Milbenbefall?

Diskutiere Milbenbefall? im Motten, Milben und Co. Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich kam heute aus dem Urlaub zurück. Meine Glanzies wurden die letzte Woche von Nachbarn gefüttert. Nun lagen lauter ausgerissene blutige...

  1. Catline

    Catline Mitglied

    Dabei seit:
    1. Januar 2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87437 Kempten
    Ich kam heute aus dem Urlaub zurück. Meine Glanzies wurden die letzte Woche von Nachbarn gefüttert. Nun lagen lauter ausgerissene blutige Schwanzfedern im Käfig. Da mir das komisch vorkam habe ich den Käfig kontrolliert. Im Futternapf habe ich kleine weiße Krabbeltierchen und eine ca. 0,7 cm große Made entdeckt.
    Vor dem Urlaub haben wir uns neues Futter gekauft. Ich denke, dass ich mir hier etwas eingefangen habe.
    Könnten das Milben sein und falls ja, welche. Aber wie passt die Made dazu?

    Sicherlich werde ich morgen auf jeden Fall zum Tierarzt gehen. Den Käfig habe ich gründlich saubergemacht. Könnt ihr mir noch etwas empfehlen was ich machen kann?

    LG
    Catline
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Milvus

    Milvus En Viehlsnarr

    Dabei seit:
    5. Juni 2007
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelhessen
    Hallo,
    die Made passt nur zu Motten. Die sind leider manchmal im Futter. Am besten die Vorräte gleich entsorgen und neues kaufen oder das Futter einige Tage einfrieren (dann aber nach dem Auftauen auf Schimmelbildung achten). Futtervorräte immer in abschließbaren Dosen aufbewahren.

    Mit Milben habe ich (zum Glück) noch keine Erfahrung,.
     
  4. Catline

    Catline Mitglied

    Dabei seit:
    1. Januar 2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87437 Kempten
    Dann sinds wohl sicher Milben und Motten. So ein Mist. Wenn man schon mal Futter im "normalen" Tierfachgeschäft kauft. Ich gehe morgen gleich zum Tierfutterhersteller. Da weiß ich was ich hab.
     
  5. #4 geier-004, 4. Januar 2010
    geier-004

    geier-004 Sittich-Dompteur

    Dabei seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    315.. in der Nähe von Hannover
    Hallo Catline,

    das kenne ich auch, auch wir haben uns schon mal mit Leckereien für die Geier (allerdings nicht von unserem normalen Versandhändler) Lebensmittelmotten einfangen.

    Dagegen haben wir dann sehr erfolgreich Schlupfwespen eingesetzt. Diese bekommst Du u. a. hier. Sind von daher sehr empfehlenswert. :zustimm:
     
  6. #5 geierline, 4. Januar 2010
    geierline

    geierline Futterspenderin

    Dabei seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Minden und Hannover
    Hi,
    aber nicht erschrecken. Die Kur geht über 8 Wochen und kostet 50 Euro.
    Wenn Du genaueres wissen willst, meld Dich einfach bei mir. Ich bin da schon fit drin - leider :-(
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. GeorgB.

    GeorgB. verstorben am 5.7.2013

    Dabei seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hi Catline,

    Ich habe Dir in meinem Unterforum bereits geschrieben erst einmal die Schädlingsart festzustellen.
    Nur mal so: In Deutschland gibt es ca. 800 000 Schädlingsarten.

    50 € ausgeben, ohne zu wissen was man überhaupt bekämpft, ist selbst mir zu teuer.

    Vor jeder Schädlingsbekämpfung steht immer die Feststellung des Schädlings nach biologischem Artbegriff.


    „Denn die Natur ist so subtil und scharf in ihren Dingen, dass sie nicht ohne große Kunst angewendet werden mag. Denn sie bringt nichts an den Tag, das für sich selbst vollendet wäre, sondern der Mensch muss es vollenden. Diese Vollendung heißt Alchemia“. (Paracelsus)
     
  9. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Ich verschiebe mal ins passende Forum...
     
Thema:

Milbenbefall?