Milben

Diskutiere Milben im Hühner + Zwerghühner Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; An die Hühnerspezialisten? Was verwendet Ihr zur Milbenbekämpfung? Meine Hühnchens beginnen langsam mit der Mauser und ich würde sie vorher...

  1. #1 stoeri, 23.07.2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.07.2004
    stoeri

    stoeri Guest

    An die Hühnerspezialisten?

    Was verwendet Ihr zur Milbenbekämpfung?

    Meine Hühnchens beginnen langsam mit der Mauser und ich würde sie vorher gerne gegen Milben und so Federlinge behandeln, denn ich denke je gesünder die Hühne sind um so besser kommen sie durch die Mauser, das dürfte doch stimmen oder?

    Wie oft macht Ihr so etwas?

    Da sie ja jetzt keine Eier mehr legen habe ich sie bereits entwurmt zwar mit einem homeopathischen Mittel aber damit habe ich gute Erfahrungen und laut der Gevodiagnostik dürften sie keine Würmer mehr haben, ich habe vorher und nachher den Kot eingeschickt. Ich habe jetzt auch festgestellt, daß die Hühner jetzt wesentlich weniger koten und vorallem viel kleinere feste Kötels absetzen.
     
  2. #2 schnubbi, 23.07.2004
    schnubbi

    schnubbi Stammmitglied

    Dabei seit:
    25.04.2002
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    ehrlich gesagt.
    das ist so als wenn du betablocker nemmen würdest für evtl. aufkommenden hohen herzschlag.
    wozu also wenn nicht vorhanden.
    wenn der verdacht bestäht dann kann untersuchen und danach gezielt behandeln.
    genauso bei wurmbehandlung

    nachtrag:
    bzgl. mauser.ich würde mit ernährung(vitaminhaltige kost) unterstützen.
     
  3. #3 Graugans, 23.07.2004
    Graugans

    Graugans Guest

    Hallo Stoeri,

    "schnubbi" hat vollkommen Recht, vorsorgliche Maßnahmen belasten nur den
    Stoffwechsel. Mach lieber den Stall und die Sitzstangen sauber, dort verstecken sich zu aller erst die Milben!

    Viele Grüße
    arno
     
  4. stoeri

    stoeri Guest

    Hallo Freunde

    und mit was desinfiziere ich den Stall, ?
    Ich mache jeden Monat den Stall komplett sauber, das heißt ich nehme die ganze Einstreu raus und gebe frische rein inklusive die Legenester und zwei mal in der Woche reinige ich das Kotbrett.
    Wasserschale und Futtertrog wird täglich gereinigt.

    Frisches Obst und Gemüse bekommen sie täglich.
     
  5. #5 Graugans, 23.07.2004
    Graugans

    Graugans Guest

    Hallo Stoeri,

    früher habe ich gekälkt, heute sterilisiere ich mit Chlorbleichlauge.
    Der Wirkstoffgehalt der Chlorbleichlauge nimmt mit der Zeit ab. Deshalb
    lagere ich keine großen Gebinde.

    Viele Grüße
    Arno
     
  6. stoeri

    stoeri Guest

    Hallo Arno

    ich glaub ich probiere es mit auskalken, wo bekomme ich so etwas her?
    Muß ich die Sitzstangen auch damit bestreichen?
     
  7. #7 schnubbi, 23.07.2004
    schnubbi

    schnubbi Stammmitglied

    Dabei seit:
    25.04.2002
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    den aufwand den du betreibst ist richtig.ich händel in etwa genau so.bei so einer überschaubaren anzahl ist das ja kein problem.wenn du reinigst kannst du mit heißem wasser arbeiten und/oder nimmst dir ne sprühflasche mit wasser/essig gemisch und benetzt vollständig ecken kanten nester usw. auf grossen flächen wie wände zb brauchst du es nicht unbedingt machen.gut möglich das wir dafür belächelt werden aber so beugt man krankheiten vor.den auslauf auch(hast du ja schon geschrieben) reinigen.kälken,naja.ist immer so ne sache.abhängig von anzahl tiere größe gehege usw.
    ist mit vorsicht zu geniessen.u.u. zerstörst du boden,pflanzen und evtl.verletzt man tiere(zu früh rausgelassen zb).effiziente lösung dafür wäre bodenaushub und neuen rein(ca. 10-20cm)aber wer macht das schon.
     
  8. #8 Cassandra, 29.07.2004
    Cassandra

    Cassandra Guest

    Hallo

    also bis jetzt hat sich Agrinova (die teure version).. oder Kieselgur..die billige mit selben wirkstoff..die ich ebenfalls anwende...und ansonsten der aufwand den du ohnehin betreibst als am wirksamsten erwiesen

    ansonsten empfehle ich für gröbere fragen das HÜfo..da sitzen echt fachleute

    lg
    Tina
     
Thema:

Milben

Die Seite wird geladen...

Milben - Ähnliche Themen

  1. Milben?

    Milben?: Mein Gebirgslori scheuert sich oft oder kratzt sich. Mir sind diese Weißen Stellen auf dem Gefieder aufgefallen. Er ist seit 2 Wochen bei mir. War...
  2. Bitte um Rat zu Schnabelbruch+Milben

    Bitte um Rat zu Schnabelbruch+Milben: Hallo liebe Forenmitglieder! Ich habe mir einige Forenbeiträge durchgelesen, doch ich fürchte mein Fall ist ein bisschen speziell. Es geht um...
  3. Ausrangierte Voliere reinigen, desinfizieren, erneuern für Tauben

    Ausrangierte Voliere reinigen, desinfizieren, erneuern für Tauben: Hallo, ich hoffe, ich bin in diesem Unterforum richtig. Seit einiger Zeit engagiere ich mich in der Stadttaubenhilfe. Immer wieder habe ich Tauben...
  4. Kanarienvogel hat einen kahlen Hals, Federn brechen ab...

    Kanarienvogel hat einen kahlen Hals, Federn brechen ab...: Hallo, mein Kanarienhahn "Hubi" hat seit einiger Zeit Federverlust rund um den ganzen Hals. Vom TA hat Hubi bisher wegen Verdacht auf Milben...
  5. wie "treu" sind Milben?

    wie "treu" sind Milben?: Hallo, die Kanari meines Mannes habe offenbar doch / wieder Milben. Abgesehen davon, dass wieder Stress mit der Bekämpfung ansteht, nun auch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden