Milbenbehandlung ???

Diskutiere Milbenbehandlung ??? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen.... der bericht von tom hat in mir die frage gewäckt,ob man einen milbenbefall vorbeugen oder gar selbst behandeln kann und wie...

  1. #1 onlytheone, 31. Januar 2003
    onlytheone

    onlytheone Guest

    Hallo zusammen....

    der bericht von tom hat in mir die frage gewäckt,ob man einen milbenbefall vorbeugen oder gar selbst behandeln kann und wie dieser erkennbar ist.

    und:? was sind grabmilben und was richten diese an.
    ****************************************************
    ps.
    haben uns nun auch für die arcadia bird lamp entschieden und sie bereits installiert.die birdies gucken zwar teilnahmslos und dessinteressiert,aber ich denke es wird ihnen auch gut tun :S

    so long
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BlueCosmic, 31. Januar 2003
    BlueCosmic

    BlueCosmic Guest

    Hi,

    über Milben im Allgemeinen (Arten, Erkennungsmerkmale usw.) kannst Du Dir mal folgende Seite durchlesen: Parasitenbefall. Dort steht auch, was Grabmilben anrichten können.

    Die Behandlung sollte am Besten vom TA erfolgen.
    Bei Grabmilben wird zwar häufig geschrieben, dass man auch Paraffinöl auf die betroffenen Stellen aufbringen kann, aber dadurch werden i.d.R. nur die Bohrlöcher verstopft, die Eier überleben und es geschieht oft, dass sich die Milben auf einer anderen Stelle des Körpers wieder ausbreiten.

    Das Öl kann man zwar noch zusätzlich anwenden; ist aber bei dem Mittel, welches Du vom TA bekommst, nicht mehr nötig
     
  4. #3 onlytheone, 31. Januar 2003
    onlytheone

    onlytheone Guest

    Danke kerstin für die links,(bin ein wenig schlauer*fg)
    aber ich vermisse irgend eine art von tipp`s im bereich der vorsorge.oder kann man es nur auf sich zukommen lassen???
     
  5. #4 BlueCosmic, 31. Januar 2003
    BlueCosmic

    BlueCosmic Guest

    was die Vorsorge angeht, kannst Du Dir noch diesen Beitrag durchlesen.

    Also Naturäste sollten gründlich mit heissem Wasser abgespritzt werden; wenn man neue Vögel hinzubekommt, sollte man auch eine gewisse Quarantänezeit einhalten (naja, da hält sich ja meistens keiner dran :) ) und Käfig und sonstiges Vogelzubehör gründlich (aber ohne scharfe Reinigungsmittel) in gewissen Abständen gründlich reinigen.

    Das alles gibt zwar keine 100 %-ige Sicherheit, aber wenn die Milben rechtzeitig erkannt und behandelt werden, ist es auch kein Problem, sie wieder loszuwerden :)
     
  6. Addi

    Addi Guest

    Grabmilben

    aehnlich der menschlichen Kraetze erkennt man an den Füssen

    die einzelnen hornschienen usw werden regelrecht angehoben

    weissliche Belag wird erkenn bar ,deshalb Kalkbeine


    Heutzutage gibt es ivumec Wird als spot on verwendet und man erwicht damit die gesammte Palette an Milben (Hautcontaktgift)
     
  7. Michie

    Michie Guest

    Hallo Nicky + Jörg,

    Grabmilben werden mitunter schon von Welli-Mama oder Papa zu Welli-Baby übertragen. In den meisten Wellis schlummert die eine oder andere Grabmilbe, und das ist auch nicht schlimm.

    Zum Ausbruch kommen Grabmilben i.d.R. erst dann, wenn das Immunsystem des Wellis geschwächt ist oder er Stress ausgesetzt war. Deshalb kann es sein, dass auch ein mehrere Jahre allein gehaltener Welli (8() Grabmilben bekommen kann.

    Mein Moby hatte neulich auch einen leichten Befall. Bin gleich zum TA, der hat in Mobys Nacken ein Öl verteilt, dass sich über die Blutbahn im Körper ausbreitet und so alle Milben abtötet. Mittlerweile ist mein Schnucki schon wieder fast milbenfrei.
     
  8. Addi

    Addi Guest

    das

    verteilte oel heist ivumec


    lest ihr hier gar nicht mit?
     
  9. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo addi,

    braus doch nicht gleich so auf. Ich musste bei deinem Beitrag auch erst überlegen, was Du mit deine Begriffen "spot on" und "Hautkontaktgift" meintest, und das, wo ich mich mit soetwas auch gerne auseinander setze. Ich denke aber, für Leute mit weniger Ahnung ist soetwas schwieriger nachzuvollziehen. Versuch dich doch einfach mal etwas Ausführlicher und Bildhafter auszudrücken.

    Mir ist schon vorher aufgefallen, dass du gerne abkürzungen oder fachbegriffe benutzt, womit man nicht unbedingt was anzufangen weiss. folge ist, dass man deine Beiträge auch mal überspringt. geht mir jedenfalls so. Ich denke, da spreche ich auch für andere.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Addi

    Addi Guest

    ok

    :0- :0- :0- :0- :0- :0- :0-
     
  12. onlytheone

    onlytheone Guest

    hallo semesh...

    ich denke dafür ist ein forum ja da,so kann man 1(michie) + 1 (addi) ja zusammenrechnen und bekommt so dann auch einige fachbegriffe mit ***grins

    also ich bin in soweit mit den antworten hier schon sehr zufrieden und ihr alle helft mir schon sehr dabei meine geier zu verstehen dafür ersteinmal ein dickes lob an euch.

    so langsam zeichnen sich nun auch die verschiedenen karakteren bei meinen vögeln ab und es macht jeden tag mehr spass etwas neues zu entdecken und ich weiß auch jetzt schon das es nicht bei den vieren bleiben wird.
    aber auch ich werde mich (sobald ich mehr wissen gesammelt habe) mich um verweiste und abgegebene wellis kümmern und ihnen ein neues zuhause geben.
    werde es dabei aber auch nicht überstürzen..
    kommt zeit kommt rat.

    so long....

    :s
     
Thema:

Milbenbehandlung ???

Die Seite wird geladen...

Milbenbehandlung ??? - Ähnliche Themen

  1. Milbenbehandlung bei Bourkesittichen (Ansteckung&Diagnose)

    Milbenbehandlung bei Bourkesittichen (Ansteckung&Diagnose): Hallo zusammen, wir haben unser Sittiche noch nicht so lange musste aber heute bei einer verlorenen Feder feststellen, dass dort Milben zu finden...
  2. Milbenbehandlung

    Milbenbehandlung: Wielange dauert (soll dauern) denn durchschnittlich die Behandlung bei mittelstarkem Milbenbefall? Soll heißen, ab wann kann man davon ausgehen,...
  3. Milbenbehandlung bei Cardueliden

    Milbenbehandlung bei Cardueliden: Hallo Vogelfreunde, ich bin neu im Forum. Ich schreibe, weil ich eine Frage bezüglich der Milbenbehandlung bei Cardueliden habe. Welche Mittel...
  4. Ivomec Milbenbehandlung <> Dectomax?!

    Ivomec Milbenbehandlung <> Dectomax?!: Also ich haette da eine Frage - wegen meinem kleinen Welli, den ich inzwischen vor fast drei Wochen von Vorbesitzern uebernommen habe. Und zwar...