer schon von Milben befallen sein könnten. Hier hast Du mal was zu Lesen über Milben klick. Laß Dich nicht durch die Bilder erschrecken, soweit sollte man einen Milbenbefall nie kommen lassen.

    Du solltest es auf jeden Fall abklären lassen, auch ob das Trippeln damit zusammenhängt. Ich kenne dieses Symptom auch wenn ein Vogel Bauchschmerzen hat z.B..

    Nimm eine Stofftasche, ein Badelaken unten rein, dann eine Wärmflasche, darauf den Transportkäfig, der gut in Handtücher eingewickelt wird. So kommen meine auch bei Minustemperaturen wohlbehalten und warm zum TA und ich muß mit Öffentlichen fahren.

    Bitte berichte dann mal, obs tatsächlich Milben sind.
     
  4. Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Danke Danke Danke für Deine Antwort, ich bin ein bißchen ruhiger danach. Hatte noch nie mit Milben zu tun, bin immer angespannt, wenn was "neues" mit nem Pieper ist. :heul:

    Aber ... sorry, hab das mit dem "einpacken" noch nicht verstanden, steh heut etwas auf der Leitung. (Hab keine guten Nerven im Moment...)
    Die Transportbox IN die Stofftasche???
    Und den Käfig in Handtücher einwickeln? Barney kriegt aber dann schlecht Luft, oder?

    Entschuldige, ich hab das wahrscheinlich nur falsch verstanden... :traurig:
     
  5. Wachteloma

    Wachteloma Mitglied

    Dabei seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Also Stofftasche, darein in Handtücher oder Badetuch eingewickelt die Wärmflasche oder so neumodiges Knickwärmekissen, darauf in Handtücher oder Badetuch gewickelt Transportbox oder -käfig. Der Vogel bekommt durch Handtücher und auch mit eingewickelten Luftraum genug Luft. Einfache Stofftasche kann auch zugemacht werden. Kunstleder oder wasserdicht beschichtete würde ich bei langer Fahrzeit nicht vollstandig schließen, sondern den Spalt mit Wolldecke, Pullover o.ä. abdecken.

    Grüßlies
    Gabi
     
  6. #5 charly18blue, 14. Februar 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Genauso ist es.
     
  7. Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    So, meine Fusselbirne hat wirklich Milben, armer Knubbel. Hat die Behandlung schimpfend über sich ergehen lassen, nächste Woche gehts zur Nachbehandlung.

    Nun nochmal ne Frage: Käfig muß ich ja jetzt schrubben, gell? Mit kochendem Wasser und Sagrotan? Bin da jetzt wieder etwas unsicher. :traurig:
     
  8. #7 charly18blue, 15. Februar 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Du kannst den Käfig mit heißem Essigwasser natürlich grundsätzlich jetzt saubermachen. Aber diese Milben übertragen sich von Vogel zu Vogel und sitzen nicht in der Umgebung. Wenn Du wirklich mal alles Desinfizieren willst, besorg Dir Venno Oxygen, das benutze ich auf der Arbeit (empfohlen von unseren vk TÄ) und ist ein wirklich gutes Desinfektionsmittel und vor allem ungefährlich für die Geier.

    Weiß der Spatz, dass du ihn Fusselbirne nennst, ich schmeiß mich grad weg [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  9. Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    :grin2: Ich pflege die Beiden zZt mit "Guten Morgen ihr Fusselbirnen" zu begrüßen - vielleicht motzen die deswegen so?!

    Ok, also kochendes Wasser, Essig rein und abwaschen würde erstmal reichen, meinst Du?
    Momentan sitzt die natürlich in dem Ersatzkäfig, aber wenn die Behandlung erfolgreich abgeschlossen ist, dürfen sie ja zurück, dann soll der Käfig wieder völlig sein!!
     
  10. #9 charly18blue, 15. Februar 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Das reicht defintiv, da die Milben nur am Vogel sitzen und nicht im Käfig.
     
  11. #10 IvanTheTerrible, 15. Februar 2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Nicht generell, sonst mußt du nur von Federlingen sprechen. Rote Vogelmilbe sitzt nicht am Vogel sondern in der Umgebung...tagsüber...
    Ivan
     
  12. #11 charly18blue, 15. Februar 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Wie sprechen hier ausschließlich von RÄUDEMILBEN!!! Steffi laß Dich nicht durcheinander bringen!
     
  13. #12 IvanTheTerrible, 15. Februar 2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Entschuldigung, aber wo finde ich den Hinweis mit den Räudemilben?
    Ich las nur etwas von Milben, aber deren gibt es min. 5 Arten, die in Frage kommen.
    Also wo schreibt die Threaderstellerin das der TA Räudemilben festgestellt hat?
    Ivan
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 charly18blue, 15. Februar 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Dann lies Dir bitte den Threat richtig durch und ich hab keine Lust diesen Threat kaputt zu diskutieren, nur weil Du die rote Vogelmilbe hier reininterpretierst.
     
  16. #14 IvanTheTerrible, 15. Februar 2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Also wo steht es?
    Wieso kaputt diskutieren?
    Ich habe ein Beispiel genannt. (Rote Vogelmilbe)
    Zudem arbeite ich präzise und nicht mit Vermutungen.
    Ivan
     
Thema:

Milben???

Die Seite wird geladen...

Milben??? - Ähnliche Themen

  1. Hornmilben oder Pilz ?!

    Hornmilben oder Pilz ?!: Hallo ich habe einen Buchfinken. Dieser hat laut Arzt angeblich Hornmilben. Allerdings könnte es sich ein Pilz sein. Ich sehe aber nichts...
  2. Welche Parasiten können auf den Menschen überspringen?

    Welche Parasiten können auf den Menschen überspringen?: Liebe Vogelfreunde, ich besitze keine Vögel, sondern schreibe einen Roman, in dem jemand vorkommt, der welche besitzt. Da habe ich nun ein paar...
  3. tödlicher Milbenbefall bei Kanarienvogel

    tödlicher Milbenbefall bei Kanarienvogel: Hallo ihr Lieben, ich hab gerade Sorge um einen Kanarienvogel! Ein Verwandter ist vor ca. 3 Wochen auf Urlaub gefahren und hat seine Nachbarin...
  4. rote vogelmilbe

    rote vogelmilbe: Ich habe seit ein paar Tagen Milben im Hühnerstall mittlerweile sind sie auch schon im garten im Gras und vereinzelt im Haus wir haben schon...
  5. Milben oder ähnliches bei einem Singvogel - Grauschnäpper

    Milben oder ähnliches bei einem Singvogel - Grauschnäpper: Hallo liebe Vogelfreunde, ich nehe ja an, dass es aussichtslos ist, frage hier aber trotzdem mal bei Euch, ob man dem armen Ding helfen kann. Ich...