Mini ist tot

Diskutiere Mini ist tot im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Jetzt ist es ein paar Tage her und ich kann darüber schreiben. Wir waren ja zwei Wochen in Urlaub und ich habe meine 8 Wellis zu dem Züchter in...

  1. Angelika M.

    Angelika M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2003
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Velbert
    Jetzt ist es ein paar Tage her und ich kann darüber schreiben.

    Wir waren ja zwei Wochen in Urlaub und ich habe meine 8 Wellis zu dem Züchter in Pflege gegeben, wo ich fast alle gekauft habe. Freitags bevor wir gefahren sind , habe ich die Bande zu ihm gebracht und sie haben eine eigene schöne Voliere bekommen und es ging allen gut. Als ich sie diesen Montag abholen wollte, sagte mir der Züchter, dass eine kleine grüne Schecke schon den zweiten Tag bei ihm tot in der Voliere gelegen hat. Ohne Anzeichen irgend einer Krankheit. Sie war auch vorher immer putzmunter. Sie war ein bißchen behindert und klein, vielleicht auch deshalb mein Lieblingswelli. Der Züchter und seine Frau haben sich bestimmt gut um die Wellis gekümmert und ich mache ihnen auch keine Vorwürfe, aber sie hätten mich wenigstens anrufen können. So war es ein ziemlicher Schock, als ich aus dem Urlaub kam und meine Wellis nach Hause holen wollte. Sie haben Mini auch für mich aufgehoben, aber da war sie schon 2 Wochen tot und da konnte man bei einer Obduktion sicher nicht mehr feststellen, woran sie gestorben ist. Aber es tut schon sehr weh, auch wenn noch 7 Wellis da sind.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Das tut mir wirklich unendlich leid! Ich weiß das einem die Tierchen sehr ans Herz wachsen. Ich habe auch schon 2 Wellies verloren, die sind beide an Lungenentzündung gestorben, das war auch sehr hart!
    Wie gesagt, ich fühle da wirklich mit Dir mit und hoffe, das es Dir bald besser geht!!!
    Viele Grüße, Steffi
     
  4. teffito

    teffito Guest

    Hallo Angelika,

    Das tut mir sehr leid, dass Dein Welli es nicht geschafft hat.

    Wir hatten diesen Sommer eine ähnliche Situation. Meine Mutter hatte ihren Hund in eine Hundepension gegeben. Leider musste er während ihres Urlaubs eingeschläfert werden. Man hatte Krebs im Endstadium festgestellt. Er hätte es definitiv nicht mehr bis zum Urlaubsende geschafft. Auch hier konnte man der Dame von der Pension keine Vorwürfe machen. Aber schlimm ist es trotzdem.

    Grüße,
    Steffi
     
  5. Chiana

    Chiana + 7 kleine Engel

    Dabei seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    01445 Radebeul (Sachsen)
    Hallo,

    ich kann deine trauer gut verstehen mein nicky ist auch vor 2 1/2 wochen gestorben. war auch mein erster und liebster welli.
    mein herzliches beileid.
    hol dir einen neuen achten welli der wird dich trösten.

    Liebe Grüße Mandy
    Cimba, Coco und Lady Angela :(
     
  6. Mopsi

    Mopsi Guest

    das ist echt traurig. Aber, wenn sie keine Zeichen einer krankheit hatte, dann hat sie auch nicht leiden müssen. Das ist kein Trost für dich, da du sagst, du hättest sie so gepflegt und gehegt, weil sie schon angeknackst war.
    Fühl dich gedrückt. Sie ist in deinem herzen immer bei dir.
     
  7. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Och nöö,

    auch von mir herzliches Beileid! :(
    Meine Flocky ist auch Anfang August gestorben, als wir für eine Woche im Urlaub waren. Kein gutes Gefühl ...
     
  8. Angelika M.

    Angelika M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2003
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Velbert
    Hallo an alle

    Vielen Dank für die tröstenden Worte.
    Das hat wirklich geholfen. Ihr habt das ja alle selbst auch schon mitgemacht und wisst, wie schlecht man sich dann fühlt. Es gibt sicher einige Leute die das nicht verstehen können, dass man um so einen kleinen Vogel trauern kann. Aber hier im Forum versteht man das und das ist schön.
     
  9. Evelin

    Evelin Guest

    Hallo Angelika,

    es tut mir sehr leid für Dich und ich kann verstehen wie traurig Du jetzt bist, denn ich habe vor 1 1/2 Wochen auch meinen Joschi verloren.

    Alles Liebe für Dich und den Rest Deiner Bande.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Angelika

    Das ist ja furchtbar ,das der Urlaub mit so einem traurigen Ereigniss abschließt.

    Am liebsten möchte ich dich jetzt persönlich in den Arm nehmen,aber das geht ja leider nicht.

    So muß ich Dich nun , und das tu ich auch , in Gedanken ganz fest drücken.

    Hol dir bald einen neuen Welli,der wird deine Mini nicht ersetzen, dich aber trösten.
     
  12. Mairi

    Mairi Guest

    Hallo Angelika

    auch ich drück Dich ganz doll. Es ist immer schlimm, ein geliebtes Tier zu verlieren. Ich habe schon einige beerdigen müssen. Gerade wenn sie krank sind, leidet man selbst auch die schlimmsten Qualen. Am allerschrecklichsten waren für mich die letzten Stunden von Coco- der Tod ist dann für beide, Tier und Mensch eine Erlösung.
    Vor ca. 4 Wochen ist mein Tweety an einer Lungenentzündung gestorben, während wir im Urlaub waren. Es tat weh, aber ich wußte, es ging schnell bei ihm. Er mußte nicht leiden.
    Laß den Kopf nicht hängen. Mini ist auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke und spielt dort mit vielen Freunden im großen Hirsefeld.
    Laß Dich von Deinen anderen Piepern aufmuntern,das hilft.
     
Thema:

Mini ist tot