Milbenbefall?

Diskutiere Milbenbefall? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, mitten in dem Vogelaufzuchtstress hier stelle ich fest, dass unsere "Stammvögel" ihre Federn verlieren. Auffällig ist, dass es...

  1. Dagmar

    Dagmar Guest

    Hallo,

    mitten in dem Vogelaufzuchtstress hier stelle ich fest, dass unsere "Stammvögel" ihre Federn verlieren. Auffällig ist, dass es ausschließlich die Grünfinken und Stieglitze betrifft. Die Köpfchen sind zum teil ganz kahl, aber die Haut ist weder gelb noch borkig. Alle anderen haben keine Anzeichen.

    Ich vermute, dass es an den Tannen aus dem Garten liegt (die ich ihnen in ihr Zimmer schleppe), auch wir Menschen sind völlig zerstochen diesen Sommer.

    Fragen:

    1. Gibt es Milben, auf die Grünis und Stieglitze besonders anfällig reagieren?
    2. Welches Mittel kann ich Ihnen verabreichen (nach dem tragischen Tode eines Grünfinken durch IVOMEC möchte ich dieses Mittel nicht wieder verabreichen). Was ist mit BOLFO? Wirkt es gegen Milben und wenn ja, wird es von vorgenannten vertragen?
    3. Könnte es auch etwas anderes als Milben sein?

    Ich hoffe auf Antworten, mach mir Sorgen um die Wichte,
    Dagmar
    _________________
    *Wir brauchen für Tiere keine neue Moral.
    Wir müssen lediglich aufhören,
    Tiere willkürlich aus der vorhandenen Moral auszuschließen.*
    Helmut Kaplan, dt. Philosoph (*1952)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 25. Juli 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Dagmar

    Wer hat Dir denn geraten einen Finken mit Ivomec zu behandeln? Also ich kann mich jetzt nicht erinnern so was gelesen zu haben. War natürlich verkehrt, Finken vertragen das nicht.
    Bolfo sollte gehen, das ist ein völlig anderer Wirkstoff. Trotzdem Vorsicht damit, ich würde es nur im wirklichen Notfall einsetzen da ich dem Frieden nicht traue.
    Aber so wie Du es beschreibst kann ich mir Milben eigentlich weniger vorstellen, die verursachen doch keinen Federverlust.
    Da kämen doch eher Hautpilze in Frage.
    Die muß man nicht unbedingt sehen, oftmals sind die nur mit einer Wood´schen Lampe zu sehen. So was sollte der TA eigentlich haben.
     
Thema:

Milbenbefall?

Die Seite wird geladen...

Milbenbefall? - Ähnliche Themen

  1. tödlicher Milbenbefall bei Kanarienvogel

    tödlicher Milbenbefall bei Kanarienvogel: Hallo ihr Lieben, ich hab gerade Sorge um einen Kanarienvogel! Ein Verwandter ist vor ca. 3 Wochen auf Urlaub gefahren und hat seine Nachbarin...
  2. Wellensittich nach Behandlungen nicht mehr zahm!

    Wellensittich nach Behandlungen nicht mehr zahm!: Guten Tag, Ich war mit meinem Wellensittich beim Tierarzt, da er Milben hatte. Der hatte mir jetzt ivermectin (2 mal) als Spot on gegeben und...
  3. Milbenbefall! Bio-Parasitenspray? Bitte helfen sie uns.

    Milbenbefall! Bio-Parasitenspray? Bitte helfen sie uns.: Guten Tag! Mein Wellensittich Koko hatte neuerdings komische Wucherungen am Unterschnabel und auch etwas am Oberschnabel. Ich denke es ist die...
  4. Eichelhäher Milbenbefall?

    Eichelhäher Milbenbefall?: Hallo, am 2. Juni bekam ich zwei junge Eichelhäher, die nach einem Sturm auf einer Straße lagen. Mit dem im u.a. im Forum empfohlenen Futter,...
  5. Milbenbefall oder normal??

    Milbenbefall oder normal??: Meine Küken sind 15 Tage alt und die Federn sprießen. Ab und zu putzen sie sich unter den Flügeln und am Rücken. Sind das erste Anzeichen von...